Seite 113 von 113 ErsteErste ... 1363103111112113
Ergebnis 2.241 bis 2.242 von 2242

Thema: Hegau-Bodensee Pokal

  1. #2241
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Kaiser
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    4.585

    Cup 85. Hegau-Bodensee Pokal

    85. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2070.Auflage





    85. Hegau-Bodensee Pokal


    Der "erste Eindruck" zur Neuen Saison


    u.a. :

    - Der Pokalsieger SC Baden gewinnt das Eröffnungsspiel
    - Beide Debütanten punkten zum Auftakt
    - ...und einiges mehr




    D er 85. Hegau-Bodensee Pokal hat begonnen ! Wir haben für sie einen "ersten Eindruck" , einen Überblick über die Gruppen .
    Die Gruppe A , da gibt es wohl keine zwei Meinungen , ist die Hammergruppe dieser Saison ! Mit dem Schauspieltrupp Schopfe ist einer der grössten Titelanwärter im Ring , aber auch der SV Saufhausen hat Ambitionen angemeldet , und die BSG Blumberg 09 ist ein Geheimfavorit . Der SV hat mit Michał Szeja für satte 61 Millionen Euro einen neuen Stürmerstar verpflichtet . Einer der beiden Pokaldebütanten ist auch in der Gruppe A mit dabei , kein geringerer als der zweifache CMC-Cup Sieger und Weltpokalteilnehmer der Saison `31 , Tarantulas Ruppi . Der Club von Manager Burnzo gehört dem Geissbockclan an , daher auch die Verbindung zum H-B P Präsidenten . Tarantullas Ruppi ist ebenso wie die Aufhausener und die Blumberger einer heisser Geheimfavorit ! Am ersten Spieltag schoss Szeja den SV gleich zu einem 1:0 Heimsieg gegen die 09er , Ruppi siegt 1:2 in Schopfheim . Am 2. Spieltag trennen sich Ruppi und der SV , als auch Blumberg und Schopfheim 2:2 Remis . Die ersten Ergebnisse belegen das es eng zugeht in dieser Gruppe , für den Moment sind die Tarantulas und der SV Saufhausen vorne !

    3 Konstanzer Clubs und Borussia Pforzheim haben wir in der Gruppe B . Die Konstanzer sind der TUS Bodensee , die DJK Konstanz und der Vizepokalsieger FC Seehoppers aus Konstanz . Damit kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Halbfinals zwischen den Reichenauern und den Hoppers . Am 2. Spieltag siegt der TUS im Heimspiel , wie auch letzte Saison , mit 2:1 gegen den FC . Das erste Gruppenspiel konnten die Hoppers gegen die Borussia allerdings mit 2:0 siegreich gestalten , die DJK unterliegt sowohl dem TUS als auch den Stieren aus Pforzheim . Somit ist der TUS Bodensee mit 6 Punkten vorne nach 2 Spieltag , die Hoppers stellen sich im erwarteten Dreikampf zunächst hinten an .

    In der Gruppe C haben wir bisdato nur die Ergebnisse des 1. Spieltags . Aber auch hier können wir einen ersten Eindruck gewinnen , und Der ist das der Colonia-Cup Sieger FC Kölsch der klare Favorit ist und auch zu den Pokalfavoriten zählt ! Den FC Tommy Kicker erwarten wir ebenfalls in der K.O. Runde , der FC Konstanz und der Rekordpokalsieger FC Villingen 1908 , weiterhin im Umbruch , sind die Aussenseiter . Wuppertal schlug die Villinger mit 3:0 , der FC Kölsch den FC Konstanzer mit 2:0 .

    In der Gruppe B kams zum Eröffnungsspiel in der Badenarena zwischen dem SC Baden und Arsenal Kreuzviertel . Vor knapp 52 000 Zuschauern wurde Steffen Bürkert zum Spieler des Jahres geehrt . Der Stürmer hatte in der vergangenen Saison 25 Tore für den SC erzielt und sich in die Hall of Fame geschossen . Im Auftaktspiel erzielte Bürkert per Foulelfmeter das 1:0 für den SC , bei diesem knappen Ergebnis blioeb es dann auch zwischen den Breisgauern und den Gunners . Am zweiten Spieltag muss sich der SC beim FC Singen 04 mit 2:1 geschlagen geben . Die Hohentwieler unterlagen zuvor den Flügelflitzern mit 1:0 . Der SC Baden und der FC Singen 04 sind in dieser Gruppe Favorit , aber die Flitzer und Arsenal werden es ihnen nicht leicht machen !

    Die Gruppe E ist die Gruppe der klaren Aussenseiter und damit die Gruppe der Aussenseiterchance ! Denn alle 4 Clubs sind sich derzeit ziemlich ebenbürtig das zeigen auch die Ergebnisse am 1. Spieltag . Der C.F. Fuego 07 und Inter Lindau trennen sich 1:1 Unentschieden , ebenfalls 1:1 Remis spielen der FK Sibiryak Omsk und der FK Metalac Gornji Milanov . Wir sind gespannt welche beiden der 4 Aussenseiter sich fürs Achtelfinale qualifizieren werden ! Vielleicht schafft es ja erstmals Inter Lindau ?! ...

    In der Gruppe F heisen die Favoriten Alaaf de Prinz kütt , und erstmals ist auch der Konstanzer Club FC Philosophicus ein Gruppenfavorit ! Zu schwach um ernsthaft mit zureden sind der FC Schwalbe Freiburg und der 1.FC Strelasund , der sich im Umbruch seit dieser Saison befindet . Im Gruppenspitzenspiel am 2. Spieltag trennen sich die Prinzen und die Konstanzer mit einem 1:1 Remis .

    In der Gruppe G wird es eng zugehen , ähnlich wie in der Gruppe A sind hier die Topclubs auf einem Level . Allen vorran Jorginhos Geissböckchen und Daums Jünger United . Nicht weit hinten anstehen wollen jedoch die Asseln aus Uhldingen und der FC Weiler-Höri . Das die Indians es den beiden kölschen Topclubs nicht einfach machen wird zeigen die ersten beiden Ergebnisse , zu Hause gegen die Geissböckchen punkten die Hörianer mit einem 2:2 und bei United mit einem 0:0 . Die Allstars verlieren zum Auftakt gegen Daums Jünger mit 0:2 . United hat damit zunächst die Nase vorne in dieser Gruppe .

    In der Gruppe H sind die Meniskuskickers Freiburg und der 1.FC Huhn aus Konstanz-Litzelstetten die Favoriten . Am ersten Spieltag trennen sie sich bei einem Torfestival mit 3:3 . Der Hegauer FV und der 2te der diesjährigen Pokaldebütanten , FC.1948 , trennen sich 1:1 Remis .

    Soweit der "erste Eindruck" zum 85. Hegau-Bodensee Pokal , bis die Tage , ihr Hegaublick Süd aus Weiler .
    Geändert von Lischi (06.10.2017 um 17:25 Uhr)

  2. #2242
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Kaiser
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    4.585

    Cup 85. Hegau-Bodensee Pokal

    85. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2071.Auflage





    Endstand Gruppenphase


    85. Hegau-Bodensee Pokal


    SC Baden , trotz unerwartetem Umbruch , im Achtelfinale

    Schauspieler sind raus




    D er 85. Hegau-Bodensee Pokal hat Halbzeit , die Gruppenphase ist beendet . Wir hatten ihnen einen "ersten Eindruck" zum 85. H-B P geliefert , nun schauen wir wer es in die K.O. Runde geschafft hat .

    In der Hammergruppe A setzten der SV Saufhausen und der Pokaldebütant Tarantulas Ruppi ihren Erfolgslauf fort ! Beide blieben ungeschlagen , auch als sie sich erneut am 5ten Spieltag direkt begegneten und sich wie im Hinspiel Remis trennten . Weil es für den SV allerdings schon das 4te Remis war , konnte sich der Schauspieltrupp Schopfe nochmal rankämpfen , siegte am 5ten Spieltag 3:0 gegen die BSG Blumberg 09 , für Die das das Aus bedeutete . Somit kams zum Endspiel zwischen dem SV und dem Schauspieltrupp aus Schopfheim . Schliesslich reicht den Alblern noch ein weiteres Unentschieden um sich fürs Achtelfinale zu qualifizieren ! 2:2 trennen sich die Aufhausener und die Schauspieler . Ruppi siegt 3:1 gegen Blumberg und damit erreichen sie das 1/8 Finale mit 4 Siegen und 2 Remis , ebenso wie der SV Saufhausen mit 5 Remis und einem Sieg , ungeschlagen ! Der Schauspieltrupp Schopfe scheitert in dieser schweren Gruppe .

    Der FC Seehoppers musste auf der Reichenau beim TUS Bodensee eine 2:1 Niederlage hinnehmen , blieb dann aber ohne Niederlage und qualifiziert sich als Vizepokalsieger recht souverän fürs Achtelfinale . Und das bei keiner leichten Konkurrenz ! Der TUS wird Zweiter , trotz dem das die Stiere aus Pforzheim sich nochmal steigern konnten und nochmal ran kamen , aber am Ende reichen 4 Siege bei 2 Niederlagen für die Insulaner . Die DJK war den Derbys und auch den Duellen mit der Borussia nicht gewappnet und kann keine Punkte einfahren .

    Der FC Kölsch hat ein klares Hoch ! In den schweizer Ligen klettern sie derzeit nach oben die Kölner , den Colonia Cup haben sie jüngst wiedermal gewonnen und dreimal in Folge die "Geissbockliga" ! Klar das die Porzer auch beim H-B P wieder als Favorit zählen und ihrer Rolle wurden die Kölner in der Gruppenphase gerecht . Einziger Dämpfer die 2:1 Pleite in Wuppertal . Dennoch wird der FC Gruppensieger vor dem FC Tommy Kicker . Der FC Villingen 1908 kommt im Umbruch immerhin auf 7 Punkte , punktlos bleibt der FC Konstanz .

    Der SC Baden ist der Titelverteidiger wie sie wissen , und startete gut in die Saison . Dann gabs plötzlich einen unerwarteten Umbruch nach Spieltag 4 der H-B P Saison , aber dennoch siegt der SC mit 2:1 am fünften Spieltag gegen den FC Singen 04 ! Eine riessen Überaschung in dem Augenblick und die vorzeitige Achtelfinalqualifikation für den Sportclub Baden . Im Achtelfinale dürfte es aber schwer werden , fortan sind die Breisgauer nur noch Aussenseiter nachdem die meisten Topspieler , ausser Stürmerstar Bürkert , verkauft wurden .
    Der FC Singen 04 wird in dieser engen Gruppe D Zweiter , trotz des Aussrutschers gegen den SC . Arsenal Kreuzviertel reichen 8 Punkte nicht aus . DIe Flitzer werden Schlusslicht .

    Die Gruppe E war die Gruppe 4er Aussenseiter . Die spannende Frage , wer schafft es ins Achtelfinale . Sehr aussichtsreich gestartet war Inter Lindau , aber dann reicht es doch nicht für die Internationalen erstmals das Achtelfinale zu erreichen . Der C.F. Fuego 07 setzt sich als Gruppensieger durch , der FK Metalac Gornji Milanov wird Zweiter . Der FK Sibiryak Omsk scheidet als Gruppendritter aus , Inter bekommt am Ende die Rote Laterne .

    Weniger spannend gings in der Gruppe F zu . Hier waren die Favoritenrollen zu klar vergeben . Allaf de Prinz kütt wird ungeschlagen Gruppensieger , Der FC Philosophicus Zweiter . Der FC Schwalbe Freiburg gewinnt erwartungsgemässe seine beiden Partien gegen das Schlusslicht 1.FC Strelasund , genau so wie erwartungsgemäss sie die Begegnungen gegen die Prinzen und die Konstanzer Philosophen verlieren . Die Tabelle am Ende also überhaupt keine Überaschung .

    Der FC Weiler-Höri und Assel Allstars Bodensee wollten die kölschen Favoriten Jorginhos Geissböckchen und Daums Jünger United in Verlegenheit bringen . Bisweilen gelang das auch . Zumindest taten sich die Geissböckchen schwer . Sie verloren beide Duelle mit United ! Zudem gabs gegen die Indians und die Allstars jeweils ein Remis . Und dennoch reichen am Ende diese 8 Punkte knapp für die Neuehrenfelder um Zweiter zu werden , denn der FC Weiler-Höri , die Asseln waren zu diesem Zeitpunkt schon raus , konnte die Schützenhilfe die Jünger nicht nutzen , lies im letzten Spiel gegen die Uhldinger Punkte liegen . Die positive Überaschung dieser Gruppe waren die Daums Jünger United , denn die maschieren mit 16 Punkten und 10:0 Toren ins Achtelfinale und spielen sich in den Kreis der Turnierfavoriten !

    In der Gruppe H schienen die Rollen klar verteilt zu sein , und am Ende kommen die Favoriten auch weiter , aber der 1.FC Huhn und die Meniskuskickers Freiburg stolpern dabei nicht nur einmal ! Der 1.FC Huhn sicgert sich schliesslich aber doch ungeschlagen , wenn auch mit 3 Remis , den Gruppensieg . Die Kniegeschädigten , die sich was vorgenommen haben in dieser Saison , müssen sich steigern wenn sie was erreichen wollen , sie werden Zweiter . Der FC.1948 , der ein starkes Debüt spielte , und der Hegauer FV , landen auf den Plätzen .

    Im Achtelfinale kommt es nach der 3 tägigen Pause zum Topspiel FC Kölsch gegen den FC Singen 04 . In 22 Begegnungen siegten beide 8-mal ! Eine sehr ausgeglichene Bilanz , dennoch haben die Kölner den dezeit besseren Lauf und sind leicht favorisiert !
    Der Titelverteidiger ist aus dem Favoritenkreis wie gesagt raus , dennoch haben sie gegen den FC Tommy Kicker eine realistische Chance .
    Tarantulas Ruppi fordert den TUS Bodensee hinnaus , oder ist es umgekehrt ?!
    Alles offen ist auch zwischen dem C.F. Fuego 07 und dem FC Philosophicus . Die Konstanzer könnten erstmals das H-B P Viertelfinale erreichen .
    Im Duell der Geheimfavoriten treffen der Vizepokalsieger FC Seehoppers und der SV Saufhausen aufeinander .
    Alaaf de Prinz kütt ist klarer Favorit gegen den FK Metalac Gornji Milanov .
    Die kölschen Topclubs Jorginhos Geissböckchen und Daums Jünger United haben unangenheme Herrausforderer mit grossen Zielen . Aber wie ebenfalls schon erwähnt müssen sich die Hühner und vorallem die Meniskuskickers noch steigern ! Die Kniegeschädigten treffen auf United , die Litzelstetter bekommen es mit den Geissböckchen zu tun .

    Soweit Teil 2 unserer Saisonberichterstattung zum 85. Hegau-Bodensee Pokal ! Wir sind in der K.O. Phase wieder mit ihnen dabei ! Bis dahin , ihr Hegaublick Süd aus Weiler .

Seite 113 von 113 ErsteErste ... 1363103111112113

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •