Seite 123 von 123 ErsteErste ... 2373113121122123
Ergebnis 2.441 bis 2.448 von 2448

Thema: Hegau-Bodensee Pokal

  1. #2441
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Pokal Finale `81

    113. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2248.Auflage




    Hegau-Bodensee Pokal

    Finale

    SV Saufhausen - 1 FC Grünebrille



    1 FC Grünebrille ist Pokalsieger !

    Die Radolfzeller ernten in einem unglaublich langweiligem Finale die ersten Früchte einer sehr starken Saison !

    Yeong Hyung-Il bekommt den Goldenen Schuh und schafft es in die Hall of Fame !






    Willkommen zum Finale des 113. Hegau-Bodensee Pokal . Im Stadion Hegaublick auf der Höri stehen sich der Lokalmatador 1 FC Grünebrille und der SV Saufhausen von der Alb gegenüber . Eine Paarung die es in den letzten Jahren häufiger gab . Zuletzt im Viertelfinale des Colonia Cup in der aktuellen Saison . Beide Begegnungen , in Hin -und Rückspiel , konnte der 1 FC Grünebrille mit 1:0 für sich entscheiden . Die wichtigiste Austragung dieses Duells war jedoch in der Saison `74 das Finale des H-B P ! Es ist also eine Endspielneuauflage . Damals siegten die Albler deutlich mit 3:0 und wurden zum 5ten-mal Pokalsieger . Auch insgesamt spricht die Bilanz noch immer für den SV . In 21 Begegnungen siegte der Schweizer Regionalligist 10-mal , der deutsche Regionalligist 8-mal . 3-mal gabs ein Unentschieden . Aktuell sind die Albler in der Schweizer Regionalliga schwer abstiegsbedroht , die Mettnaustädter hingegen könnten in die Zweite Bundesliga aufsteigen . Ein Trend der für dieses Finale auch entscheidend sein könnte .
    Vor Vereinsneugründung gewann der 1 FC Grünebrille übrigens 5-mal den Cup , danach einmal . Beide könnten also zum insgesamt 7ten-mal Hegau-Bodensee Pokalsieger werden und mit dem Rekordtitelträger FC Villingen 1908 gleichziehen .
    Kien Bilh stand in seiner Karriere fast 600-mal auf dem Platz und erzielte über 1000 Tore . Der Stürmer des SV ist allerdings gesperrt fürs Finale und wird durch den kommenden Stammstürmer aus Österreich , Mark Christian vertreten . Dessen Bilanz von 697 Spielen und 697 Toren , einer exakten 100%-Quote , ist auch nicht zu verachten . Ansonsten ruhen die Hoffnungen des SV auf Torhüter Joaquín Bergantiños und dem Kapitän und Eigengewächs , dem Shootingstar , Marino Vock ! Die Radolfzeller schöpfen aus den Vollen und haben einige Stars mit rüber auf die Höri gebracht ! Adriano Bandeira spielte in seiner Karriere 915-mal und erzielte fast 2000 Treffer ! 200% lieferte er auch in dieser H-B P Saison , er traf in 12 Spielen 23-mal und hat die Torjägerkanone schon vor diesem Endspiel sicher ! Zudem hat der 1 FC Grünebrille die Zweikampfstärksten Spieler der Saison , die darüber hinnaus den Sprung in die Hall of Fame schaffen können . Der 10er Yeong Hyung-Il und der Rechtsaussen Bedimo Ondoa . Der Torhüter Amaro Parrillo zählt zu den Besten seines "Gewerkes" ! Die Mettnaustädter stehen neben dem möglichen Aufstieg , dem hisigen Finale und dem erreichten Landespokal-Viertelfinale , auch im Endspiel um den H-B P Partnercup Colonia Cup und es könnte die mit Abstand beste Saison der Vereinsgeschichte werden für die Radolfzeller ! Dafür benötigen sie aber mindestens einen Titel und der soll bereits mit diesem Hegau-Bodensee Pokal Finale erreicht werden . Sie sind der Favorit gegen den SV Saufhausen !
    Hinnein ins Stadion , rund 87 000 Zuschauer sind im Stadion Hegaublick . Klar , mit den wenigen Kilometern Anfahrt ist das wie ein Heimspiel für die Brillen . Aber auch der SV hat wahrlich keine Weltreise auf sich genommen und zudem kennen die Albler dieses Stadion sehr gut . Nicht nur weil sie hier schon einige Endspiele bestritten haben , oder das ein oder andere Duell mit dem FC Weiler-Höri , sondern auch deshalb weil sie hier nun desöfteren trainiert haben ! Manager Lischi ist nachwievor der Interimscoach dieser Mannschaft , mehr unfreiwillig aber naklar auch nicht ungern . Jedenfalls kam es nicht in Frage diesen Verein fallen zu lassen in der Hoffnung das Chefcoach Bonzi doch noch wieder zurückkehrt auf die Alb . Der Unparteiische ist Herbert Funzel .
    Um 12:01 Uhr ist Anstoss in Weiler , nahezu punktlich stossen die "Brillen" an . Was wir nun "zücken" müssen sind einige Frasen die man so verwendet wenn es wenig , also sehr sehr wenig , Torchancen gibt ! In den ersten 45 Minuten keine einzige . "Das Spiel lebt von der Spannung" , oder "die Mannschaften neutralisieren sich" , "es ist ein von Taktik geprägtes Spiel" oder ähnliches könnte man über dieses 113. Hegau-Bodensee Pokal Finale berichten . Alles aber auch Aussagen die einem wirklich sehr langweiligem Spiel noch schmeicheln ! Das sollte sich in der zweiten Halbzeit leider auch nicht ändern , mit einer Ausnahme ! Die Einzige Chance des Spiels und tatsächlich auch die einig erwähnenwerte Szene des ganzen Spiels , entscheidet das Endspiel ! In der 62ten Minute erzielt Adriano Bandeira mit einem Schuss ins untere Eck das 0:1 für den FC Grünebrille , Joaquín Bergantiños im Tor des SV hat keine Abwehrchance ! Toooooooooooooooooooor für den 1 FC Grünebrille . Es ist das 24te Tor für den Portugiesen . der Titel des Torschützenkönig war ihm eh schon sicher , den Einzug in die Hall of Fame verpasst er allerdings . Zwar zieht er gleich mit Niklas Höltschl , der vor 114 Jahren ebenfalls 24 Tore in 13 Spielen erzielte , aber wie es schon in manchem Würfelspiel heist " Mit ist Shit "!
    Besser läuft es für Yeong Hyung-Il ! Der koreanische , 35 Jahre alte , 10er des FC Grünebrille schreibt sich auf Platz 4 der Hall Of Fame ein , bei den Zweikampdstärksten Spielern Aller Zeiten ! Er war es auch der das entscheidende Tor für Bandeira aufgelegt hat und kommt damit am Ende auf 34:0 gewonnene Zweikämpfe ! Sensationell !! Nur 3 Spieler hatten je eine bessere Bilanz , allen Vorran noch immer der legendäre Jeroen Jonker , damals Manndecker beim Hegauer FV .
    Wer es in die Hall of Fame schafft der hat meist sehr gute Chancen auch Spieler des Jahres zu werden . So auch diesesmal ! Yeong Hyung-Il bekommt zurecht den Goldenen Schuh !
    Zum Spielverlauf können wir leider ncihts mehr sagen , Schiri "Funzel" blieb auch sogut wie "arbeitslos" und beendet pünktlich das 113. Hegau-Bodensee Pokal Finale . Der FC Grünebrille ist zum 2ten-mal , nach Neugründung , Pokalsieger ! Insgesamt nun zum 7ten-mal . Weil der FC Villingen 1908 seine 7 Titel mit ein und der selben Club gewann sind sie vielleicht nachwievor zu erst zu nennen wenn es drum geht den Rekordpokalsieger zu nennen .
    Aller Ehren wert jedoch die Saisonleistung des 1 FC Grünebrille ! Glückwunsch zum Hegau-Bodensee Pokalsieg ! Morgen könnten die Mettnaustädter , als 7ter Verein überhaupt, das Double holen mit dem Colonia-Cup Sieg über die Phalanx Volso , und auch der Zweitligaaufstieg ist noch drin !
    Das wars vom Finale im Stadion Hegaublick . Alles Gute und bis demnächst zum 114. H-B P ! Ihr Hegaublick Süd .

  2. #2442
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Beitrag UV-Bericht / PN-Ablage 4 // Saison `81



    SV Saufhausen

    Saisonabschluss `81

    ...

    Hegau-Bodensee Pokal und Colonia Cup

    Wieder scheitert der SV in beiden Cups am 1 FC Grünebrille ! Beim Colonia Cup diesesmal schon im Viertelfinale , beim Hegau-Bodensee Pokal gelang dafür immerhin der Finaleinzug ! Das Endspiel wurde jedoch , in einem unglaublich langweiligem und chancenlosen Spiel , knapp mit 0:1 verloren !

    Regionalliga Schweiz

    Der Klassenerhalt war erneut das Ziel und wurde diesesmal leider knapp verpasst .

    Finanzen

    Zur neuen Saison wird sich ein weiteres Plus einstellen ! Dieses kann aktuell , Spieltag 32 , aber noch nicht benannt werden . Aktueller Kontostand rund 273 Millionen .
    edit > Stand 9. Spieltag Saison 182 > Kontostand 294 Millionen !!

    Stadion

    unverändert

    Transfers

    Kien Bilh ersetzt Paul Toko . Bilh kam für knapp 24 Millionen , Toko ging für fast 35 Mio. !
    Bilh steht allerdings schonwieder auf dem Absprung , sein Nachfolger wird Mark Christian sein . Der Österreicher kam für 24 Millionen Euro .
    > edit > Bilh wurde für 20,2 Millionen mit etwas Verlust verkauft !
    Aus der eigenen Jugend wurden 3 Spieler verpflichtet . Gasana , Eichholzer und de Çebolleros .
    Jaha Unabutranupol wurde für 7 Millionen verkauft .
    edit > Zu Beginn der Saison 182 kommen ausserdem noch aus der eigenen Jugend : Marco Corbat , Jannis Oerer , Luigi Falzarano .

    Mannschaft

    Stammelf ist derzeit bei TS 142 .
    > edit , nach den ersten Aufwertungen Saison 182 TS 146
    Aktuell ist der Kaderwert mit 26 Spielern bei rund 263 Millionen ( stand 32. Spieltag ! )
    Stand Spieltag 9 Saison 182 dann bei 195 Millionen mit 28 Spielern .
    Topwert hat Marino Vock , der "Goldjunge" ist 52 Millionen wert .
    > edit , Saison 182 , Spieltag 9 : Joaquín Bergantiños mit 34 Mio.

    Fazit

    Die Mannschaft hat sich verbessert , war diesemal trotzdem nicht regionalligatauglich ! Jedoch könnte ein direkter Wiederaufstieg drin sein , und wenn man in den Cups nicht wieder am FC Grünebrille scheitert , dann ist vielleicht endlich wieder ein Titel drin !?
    > edit : Aktuell Platz 2 in der Oberliga .

  3. #2443
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Cup Pokalauftakt 114

    114. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2249.Auflage




    Hegau-Bodensee Pokal

    Pokalauftakt

    1.u.2. Spieltag


    Singen 04 mit einem Topstart in der Hammergruppe H

    FK Metalac Gornji Milanov nach über 20 Jahren wieder dabei . Der ehemalige serbische Erstligist ist aber zunächst Aussenseiter .

    Der Pokalsieger FC Grünebrille startet "standesgemäss"

    FC Seehoppers und die DJK spielen 1:1 im Konstanzer Derby

    Und der Hegauer FV sorgt für Spannung in der Gruppe B




    Willkommen zum Pokalauftakt der Saison `82 mit den Ergebnissen des 1. -u. 2. Spieltag beim Hegau-Bodensee Pokal .

    Der Vizepokalsieger SV Saufhausen startet am ersten Spieltag mit einem 5:0 Kantersieg gegen den TUS Bodensee . Das Schweizer Duell geht deshalb so deutlich aus weil die Reichenauer im Umbruch sind . Es war der 50te Vergleich zwischen dem Oberligisten und dem derzeitigen Landesligisten . Die Treuen Husaren unterliegen dem SV BW Vogelsberg mit 0:4 . U.a. trifft Patrick Ekounga per Hattrick für die Hessen . Auch im Spitzenspiel der Gruppe A , gegen den SV , trifft Ekounga erneut . Zum Sieg reicht es aber nicht , man trennt sich 1:1 Unentschieden im Sportpark Blau-Weiss . Das Aussenseiterduell gegen die Treuen Husaren entscheidet der TUS Bodensee für sich . 2:1 , es hätte aber auch 6:1 ausgehen können !
    In der Tabelle ist für den Moment der SV vor dem SV BW , der TUS ist Dritter .

    Der Klassiker zwischen dem Hegauer FV und dem Rakordpokalsieger FC Villingen 1908 wird leider am Grünen Tisch entschieden , zu Gunsten der 08er .
    Odd Grenland Haugesund siegt gegen den chancenlosen FC Geissbock mit 1:0 .
    Am 2. Spieltag sehen sich die Lüneburger selbst chancenlos . Die Norweger verlieren "Im Friedengrund" klar mit 3:0 . Zwar mit Hilfe der Blues , aber was zählt sind die nackten Zahlen und die sagen 6 Punkte und 6:0 Tore für den FC 08 .
    Der Hegauer FV sorgt für eine Grosse Überraschung am 2. Spieltag , siegt beim FC Geissbock mit 1:2 . Das konnte man nicht erwarten , erst recht nicht nachdem sie am ersten Spieltag nicht mal eine Elf zusammen bekamen .
    Für die Tabellensituation sorgt das für Spannung ! Der HFV ist derzeit Zweiter , vor den Norwegern und den total fehlgestarteten Geissböcken .

    Das Derby zwischen dem FC Schwalbe Freiburg und der BSG Blumberg 09 endet mit einem gerechten 1:1 Remis . concordia siegt 1:0 gegen den C.F. Fuego 07 . Am 2. Spieltag gewinnt die BSG gegen concordia mit 3:1 . Die Gäste spielten gut , aber binnen 11 Minuten erzielen die Schwarzwälder 3 Tore welche das Spiel entscheiden .
    Die Schwalben gewinnen "humorlos" mit 1:2 in "the Rocks" und sind Zweiter hinter Blumberg , und knapp vor concordia . Der C.F. ist noch ohne Punktgewinn .

    Der FC Seehoppers Konstanz "entführt" bei Arsenal Kreuzviertel mit einem 1:1 einen Punkt und sorgt für eine erste kleine Überraschung am ersten Spieltag .
    Hellas Singen ist im Derby bei der DJK überlegen und ein Viererpack von Gabriel Manrique bringt die Griechen mit 0:4 in Front . Danach kann die DJK noch "kosmetik " betreiben und kommt auf 2:4 ran , dennoch ein klarer Sieg der Singener .
    An Spieltag 2 siegen die Griechen 3:1 gegen die Gunners und Gabriel Manrique trifft zwei weitere male . Mit 6 Toren in 2 Spielen führt er die Torjägerliste für den Moment souverän an und schiesst Hellas zu einer souveränen Tabellenführung .
    Das Derby am "Konstanzer Trichter" zwischen dem FC Seehoppers und der DJK geht 1:1 aus . Beide Tore fielen früh , Vorteile hatte die DJK , aber sie kommen über das Remis im Stadtduell bei den Hoppers nicht hinnaus . Mit 2 Punkten aus 2 Spielen sind die Seehoppers Konstanz aktuell Zweiter der Gruppe D !

    In der Gruppe E kommt der FC Asley Zwickau zu einem 0:1 Arbeitssieg bei der SpvGKoeln2012 . Borussia Pforzheim und der FC Weiler-Höri trennen sich 0:0 Remis , trotz 7 Torchancen . Das nennt man ein 0:0 der "besseren Sorte" .
    Heuer siegen die Indians klar mit 4:0 gegen die SpvG aus Köln .
    Zwickau und Pforzheim trennen sich 2:2 . Damit können vorallem die Sachsen gut leben , denn sie lagen zurück und spielten zudem in fast einstündiger Unterzahl !
    Weiler , Zwickau als auch die Borussen sind noch ungeschlagen , der erwartete Dreikampf ist im vollen Gange !

    Der 1.FC Huhn zählt in dieser Saison zu den Geheimfavoriten . Die Litzelstetter haben mit den FC Böckchen keine Mühe und siegen 3:0 , im Derby beim Titelverteidiger FC Grünebrille unterliegen die "Hühner" jedoch deutlich mit 3:0 . Der Pokalsieger aus Radolfzell gewinnt zuvor bei den Flügelflitzern am 1. Spieltag knapp mit 0:1 und startet standesgemäss in die neue Saison !
    Die Flügelflitzer sind derzeit Zweiter vor den Hühnern aufgrund eines 0:4 Kantersieges bei den FC Böckchen .

    Der FK Metalac Gornji Milanov gibt nach über 20 Jahren sein Comeback beim Hegau-Bodensee Pokal ! Die Hohentwieler sind der aktuell dritte Club aus Singen a. Htw. Die "Flippers" standen 5-mal im Halbfinale des H-B P , konnten allerdings noch nie das Finale erreichen , somit auch den Cup noch nie gewinnen . Das wird auch in der Comebacksaison erstmal noch nichts werden . Die Singener sind einer der Aussenseiter . Beachtlich sind die Ligaerfolge in Serbien ! Der FK Metalac Gornji Milanov verbrachte inzwischen 10 Spielzeiten in der 1. Serbischen Liga ! Beim FK Sibiryak Omsk unterliegen sie zum H-B P Auftakt mit 3:0 .
    Köln 2011 schlägt Lindau mit 5:0 .
    Am 2ten Spieltag unterliegen die Singener den 2011ern mit 1:2 und die Sibirischen gewinnen 1:4 in Lindau .
    Der FK Sibiryak ist der klare Favorit und ist gruppenführend , punkt-u, torgleich mit Köln 2011 .

    In der Hammergruppe H siegt der Colonia Cup Sieger Phalanx Volso per Foulelfmeter schmeichelhaft mit 0:1 beim SC Baden . Die Breisgauer hatten mehr vom Spiel und hätten zumindest ein Remis in Denzlingen behalten müssen .
    Der FC Singen 04 gewinnt durch ein Treffer von Chicharito mit 1:0 gegen Alaaf de Prinz kütt .
    An Spieltag 2 legen die 04er im Derby in Stockach nach ! Bei der Phalanx siegen die Blau-Gelben mit 1:3 . Ein verdienter Sieg in anbetracht des klaren Chancenverhältnisses . Chicharito trifft dabei doppelt in diesem Hegauduell .
    Der SC und des Prinzens Elf trennen sich gerechter Weise 1:1 Remis .
    Damit sind die 04er vorne , die Stockacher sind Zweiter für den Moment .

    weiter gehts am Pokalsonntag , bis dahin , ihr Hegaublick Süd aus Weiler .

  4. #2444
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Cup Pokalsonntag 1 / `82

    114. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2250.Auflage




    Hegau-Bodensee Pokal

    Pokalsonntag

    3. Spieltag

    "Stürmer der Stunde ist Gabriel Manrique" : Hellas Singen klar auf Kurs Achtelfinale


    Willkommen zum Pokalsonntag mit dem 3. Spieltag beim Hegau-Bodensee Pokal .

    In der Gruppe A siegen die Favoriten in ihren Heimspielen jeweils mit 4:0 . Der SV BW Vogelsberg gegen den TUS Bodensee und der Vizepokalsieger SV Saufhausen gegen die Treuen Husaren Cologen . Die Tabelle bleibt unverändert , die Hessen und die Albler setzen sich aber bereits , erwartungsgemäss , ab !

    In der Gruppe B siegt Odd Grenland Haugesund mit 3:0 gegen den Hegauer FV und der FC Villingen 1908 profitiert erneut unfreiwillig von einer Entscheidung am Grünen Tisch . Der FC Geissbock stellt nicht regelkonform auf und somit bekommen die Schwarz-Weissen eine 3:0 Wertung . Der Rekordpokalsieger bleibt somit die Nummer 1 in der Gruppe B , die Norweger sind nun wieder vorbei am Hegauer FV .

    concordia und der FC Schwalbe Freiburg trennen sich in der Gruppe C 1:1 Remis . Die BSG Blumberg 09 siegt gegen den C.F. Fuego 07 mit 4:0 . Blumberg und Freiburg bleiben ungeschlagen , aber concordia sorgt für einen Dreikampf in der Gruppe C . Die Stuttgarter vom C.F. Fuego warten noch auf den ersten Punktgewinn .

    In der Gruppe D fährt Arsenal Kreuzviertel den ersten H-B P Saisonsieg ein . Die Gunners siegen , trotz einer Roten Karte in der 31ten Minute , mit 1:2 bei der DJK in Konstanz . Beide Tore erzielte Stürmer Armand Banane . Damit machen die Gunners einen Sprung auf Platz 2 . Souveräner Spitzenreiter bleibt Hellas Singen . Im Derby bei den Seehoppers Konstanz siegen die Griechen mit 0:3 . Stürmer der Stunde ist Gabriel Manrique . Der 33 jährige Argentinier erzielt erneut alle 3 Tore und hat in 3 Spielen nun schon 9 Treffer erzielt .
    Die beiden Konstanzer Clubs sind nicht chancenlos in der Gruppe und haben beide schon gepunktet , warten jedoch auch noch auf den ersten Dreier .

    Der FC Weiler-Höri zeigt gegen den FC Asley Zwickau eine starke Heimleistung . Einziges Manko ist die Chancenverwertung . Am Ende siegen die Indians verdient mit 1:0 gegen die Sachsen und bleiben in der Gruppe E ungeschlagen und ohne Gegentor . Pforzheim ist nach einem 1:3 bei der Sportvereinigung Kön Zweiter .

    In der Gruppe F müht sich der Pokalsieger FC Grünebrille zu einem 1:2 bei den FC Böckchen . Letztendlich haben die Radolfzeller den dritten Sieg im dritten Spiel jedoch sicher .
    Der 1.FC Huhn siegt 1:3 bei den Flügelflitzern und klettert auf Platz 2 .
    Sibiryak Omsk , als auch der SC Baden in der Gruppe H , verlieren am Grünen Tisch . Der FK Metalac Gornji Milanov kann mit einem 0:1 in Lindau etwas näher an die Sibirischen herranrücken .
    Alaaf de Prinz kütt und die Phalanx Volso trennen sich vor fast 78 0000 Zuschauern im Collateral Damage Park in Siegburg 1:1 Remis . Die Stoackacher bleiben damit vor des Prinzens Elf , welche noch auf den ersten Saisonsieg wartet ! Singen 04 bleibt Spitzenreiter .

  5. #2445
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Cup 4.Spieltag

    114. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2251.Auflage




    Hegau-Bodensee Pokal

    4. Spieltag



    Willkommen zum 4. Spieltag beim Hegau-Bodensee Pokal .

    Wie schon im Hinspiel siegt der SV Saufhausen mit 5:0 , bzw. 0:5 , gegen den TUS Bodensee . Mark Christian erzielt dabei diesesmal einen Viererpack für den Vizepokalsieger . Das Aushängeschild des SV BW Vogelsberg ist Patrick Ekounga . Mit einem weiteren Doppelpack führt er die Hessen zu einem 2:0 Heimsieg gegen die Treuen Husaren Cologne . Bereits jetzt steht fest das die Albler und die Hessen das Achtelfinale erreichen . Den Gruppensieg machen sie im direkten Vergleich untereinander aus .

    Der FC Geißbock stellt leider auch am heutigen 4. Spieltag keine regelkonforme Elf aus . Zuletzt "profitierte" davon der Rekordpokalsieger FC Villingen 1908 , heute ist es Odd Grenland Haugesund . Villingen 08 ist dem Hegauer FV überlegen aber erzielt lange kein Tor . Erst in der Schlussphase gelingt den Schwarz-Weissen ein Doppelschlag und die 08er gewinnen 2:0 . Sie bleiben damit ohne Gegentor . Sowohl Villingen , als auch Odd Grenland haben das Achtelfinale schon sicher . Der Hegauer FV und der FC Geissbock sind raus .

    Im Spitzenspiel der Gruppe C siegt der FC Schwalbe Freiburg bei der BSG Blumberg 09 mit 1:4 . Beim deutlichen Derbysieg trifft Stürmer Zico Romani dreifach für die Schwalben . concordia siegt 1:3 beim C.F. Fuego 07 . Die Elf von "Down Under" hat damit keine Chance mehr aufs Achtelfinale . Spannend bleibt der Dreikampf zwischen den Schwalben , der BSG 09 und concordia .

    Arsenal Kreuzviertel ist auf Kurs Achtelfinale ! In der Gruppe D fahren die Gunners den zweiten Auswärtssieg in Folge ein . Wieder in Konstanz , diesesmal 0:1 beim FC Seehoppers . Hellas Singen und Gabriel Manrique sind derweil nicht zu stoppen ! Der Argentinier hat nun schon 12 Tore in 4 Spielen auf dem Konto . Wieder erzielt er einen Dreierpack für die Hohentwieler ! Die Griechen sind damit schon durch , die Gunners bleiben Zweiter und haben ein 5 Punktepolster auf die Seehoppers .

    Weiler-Höri überzeugt , vorallem in der Defensive ! Die Indians halten die Null und stehen bereits so gut wie im 1/8 Finale . 3:0 siegen sie heute gegen Borussia Pforzheim . Das sie schon quasi sicher in der K.O. Runde stehen liegt aber auch massgeblich am scheitern des FC Asley Zwickau ! Die Sachsen unterliegen heute zu Hause der SpvGKoeln2012 mit 1:2 . Die Kölner sorgen damit für die Überraschung des Tages . Zumindest Einer davon , denn es folgt noch das ein oder andere unerwartete Ergebnis . Zunächst aber noch die Tabellensituation der Gruppe E , der FC Weiler-Höri baut also seinen Vorsprung aus , dahinter gibt es nun einen Dreikampf um Platz 2 !

    Für die nächste Überraschung an diesem 4 Spieltag sorgen die FCBoeckchen ! 1:1 spielen die Kölner gegen den Favoriten 1.FC Huhn . Und dabei können sich die Litzelstetter Gäste nicht mal beschweren , denn die Böckchen waren die bessere Mannschaft auf dem Platz und hätten sogar den Sieg einfahren können . Die "Hühner sind mit der Punkteteilung also noch gut bedient ! Platz 2 werden sich die Litzelstetter aber wohl trotzdem kaum noch nehmen lassen , der Pokalsieger FC Grünebrille ist sogar schon sicher weiter . Die Radolfzeller siegten heute 2:0 gegen die Flügelflitzer .

    Im Duell der beiden FK`s siegt der FC Sibiryak deutlich mit 0:4 beim FK Metalac Gornji Milanov . Für eine kleine Sensation sorgt in der Gruppe G Inter Lindau . Die Bayern trotzen Köln 2011 ein 1:1 Remis ab . Die Kölner bleiben dennoch Spitzenreiter und haben das Erreichen der K.O. Phase schon sicher , die Sibirischen haben das Weiterkommen sogut wie im Sack .

    In der Hammergruppe H sichert sich der FC Singen 04 ohne eine einzige Torchance das vorzeitige Weiterkommen ! Dafür reichte ein 0:0 bei Alaaf de Prinz kütt . Der Colonia Cup Sieger Phalanx Volso siegt 2:1 gegen den SC Baden und macht damit ebenfalls einen grossen Schritt in Richtung Achtelfinale .

  6. #2446
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Cup 5. Spieltag

    114. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2252.Auflage




    Hegau-Bodensee Pokal

    5. Spieltag


    Weiter ungeschlagen im Stadtduell : Seehoppers siegen auf dem DJK Sportplatz

    Überraschung des Tages : Sportvereinigung Köln schlägt Weiler-Höri

    Singen dominiert die Hammerguppe , Stockach bestreitet "Endspiel" gegen Siegburg





    Es ist das 19te Konstanzer Derby zwischen der DJK Konstanz und dem FC Seehoppers Konstanz ! Im Hinspiel konnte die DJK , mit dem 1:1 im Bodensee Stadion , erstmals überhaupt gegen die Hoppers punkten . Doch heute gewann dann wieder die Konstanzer Elf , Die dieses Duell bisher immer für sich entschud ! Nicht ganz unschuldig daran war der Stürmer der DJK , der wegen unsportlichen Verhaltens nach rund 30 Minuten die Rote Karte sah . Davor war die Elf vom Tannenhof ganz gut im Spiel , aber in Unterzahl ging dann nichts mehr für sie . Zudem aggierte die Deutsche Jugend Kraft aus Konstanz weiterhin zu aggresiv ! So kams in der 49ten zu einem Foulelfmeter , den der erst 18 jährige Wiley Knight zum 0:1 verwandelt . Auch das 0:2 entsteht weil ein Foul der DJK vorrausgegangen war . Ansonsten hätte Son Lalbehari mit einem Freistoß von links nicht das zweite Tor der Seehoppers erzielt . Joaquim Carrasco setzt in der 70ten noch Einen obendrauf , diesesmal kein Standart - sondern ein schön ausgespielter Spielzug der Seehoppers . Der Schuss kommt dann dennoch aus 22 Metern , passt allerdings ! 0:3 , der Endstand im Konstanzer Derby auf dem DJK Sportplatz Tannenhof ! Der FC seehoppers bleibt damit ungeschlagen im Duell mit der DJK und damit willkommen zum 5. Spieltag beim Hegau-Bodensee Pokal .


    Im Spitzenspiel der Gruppe A siegt der Vizepokalsieger SV Saufhausen deutlich mit 3:0 gegen den SV BW Vogelsberg . Die Treuen Husaren Cologne siegen 1:0 gegen den TUS Bodensee . Die Husaren aus Köln geben damit die Rote Laterne an die Reichenauer ab ! Den Gruppensieg hat der SV Saufhausen sicher .

    Der FC Geissbock "hällt sich weiterhin raus" ! Der Hegauer FV gewinnt 3:0 am Grünen Tisch . In einem höchst unterhatsamen Pokalspiel siegt Odd Grenland Haugesund , im Topspiel der Gruppe B , 3:1 gegen den Rekordpokalsieger FC Villingen 1908 . Die Villinger hatten bisher eine reine Weste . Trotz der ersten Niederlage bleiben die 08er Spitzenreiter , punktgleich mit den "Norwegern" . Beide haben das Erreichen des Achtelfinale sicher . Der Hegauer FV nimmt Platz 3 ein .

    Eine starke Anfangsphase von concordia ist für die Ernte eines Punktes für die "Hausherren" verantwortlich . 2:2 trennen sich concordia und die BSG Blumberg 09 . Der FC Schwalbe Freiburg siegt 3:0 gegen den C.F. Fuego 07 . Alle 3 Tore erzielt dabei Zico Romani für die Schwalben . Der Dreikampf bleibt damit bestehen , auch am 6. Spieltag . Blumberg könnte dann in "The Rocks" das Achtelfinale klar machen und die Schwalben den Gruppensieg gegen concordia . concordia ist aber noch nicht bezwungen und die Blumberger haben den Sieg gegen den Aussenseiter in Stuttgart auch noch nicht sicher !

    Arsenal Kreuzviertel fügt Hellas Singen die erste Niederlage bei und macht mit dem 1:0 Heimsieg auch das 1/8 Finale klar ! Auch Hellas , das stand schon fest , wird in der K.O. Runde dabei sein , verpasst jedoch den vorzeitigen Gruppensieg . Das Spitzenspiel des Tages , das Konstanzer Derby , haben wir eingangs schon unter die Lupe genommen , die Seehoppers greifen trotz des Sieges nicht mehr in die K.O. Rundenqualifikation ein .

    Für die Überraschung des Tages sorgt die SpvGKoeln2012 ! Die Kölner siegen gegen den FC Weiler-Höri mit 3:2 . Die Favoriten von der Höri gingen zunächst mit 0:1 in Führung , doch dann drehten die Kölner das Spiel . Der Ausgleich der Indians war nicht unverdient , nicht weniger aber die erneute Führung der Sportvereinigung . Schliesslich reichte es für den Aussenseiter zum Sieg und die Indians verpassen es den Gruppensieg klar zu machen .
    Keinen Sieger hatte eigentlich die Partie zwischen Borussia Pforzheim und dem FC Asley Zwickau verdient , weil die Begegnung so ausgeglichen war . Es gab aber doch einen Sieger und der hies Pforzheim . Die Stiere siegen 3:2 gegen die Sachsen . Die Borussen sind damit auf Kurs Achtelfinale , Zwickau ist raus !

    Dem Pokalsieger FC Grünebrille geht weiterhin alles "leicht von der Hand" ! Die Radolfzeller siegen im Derby beim 1.FC Huhn mit 0:2 . Die Flitzer siegen 5:0 gegen die FC Böckchen und somit kommt es zum "Endspiel" um Platz 2 zwischen den Flügelflitzern und den Litzelstettern .

    Sibiryak Omsk schlägt erwartungsgemäss Inter Lindau und Köln 2011 fährt einen 1:0 Arbeitssieg gegen den FK Metalac Gornji Milanov ein . Köln 2011 und sie Sibirischen erreichen souverän das Achtelfinale .

    Die Hammergruppe H dominiert überraschend deutlich der FC Singen 04 ! Die Blau-Gelben vom Hohentwiel gewinnen auch das Rückspiel gegen die Stockacher Phalanx Volso mit 3:1 . Anfangs noch ausgeglichen , rissen die Hohentwieler die Partie an sich und siegten verdient . Alaaf de Prinz kütt gewinnt 0:3 beim SC Baden . Beim Sportclub läuft in dieser Saison garnichts , mit nur einem Punkt aus 5 Spielen scheiden die Breisgauer aus .
    Das "Finale" um Platz 2 in dieser Gruppe bestreiten nun die Phalanx Volso und des Prinzens Elf !

    Noch nicht alle Entscheidungen sind also gefallen ! Der 6te Spieltag sorgt noch für Spannung zum Ende der Gruppenpahse `82 ! Bis dahin , ihr Hegaublick Süd aus Weiler .

  7. #2447
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Cup 6. Spieltag / 114. H-B P

    114. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2253.Auflage




    Hegau-Bodensee Pokal

    6. Spieltag

    1.FC Huhn gewinnt das "Endspiel" gegen die Flügelflitzer .
    Die Litzelstetter bleiben trotz einiger Schwierigkeiten in der Vorrunde Geheimfavorit !


    Phalanx Volso reicht ein 0:0 um des Prinzens Elf hinter sich zu lassen !

    Im Achtelfinale bekommen wir gleich 3 Endspielneuauflagen ! U.a. trifft der FC Singen 04 auf den FK Sibiryak Omsk




    Die "Endspiele" der Gruppenphase beim 114. Hegau-Bodensee Pokal . Willkommen zum 6. Spieltag der Saison `82 .

    In der Gruppe A wird der SV Saufhausen ungeschlagener Gruppensieger ! Abschliessend der Vorrunde siegen die Albler 0:5 bei den Treuen Husaren Cologne . Zweiter wird der SV BW Vogelsberg ,und qualifiziert sich ebenso nahezu mühelos . Beim TUS Bodensee siegten die Hessen mit 1:3 . Die Reichenauer bekommen die Rote Laterne .
    Mark Christian vom SV Saufhausen traf übrigens beim Kantersieg in Köln 5-fach und übernimmt mit insgesamt 16 Toren die Führung bei den Torjägern ! Singens Gabriel Manrique hat 15 Tore , Vogelbergs Patrick Ekounga ist mit 11 Toren schon etwas dahinter auf Platz 3 .

    Die Kräfteverhältnisse in der Gruppe B waren letztendlich dann doch auch relativ deutlich . Zwischenzeitlich sah es mal so aus als könnte der Hegauer FV die Favoriten ärgern , aber die Engener waren dann doch nicht konstant genug und der FC Geissbock , der sicherlich auf sportlichem Weg hätte ein grosses Wort mitreden können , nahm sich nach einer Entscheidung am Grünen Tisch selbst raus und verzichtete auch auf die weiteren Begegnungen . Damit beeinflussten sie den Wettbewerb nicht . Der FC Villingen 1908 wird Gruppensieger , vor Odd Grenland Haugesund . Beide haben 15 Punkte gesammelt und erreichen souverän das Achtelfinale .

    In der Gruppe C trennen sich der C.F. Fuego und die BSG Blumberg 1:1 Remis . Nicht grade eine Glanzleistung der Blumberger , aber das Remis reicht ihnen um Platz 2 zu bekommen . Denn concordia verlor sein "Endspiel" beim FC Schwalbe Freiburg mit 2:1 . Die Schwalben sind damit Gruppensieger vor den 09ern , die Breisgauer kommen ohne Niederlage durch .

    Hellas Singen gewinnt die Gruppe D ! Gegen den FC Seehoppers packte Gabriel Manrique beim 4:1 Sieg nochmal einen Dreierpack aus . Arsenal Kreuzviertel und die DJK Konstanz spielen 0:0 Remis . Sicherlich ein torloses Spiel "der besseren Sorte" . Die Gunners werden Zweiter der Gruppe D . Das Konstanzer Duell entscheiden die Seehoppers für sich , die DJK wird Schlusslicht .

    In der Gruppe E sichert sich der FC Weiler-Höri mit einer seiner stärkeren Vorrunden den Gruppensieg ! Die Indians siegten am 6ten Spieltag deutlich mit 0:3 in Zwickau . Für den FC Asley war das eher ein Wettbewerb zum abhaken . Sie platzieren sich noch hinter der Sportvereinigung und werden nur 4ter der Gruppe . Die SpvG Köln überraschte zuletzt schon gegen die Hörielf , nun auch bei der Borussia mit einem 1:1 Unentschieden . Platz 2 behalten dennoch die Stiere aus Pforzheim .

    In der Gruppe F gewinnt der Pokalsieger FC Grünebrille alle 6 Vorrundenspiele ! 4:0 siegen die Radolfzeller gegen die FC Böckchen . U.a. traf Bedimo Ondoa , der aktuell zweikampfstärkste Spieler im laufenden Wettbewerb . Die Mettnaustädter sind der einzige Club mit 18 Punkten .
    Zweiter wird der 1.FC Huhn . Die Litzelstetter Geheimfavoriten taten sich schwer siegen aber im "Finale" der Gruppe gegen die Flitzer klar mit 3:0 .

    Köln 2011 e.V siegt gegen den FK Sibiryak Omsk mit 1:0 , wähernd der FK Metalac Gornji Milanov einen 6:0 Kantersieg gegen Inter Lindau feiert . Trotzdem reicht es nicht für die "Flippers" , aber immerhin 6 Punkte nehmen sie mit bei ihrem Comeback . Köln 2011 bekommt den Gruppensieg , sie bleiben ungeschlagen vor den Sibirischen .

    In der "Hammergruppe H " überzeugt der FC Singen 04 , auch am 6ten Spieltag ! Gegen den Sportclub siegen die Hohentwieler mit 1:0 und damit werden die Blau-Gelben ungeschlagen Gruppensieger . Das mit Spannung erwartete "Endspiel" um Platz 2 bestritten die Phalanx Volso und Alaaf de Prinz kütt . In einem hitzigen Pokalspiel , mit 2 Platzverweisen - jeweils einem auf jeder Seite - trennen sich die Stockacher und die Siegburger 0:0 . Es bleibt somit bei einem Punkt mehr für die "Nellenburger" gegenüber des Prinzens Elf . Die Siegburger scheiden damit aus und der Colonia Cup Sieger aus Stockach wird Zweiter mit "nur" 2 Siegen in dieser Gruppenphase .

    Im Achtelfinale kommt es zur Finalneuauflage von vor vier Jahren zwischen Odd Grenland Haugesund und dem SV Saufhausen . Villingen trifft auf Vogelsberg , und auch das war schonmal ein H-B P Finale , nämlich vor 10 Jahren . Die Pokalsieger in diesen Duellen hiesen einst Vogelsberg und Aufhausen . Freiburg ist Favorit gegen Arsenal , Hellas Singen trifft auf Blumberg 09 . Weiler-Höri bekommt es mit dem Geheimfavoriten 1.FC Huhn zu tun , und der Pokalsieger 1 FC Grünebrille muss gegen Borussia Pforzheim ran .
    Köln 2011 und die Phalanx Volso treffen erstmals aufeinander und dann haben wir noch eine Finalneuauflage , deren Endspiel von enist fast 70 Jahre her ist : Der FC Singen 04 trifft auf den FK Sibiryak Omsk . Ein Klassiker ! Damals siegten die Sibirischen Wölfe mit 3:1 gegen die Hegauer !

    Morgen finden bereits die Hinspiele statt , bis dahin , ihr Hegaublick Süd aus Weiler .

  8. #2448
    Hegau-Bodensee Pokal Präsident Fussballgott Avatar von Lischi
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Weiler-Höri , Konstanz
    Beiträge
    5.363

    Cup Achtelfinale `82

    114. Hegau-Bodensee Pokal
    __________________________________________________ _______stadionzeitung
    __________________________________________________ _______hegaublick
    __________________________________________________ _______2254.Auflage




    Hegau-Bodensee Pokal

    Achtelfinale




    Willkommen zu einer Nachbetrachtung der Achtelfinalspiele beim 114. Hegau-Bodensee Pokal .

    Der Pokalsieger FC Grünebrille ist weiterhin im Turnier und das ist nach einem schwachen Heimspiel gegen Borussia Pforzheim , das trotzdem gewonnen werden konnte , garnicht so selbstverständlich . Gegen die Stiere waren die Mettnaustädter über 90 Minuten chancenlos , liessen jedoch kein Gegentor zu und dann traf kurz vor Schluss doch noch Adriano Bandeira per Aufsetzer zum 1:0 Sieg . Da sah der Keeper der Borussen äusserst unglücklich aus . Auch im Rückspiel haben die Pforzheimer mehr Chancen , aber das Tor erzielen wieder die Radolfzeller durch Bandeira . Zwar gelingt den Borussen noch der Ausgleich , aber das reicht nicht , mit 2 eher mittelmässigen Leistungen - defensiv gut - kommt der Titelverteidiger ins Viertelfinale .

    Gleich 3-mal gabs im Achtelfinale eine Finalneuauflage ! U.a. traf der FK Sibiryak Omsk auf den FC Singen 04 . Die Hohentwieler spielten eine tadellose Vorrunde , aber verlieren das Hinspiel zu Hause gegen die Sibirischen mit 1:2 .
    Rèmy Gagné ersetzte im Rückspiel den verletzten Chicharito und erzielte einen Doppelpack für die Blau-Gelben . Nachdem zuvor Çino Mexica für den FK zum 1:0 Traf stand es auch im Rückspiel nach 90 Minuten 1:2 . Verlängerung hies es also .
    Dario Tutumu sorgt in der 108ten Minute dann für die Entscheidung , der 10er der Sibirischen erzielt den 2:2 n.V. Endstand . Singen 04 hatte man sehr viel zugetraut nach dem Gruppensieg in der Hammergruppe H , aber nun scheiden sie bereits im 1/8 Finale gegen den FK Sibiryak Omsk aus !
    Das zweite Duell das schonmal ein Endspiel beim H-B P war , war Odd Grenland Haugesund gegen den SV Saufhausen . Auch hier siegte die Mannschaft die damas das Finale für sich entscheiden konnte . Der SV Saufhausen gewann im Hinspiel 2:0 und konnte sich in der Lüneburger Heide eine 0:1 Niederlage erlauben .
    Und auch der FC Villingen 1908 bezwingt , wie vor 10 Jahren im Finale , den SV BW Vogelsberg in diesem 1/8 Final-Duell . Im Hinspiel siegen die Schwarz-Weissen von der Baar 2:0 und in Hessen siegt der Rekordpokalsieger mit 2:3 .

    Einen deutlichen 4:0 Heimsieg feiert der FC Schwalbe Freiburg gegen Arsenal Kreuzviertel . Zico Romani traf dabei per Hattrick in der zweiten Halbzeit .
    Auch auswärts siegen die Schwalben , 0:1 bei den Gunners .

    Köln 2011 und der Colonia Cup Sieger Phalanx Volso trennen sich 0:0 . Im Rückspiel siegen die Stockacher deutlich mit 3:0 .
    Und Hellas Singen gewinnt , nach einer 3:0 Entscheidung am Grünen Tisch , 1:2 bei der BSG Blumberg 09 . Die Griechen sind also auch ohne grosse Probleme im Viertelfinale .

    Dort kommt es zu folgenden Duellen .
    Phalanx Volso gegen den FC Villingen 1908 .
    Der FC Grünebrille trifft im Derby auf Hellas Singen .
    Saufhausen gegen die Schwalben und der 1.FC Huhn spielt gegen den FK Sibiryak Omsk .

    ...

Seite 123 von 123 ErsteErste ... 2373113121122123

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •