Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 104

Thema: Diskussion - Freundschaftsspiele/ Fairness/ Abschuss/ Multiaccounts

  1. #41
    HauptstadtClan Atze Präsident Avatar von florauh666
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Guerti Beitrag anzeigen
    Zusammengefasst:

    1) Bot-Spiele - neutral
    2) Regulierung von Abschussfriendlies - dafür (aber 190 gegen 40 finde ich immer noch zu heftig, 50 %-Grenzen fände ich sinnvoll)
    3) Verknappung 17/5er - neutral
    4) Möglichkeit von 17/5ern auch für kleine Vereine: dafür, wenn es dadurch nicht mehr 17/5er gibt
    5) Fremdposition ist automatisch und immer Stärke 1. - dagegen
    6) Spezielles Training für Fremdposition - neutral, wie oben geschrieben
    7) Spielerleistung sinkt mit niedriger Frische - neutral
    bin da ähnlicher Meinung.

    Spieler mit Nebenpositionen, das erinnert an das gute alte "Anstoß" fänd ich gut. Ob fremdpositioniert nun gleich Stärke 1 sein muss, oder ob das zu radikal ist, ja gut das ist dann Feinschliff. Und dann gibt es eben Spieler die eine Nebenposition spielen können und dort nicht so viel Stärke verlieren wie andere, find ich wirklich gut, hätte nicht gedacht das sowas hier überhaupt nochmal ins Gespräch kommt von oberster Stelle

    Bzgl. der Abschüsse, 190 vs 40 macht doch kaum einen Unterschied im Vergleich zu vs 5,5. 50% Grenze fände ich auch sinnvoll.
    Bzgl. Botteams verschiedene Abstufungen beim Preis je nach Gegnerstärke und Ligazugehörigkeit auf jeden Fall. Als Erstligist zahle ich auch 500k für einen Abschuss, wenn es denn einen geben würde

  2. #42
    Registrar der Extremsammler & Hardcore-Fumper Legende Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10.882
    Bessere Einstiegsmöglichkeit für Anfänger:
    persönliche fände ich es auch schöner, wenn es bei den friendlies bei aktivitäten zwischen den usern bleibt. bot-teams könnte ich mir aber gut als welpenschutz vorstellen. neulinge genießen den ja in der liga, indem sie dort bei beginn gegen andere anfänger (im land) spielen, einen gewissen schutz. warum den nicht auch bei friendlies gewähren, indem sie in der ersten saison gegen bot-teams antreten und so die chance erhalten schneller von der stärke her auf bestandsteams aufzuschließen? wäre der stärkeabstand zu groß, wäre zu überlegen, ob so ein welpenschutz auch für 2 saisons gelten sollte (und in saison 1 der aufstieg ausgesetzt wird).

    radikaler wäre die idee, dass man länder zusammenlegt, weil die landesliga dort langsam wegbricht und es einsteigern dort immer schwieriger gemacht wird, fuss zu fassen. ich denke, auch mit dem gedanken muss der ofm sich demnächst mal beschäftigen.

    kadergröße
    bevor man jetzt maßnahmen überlegt, wie man durch bestimmte effekte die kadergröße erhöht, ob man nicht einfach neben den bestehenden kaderobergrenzen einfach auch eine kaderuntergrenze festlegt, die durch verkauf oder feuern nicht unterschritten werden kann. läuft ein vertrag aus und es wird die kaderuntergrenze unterschritten, wird automatisch ein amateur vom ama-markt verpflichtet. was dann jeder manager mit den zusätzlichen spielern macht und wie stark die sind, bleibt jedem selbst überlassen (mal so als weiterentwicklung der idee vom hamsterchen).
    Geändert von Ufuckedup (13.01.2021 um 15:37 Uhr)
    The Mind is the border


  3. #43
    Schalker Kreisel - aktives Clanmitglied Spielerberater Avatar von Semsemnamm
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    1.296
    Stichwort Fremdpositionen:

    Wie wäre denn da ein dynamisches System? Positioniere ich auf einer vergleichbaren Position fremd (also z.B. RV/LV, LMD/RMD), gibt es nur einen minimalen Malus (z.B. 20%). Stelle ich einen Abwehrspieler ins Mittelfeld, oder einen Mittelfeldspieler in den Sturm oder umgekehrt, bleibt es bei den derzeitigen 50% Verlust. Bei Abwehr im Sturm oder umgekehrt z.B. 70% Abzug und bei TW im Sturm gibt's satte 90% Abzug. Oder man nimmt den TW und die TW-Position generell aus. Also auf der TW-Position darf nur ein TW stehen und umgekehrt darf ein TW nirgendwo anders als auf der TW-Position stehen (eine Ausnahme von dieser Regel würde nur gebraucht, wenn sich auch TW verletzen/gesperrt werden könnten und man nicht mehr wechseln kann).

    Stichwort größerer Kader:

    Die Auswechselbank auf 7 Spieler erhöhen und diese muss ZWINGEND besetzt sein. Dabei könnte man z.B. (im Zusammenspiel mit dem TW-Fremdpositionierungsverbot inkl. Verletzungs-/Sperrmöglichkeit) auch vorschreiben, dass zwingend ein TW auf der Bank sitzen muss. In der Realität ist das doch auch völlig normal, dass ich einen zweiten TW mitnehme.

    Stichwort Abschüsse:

    Gern abschaffen. Eigentlich fand ich damals die Idee von Darklifeangel(?) gut, die EP-Gewinnung aus Zweikämpfen und Toren dynamisch zu gestalten.

    Blau und weiß ein Leben lang!

  4. #44
    Registrar der Extremsammler Präsident Avatar von Goldhamstermonarch
    Registriert seit
    21.09.2018
    Ort
    Dawoschön
    Beiträge
    2.906
    Zitat Zitat von Semsemnamm Beitrag anzeigen
    Eigentlich fand ich damals die Idee von Darklifeangel(?) gut, die EP-Gewinnung aus Zweikämpfen und Toren dynamisch zu gestalten.
    Hast du das etwas genauer? Link?

    Bleibt damit das Prinzip erhalten, dass je höher die Einahmen aus einem friendly sind, desto geringer die Aussicht auf zusätzliche EP sind und umgekehrt?
    Müssen denn, wenn die Abschüsse abgeschafft werden, die Fremdpositionierten weiter eingeschränkt werden? Es ist doch schon so schwer genug, ohne Abschüsse Stürmer und TW aufzubauen. In normalen, ausgeglichenen Spielen auf ihren angestammten Positionen sind speziell Stürmer schnell mal im Minusbereich. Ein Ein-Mann-Sturm-System wäre unter solchen Umständen zum aussterben verdammt, weil das Heranziehen durch die vielen ZWK ohne Außenbegleiter ineffektiv ist.

  5. #45
    Halbprofi
    Registriert seit
    07.01.2019
    Ort
    Pfeffenhausen
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Goldhamstermonarch Beitrag anzeigen
    Hast du das etwas genauer? Link?
    Ist im Eingangspost zitiert

  6. #46
    Spielerberater Avatar von R.McDonald
    Registriert seit
    25.02.2015
    Beiträge
    1.008
    Kein Link ... guckst Du hier Hamster ... das war schon in den meisten Zitaten enthalten ...


    Zitat Zitat von DarkLifeAngel Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würd in Bezug auf die Abschüsse sogar einen gänzlich anderen Weg gehen (der einigen sicherlich nicht gefallen würde) und letztenendes das komplette EP-System betrifft.

    Meiner Meinung nach wäre es interessanter wenn die EP zukünftig dynamisch vergeben werden (in allen Spielen).

    Aktuell gibt es je Tor 5 EP egal wie gut/schlecht der Torschütze/Torwart jeweils ist.
    Sprich ein 1er Stürmer der bei nem 26er Tw trifft bekommt genauso 5 EP wie ein 26er Stürmer bei nem 0,5er im Tor.
    Mein Denkansatz wäre daher eher folgender:

    Ist das Stärkeverhältnis unausgeglichen gibt es weniger bzw. mehr EP

    Beispiel (willkürliche Werte):

    1er Angreifer gegen 1er Tw --> 5 EP
    3er Angreifer gegen 1er Tw --> 4 EP
    5er Angreifer gegen 1er Tw --> 3 EP
    7er Angreifer gegen 1er Tw --> 2 EP
    usw. (0 EP ist Minimum)

    10 er Angreifer gegen 10er Tw --> 5 EP
    8 er Angreifer gegen 10er Tw --> 6 EP
    6 er Angreifer gegen 10er Tw --> 7 EP
    4 er Angreifer gegen 10er Tw --> 8 EP
    usw. (mögliches Maximum 10EP)

    ähnlich könnte man es mit den Zweikämpfen machen (auch nur Beispielwerte)

    Gegenspieler Stärke 5

    Spieler hat Stärke 7 oder mehr : verloren -2EP / gewonnen 0EP
    Spieler hat Stärke 4 - 6 : verloren 1 EP / gewonnen 1 EP
    Spieler hat Stärke 3 oder weniger : verloren 0 EP / gewonnen 2 EP

    Die optimale Förderung wird hierdurch deutlich komplexer und das aktuelle Schema f (5,5er Abschüsse) würde nicht mehr greifen

    Zitat Zitat von Threepkiller
    es muss "gescugt" heißen, also quasi roryfiziert.

  7. #47
    Registrar der Extremsammler Präsident Avatar von Goldhamstermonarch
    Registriert seit
    21.09.2018
    Ort
    Dawoschön
    Beiträge
    2.906
    Danke euch beiden

    Muss man erstmal darüber nachdenken, im ersten Moment sehe ich das eher skeptisch

  8. #48
    Profi Avatar von Roli&Schoggi
    Registriert seit
    21.12.2019
    Beiträge
    460
    Eine Begrenzung bei den Friendlys verlagert das Problem nur. In der aktuellen Spielberechnung läuft es stark runtergebrochen so ab:

    Zweikämpfe werden im Mittelfeld/Abwehr zumeist gewonnen, auch gegen stärkere Gegner. Abwehr/Mittelfeld sind gleichberechtigt, deshalb gewinnt auch mal ein Abwehrspieler und mal ein Mittelfeldspieler den ZWK Pokal. Außerdem hat die Abwehr/Mittelfeld unabhängig vom Spielsystem gleich viele Zweikämpfe, aus diesem Grund gewinnt auch immer ein 3er Sturm System den ZWK-Pokal. Das Mittelfeld macht aber trotzdem mehr EP, weil die häufiger ein Tor erzielen. Die Stürmer verlieren die meisten Zweikämpfe (gegen Abwehr/Mittelfeld) und müssen sich Ihre EPs durch Tore holen.
    Bei 1-Sturm Systemen reibt sich der MS natürlich auf (viele -ZWK, wenig Frische), dafür sammelt er alleine die Torchancen für den Sturm ein. Genau deswegen schätze ich den Aufwand als nicht allzuhoch ein aus dem LIB/VS zwei IV zu machen oder mit 2xDM zu spielen. Aber kann mich natürlich auch täuschen.

    Gegen schwache Gegner gibt es mehr ZWK, gegen stärkere Weniger. Bei dem Vorschlag von DLA müsste man für das Mittelfeld/Abwehr gegen stärkere Gegner Spielen. Die Stürmer können eigentlich nur verlieren. Dann würde man Friendlys gegen starke Gegner spielen. Dann wäre es EP+Geld. Dann würden zum Schluss die erstligisten Gegeneinander spielen, die 2 Ligisten usw...

    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    radikaler wäre die idee, dass man länder zusammenlegt, weil die landesliga dort langsam wegbricht und es einsteigern dort immer schwieriger gemacht wird, fuss zu fassen. ich denke, auch mit dem gedanken muss der ofm sich demnächst mal beschäftigen.
    Das einzige Problem ist, wie verklickert man jemanden, dass er jetzt plötzlich nicht mehr VL sondern LK spielt? Das ist aus meiner Sicht das einzige Problem. Der OFM ist ja organisch gewachsen, gibt es irgendwo Daten über die Managerzahlen bei den jeweiligen Ländererweiterungen? Denke wir dürften mittlerweile von den Managerzahlen her irgendwo zwischen 8 und 16 Ländern sein? Auch für die ganzen Kixx Server wäre das wohl eine Überlegung wert. Wenn man in der RL anfängt hat man ja keinen wirklichen Reiz aufzusteigen zumal die Stärken in der nächst höheren Liga brutal ansteigen...
    Wäre aber auch eine Diskussion wert finde ich.

    Nebenpositionen finde ich auch spannend. Da finde ich allerdings eine etwas zu wenig. Bzw. sollte es flexibel sein. Ein kimmich kann gefühlt nach einer halben Saison überall auf dem Platz weltklasse sein. Dann gibts andere, die halt immer in der IV gestanden haben... Da könnte man jetzt wieder den Bogen zur Jufö schlagen und auch hier ansetzen. Ein 17/5er kann als ZM ohne Nebenposition rauskommen oder als 17/4er mit einer Gleichwertigen Nebenposition oder gar 2-3 Nebenpositionen mit 75% der stärke. Dann hätte man theoretisch den perfekten Ersatzspieler...
    Oder man integriert noch ein Umfeld, welches irgendwie Trainingszentrum heißt, unterschiedliche Stufen (keine Timer!!) von Taktiktafel bis hin zur Video-Analyse aufweist. Entweder generiert der Spieler TP/EP oder er sammelt 2-3 Saisons und erlernt dann eine zusätzliche Position. Da ist vieles denkbar, aber kommt eben auch drauf an was die GmbH wirklich verstellen möchte.

    Die Abnehmenden EP im Alter dürften die Gefahr bergen, dass man dann kaum unterschied zwischen 33 und 36 jährigen mehr hat und somit einen Stärkstau erzeugt. Eine Mechanik, dass die Spieler mit 28-32 auf ihrem Zenit sind und danach AWP abbauen dürfte wohl zu kompliziert sein vermute ich.

    Große Kader machen nur Sinn, wenn man die dann auch im regulären Spielbetrieb von Zeit zu Zeit einsetzen muss. An den Verletzungen/Sperren nichts ändern und dann einfach das untere Limit von 11 auf 16 zu erhöhen bringt nichts. Die Manager haben entweder irgendwelche Amateure im Team oder traden halt irgendwas...

    Den Vorschlag von Guerti zur Frische finde ich ebenfalls ganz gut:
    Zitat Zitat von Guerti Beitrag anzeigen
    Noch mal Thema Frische: Warum ein Spieler mit Frische 19 auf einmal 5 Spieltage ausfällt, während einer mit 20 die nächsten Wochen spielen kann, finde ich schon immer merkwürdig. Das würde ich komplett streichen und lieber auf Verletzungen setzen. Warum sollte ein Spieler nicht mal ein halbes Jahr ausfallen, wie im realen Leben auch? Das sollte die Maschine natürlich nicht zur Regel machen und bestenfalls auch kein Team 3 oder 4 Mal pro Saison treffen. Sobald das dogmatische "max. 5 Spiele" aufgehoben ist, sind größere Kader wieder sinnvoll. Dass sich nicht-frische Spieler a) schneller verletzen und b) ggf. auch niedrigere Leistungen bringen, sehe ich zwiegespalten. a) ist, denke ich, leicht umzusetzen, indem man den Parameter für Verletzungshäufigkeit nicht zufällig, sondern an die Frische bindet, b) recht leicht zu berechnen, z. B. unter F40 75 %, unter F60 90 %. Das sehe ich aber nicht als Priorität für den Spielspaß an (meine persönliche Meinung).

  9. #49
    Registrar der Extremsammler & Hardcore-Fumper Legende Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10.882
    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Große Kader machen nur Sinn, wenn man die dann auch im regulären Spielbetrieb von Zeit zu Zeit einsetzen muss. An den Verletzungen/Sperren nichts ändern und dann einfach das untere Limit von 11 auf 16 zu erhöhen bringt nichts. Die Manager haben entweder irgendwelche Amateure im Team oder traden halt irgendwas...
    die idee mit der kaderbegrenzung würde so gut wie gar nicht in das aktuelle system eingreifen und lässt dem manager die freiheit, was er mit seiner "b-elf" anstellt. ob er sie nun bei fun-cups einsetzt, bei einnahmefriendlies gegen stärkere, als echte b-elf oder als tradingkapital bleibt jedem selbst überlassen. wäre aber vielleicht ein anreiz, dass die manager sich vielleicht mehr mit dem team beschäftigen, weil sie die b-elf nicht nur als totes kapital begreifen und dadurch wieder mehr aktivität im spiel entsteht.

    wenn man was bei frische oder verletzung schraubt sollte das aber auch nur schrittweise wie bei der awp-anpassung geschehen, damit die leute nicht das gefühl haben, sie könnten ihre aktuelle zucht in die tonne treten.
    Geändert von Ufuckedup (13.01.2021 um 21:20 Uhr)
    The Mind is the border


  10. #50
    Balljunge
    Registriert seit
    19.07.2008
    Beiträge
    9
    Ich hab das Problem mit den Torwartteams nicht verstanden.

    Wenn die nicht extra durch Friendlies in Feldspielerposition gefördert werden dürfen, müssen sie deutlich mehr EP für gewonnene Zweikämpfe bekommen. Ansonsten wird es auf lang oder kurz keine guten TW mehr geben.

  11. #51
    Clan die Traderschmiede Kaiser
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    4.630
    Genau diese Frage hab ich mir auch schon gestellt.
    Soll er dann pro gehaltenem Ball (Also pro gewonnenem ZK) 5 EP bekommen oder was ist der Plan?

  12. #52
    Registrar der Extremsammler & Hardcore-Fumper Legende Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10.882
    finde die idee von dark angel eigentlich zu komplex für ofm. da müsste es doch eine einfachere grundregel geben.
    so wie ich den vorschlag verstehe, müsste man dann für eine optimale förderung eher gegen teams spielen die stärker sind als das eigene als wie bisher gegen schwächere. was natürlich nach oben hin immer schwieriger wird. stärkestau lässt grüßen.
    The Mind is the border


  13. #53
    Co-Trainer Avatar von Chessthisout
    Registriert seit
    17.04.2015
    Ort
    Aschaffenburg,Bayern
    Beiträge
    644
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    finde die idee von dark angel eigentlich zu komplex für ofm. da müsste es doch eine einfachere grundregel geben.
    so wie ich den vorschlag verstehe, müsste man dann für eine optimale förderung eher gegen teams spielen die stärker sind als das eigene als wie bisher gegen schwächere. was natürlich nach oben hin immer schwieriger wird. stärkestau lässt grüßen.
    Nicht nur das,wenn das nach dem Schema von DLA ablaufen soll,müssen immer und stets,User exponentiell steigen...damit dieser Plan funktioniert..ansonsten wie auch jetzt schon bald der Fall sein wird mit dem Stärke Stau

    Damit der Plan von DLA funktioniert,müssten unwiderruflich bot teams verschiedener Stärke existieren und immer wieder angepasst werden...damit den neu Einsteigern nicht die Lust vergeht..
    Geändert von Chessthisout (14.01.2021 um 10:47 Uhr)


    Oh Herr! gib mir die Gelassenheit eines Stuhles,der kommt ja mit jedem Arsch Klar!

  14. #54
    Registrar der Extremsammler Präsident Avatar von Goldhamstermonarch
    Registriert seit
    21.09.2018
    Ort
    Dawoschön
    Beiträge
    2.906
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    finde die idee von dark angel eigentlich zu komplex für ofm. da müsste es doch eine einfachere grundregel geben...
    Nicht nur zu komplex, sondern auch zu sehr auf TW und Sturm fixiert, andere Beeinflussungen bleiben außen vor. Ich sehe weiterhin keinen Grund, warum halbe Stärke und EP-Verteilung in friendlies geändert werden soll, wenn Abschüsse wegfallen. Ob allein das dem Game wirklich gut tun wird, sehe ich eh skeptisch. Immerhin beraubt es einem guten Teil der User die Motivation für das Game. Kann also schnell ein weiterer Sargnagel werden.

    Man sollte vielleicht mal die Priorität darauf lenken, den Neueinsteigern nicht in Saison Zwei sämtliche Motivation zu nehmen. Es macht keinen Spaß, nach dem Einstieg einen Zwangsaufstieg zu erleben, nach dem man für 34 Tage Kanonenfutter ist. Vielleicht dann doch mal ein stärkeres Starterteam und ein lukrativeres Stadion hinstellen. Naja, dafür bräuchte es einen Extra-Thread...

  15. #55
    Halbprofi Avatar von Jurij Andropow
    Registriert seit
    05.08.2020
    Beiträge
    345
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    stärkestau lässt grüßen.
    man kann ja nicht einerseits "chancengleichheit für alle" fordern und andererseits wieder möglichkeiten schaffen, die nicht jedermann zu verfügung stehen, nur um eine gewisse diversität künstlich herbeizuführen.

    außerdem glaube ich, dass sich ein potenzieller stärkestau schon aufgrund der wenigen, aktiven user größtenteils entflechtet. naja, und "ganz oben" wird es eben ähnlich wie in der realität der champions league zugehen, wo jeder jeden schlagen kann. so what.

    mir persönlich ist auf jeden fall ein spiel lieber, in dem es unterbunden wird, systemschwächen mithilfer perverser strategien auszunutzen. wenn jemand bspw. TW tradet und dafür abschüsse benötigt, die auf dem markt kaum vorhanden sind, ist der schritt zu multiaccounts nicht mehr fern. da der ofm diese jedoch nicht zu verhindern vermag, müssen eben andere maßnahmen ergriffen werden. dass es einige trader geben wird, die da völlig anderer meinung sind, dürfte niemanden überraschen.

    Zitat Zitat von Guerti Beitrag anzeigen
    Ich hab das Problem mit den Torwartteams nicht verstanden.

    Wenn die nicht extra durch Friendlies in Feldspielerposition gefördert werden dürfen, müssen sie deutlich mehr EP für gewonnene Zweikämpfe bekommen. Ansonsten wird es auf lang oder kurz keine guten TW mehr geben.

    und hinsichtlich einer evtl., zukünftigen TW-stärke-problematik: irgendwelche TW werden auch dann die besten sein.
    zwar sollte die EP-vergabe an TW geändert werden (z.b. 5 EP pro gewonnen Zweikampf); es ist aber doch nicht zwingend notwendig, dass sie ebenfalls unbedingt die max. stärke erreichen müssen.
    solange die spielergenisse nicht ausarten und dadurch ein entgegensteuern erforderlich werden würde, ist es doch völlig egal, ob der beste TW stärke 30 oder stärke 20 hat.
    notfalls könnte man sogar an der Zweikampf-Gewinnchance-Schraube für die TW drehen.
    Geändert von Jurij Andropow (14.01.2021 um 11:38 Uhr) Grund: zitat vergessen

  16. #56
    Reservespieler Avatar von Maxat
    Registriert seit
    28.12.2019
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    104
    Alles schön und gut, was wir hier so alles verändern und neu gestalten wollen. Ich persönlich bekomme langsam das Gefühl nicht mehr los, dass das ganze kein gutes Ende nehmen wird und die Zeit immer näher kommt, entgültig Ciao OFM zu sagen. Das ist nicht mehr unser OFM mit dem einmaligen Status.
    Geändert von Maxat (14.01.2021 um 12:18 Uhr)

  17. #57
    Registrar der Extremsammler & Hardcore-Fumper Legende Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10.882
    Zitat Zitat von Jurij Andropow Beitrag anzeigen
    mir persönlich ist auf jeden fall ein spiel lieber, in dem es unterbunden wird, systemschwächen mithilfer perverser strategien auszunutzen. wenn jemand bspw. TW tradet und dafür abschüsse benötigt, die auf dem markt kaum vorhanden sind, ist der schritt zu multiaccounts nicht mehr fern. da der ofm diese jedoch nicht zu verhindern vermag, müssen eben andere maßnahmen ergriffen werden. dass es einige trader geben wird, die da völlig anderer meinung sind, dürfte niemanden überraschen.
    klar, wäre das wünschenswert. die frage ist nur, ob das jetzt mit einem neuen mega-komplexen modell geschehen muss, von dem keiner weiß, welche auswirkungen das ganze hat. das man sich hier etwas überlegt, wäre wünschenswert auch für mich. nur sollte das modell eben einfach gehalten sein.

    und wie hamsterchen ja auch schreibt, könnte man sich auch einfach überlegen, wie man den einstieg ins spiel gestaltet, dass neulinge nicht das gefühl bekommen, sie wären ey nur opferlamm.

    dass sich der stärkestau auflöst, nur weil es weniger user gibt, glaube ich kaum. da musst du nur ein blick auf die mini-server des ofm werfen dass es den in irgendeiner form geben wird, ist wohl nicht zu vermeiden und gehört zum ofm dazu, die frage ist immer nur, wie stark der ausgeprägt sein dürfte. augenscheinlich funktionieren jedoch die alten hausmittel bei sinkender userzahl nicht mehr (stärkepyramide neu machen) oder kommen als boomerang zurück (länderanzahl), so dass man sich schon andere wege überlegen sollte, wenn man die aktuellen probleme (siehe oben) angehen will. nur sollte es in meinen augen dabei "keep it simple" heißen und das ist das modell von d.a. einfach nicht.

    wenn ich also tatsächlich den wegfall des fremdpositionieren als mittel gegen abschussfriendlies einsetzen will, muss ich an die ep-vergabe ran, muss aber gleichzeitig sicherstellen, dass die entwicklung der spieler dennoch ungefähr gleich läuft. mal als beispiel:

    meine stürmerin hat bisher 9 Ligaspiele (+54 ep) gemacht, 7 (+35 ep) Tore erzielt und dabei ein - von 19 Zweikämpfe. wenn ich also die ep durch torerfolg abschaffen will, muss ich gucken, wie ich diese ep wieder reinhole. möglichkeit wäre, dass die verlorenen zweikämpfe keine ep verlust mehr bringen, sondern in jedem fall einen ep-gewinn. in dem fall hätte die stürmerin 3 ep mehr als jetzt. natürlich müsste man das insgesamt für jede position und stärkekonstellation durchrechnen. aber keine ep mehr für tor und dafür ep-gewinn für jeden zweikampf wäre zum beispiel eine sehr simple lösung, bei der dann anfänger zumindest bei niederlagen immer noch einen fortschritt bei ihrem team haben (und ich der meinung bin, dass der ep / tp zuwachs immer angezeigt werden sollte, auch in der for free version).

    Entscheidend bei welcher Lösung auch immer ist, dass Manager nicht das Gefühl bekommen, dass ihr Zucht damit im Arsch ist. Das gabs schon zweimal durch die Goldspieler und darf keinesfalls ein drittes Mal passieren.

    Zitat Zitat von Goldhamstermonarch Beitrag anzeigen
    Man sollte vielleicht mal die Priorität darauf lenken, den Neueinsteigern nicht in Saison Zwei sämtliche Motivation zu nehmen. Es macht keinen Spaß, nach dem Einstieg einen Zwangsaufstieg zu erleben, nach dem man für 34 Tage Kanonenfutter ist. Vielleicht dann doch mal ein stärkeres Starterteam und ein lukrativeres Stadion hinstellen. Naja, dafür bräuchte es einen Extra-Thread...
    nicht nur das, ich denke es muss viel mehr möglichkeiten der motivation geben. (klare sichtbarkeit der archievements und wie kann ich die erreichen + mögliche Belohnungen?), sichtbarkeit der entwicklung der eigenen spieler und sicherstellung, dass da auch genug erfolgserlebnisse in der anfangsphase sind sowie dass das spiel für einsteiger einleuchtend ist. ein paar vorschläge dazu, habe ich ja in diesem thread gemacht bzw. existieren auch schon in anderen threads im forum.
    Geändert von Ufuckedup (14.01.2021 um 12:20 Uhr)
    The Mind is the border


  18. #58
    Halbprofi
    Registriert seit
    07.01.2019
    Ort
    Pfeffenhausen
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen

    dass sich der stärkestau auflöst, nur weil es weniger user gibt, glaube ich kaum. da musst du nur ein blick auf die mini-server des ofm werfen dass es den in irgendeiner form geben wird, ist wohl nicht zu vermeiden und gehört zum ofm dazu, die frage ist immer nur, wie stark der ausgeprägt sein dürfte. augenscheinlich funktionieren jedoch die alten hausmittel bei sinkender userzahl nicht mehr (stärkepyramide neu machen) oder kommen als boomerang zurück (länderanzahl), so dass man sich schon andere wege überlegen sollte, wenn man die aktuellen probleme (siehe oben) angehen will. nur sollte es in meinen augen dabei "keep it simple" heißen und das ist das modell von d.a. einfach nicht.

    wenn ich also tatsächlich den wegfall des fremdpositionieren als mittel gegen abschussfriendlies einsetzen will, muss ich an die ep-vergabe ran, muss aber gleichzeitig sicherstellen, dass die entwicklung der spieler dennoch ungefähr gleich läuft. mal als beispiel:
    meine stürmerin hat bisher 9 Ligaspiele (+54 ep) gemacht, 7 (+35 ep) Tore erzielt und dabei ein - von 19 Zweikämpfe. wenn ich also die ep durch torerfolg abschaffen will, muss ich gucken, wie ich diese ep wieder reinhole. möglichkeit wäre, dass die verlorenen zweikämpfe keine ep verlust mehr bringen, sondern in jedem fall einen ep-gewinn. in dem fall hätte die stürmerin 3 ep mehr als jetzt. natürlich müsste man das insgesamt für jede position und stärkekonstellation durchrechnen. aber keine ep mehr für tor und dafür ep-gewinn für jeden zweikampf wäre zum beispiel eine sehr simple lösung, bei der dann anfänger zumindest bei niederlagen immer noch einen fortschritt bei ihrem team haben (und ich der meinung bin, dass der ep / tp zuwachs immer angezeigt werden sollte, auch in der for free version).
    Auf die Gefahr hin, dass ich es falsch verstehe. Inwiefern hängen das Wegfallen des Fremdpositionierens und die Verfügbarkeit von Abschussfriendlies mit den erreichten EP in der Liga zusammen?

    Auch verstehe ich nicht, wieso sich bei DLA's Vorschlag ein Stärkestau entwickelt, bzw. exponentielles Wachstum bei den Nutzern benötigt wird.
    Es werden zwar für geschossene Tore gegen gleichwertige Gegner mehr EP generiert, aber es werden auch (so mein Verständnis) wesentlich mehr Chancen gebraucht um Tore zu schießen. Das bedeutet für mich, dass man abwägen muss, ob es besser ist gegen gleichwertige/ bessere Gegner zu spielen( High Risk - High Reward), da man hier auch EP verlieren könnte, falls man nur die Zweikämpfe verliert und kein Tor schießt. Es kann sich dann auch sehr wohl lohnen gegen schlechtere Gegner anzutreten, aber vielleicht eben nicht mehr gegen 0,5er mit einem 10er

    EDIT: Die Diskussion um ein Vereinfachen des Einstiegs für Neumanager ist abgesehen von der Friendly - Thematik in diesem Thread völlig deplatziert, da nicht gefragt/ gefordert.

    Zitat Zitat von Jurij Andropow Beitrag anzeigen
    und hinsichtlich einer evtl., zukünftigen TW-stärke-problematik: irgendwelche TW werden auch dann die besten sein.
    zwar sollte die EP-vergabe an TW geändert werden (z.b. 5 EP pro gewonnen Zweikampf); es ist aber doch nicht zwingend notwendig, dass sie ebenfalls unbedingt die max. stärke erreichen müssen.
    solange die spielergenisse nicht ausarten und dadurch ein entgegensteuern erforderlich werden würde, ist es doch völlig egal, ob der beste TW stärke 30 oder stärke 20 hat.
    notfalls könnte man sogar an der Zweikampf-Gewinnchance-Schraube für die TW drehen.
    Sehe ich genauso. Welcher Wert dann schlussendlich genommen werden soll, muss errechnet werden^^

    Ob nun jemand die EP - Vergabe gut findet oder nicht, oder Fremdpositionierung für sich gesehen gut findet ist relativ egal. Wenn es von offizieller Seite zur Diskussion gestellt wird und das wurde die Idee von DrMaik, dann sollten wir sie möglichst gut mitentwickeln und nicht ablehnen, weil passt schon.

    Es stehen nun also verschiedene Herangehensweisen zur Fremdpositionierung im Raum:

    - starre Positionen mit einer erlernbaren Zweitposition (Idee von Dr.Maik) --> alle anderen Positionen sind Stärke 1
    Mögliche Erlernbarkeit einer/der Zweit/Drittposition durch intensives Taktiktraining in einem speziellen Gebäude über längere Zeit.
    - dynamische Positionen mit prozentualen Abschwächungen (Nachbarpositionen gehen noch besser, entfernte eher schlechter)


    Ich bitte darum, dass alle im Thread beteiligten Manager ihre Wünsche, Ideen und Vorschläge auf die von DrMaik angesprochenen/ vorgeschlagenen Themen zu konzentrieren und dadurch das Verstricken in Thematiken die den "Lesefluss" bzw. die Informationsdichte in diesem Thread zu vermeiden.
    Geändert von PhileD (14.01.2021 um 13:28 Uhr)

  19. #59
    Registrar der Extremsammler Präsident Avatar von Goldhamstermonarch
    Registriert seit
    21.09.2018
    Ort
    Dawoschön
    Beiträge
    2.906
    Wenn Dr.Maik hier schon mitliest, sollte man schon auf weitere existenzbedrohende Missstände hinweisen Eine darüber ausbrechende Diskussion sehe ich hier nicht...

    Plus und Minus EP sollten schon erhalten bleiben, jedenfalls meine Meinung.

    Laut DLA-Vorschlag gibt es keine EP, wenn ein Stürmer 8 Stufen stärker ist, wer will denn solche Spiele? Welche Motivation bringt dann ein Blick auf den Kader nach solchen Spielen, wie sollen sich Stürmer da noch vernünftig entwickeln? Allgemein bringt diese Regel eine gewisse Gleichschaltung der zu gewinnenden EP aber - speziell in friendlies kritisch - Unterschiede in Sachen Einnahmen, was dann grundsätzlich in Friendlies starke Gegner attraktiver macht. Die Teams in kleiner Stärke finden dann deutlich weniger Abnehmer. Bin also weiterhin der Meinung, dass mehr EP oder mehr Einnahmen das Prinzip von "friendlies" sein sollte. Vielleicht sollte man erstmal klassische Abschüsse unterbinden und sehen, was das alleine für Auswirkungen hat. Zu viel auf einmal zu wollen, könnte das Game schnell schrotten.

  20. #60
    Registrar der Extremsammler & Hardcore-Fumper Legende Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10.882
    Zitat Zitat von PhileD Beitrag anzeigen
    Auf die Gefahr hin, dass ich es falsch verstehe. Inwiefern hängen das Wegfallen des Fremdpositionierens und die Verfügbarkeit von Abschussfriendlies mit den erreichten EP in der Liga zusammen?
    fremdpositionierung benötigen ich zum beispiel in der aktuellen situation für spieler schwächerer stärke, die ich zum beispiel in der abwehr spielen lasse, wo sie kaum zweikämpfe haben und daher nahezu die grund-ep abgreifen und zwar solange bis sie eine stärke erreichen, die sie sinnvoll auf ihrer normalposition machen. auch wenn die tw-förderung auf fremdpositionierung nicht gern gesehen ist, so sorgt sie dafür, dass genug torhüter benötigter stärke zur verfügung stehen. beide varianten leben also in gewissen konstellationen davon, dass spieler sich auf anderen positionen besser entwickeln als auf ihrer eigentlichen. wenn also die fremdpositionierung wegfällt, fallen optionen der förderung weg und das muss in meinen augen ausgeglichen werden, sonst gibt es einen harten bruch im spiel, der wieder nur user kosten wird. und das zu vermeiden geht nur über eine überarbeitung der ep-vergabe.

    Zitat Zitat von PhileD Beitrag anzeigen
    Auch verstehe ich nicht, wieso sich bei DLA's Vorschlag ein Stärkestau entwickelt, bzw. exponentielles Wachstum bei den Nutzern benötigt wird.
    Es werden zwar für geschossene Tore gegen gleichwertige Gegner mehr EP generiert, aber es werden auch (so mein Verständnis) wesentlich mehr Chancen gebraucht um Tore zu schießen. Das bedeutet für mich, dass man abwägen muss, ob es besser ist gegen gleichwertige/ bessere Gegner zu spielen( High Risk - High Reward), da man hier auch EP verlieren könnte, falls man nur die Zweikämpfe verliert und kein Tor schießt. Es kann sich dann auch sehr wohl lohnen gegen schlechtere Gegner anzutreten, aber vielleicht eben nicht mehr gegen 0,5er mit einem 10er
    menschen tendieren in 80-90% der Fälle immer zur sicheren Variante und die bringt nun mal bei der idee einzig und allein das spielen gegen stärkere gegner. kannst du mir glauben oder nicht, das wäre das modell, was sich hier durchsetzen würde. dann hätten wir nicht mehr das jammern über "ich finde keine abschussfriendlies mehr" sondern "ich finde keine stärkeren gegner im optimalen bereich". da wäre gar nichts bei gewonnen. zumindest in den beispielfällen mit angriff. im übrigen fehlen beim vorschlag von d.a. komplett torwart, mittelfeld und abwehr, so dass die tatsächlichen auswirkung final noch gar nicht abzuschätzen sind, wenn das prinzip jedoch dasselbe wäre, wäre es doof, nicht auf die sicherste variante bei optimaler förderung zu setzen. du ersetzt einfach ein flaschenhals durch einen neuen auf dem friendlymarkt. (siehe auch beitrag vom hamsterchen).

    Zitat Zitat von PhileD Beitrag anzeigen
    EDIT: Die Diskussion um ein Vereinfachen des Einstiegs für Neumanager ist abgesehen von der Friendly - Thematik in diesem Thread völlig deplatziert, da nicht gefragt/ gefordert.
    nein ist es nicht unbedingt, sonst machste hier eine regelung ausschließlich für bestandskunden in der hoffnung, dass es alle gut finden. und das kann nur nach hinten losgehen. von daher denke ich schon, dass man hier auch den einstieg beim ofm mitdenken muss und wie anfängerteams sich in bestimmten szenarien entwickeln. über zusätzliche möglichkeiten kann tatsächlich dann woanders diskutiert werden, sollten aber als alternative zu dem hier trotzdem nicht unerwähnt bleiben. weil alles war hier diskutiert wird muss ja nicht kommen und kann auch wieder komplett verworfen werden.
    Geändert von Ufuckedup (14.01.2021 um 13:41 Uhr)
    The Mind is the border


Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •