Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 103

Thema: Aufwertungsgrenzen (AWP) auf dem Classic-Server

  1. #61
    Balljunge
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    13

    Höhere Gehälter

    Hallo zusammen,

    bisher habe ich kaum was zu den deutlich höheren Gehältern gelesen, die mit dieser Änderung einhergehen. Plötzlich sind die Spieler 1-2 Stufen höher und damit teurer. Es gibt keinen spielerischen Vorteil, weil alle Teams gleichermassen stärker werden. Es werden eben alle Teams auch gleichermassen teurer.

    Hat mal jemand überschlagen, ob dieses Gehaltsplus durch höhere Stadioneinnahmen ausgleichbar ist?

  2. #62
    Co-Trainer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    738
    Zitat Zitat von FCBertl Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bisher habe ich kaum was zu den deutlich höheren Gehältern gelesen, die mit dieser Änderung einhergehen. Plötzlich sind die Spieler 1-2 Stufen höher und damit teurer. Es gibt keinen spielerischen Vorteil, weil alle Teams gleichermassen stärker werden. Es werden eben alle Teams auch gleichermassen teurer.

    Hat mal jemand überschlagen, ob dieses Gehaltsplus durch höhere Stadioneinnahmen ausgleichbar ist?
    Bei perfekt ausgebautem Stadion werden die meisten der Teams mehr Gewinn haben als jetzt. Noch ist die Stärkeverteilung nämlich so, dass die meisten Spieler noch nicht im "optimalen" ökonomischen bereich sind, sondern 2-3 Stufen darunter. Die werden alle um 1-2 Stufen aufgewertet.

    Das ist aber nur die halbe Wahrheit. denn die Spieler, die jetzt im ökonomisch optimalen Bereich sind, werden aufgewertet und zwar um 2-3 Stufen. Die fallen dann raus und sind auf einmal nicht mehr optimal. Diese Teams werden auf einmal Verluste haben. Allerdings sind das weniger Teams als die, bei denen sich die ökonomische Situation verbessert und in Summa wird es mehr Einnahmen geben.

    Allerdings aber nicht für alle, es wird verlierer geben.

    Übrigens hab ich mir auch die neuen AWGs noch mal angeschaut und sehe, dass ausgerechnet im nicht-ökonomischen Bereich die grenzen um 1200 auseinanderliegen. Das ist ganz blöde: Dann gibts massenweise Spieler die 5+ Saisons in diesen dummen 17-20 festhängen, wo sie dir niemand abkaufen will und du trotzdem happig Gehalt zahlen musst. Ich mach jetzt mal meine eigene Tabelle wie ich das angegangen wäre.

    Stufe AWG Differenz
    1 0 -
    2 300 300
    3 650 350
    4 1050 400
    5 1500 450
    6 2000 500
    7 2650 650
    8 3450 800
    9 4400 950
    10 5400 1000
    11 6450 1050
    12 7550 1100
    13 8700 1150
    14 9900 1200
    15 11050 1150
    16 12150 1100
    17 13200 1050
    18 14200 1000
    19 15160 960
    20 16085 925
    21 16981 896
    22 17849 868
    23 18690 841
    24 19505 815
    25 20295 790
    26 21061 766
    27 21804 743
    28 22525 721
    29 23225 700
    30 23905 680

    Es würde dadurch in allen stärkebereichen nur zu geringfügigen Verschiebungen führen. In aller Regel um weniger als einen stärkepunkt. Nur am Ende der Tabelle gäbs mal 2 Aufwertungen, was aber zu keinen großen Veränderungen in der Balance führt, da diese sowieso vor allem von den Marktpreisen gebalanced sind, nicht von den Einnahmen und Gehältern. Klar würde es die Jugendarbeit nicht so schön viel einfacher machen wie der Vorschlag von Maik. Aber es würde sie einfacher machen, bis Stufe 9/10 würden Jugendspieler je nach Anfangsstufe 200-800 AWP weniger brauchen, von da bis stufe 15 noch mal 700 weniger. Ab dann würden die Differenzen kontinuierlich abnehmen, aber in einer Weise, dass sie sich an einen Wert um 500 annähern. Heißt, wenn es nötig sein sollte könnte man immer neue Stärken einführen ohne das System zu verändern oder wieder an den AWGs rumspielen zu müssen.
    Die Maximale Stufe 30 hätte eine etwas höhere AWG, damit es eben doch nicht zu einfach sein sollte diesen Wert vorzeitig zu erreichen. Gleichzeitig sollten eben auch Spieler anderer Positionen zumindest eine Chance haben, bis dahin zu kommen, auch wenn es mittelfeldspieler wohl schwer haben werden. Aber bei denen machen 1-2 Stärkepunkte eh nicht so einen großen Unterschied.

    Es gibt noch einen Punkt auf den ich Hinweisen möchte: Durch die aktuelle Gehaltsstruktur sind Spieler der Stufen >20 wieder ökonomisch, sofern man ihre anschaffungskosten nicht berücksichtigt.Man muss berücksichtigen, dass die Zuschauereinnahmen wenigstens Quadratisch mit der stärke ansteigen, dazu kommen noch die Zusatzeinnahmen aus dem Pokal. Die Gehälter müssen wenigstens ab Stärke 21 kubisch mit der Stärke ansteigen, sonst läuft man Gefahr, ein schlaraffenland in Liga 1 zu schaffen, das so funktioniert: Man kauft jede saison 2 der billigen 19er, die ja sonst keiner haben will, so erhält man ne Durchschnittstärke von 22, die absolut ausreichend sein wird um in der Liga zu bleiben, spielt aber durchweg gegen eher stärkere Teams. Am Ende verkauft man seine SPieler noch mit stärke 25 an Erfolgsteams, die damit dann versuchen Meister zu werden, macht damit ggf sogar noch Gewinn. Man muss halt nur gute Friendlygegener finden, aber es würde schon reichen, abwechselnd mit einem der dasselbe macht heimpartien zu bestreiten.Es ist vielleicht nicht das finanzielle Optimum, aber wenn ichs Überschlage komme ich auf ca. 20 Millionen in der Saison die man damit leicht machen könnte. Nebenbei könnt man ggf sogar ein paar Jugendspieler über TU/TL pushen und so noch ein zubrot verdienen.
    Wahre Größe drückt sich in Bescheidenheit aus.

  3. #63
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.268
    Zitat Zitat von PaulD Beitrag anzeigen
    als Neuling auf eigene Jugendspieler setzen machte noch nie Sinn, klar bekommst du da in den unteren Ligen nichts brauchbares raus. Würde auch kein "Wieder-neu-Anmelder" so machen oder dir ein alter Haase empfehlen.
    Ich rede von den Abfallprodukten der aktuellen Jugendschwämme. Hab mir mal die Mühe gemacht was heute am 13.SP ein brauchbares Team für Einsteiger kosten würde:

    TW 19/5 -> 2€
    LIB 19/5 -> 2€
    LV 18/4 -> 2€
    LMD 19/4 -> 2€
    LMD 19/4 -> 2€
    RV 18/4 -> 2€
    LM 19/5 -> 2€
    DM 19/6 -> 1000€
    ZM 18/4 -> 1000€
    RM 19/5 -> 2€
    MS 20/6 -> 40000€

    AWP sind ja egal - ob die jetzt höher sind ändert nichts an der Verfügbarkeit der Spieler. Das sind nur die (günstigsten) Preise des heutigen Spieltages: 42016€ für nen 52er Team. Keine Ahnung ob die Gehaltskosten von 11559€/Tag stemmbar sind (ich wüsste nicht wie nicht ). 11 1er dazu (macht nochmal 4125€/Tag), die sich zum Ligahöchstbetrag abschießen lassen. Selbst als Kreisligist (20000€/Abschuss) deckt das die kompletten Ausgaben des gesammten Teams. Außerhalb von Deutschland (idR Landesliga) mit 100000€/Abschuss kommt man da schon "relativ schnell" vorwärts.
    Wo genau ist jetzt hier der neue Nachteil für Anfänger ? Ich finde nen 19jähriges 50+ Team zum Start mehr als brauchbar. Als ich vor Urzeiten anfing hab ich mich gefreut paar 19/2er für je unter 50000€ zu bekommen und nicht nur mit 20/1 vom Amateurmarkt starten zu müssen
    hast du dir bei deiner teamauswahl mal schnell einen blick auf dem transfermarkt geworfen (insofern sagt das ja nichts darüber aus, für welchen preis die spieler morgen um 7 wechseln) oder hast du dir die mühe gemacht bei den transferwechseln zu gucken (womit immer noch unklar wäre, wie hoch ein möglich verstecktes gebot gewesen wäre)? Mal ganz davon ab, dass es die dümmste strategie (nicht du persönlich gemeint) wäre, abschussfriendlies für 20.000 in der kreisliga zu machen. mal ganz davon ab, dass es recht unklug wäre bei der stärkekonstellation in der bezirksklasse mit einem 6er ms in einem ein-stürmersystem aufzulaufen. das wäre verbranntes geld (siehe unten). anyway da wir hier auf basis von insiderwissen diskutieren, den ein anfänger in der regel nicht zur verfügung hat.

    udn ja, spreche ich von anfängern und nicht von wiedereinsteigern. das solltest du vielleicht mitdenken. ohne jetzt ein neues schlachtfeld aufmachen zu wollen kann, man auch hinterfragen, ob bestimmte features wie selbstverständlich für neulinge nicht sinnvoll (jufö) oder nur eingeschränkt sinnvoll (friendlies) nutzbar sein sollten. aber das müssen wir nun wirklich nicht hier diskutieren. fakt ist, dass aus 20k aus friendlies + einnahmen aus stadion und sponsor aus dem ligabetrieb kann ich wenn überhaupt nur eine umwandlung der blöcke finanzieren. für einen größeren ausbau bin ich auf dem verkauf von spielern mit stärke 8 angewiesen (vorher macht dies finanziell keinen sinn, es sei denn ich ignoriere den verlängerten entwicklungszeitraum ohne abschussfriendlies und tu/tl und den dadurch anfallende gehaltskosten) und dies ist nur noch schwerlich zu erreichen, wenn einen zu früh der zwangsaufstieg erwischt.

    auch nochmal für dich zum besseren verständnis. es geht mir nicht in erster linie um die höhere awp-grenzen als solche, sondern darum, dass im falle eines nicht planbaren zwangsaufstiegs ein team je nach zeitpunkt der anmeldung und glück beim einkauf auf dem tm mit stärke 30+, 40+ oder 50+ sich gegen teams in der bezirksklasse mit absoluter mehrheit von stärke 70+-110+ schlechter entwickelt als wenn er aus rein sportlicher sicht in der kreisliga geblieben wäre, wo er gegen stärke 24-50+ gespielt hätte und dann noch nicht mal wieder sportlich aus der bezirksklasse absteigen kann, weil er in der folgesaison ein zwangsklassenerhalt aufgedrückt bekommt. womit daraus ein dauerhafter nachteil wird.

    wenn also die awp-grenzen steigen, dann wird das problem der zwangsaufstiege aus anfängerligen (und darum geht es mir!) verschärft. und was ist jetzt so schlimm daran, dass ein problem behoben werden soll, dass für dich überhaupt keine auswirkungen hat, das aus meiner sicht aber im zuge der neufestsetzung der awp-grenzen dringend behoben werden sollte?

    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Nach dieser Logik entwertet auch die Sammlung der AWP-Grenzen hier im Forum den PA
    Schaust einmal alle 9 Tage ins Forum und gut ist.
    Ich benutze den AWP-Rechner nahezu täglich, allerdings ausschließlich die erweiterte Funktion. Wie lange muss ein Spieler noch Spielen bis zur Aufwertung, wann wertet er sich ohne ein einziges Spiel auf, wieviele EPs braucht er je Spiel für die Aufwertung usw...
    richtig, wenn ich mit einer suchmaschine und excel umgehen kann, brauche ich den awp-rechner nicht. mit festen awp-werten brauche ich dann noch nicht mal mehr einen regelhaften blick ins forum. ich habe dann mit einem schlag alles was ich brauche, um mir ohne großen aufwand ein schönes excel-tool zu basteln mit dem ich all das machen kann, wofür du den awp-rechner verwendest.

    unabhängig davon, ob feste awp-grenzen nun das feature weiter entwerten oder eine bereits stattgefundene entwertung nur sichtbarer machen, war die frage an die spielbetreiber gerichtet und nicht an die mitspieler. ich denke du wärst auch nicht glücklich damit, wenn du person a eine frage zu seinen plänen stellst und dann zwei drei andere personen, die keine ahnung von den plänen haben können, dir sagen, dass die prämisse der frage falsch wären. das kann dir ja auch gerne person a so beantworten, oder?

    in dem sinne, danke an alle, dass ihr mit dieser eröffnung einer unnötigen nebendiskussion den ofm aus der verantwortung genommen habt, mir meine frage zu beantworten.
    Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass du nicht verfolgt wirst....

  4. #64
    Halbprofi Avatar von Roli&Schoggi
    Registriert seit
    21.12.2019
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    in dem sinne, danke an alle, dass ihr mit dieser eröffnung einer unnötigen nebendiskussion den ofm aus der verantwortung genommen habt, mir meine frage zu beantworten.
    Sind wir doch mal ehrlich, wie wahrscheinlich ist es, dass der OFM auf deine Frage geantwortet hätte?
    Diese Fälle kann man im letzten halben Jahr an einer Hand abzählen...

  5. #65
    Nationensammler Spielerberater Avatar von PaulD
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.171
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    ....in dem sinne, danke an alle, dass ihr mit dieser eröffnung einer unnötigen nebendiskussion den ofm aus der verantwortung genommen habt, mir meine frage zu beantworten.
    falls du diese "Frage" hier meinst
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    ist denn schon ein ersatz für aufwertung des premium account angedacht, denn mit festen awp-grenzen wird das feature awp-rechner ja lediglich nur zu einem anzeigefeld für das ich kein pa brauche, da ich ja eigentlich nur noch einmal werbung gucken brauche, mir die festen grenzen aufschreibe und gut.
    würde ich es (obwohl nur ein Manager) dennoch mal versuchen:
    a) Der AWP-Rechner ist nur ein Teil des Plus-Accounts und weiterhin nützlich (zB um schnell, ohne Werbung und ohne Taschenrechner die AWP von interessanten Spielern auf dem TM zu evaluieren)
    b) ohne den AWP-Rechner (bzw. dessen "Vorausschau" auf die zu erwartenden Grenzen) ist der PA nur noch die Hälfte wert und sollte drastisch günstiger werden

    zumindest eine der beiden Antworten scheint mir unrealistisch, aber vielleicht habe ich auch einfach keine Ahnung welche Art Antwort dir vorschwebte.


    zu den Kaufpreisen der Spieler: habe natürlich bei den heutigen (schon getätigten) Transfers geschaut. Vor allem wenn 3+ Spieler für 2€ wechselten kann man auch davon ausgehen, dass der Preis markwertgerecht ist. Und natürlich würde ich ein neues Team niemals so aufbauen (zumindest würde ich nen älteren MS für 2€ nehmen, der macht eh keine EP) - wollte damit nur zeigen, dass man quasi kostenlos brauchbare Spieler bekommt (ob die nach 2-4 Saisons mit massig Gewinn verkauft werden können steht auf einem anderen Blatt) und selbst mit den 20000€ Antrittsprämie in der Kreisliga erstmal alle laufenden Kosten zu decken sind.
    Das ein Neuling von all den Feinheiten & Fallstricken die der OFM bereit hält (noch) nichts wissen ist auch klar - aber früher sind diese Vereine dann halt reihenweise pleite gegangen -> Hilfe gesucht & gefunden -> Verein zum Saisonende aufgegeben -> Neuanmeldung. Als es noch den OFM-Chat gab hatten wir das Thema täglich.

    Zum Thema Zwangsaufstieg: ja das ist in der Tat ein massives Problem welches vielen Neulingen auf Saisons den Spielspaß verdirbt. Die Änderungen der AWP-Grenzen machen es für betroffene Teams auf jedenfall ein Stück schlimmer, da man als Aufsteiger mit sagen wir mal 50-60 dann im Schnitt nicht von 90-100ern sondern von 100-110er Teams erwartet wird. Ändert am Grundproblem nichts und ist daher in diesem Thread am falschen Platz (außer du wärst zB dafür die AWP für Stärke 9 auf 500 zu setzen und für Stärke 10 auf 5000 ).
    Weltmeister Saison 56 & 61
    ICC Gewinner Saison 56 & 61
    Europameister Saison 62



    WM-Bilanz Italien: 83-29-93 -- 467:489 Tore
    ICC-Bilanz Italien: 49-0-38 -- 254:207 Tore
    EM-Bilanz Italien: 30-8-24 -- 162:121 Tore

  6. #66
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.268
    meine frage an den betreiber war, ob er das feature awp-rechner entwertet sieht, dadurch dass es nun feste awp-werte gibt und die vorschau das feature entwertet (insbesondere durch die tatsache, dass ich nun bis auf einmal ohne vom ofm-betriebene seiten das feature für mich nachbauen kann) und falls er das so sieht, ob ein feature als ausgleich geplant ist? immerhin gab es ja die aussage von öffentlicher seite, dass das pa zukünftig wieder gestärkt werden soll.

    zum thema zwangsaufstieg. ich denke schon, wenn im zuge solcher änderungen im balancing neben fragen zur stärkeentwicklung, gehaltsentwicklung, einnahmeentwicklung auch auf die auswirkung auf die schon bestehende problematik zwangsaufstieg und zwangsverbleib in den niederungen des deutschen ofm-fussballs hingewiesen werden sollte. eine diskussion wollte ich eigentlich nicht zwingend. hab ja nicht umsonst schon auf einen anderen thread verwiesen, wo es einen lösungsvorschlag ganz ohne auswirkung auf die gehalts- und stärkepyramide gibt. nur wenn ich dadurch teilweise etwas unsachlich (nicht von dir) angegangen werde, darf ich darauf doch recht sachlich reagieren.

    ich denke, dass die problematik nun aber verständlich dargelegt ist und damit können wir es auch erstmal belassen.

    vermutlich wird der ofm , wenn überhaupt, es sowieso auf eine art und weise lösen, die der entwicklung der letzten jahre rechnung trägt, ansonsten hätte es vermutlich schon längst ein feedback zum lösungsvorschlag im anderen thread gegeben.
    Geändert von Ufuckedup (13.05.2020 um 17:25 Uhr)
    Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass du nicht verfolgt wirst....

  7. #67
    Co-Trainer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    738
    Ich hab mich sogar nochmal hingesetzt und eine weitere Alternative konstruiert, die jungen Talenten optimale fördermöglichkeiten ermöglichen würde. Diesmal hab ich dazu auch eine Formel verwendet, da damit aber krumme werte rauskommen hab ich sie auf jeweils ganze 5 abgerundet.
    Am Ende ist diese sehr ählich meines vorherigen Vorschlages, allerdings absichtlich um einige AWP höher, da aufgrund der schnellen Aufstiegsmöglichkeiten auf Stärke 8-10 nahezu alle Positionen sehr früh durch Abschüsse optimal im Sturm gefördert werden können. Das betrifft dann aber eben besonders die hohen Stärken, daher wurden die AWGs dort noch einmal etwas nach oben Verschoben.
    Mit den neuen AWGs würden die Spieler alle mehr als eine Saison auf den wirtschaftlichen Optimalstärken von 12-15 verbringen. Das würde zwar Stärkestau bedeuten aber wie gesagt im Bereich eines wirtschaftlichen Optimums. Wer sich darüber dann beschwert dem kann man wirklich nicht helfen. Die wirtschaftlich suboptimalen Stufen 17-20 könnten in jeweils ungefähr einer Saison durchschritten werden, was sogar deutlich schneller ist als momentan.
    Die Maximalen AWG-Differenzen zu momentan wären 2199 auf Stufe 26 und 1700 auf Stufe 9, was deutlich konservativer ist als die angestrebten 3239 auf Stufe 17 (Das sind 3 Stufen!).
    Durch die Absenkung der AWGs der unteren Stufen würde smtliche Jugend-Aufbauarbeit wesentlich vereinfacht, insbesondere Junge spieler auf Stufe 8-10 zu bringen, ab wann sie dann auch in den unteren Ligen gut einsetzbar wären. Gleichzeitig würde die herabsenkung der AWGs der Jugendarbeit zu niedigeren Start-EP führen, wodurch EP in der Talentförderung wieder viel wichtiger würde - Weniger Retortenbabies!!! Dafür mehr Talentförderteams in unteren Ligen. Sofern man zulässt, dass diese auch effektiv Abschüsse spielen können.
    Bitte überdenkt in diesem Zusammenhang auch noch mal die Friendly-Antrittsprämien-Caps: Die Teams werden alle durchweg stärker! Wer will dann noch freiwillig auswärts beim Friendly antreten???

    Alternative 1 von mir hat allerdings immer noch Berechtigung: Sie würde unterklassigen Mannschaften die Jugendarbeit vereinfachen, da es dann sinnvoll sein kann, auch ältere Jugendspieler zu kaufen, da sie dann deutlich mehr AWP von Anfang an hätten als jüngere mit ähnlichem Potential. Mometan können ja quasi nur höherklassige Teams irgendwas aus der Jugend ziehn - das könnte man damit etwas verbessern. Hätte aber den Nachteil, dass in den Übergangssaisons alle Talente erstmal etwas langsamer vorankämen bis Stufe 6/7.

    Hier die Tabelle mit den aktuellen Werten, den angestrebten und meinen beiden alternativen.

    Ich hab mich sogar nochmal hingesetzt und eine weitere Alternative konstruiert, die jungen Talenten optimale Fördermöglichkeiten ermöglichen würde. Diesmal hab ich dazu auch eine Formel verwendet, da damit aber krumme werte rauskommen hab ich sie auf jeweils ganze 5 abgerundet.
    Am Ende ist diese sehr ähnlich meines vorherigen Vorschlages, allerdings absichtlich in der Differenz zu Stufe 5 um einige AWP höher, da aufgrund der schnellen Aufstiegsmöglichkeiten auf Stärke 8-10 nahezu alle Positionen sehr früh durch Abschüsse optimal im Sturm gefördert werden können. Das betrifft dann aber eben besonders die hohen Stärken, daher wurden die AWGs dort noch einmal etwas nach oben Verschoben.
    Mit den neuen AWGs würden die Spieler alle mehr als eine Saison auf den wirtschaftlichen Optimalstärken von 12-15 verbringen. Das würde zwar Stärkestau bedeuten aber wie gesagt im Bereich eines wirtschaftlichen Optimums. Wer sich darüber dann beschwert dem kann man wirklich nicht helfen. Die wirtschaftlich suboptimalen Stufen 17-20 könnten in jeweils ungefähr einer Saison durchschritten werden, was sogar deutlich schneller ist als momentan.
    Die Maximalen AWG-Differenzen zu momentan wären 3054 auf Stufe 25 und 1840 auf Stufe 9, was deutlich konservativer ist als die angestrebten 3239 auf Stufe 17 (Das sind 3 Stufen!).
    Durch die Absenkung der AWGs der unteren Stufen würde smtliche Jugend-Aufbauarbeit wesentlich vereinfacht, insbesondere Junge spieler auf Stufe 8-10 zu bringen, ab wann sie dann auch in den unteren Ligen gut einsetzbar wären. Gleichzeitig würde die herabsenkung der AWGs der Jugendarbeit zu niedigeren Start-EP führen, wodurch EP in der Talentförderung wieder viel wichtiger würde - Weniger Retortenbabies!!! Dafür mehr Talentförderteams in unteren Ligen. Sofern man zulässt, dass diese auch effektiv Abschüsse spielen können.
    Bitte überdenkt in diesem Zusammenhang auch noch mal die Friendly-Antrittsprämien-Caps: Die Teams werden alle durchweg stärker! Wer will dann noch freiwillig auswärts beim Friendly antreten???

    Alternative 1 von mir hat allerdings immer noch Berechtigung: Sie würde unterklassigen Mannschaften die Jugendarbeit vereinfachen, da es dann sinnvoll sein kann, auch ältere Jugendspieler zu kaufen, da sie dann deutlich mehr AWP von Anfang an hätten als jüngere mit ähnlichem Potential. Mometan können ja quasi nur höherklassige Teams irgendwas aus der Jugend ziehn - das könnte man damit etwas verbessern. Hätte aber den Nachteil, dass in den Übergangssaisons alle Talente erstmal etwas langsamer vorankämen bis Stufe 6/7.

    Hier die Tabelle mit den aktuellen Werten, den angestrebten und meinen beiden alternativen.

    Stärke AWP aktuell Ziel Saison 186 (27. Spieltag) AWG Alternativ AWG Neu3
    1 0 0 0 0
    2 62 160 300 100
    3 178 360 650 205
    4 377 700 1050 330
    5 708 1080 1500 505
    6 1578 1830 2000 770
    7 2399 2570 2650 1180
    8 3381 3310 3450 1790
    9 4485 4050 4400 2645
    10 5565 4810 5400 3740
    11 6694 5610 6450 5015
    12 7899 6430 7550 6385
    13 9182 7280 8700 7770
    14 10501 8150 9900 9115
    15 11828 9090 11050 10390
    16 13128 10060 12150 11595
    17 14389 11150 13200 12725
    18 15528 12300 14200 13790
    19 16708 13500 15160 14795
    20 17837 14750 16085 15750
    21 18910 15950 16981 16660
    22 19969 17100 17849 17535
    23 20869 18200 18690 18375
    24 21982 19250 19505 19190
    25 23034 20250 20295 19980
    26 23325 21050 21061 20750
    27 23615 21750 21804 21500
    28 24000 22350 22525 22235
    29 24500 22850 23225 22955
    30 25000 23250 23905 23665

    Geändert von casus_incorrabilis (13.05.2020 um 20:33 Uhr)
    Wahre Größe drückt sich in Bescheidenheit aus.

  8. #68
    Clanmod - Don Promillo, PixXelgott & Nationensammler Legende Avatar von Sporti
    Registriert seit
    25.08.2007
    Ort
    Trebgast/Oberfranken
    Beiträge
    22.355
    Also ich bin ja schon seit Jahren für feste AWG, trotzdem stößt mir das etwas sauer auf das man die ganze Sache nicht erst zum Umbruch in Angriff nimmt, denn dann hätte ich gestern nicht verkauft oder das ganze erst mal beobachtet
    Verkaufe 27/14er Spieler

  9. #69
    Halbprofi Avatar von Roli&Schoggi
    Registriert seit
    21.12.2019
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von casus_incorrabilis Beitrag anzeigen
    Mit den neuen AWGs würden die Spieler alle mehr als eine Saison auf den wirtschaftlichen Optimalstärken von 12-15 verbringen. Das würde zwar Stärkestau bedeuten aber wie gesagt im Bereich eines wirtschaftlichen Optimums. Wer sich darüber dann beschwert dem kann man wirklich nicht helfen. Die wirtschaftlich suboptimalen Stufen 17-20 könnten in jeweils ungefähr einer Saison durchschritten werden, was sogar deutlich schneller ist als momentan.
    Warum sollte der OFM ein Interesse haben, die Spieler langsam durch deine wirtschaftlichen Optimalstärken zu bringen? Wie es jetzt ist kann man im Vergleich zu deinem Beispiel Geld aus dem Spiel nehmen ohne dass jemand auch nur daran denkt. Du sagst ja selber, dass das tendenziell einen Stärkestau mit sich bringt. Ich sehe zwei Nachteile und keinen Vorteil.

    Zitat Zitat von casus_incorrabilis Beitrag anzeigen
    Durch die Absenkung der AWGs der unteren Stufen würde smtliche Jugend-Aufbauarbeit wesentlich vereinfacht, insbesondere Junge spieler auf Stufe 8-10 zu bringen, ab wann sie dann auch in den unteren Ligen gut einsetzbar wären. Gleichzeitig würde die herabsenkung der AWGs der Jugendarbeit zu niedigeren Start-EP führen, wodurch EP in der Talentförderung wieder viel wichtiger würde - Weniger Retortenbabies!!! Dafür mehr Talentförderteams in unteren Ligen. Sofern man zulässt, dass diese auch effektiv Abschüsse spielen können.
    Und der Vorteil besteht worin? Wenn man die Spieler mit 1200 AWP auf 7 hat, so entwertet man alle Stufen darunter. Jeder Manager kommt innerhalb 2-3 Saisons auf diese AWPs. sieht man doch jetzt schon, dass alles von Stärke 1-4 (und ab 19 Jahren Stärke 5) keinen müden Pfennig wert ist, eben weil die AWP so saueng aufeinander sind.

    Da gefällt mir die graue Linie bis Stufe 7 schon besser. Wenn man dann noch die Jugendförderung so hinbekommt, dass da nicht ohne Ende 17/5er rauskommen könnte man schon fast davon sprechen, dass das balancing wieder in die richtige Richtung geht. Aber nur fast.

  10. #70
    Fussballgott Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    5.307
    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Wenn man dann noch die Jugendförderung so hinbekommt, dass da nicht ohne Ende 17/5er rauskommen könnte man schon fast davon sprechen, dass das balancing wieder in die richtige Richtung geht. Aber nur fast.
    Dafür müsste der OFM die Stellschraube nur auf den Stand vor der "genialen" Änderung zurückdrehen. Da ich weiß wem wir den Geniestreich zu verdanken haben.........ach nee, ich lasse mich darüber nicht weiter aus.

  11. #71
    Halbprofi Avatar von Roli&Schoggi
    Registriert seit
    21.12.2019
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von Problemkind Beitrag anzeigen
    Dafür müsste der OFM die Stellschraube nur auf den Stand vor der "genialen" Änderung zurückdrehen. Da ich weiß wem wir den Geniestreich zu verdanken haben.........ach nee, ich lasse mich darüber nicht weiter aus.
    Wenn die schon am Stellschrauben drehen sind könnten die auch mal einstellen dass bei Abschuss-Multis auch jeweils der "Hauptprofiteur" gesperrt wird. Hab neulich auch welche gemeldet und da kam der Hauptverein mit einer gelben Karte davon...

    Aber ja, die Jugend und auch die AWPs sind aktuell gründlich verpfuscht.

  12. #72
    Co-Trainer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    738
    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Warum sollte der OFM ein Interesse haben, die Spieler langsam durch deine wirtschaftlichen Optimalstärken zu bringen? Wie es jetzt ist kann man im Vergleich zu deinem Beispiel Geld aus dem Spiel nehmen ohne dass jemand auch nur daran denkt. Du sagst ja selber, dass das tendenziell einen Stärkestau mit sich bringt. Ich sehe zwei Nachteile und keinen Vorteil.
    Weil nunmal alle diese Spieler haben wollen. Es macht keinen Sinn über Spielmechaniken ein gefragtes Angebot zu verknappen, das führt nur zu verrückten Ausartungen auf dem Transfermarkt. Die alternative wäre den Bereich des wirtschaftlichen Optimums durch eine bessere Gehaltsstruktur sinnvoll nach oben zu verschieben.
    Es macht schlichtweg keinen Sinn massenweise 17-20er auf dem Markt zu haben, die kein Schwein haben will weil sie einen langfristig in den Ruin treiben.

    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Und der Vorteil besteht worin? Wenn man die Spieler mit 1200 AWP auf 7 hat, so entwertet man alle Stufen darunter. Jeder Manager kommt innerhalb 2-3 Saisons auf diese AWPs. sieht man doch jetzt schon, dass alles von Stärke 1-4 (und ab 19 Jahren Stärke 5) keinen müden Pfennig wert ist, eben weil die AWP so saueng aufeinander sind.
    Eben deshalb macht es Sinn, die AWGs der unteren Stufen näher aneinanderzulegen, damit es "einfacher" ist, auch einen nicht so optimalen Jugendspieler heranzuführen. Das hilft gerade neueinsteigern, die durch ihre eigene Jugendarbeit eventuell doch den ein oder anderen Spieler in ihren kader einbinden können, der sich dann halbwegs gut entwickeln kann. Das ist derzeit einfach nicht möglich, wenn dein 3er mal eben 900 EP weniger als der 5er hat. Das dauert ewig und drei Tage bis du das mal aufgeholt hast.

    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Da gefällt mir die graue Linie bis Stufe 7 schon besser. Wenn man dann noch die Jugendförderung so hinbekommt, dass da nicht ohne Ende 17/5er rauskommen könnte man schon fast davon sprechen, dass das balancing wieder in die richtige Richtung geht. Aber nur fast.
    Deswegen hab ich die beiden Alternativen konstruiert, beide haben ihr für und wider. Den jetzt angepeilten Mittelweg halte ich jedoch für unsinnig, da er keines der beiden Probleme der Jugendförderung wirklich löst (man kann nur eines von beiden) aber dann eben dafür sorgt, dass es viel zu viele unsinnig starke Spieler in den mittleren Ligen geben wird, die nur Gehalt kosten - und das ist dann der richtige Strkestau, wenn du deine Spieler nicht entwickeln kannst, sie nicht auf dem TM loswirst und außerdem noch Verlust erwirtschaftest. Grad die eh schon besonders betroffene deutsche Liga könnt daran komplett zusammenbrechen.

    Ich hab übrigens überschlagen, was da an zusätzlichen Gehältern und Stadioneinnahmen auf uns zukommt und muss zugeben dass ich mich komplett geirrt habe.
    Die Gehälter werden langfristig durch die zustzichen AWP die durch die Neuerungen kommen um Saftige ca 1,3 Milliarden pro Spieltag (!) ansteigen. Ich hab dabei auch bBerücksichtig, dass ein gewisser Anteil der Spieler immer noch in der alten Gehaltsklasse steckt, aber dennoch ist dieser Wert anzunehmen. Die zusätzlichen Stadioneinnahmen in der Liga + Pokal werden dagegen nur bei ca 1,1 Milliarden pro Spieltag liegen. Gäbe es also keine Friendlies würde in der Summe etwa 6 Milliarden pro Saison weniger Geld zur Verfügung stehen. Da die Friendlies leider sehr schwer abzuschätzen sind, belasse ich es mal bei der Zahl. Vermutlich wird sie aufgrund der Friendlies doch eher bei +-0 liegen. Wobei ich sehr viele Annahmen treffen musste, weshalb ich schätze, dass der Tatsächliche Wert um ca +- 10 Milliarden liegen kann. Es ist tatsächlich schwer vorhersehbar, es kann durchaus passieren, dass jedem Verein dann im Schnitt 300.000 pro Saison fehlen werden.
    Das Problem ist nicht die Zahl an sich, die ist vergleichbar mit anderen Maßnahmen um Geld aus dem Spiel zu nehmen, sondern die ungleiche Verteilung. Es wird Verlierer und Gewinner geben. Viele Vereine in den unteren Ligen werden deutlich bessere Bilanzen haben (Einige mit schlechten Stadien aber auch schlechtere) während viele in den mittleren Ligen sehr viel schlechtere haben werden. Insbesondere in der deutschen Liga. Und das wird ein Problem sein, denn viele Vereine da kommen schon seit Ewigkeiten nicht wirklich voran, will man sie jetzt komplett in den Ruin treiben?
    Die beiden von mir vorgeschlagenen AWGs hätten leicht positive Gesamtbilanzen, die erste alternative nur sehr leichte, die zweite mit ca 10-15 Miliarden + eine vergleichsweise hohe positive Bilanz. Was ich aber nicht schlimm finde, da ies echt blöd wäre wenn durch so eine Änderung viele Vereine plötzlich viel schlechter dastünden. Insbesondere viele kleine Neulinge würden mit der Alternative Neu3 sehr viel schneller gut ins Spiel einsteigen können.

    Edit: Mir ist leider ein Kopierfehler in meiner Tabelle passiert, daher stimmten die vorher angegebenen Zahlen nicht. Ich bitte das zu entschuldigen.
    Geändert von casus_incorrabilis (13.05.2020 um 23:49 Uhr)
    Wahre Größe drückt sich in Bescheidenheit aus.

  13. #73
    Co-Trainer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    738
    Ach so, den entscheidenden Punkt hatte ich vergessen, die anzahl der Spieler im unwirtschaftlichen Stärkebereich zwischen Stufe 17 und 20 bei den jeweiligen Verteilungen der AWGs:

    Aktuell kann man damit 23 Ligen füllen, mit den Zielvorgaben wären es 96! Heißt in jedem Land könnt ihr runterrechnen, dass dieser unwirtschaftliche Bereich 2 Ligenklassen weiter nach unten reichen wird. Für Duetschland wäre das dann die Oberliga, wer in diese Aufsteigen will, muss ebenfalls mit solchen Spielern in der Verbandsliga hantieren. 200er Teams in der Verbandsliga, die pro Spieltag über 1 Million Gehalt kosten und gegen 150er Teams antreten. Kann sich jeder überlegen, wie viel man da in der Saison verliert.

    Die beiden von mir vorgeschlagenen alternativen würden nur 40 respektive 50 Ligen mit den 17-20ern füllen können. Also etwa eine Ligaklasse mehr, die damit gefüllt würde. Das ist nicht optimal, aber da dann einige davon auch nur übergangsweise auf diesem Niveau sind, da sie als Talente noch in höhere kreise aufsteigen werden und so auch nur 2-3 Saisons in diesem unvorteilhaften stärkebereich verweilen ist das gerade so noch vertretbar.

    Noch ein Punkt ist mir aufgefallen: Das aktuelle Ziel spielt den Retortenzüchtern in die Karten. Ähnliches gilt für meinen ersten alternativvorschlag wo ich das noch nicht berücksichtigt hatte. Ist das jetzt bewusst so? Ich fänd es viel praktischer, wenn die Clubs aus den höheren Ligen erst die von den kleinen Vereinen gestählten Jugendspieler mit vielleicht alter 20-21 kaufen würden als umgekehrt, denn so müssen momentan die Jugendzüchter aus den unteren Ligen die Kröte der dicken Anschaffungskosten und Beratergebühren schlucken. Es wär doch viel sinnvoller, wenn das die Clubs tun würden dies sichs auch leisten können. Auch würde das insgesamt den Druck vom Jugendtransfermarkt nehmen, denn momentan kloppt sich alles nur um die 17/5er, würde man die EP der Jugendspieler generell runterdrücken wären die Spieler erst mit höherem Alter und mehr Erfahrung für Vereine aus höheren Ligen in großem Stil interessant. Dann können die sich meinetwegen um die 18/8er, 19/10er und 20/11er kloppen, die dafür dann etwas rarer wären und der Jugendtransfermarkt wäre etwas offener. Durch die abkehr vom Fokus auf die ganz jungen Jugendspieler würde sich durch die unterschiedlich gut geförderten Talente automatisch die Jugendschwemme etwas abbauen. Klar würden die Top-Talente weiter zu Horrorpreisen gehandelt, aber darunter gäbs halt alles und die Preise wären auch nicht mehr von einer STufe zur Nächsten das 10-fache oder ähnliches, so wies momentan ist.
    Ich halte daher nach dieser Überlegung in der Summe die Absenkung der AWGs auf den niedrigen Stufen für die Sinnvollste Änderung die mit dem ganzen einhergehen kann, so wie es bspw in meinem Neu3 Vorschlag der Fall ist. Anders herum macht man es Neulingen nur noch schwerer, einen Fuss ins Spiel zu bringen.
    Wahre Größe drückt sich in Bescheidenheit aus.

  14. #74
    Halbprofi Avatar von Roli&Schoggi
    Registriert seit
    21.12.2019
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von casus_incorrabilis Beitrag anzeigen
    Ach so, den entscheidenden Punkt hatte ich vergessen, die anzahl der Spieler im unwirtschaftlichen Stärkebereich zwischen Stufe 17 und 20 bei den jeweiligen Verteilungen der AWGs
    Wie genau kommst du eigentlich auf deine unwirtschaftlichen Stärkebereich?

    Du hast da zwar mal was geschrieben, aber das trieft vor Annahmen nur so, da du hier scheinbar auch den zukünftigen TM mit einbeziehst... 27/17er sind immer wirtschaftlich, egal wie die Zuschauereinnahmen (welche ja anscheinend auch mit einfließen) aussehen. 35/18er können auch wirtschaftlich sein, wenn die den Zweck erfüllen. Sind gewisse Stärkebereiche unwirtschaftlich so sinken im Gegenzug die Ablösesummen, ganz einfach. Das Biotop OFM hat schon ein Gefühl für nicht so attraktive Spieler und dementsprechend entwickelt sich der Markt... Dann kostet ein 35/17er (mit dem man normal kein Blumentopf mehr gewinnt) eben keine 10 Millionen sondern dann kostet der mit den neuen AWP 35/19er eben nur noch 5 Millionen. so what?

    Der Markt besteht jedoch nicht nur aus dem TM, sondern auch aus den Friendlys. Lohnt es sich nicht mehr die Spieler zu fördern dreht sich die "Abschussgeilheit" vielleicht auch wieder ein Stückchen um, dann werden wieder mehr Einnahmefriendlys gespielt. Bei extrem hohen Stärken war es früher üblich, dass man 3 zuhause und 3 auswärts gegen dasselbe Team spielt um die hohen Gehälter abzufedern. Das sieht man heute überhaupt nicht mehr.

    Hier durch irgendwelche zusammengedichteten Szenarien AWP-Grenzen festlegen zu wollen halte ich schon fast für hanebüchen.
    Es ist einfach unmöglich das Verhalten der Manager (bei gleichbleibender Userzahl!) global gesehen auch nur ansatzweise vorherzusagen. Vielleicht bekommt der OFM seine Kommunikation und die Außendarstellung durch ein Wunder gebacken und wir haben in einem Jahr wieder 60.000 Manager? Oder dem OFM geht das Spiel selber auf den Sack, kommuniziert nicht mit den Managern und lässt sich sauber am Arsch lecken? Dann sinds vielleicht nur noch 20.000 Manager in einem Jahr. Jeder dürfte sich vorstellen können was beide Szenarien für die Stärkeverteilung und Marktpreise der Spieler bedeutet...

    Feste AWP-Grenzen sind gut, auch die transparente, schrittweise Entwicklung dorthin ist gut. Die AWP-Kurve passt soweit auch ganz gut, nur dass der Knick ab Stärke 25 nicht ganz so krass sein müsste. Aber wer weiß schon welche Neuerungen hier auch schon mit berücksichtigt sind, von denen wir absolut gar keinen Dunst haben?! Alleine aus diesem Grund ist es müßig über die genauen Grenzen zu philosophieren, ganz abgesehen von den oben genannten Gründen.

  15. #75
    Trainer
    Registriert seit
    20.08.2017
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Al-Bundy Beitrag anzeigen
    Man kann sich aber nichts kaufen was es nicht gibt

    und Abwehr-/Mittelfeldspieler auf 30 zu bekommen, da müssen die schon Einzelförderung haben, das wird keiner machen.

    Auf über 300 kann man kommen, wird aber auch schwer.
    Wieso nicht? Also kleine Absprache für 250 Mio schon...
    Wir werden ja sehen.



    #fürMeinungsfreiheitimForum

  16. #76
    Co-Trainer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    738
    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Wie genau kommst du eigentlich auf deine unwirtschaftlichen Stärkebereich?

    Du hast da zwar mal was geschrieben, aber das trieft vor Annahmen nur so, da du hier scheinbar auch den zukünftigen TM mit einbeziehst... 27/17er sind immer wirtschaftlich, egal wie die Zuschauereinnahmen (welche ja anscheinend auch mit einfließen) aussehen. 35/18er können auch wirtschaftlich sein, wenn die den Zweck erfüllen. Sind gewisse Stärkebereiche unwirtschaftlich so sinken im Gegenzug die Ablösesummen, ganz einfach. Das Biotop OFM hat schon ein Gefühl für nicht so attraktive Spieler und dementsprechend entwickelt sich der Markt... Dann kostet ein 35/17er (mit dem man normal kein Blumentopf mehr gewinnt) eben keine 10 Millionen sondern dann kostet der mit den neuen AWP 35/19er eben nur noch 5 Millionen. so what?
    Darum gehts garnicht, du versuchst hier was zu konstruieren was überhaupt nicht die Tatsachen widerspiegelt. Von den aktuellen 17ern sind 80 % 33 + und werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr Stufe 21 erreichen. Durch die Verschiebung der Aufwertungsgrenzen wären es zwar weniger 33+, vielleicht noch 75 % - da aber die Abstände größer werden bleibts wahrscheinlich bei demselben Anteil der es nicht mehr aus dem nicht wirtschaftlichen Bereich heraus schafft.
    Klar ist das nicht perfekt formuliert, aber ich habe klargemacht, was ich darunter verstehe, nämlich die Stärkebereiche in denen es schwierig wird, die laufenden Kosten über die Zuschauereinnahmen zu decken, insbesondere bei dem momentanen Friendlymarkt - der ja quasi nur noch auf Abschüsse reduziert ist.
    Ich weiß auch, dass man ein 17er Team noch gut über die Stadioneinnahmen finanziern KANN, aber im VERHÄLTNIS zu den Gewinnen die man aus einem 14er Team ziehen kann ist es einfach unwirtschaftlich. Besser die 14er nehmen, damit verdient man sich dumm und dämlich und kann sie eventuell, wenn man geschickt ist, später sogar noch mit Gewinn weiterverkaufen. Was bei den allermeisten 17ern schwierig ist, da sie eben schon so alt sind.
    Dieses Gesamtpaket bezeichne ich dann als unwirtschaftlichen Bereich, wobei der Fokus weitestgehend auf den Zuschauereinnahmen liegt - aus dem einfachen Grund dass der Transfermarkt ein geben und nehmen ist, das zwar klare Tendenzen aufweist, doch vor allem das individuelle Geschick hier ausschlaggebend ist. Anders verhält es sich dann tatsächlich im High-End Stärkebereich, weshalb momentan die unwirtschaftlichkeit der 17-20er kaum zu Gewicht fällt, da auf vielen Positionen bereits 18er zum High-End Bereich zählen.
    Durch die Veräderung der AWGs würde sich aber der High-End Bereich um 3 Stufen nach oben verschieben, wodurch die unwirtschaftlichen 17-20er nun auch keine Funktion als Füllspieler mehr haben => Der Markt kann greifen. Und ich prognostiziere jetzt schonmal, dass da einige verrückte Sachen bei den Marktwerten vor sich gehen werden wenn die Änderungen so kommen wie sie geplant sind. Genau vorhersagen lässt sich das natülich nicht da man unmöglich wissen kann wie viele dumme Newbies sich dann 34/17er holen weil sie fürn Appel und n Ei aufm Markt zu haben sind - und sich dann Wundern dass sie vom Gehalt pleite gehn.
    I

    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Wie genau kommst du eigentlich auf deine unwirtschaftlichen Stärkebereich?
    Der Markt besteht jedoch nicht nur aus dem TM, sondern auch aus den Friendlys. Lohnt es sich nicht mehr die Spieler zu fördern dreht sich die "Abschussgeilheit" vielleicht auch wieder ein Stückchen um, dann werden wieder mehr Einnahmefriendlys gespielt. Bei extrem hohen Stärken war es früher üblich, dass man 3 zuhause und 3 auswärts gegen dasselbe Team spielt um die hohen Gehälter abzufedern. Das sieht man heute überhaupt nicht mehr.
    Ja, sowas gabs früher mal.
    Da war das finanzielle Optimum bei Stufe 16, nicht wie aktuell bei 14 und man konnte in der Saison ohne Transferbilanz 30 Millionen machen, nur durch Zuschauer und Prämien. Diese Zeit ist aber vorbei. Und auch in dieser Zeit waren die 17er-20er keine Goldesel.

    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Hier durch irgendwelche zusammengedichteten Szenarien AWP-Grenzen festlegen zu wollen halte ich schon fast für hanebüchen.
    Es ist einfach unmöglich das Verhalten der Manager (bei gleichbleibender Userzahl!) global gesehen auch nur ansatzweise vorherzusagen. Vielleicht bekommt der OFM seine Kommunikation und die Außendarstellung durch ein Wunder gebacken und wir haben in einem Jahr wieder 60.000 Manager? Oder dem OFM geht das Spiel selber auf den Sack, kommuniziert nicht mit den Managern und lässt sich sauber am Arsch lecken? Dann sinds vielleicht nur noch 20.000 Manager in einem Jahr. Jeder dürfte sich vorstellen können was beide Szenarien für die Stärkeverteilung und Marktpreise der Spieler bedeutet...
    Ich denke jeder kann Sich vorstellen was passiert wenn einer mit einem nur halb ausgebauten Stadion der grad seine 13er hochzieht für Probleme haben wird, wenn die jede Saison fast ne halbe Stufe nur durch die Verschiebung der AWGs aufgewertet werden. Die sind dann auf einmal 19-20 statt 17 wie eventuell geplant. Und davon gibts dann so viele, dass sie alle Ligen bis zur Regional- oder in Deutschland sogar Oberliga vollstopfen, wo dann kaum einer mehr auf nen grünen Zweig kommen kann.
    Und deswegen rate ich dem OfM dringend davon ab, ganze Heerscharen von Managern dafür zu bestrafen dass sie in den falschen Ligen spielen. Und klar wird da gejammer geben. Was erwartet man, dass sich die Manager in den Ligen freiwillig alles bisher angespielte Geld wieder aus den Taschen ziehen lassen während die Krösusse aus den 1. Ligen weiterhin und sogar noch vereinfacht ihr Pushtrading durchziehen können? Und sogar dazu noch Stadioneinnahmen haben, die die Gehälter ihre Spitzenleute locker decken können...
    Man muss wirklich kein Prophet sein um vorherzusehen was dann passiert.

    Zitat Zitat von Roli&Schoggi Beitrag anzeigen
    Feste AWP-Grenzen sind gut, auch die transparente, schrittweise Entwicklung dorthin ist gut. Die AWP-Kurve passt soweit auch ganz gut, nur dass der Knick ab Stärke 25 nicht ganz so krass sein müsste. Aber wer weiß schon welche Neuerungen hier auch schon mit berücksichtigt sind, von denen wir absolut gar keinen Dunst haben?! Alleine aus diesem Grund ist es müßig über die genauen Grenzen zu philosophieren, ganz abgesehen von den oben genannten Gründen.
    Ich denke da wollte man einfach dem aktuellen Kurs widerspiegeln. Hab ich aber auch schon gesagt, dass ich das für eigentlich unsinnig finde, da sich aufgrund der neuerungen im Spiel die Fördermöglcihkeiten ständig ändern. So kann man mit diesem Knick mal komplett 4 Stufen daneben liegen, dann gibts auf einmal 31/30er en masse... Da ist mir der flachere abknick doch deutlich lieber. Man muss ja bedenken, dass der jetztige Knick indirekt entstanden ist und sich über die Jahre stetig verschoben hat, weil eben die besten Spieler so eng beieinander lagen. Diesen Effekt künstlich mit festen AWPs herbeizuführen ist nahezu unmöglich, daher würd ichs auch garnicht erst versuchen.

    Und solange man mir nichts gegenteiliges sagt, muss ich bei allen anderen Dingen davon ausgehen, dass sie so bleiben wie sie sind. Wenn man mir Infos über zuküftige Änderungen geben möchte bin ich gerne bereit, das in meine Überlegungen einfließen zu lassen.

    PS: Ich fands gut wie das damals mit dem Dev Diary gehandhabt wurde... Wieso habt ihr das eigentlich nicht mal bei den festen AWGs getan? Ich meine bevor ihr alle Regionallige auf ne STärke von 180+ setzt könntet ihr die leute mal fragen ob sie das so dolle fänden. Ich mein auf einige kommen da fährliche Zusatzkosten von 20 Millionen zu, das ist schon echt n fettes Brot. Da würd ich schon gern vorher gefragt werden ob ich das überhaupt stemmen kann.
    Geändert von casus_incorrabilis (14.05.2020 um 16:58 Uhr)
    Wahre Größe drückt sich in Bescheidenheit aus.

  17. #77
    Fussballgott Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    5.307
    Zitat Zitat von casus_incorrabilis Beitrag anzeigen

    PS: Ich fands gut wie das damals mit dem Dev Diary gehandhabt wurde... Wieso habt ihr das eigentlich nicht mal bei den festen AWGs getan? Ich meine bevor ihr alle Regionallige auf ne STärke von 180+ setzt könntet ihr die leute mal fragen ob sie das so dolle fänden. Ich mein auf einige kommen da fährliche Zusatzkosten von 20 Millionen zu, das ist schon echt n fettes Brot. Da würd ich schon gern vorher gefragt werden ob ich das überhaupt stemmen kann.
    Du weißt aber schon, dass die damalige Umfrage nicht ausschlaggebend war um die Bots einzuführen. Das war einfach nur mehr oder weniger Just for Fun vom OFM. Selbst wenn die paar Abstimmer insgesamt dagegen wären, eingeführt hätte man es trotzdem.

    @Stärke 180 Regio
    Sicher hat man hier und da höhere Ausgaben für Gehälter, allerdings auch weitaus bessere Stadioneinnahmen. Sofern man in der Lage ist, seine Preise auch dementsprechend vernünftig einzustellen. Das scheinst du ganz außen vor zu lassen.

    Abgesehen davon. Du warst ne ganze Weile nicht aktiv was dein ellenlanges ohnepunktundkommaicherkläreeuchdasspielundgenausoi stesabsolutrichtigundallesandereistscheißegeschrei bsel angeht, wo man nach 2 Sätzen nicht mehr weiß was am Anfang stand.
    Carola ist dann wohl leider an dir vorbeigegangen.
    Geändert von Problemkind (14.05.2020 um 17:44 Uhr)

  18. #78
    Balljunge
    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    1
    Hallo, aber was ändert sich schon ab 18. Spieltag aktuell?
    Gibt es da schon die neuen Spielerstärken? Aufwertungen?
    Sollte man schon Verträge verlängern?

    Viele Grüße aus Nürnberg

  19. #79
    Board-Admin Fussballgott Avatar von DarkLifeAngel
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    dort wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.806
    Zitat Zitat von safeman8 Beitrag anzeigen
    Hallo, aber was ändert sich schon ab 18. Spieltag aktuell?
    Gibt es da schon die neuen Spielerstärken? Aufwertungen?
    Sollte man schon Verträge verlängern?

    Viele Grüße aus Nürnberg
    Am 18.Spieltag werden das erste Mal keine dynamisch berechneten AWP sondern der erste Schritt in Richtung der festen AWP für die Aufwertungen verwendet .
    Die entsprechenden Grenzen werden bereits unter "Mannschaft" - "Spielerstatistik" angezeigt
    Zeitgleich dazu werden die neuen Stärken (-30) eingeführt

    "And now it's time for one last bow, like all your other selves. Eleven's hour is over now, the clock is striking twelve's."
    So soll eine Bugmeldung aussehenBugforumRegeln&FAQPN an michOFM - offene BETA

  20. #80
    Co-Trainer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    738
    Zitat Zitat von Problemkind Beitrag anzeigen
    Du weißt aber schon, dass die damalige Umfrage nicht ausschlaggebend war um die Bots einzuführen. Das war einfach nur mehr oder weniger Just for Fun vom OFM. Selbst wenn die paar Abstimmer insgesamt dagegen wären, eingeführt hätte man es trotzdem.

    @Stärke 180 Regio
    Sicher hat man hier und da höhere Ausgaben für Gehälter, allerdings auch weitaus bessere Stadioneinnahmen. Sofern man in der Lage ist, seine Preise auch dementsprechend vernünftig einzustellen. Das scheinst du ganz außen vor zu lassen.
    Wie kommst du auf den Unfug? Nur weil ich an einer Stelle mal nur herausgestellt habe was da an zusätzlicher Belastung auf diese Clubs zukommt hab ich ne Wirtschaftlichkeitsrechnung ohne die Einnahmen gemacht? Ham 14er kein Gehalt oder was?

    Zitat Zitat von Problemkind Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon. Du warst ne ganze Weile nicht aktiv was dein ellenlanges ohnepunktundkommaicherkläreeuchdasspielundgenausoi stesabsolutrichtigundallesandereistscheißegeschrei bsel angeht, wo man nach 2 Sätzen nicht mehr weiß was am Anfang stand.
    Carola ist dann wohl leider an dir vorbeigegangen.
    Derartige Aussagen sagen mehr über dich aus als über mich.

    Schaut euch doch einfach mal die Gehaltsstruktur an. Die Gehälter werden von Stufe 15 auf 17 fast verdoppelt! Natürlich schlägt sich das in der Wirtschaftlichkeit nieder, was erwartet ihr? Klar, das gibts auch in unteren Stärkebereichen, aber da sind die Gehälter noch so gering, dass man sie locker über die Ligaprämien wegbekommt. Das ist in dem Stärkebereich einfach nicht mehr möglich.

    Einfach mal eine Beispielrechnung für ein Team mit sehr gut ausgebautem Stadion in einer Liga die ungefähr dieselbe Durchschnittstärke hat:
    Ein Team das jetzt 14 15er hat: Gehalt: ca 600.000 od 20.400.000 / Saison
    Dann: 7 17er + 7 18er: ca 1.250.000 / ST od. 42.500.000 / Saison
    Momentane Stdioneinnahmen: ca 1.600.00 / Heimspiel od 27.200.000 / Saison
    Dann Stdioneinnahmen: ca 2.100.00 / Heimspiel od 35.700.000 / Saison
    Macht einen Unterschied in der Saisonbilanz von - 13.600.000 / Saison

    Klar kann man argumentieren, ob 14 Spieler notwendig sind, aber im Schnitt haben die Teams alle irgendwelche formen von Backups, sei es das nachwuchsteam dass sie gerade in ihren TU/TL hochzüchten. Da ja so gut wie alles aufgewertet wird, werden die auch aufgewertet und damit ebenfalls teurer.

    Und kommt mir nicht mit Einnahmenfriendlies. Die sind einfach nicht mehr existent und auch mit denen wäre der Unterschied immer noch klar negativ, auch wenn es möglich wäre, damit am Ende eine positive Bilanz zu haben.

    Ich hab einfach mal in der 2.Deutschen Liga ne Stichprobe genommen. von 18 Teams machen da genau 2 etwas was so halbwegs als Einnahmenfriendly gelten kann: Sie spielen gegen Teams mit ner Stärke von 110-140. Alle anderen machen Abschüsse oder sind eh aufm absteigenden Ast.

    Das sind die schlichten Realitäten und denen muss man sich als OfM stellen. Man kann nicht einfach ne neue Stärkeverteilung hinklatschen, die ca 750 Managern vor ein 10-15 Millionen Loch in der Saison stellt dass sie mal so eben füllen müssen. Klar wirds mindestens doppelt so viele geben, die auf einmal ne bessere Bilanz haben werden, aber das so willkürlich vorzusetzen find ich nicht besonders dolle... Und wenn man dagegen nichts unternimmt wird man die Quittung bekommen, da ist das gejammer das bisher hier im Forum wegen Stärkestau, Jugend und Goldies ein Witz gegen.
    Wahre Größe drückt sich in Bescheidenheit aus.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •