Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Regelergänzung Abschussfriendlies

  1. #1
    24/7 Junkie / Clan die Traderschmiede Kaiser Avatar von Vieiri
    Registriert seit
    02.04.2015
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.961

    Ausrufezeichen Regelergänzung Abschussfriendlies

    Hallo liebe User,

    im Rahmen der andauernden Fragen bezüglich Freundschaftsspiele mit Abschuss Charakter, folgt nun eine kleine Erklärung.

    Jeder von euch kennt die OFM Regeln.

    Besonders wichtig für Abschussfreundschaftsspiele sind dabei Punkt 4 und 8.

    4. Friendlybetrug, einseitige Freundschaftsspiele
    Nicht erlaubt sind Freundschaftsspiele, bei denen Vorteile, Erfahrungspunkte und Geld, ständig auf einer Seite liegen.
    Als Richtlinie gilt: Entweder gleichwertige Spiele vereinbaren, bei denen die Einnahmen verteilt werden (z.B. Hin & Rückspiel) oder Geld gegen Erfahrung. Ist ein Team deutlich stärker, zahlt es normalerweise einen hohen Geldbetrag an das schwächere Team.

    8. Sonstiges
    Manch kreativer Manager kommt auf "neue" Ideen, um sich einen regelwidrigen, gegen Fairplay und Geist der oben aufgeführten Regeln verstoßenden Vorteil zu verschaffen. Wir behalten uns das Recht vor bei hier nicht aufgeführten Betrugsversuchen anderer Art ebenfalls Strafen bis hin zur Sperre zu verhängen.
    Leider denken einige Manager, dass 20.000genug sind um Mannschaften abzuschießen, da es sich ja nur um Kreisligisten, Bezirksligisten oder Landesklässler handelt.

    Damit wird gegen die Fairplay-Regeln des OFM verstoßen. Hier sollte - und muss(!) - es Preise geben, die auch sonst als "marktüblich" bezeichnet werden können.

    Eine Manager erhoffen sich so, durch extrem niedrige Antrittspreise eine besonders günstige und optimale Förderung zu verwirklichen.

    Besonders die Neuerung, Spiele für mehr Geld anzubieten, als ein Verein bekommen kann, soll eine Steuerung dagegen sein. Damit könnt ihr den Kreisligisten beispielsweise 300.000 zahlen, wovon diese dann allerdings nur ihre maximale Prämie erhalten.

    Liga
    maximale Antrittsprämie in €
    1.Liga 300.000
    2.Liga 250.000
    Regionalliga 200.000
    Oberliga 160.000
    Verbandsliga 120.000
    Landesliga 100.000
    Landesklasse 60.000
    Bezirksliga 40.000
    Bezirksklasse 30.000
    Kreisliga 20.000
    Kreisklasse 15.000
    Gemeindeliga 10.000

    An vielen Stellen wird von marktüblichen Preisen geredet.

    Der marktübliche Preis für Abschuss Freundschaftsspiele wurde bereits auf 100.000 gesetzt und hiermit schriftlich festgehalten.

    Was bedeutet das für die Abschüsse?


    • Jeder Verein, der mindestens Landesliga spielt, muss seinem Abschussgegner 100.000 bezahlen.
    • Vereine unter diesen Ligen zahlen ihren eigenen Maximalpreis, nicht weniger(!).
    • Zahlst du weniger als 100.000, begehst du Friendly Betrug und somit einen Regelverstoß.


    Vorgesehene Sanktionen

    Ermahnungen > Verwarnungen > Geldstrafe(n) > Teamsperren

    Ermahnungen und Verwarnungen sind keineswegs frei von Konsequenz: Spätestens jetzt solltest du die Spielregeln verinnerlichen und deine Vorgehensweisen überdenken. Ansonsten werden dir die finanziellen Vorteile entzogen, dein Verein mit Geldstrafen belegt und in letzter Konsequenz wird deinem Verein die Spiellizenz entzogen.
    FAQ

    Was sind eigentlich Abschüsse?

    Abschüsse sind Spiele, die etwa den folgenden Kriterien entsprechen:

    • Die Auswärtsmannschaft läuft mit einer Amateurmannschaft oder einer Mannschaft auf, die möglichst schwach ist.
    • Das Heimteam will eine maximale Zahl an Toren schießen, um die eigenen Spieler bestmöglich zu fördern.
    • Das Stärkeverhältnis ist nicht ausgeglichen. Etwaige Beispiele wären 200 vs. 50, 50 vs 10, 35 vs. 10.
    • Die Aufstellung des Auswärtsteams ist auf viele Gegentore ausgerichtet.
    • Du spielst das Freundschaftsspiel nur, um das Optimum an Erfahrungspunkten zu erhalten.


    Ich habe ein Spiel / mehrere Spiele für weniger als 100.000 auf dem freien Markt gefunden, darf ich diese(s) annehmen?

    • Nein, außer du bist Landesklässler oder weniger und bezahlst dein Maximum.


    Mir bietet ein Manager ein Abschuss in meinem Stadion für weniger als 100.000an, darf ich diese annehmen?

    • Nein, außer du bist Landesklässler oder weniger und bezahlst dein Maximum.


    Ich habe als abzuschießendes Team ein Spiel eingestellt, welches unter 100.000Prämie liegt, muss ich ebenfalls mit einer Strafe rechnen?

    • Nein, es sei denn, du tust dies mit Absicht um andere Manager zu einem Regelverstoß zu animieren.


    Darf ich Abschüsse für weniger als die besagten 100.000oder meinem maximalen Preis spielen, wenn ich nicht genug Geld habe?

    • Nein.


    Darf ich Auswärts Abschüsse spielen?

    • Nein. Die Zuschauereinnahmen stehen in keinem Verhältnis zu den möglichen Antrittsprämien des sich abschießenden Vereins. Da du durch solche Spiele Auswärts sogar noch die Antrittsprämie sparst oder gar noch Geld dazu bekommst, ist dies ebenfalls als Regelverstoß zu werten, da einseitige Freundschaftsspiele in jedem Fall durch die OFM Regeln verboten sind.


    Ich habe weder Stärke 200, 50 oder 35 und meine Gegner nicht 50 oder 10. Gelten für mich die Regeln für Abschüsse trotzdem?

    • Ja. Es handelt sich bei den oben genannten Stärken um Beispiele. Auch ein 40 vs 20 kann bei gewissen Einstellungen zu Abschüssen führen.


    Ich habe in der Vergangenheit gegen die Regel verstoßen ohne davon zu wissen, werde ich jetzt gesperrt oder bestraft?

    • In besonders schweren Fällen behalten wir uns vor, Manager ohne Regelhinweis direkt zu bestrafen. Im Normalfall gibt es allerdings einen Regelverweis inklusive Ermahnung. Im Wiederholungsfall gibt es dann eine Geldstrafe und einen Vorteilsentzug.


    Ich habe die Spiele bisher immer so gespielt und wurde nie bestraft?!

    • Dann warst du bisher unter dem Radar unterwegs und hattest Glück, dass wir nicht auf dich aufmerksam geworden sind. Vorteile aus vergangenen Saisons werden dir in der Regel nicht entzogen, außer wir beobachten deinen Verein bereits seit einer langen Zeit.


    Sind Spiele betroffen, die keine Abschüsse sind?

    • Selbstverständlich gelten für alle Spiele die OFM Regeln, insbesondere Punkt 4. Bezahlst du einem Verein aus der ersten Liga beispielsweise nur 10.000und ihr spielt beide zum Beispiel mit Maximalstärke gegeneinander, hast du dadurch einen regelwidrigen Vorteil erspielt. Wechselt ihr euch allerdings in einem 6er Block mit den Heimspielen ab und erhaltet immer abwechselnd die Zuschauereinnahmen und die Prämie, habt ihr eine gleichbleibende Aufteilung der Finanzen.


    Sind Cups betroffen, die über Freundschaftsspiele ausgetragen werden?


    • Nein. Sollten wir allerdings erkennen, dass der einzige Sinn und Zweck des Cups ist, günstig an EP zu kommen, werden wir gegen die Mannschaften vorgehen.


    Ich wurde für Vergehen vor der Veröffentlichung dieses Beitrags bestraft, wird die Strafe zurückgenommen?

    • Nein, die Regeln hatten schon vorher Bestand. Es liegt im Ermessen jedes Game Operators darüber zu entscheiden, ob sich ein Manager an die Fairplay Grundsätze gehalten hat.


    Ich denke ich wurde zu unrecht bestraft, was kann ich dagegen tun?

    • Antworte einfach auf das geschaltete Ticket. Im OFM Team herrscht eine offene Feedback Kultur und wenn du der Meinung bist, dass die Strafe ungerecht ist, können wir uns gerne zu dem Sachverhalt austauschen. Sollte ein Operator dabei einen Fehler seinerseits entdecken, wird die Strafe selbstverständlich zurückgezogen.


    Ich habe wissentlich Grauzonen aus diesem Regelwerk genutzt und berufe mich darauf, dass es nicht explizit in den Regeln steht, was ich getan habe. Meine Strafe ist also nicht gerechtfertigt?!


    • Gerne verweise ich erneut auf Regel 8. Wir ergänzen das Regelwerk selbstverständlich um deinen Betrugsfall und werden dich trotzdem bestrafen.
    Geändert von Vieiri (04.09.2018 um 22:42 Uhr)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •