Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46

Thema: Verein Insolvent - Wie nach 6 Monaten Verein retten?

  1. #1
    Balljunge
    Registriert seit
    23.05.2018
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    4

    Verein Insolvent - Wie nach 6 Monaten Verein retten?

    Hallo

    Ich habe folgendes Problem, ende des letzten Jahres war ich das letzte mal fähig mich im OFM einzuloggen. Nun habe ich seit 14 Tagen den Verein wieder soweit mit Frendlies und Testspielen.
    Da ich aber Ende des Jahres nichtmehr in der Lage war eine Urlaubsvertretung oder ähnliches zu benennen, ist mir natürlich der Verein "blind" weitergelaufen.
    Da ich mehrere Monate nicht "da" war auf dieser Welt hab ich wahrscheinlich meinen Verein verloren?

    Nun würde mich aber mal Interessieren ob es möglichkeiten gibt, den Schuldenberg von 21 bzw. fast 22 Mio. zu reduzieren.
    Der Kader umfasst aktuell 12 Spieler - ich versuch das möglichste rauszuholen um mein

    sollte der Beitrag hier nicht reinpassen oder schon ein ähnlicher existieren (hab das ganze Forum abgesucht und leider nix dergleichen gefunden) dann bitte verschieben oder mich Informieren, Vielen dank

    Grüße haiggo (FSV Rot Weiss Zwickau)

  2. #2
    Kaiser Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    3.925
    Das ist ne Menge Holz!
    Ich poste mal deinen Teamlink, so findet man dich schneller.
    http://www.onlinefussballmanager.de/...-Weiss-Zwickau

    Schau mal hier vorbei, da ist ein Verein, welcher zwar nur knapp die Hälfte offen hatte aber in diesem Fred habe ich einige Links gepostet. Da gab es einen Manager, der war in ähnlich aussichtsloser Lage.
    http://www.ofm-forum.de/showthread.p...=1#post9838531

    Damit du es schneller findest, poste ich sie hier noch einmal.
    Der hier von September 2012 http://www.ofm-forum.de/showthread.p...=1#post8535474
    und der hier von Februar 2013 http://www.ofm-forum.de/showthread.p...=1#post8781220

    22 Mio. Schulden abbauen ist nicht aussichtslos aber es dauert verdammt lange!

    Edit:
    Was hast du denn bei deinen Heimfriendlys an Einnahmen? Renovierungskosten musst du auch noch abziehen. Ist das täglich weniger als 100.000€, was ich zu 100% denke, dann stelle auf jeden Fall auf Auswärtsfriendlys um und kassiere Netto die 100.000€ täglich.

    Spielermaterial hast du leider nicht was du verkaufen kannst. Also ist die Lage noch etwas dümmer als damals bei Sedi.
    Geändert von Problemkind (23.05.2018 um 18:25 Uhr)

  3. #3
    Balljunge
    Registriert seit
    23.05.2018
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    4
    Bei den Heimfriendlys habe ich bei weitem weniger wie 100.000 Euro.

    Das Problem bei dem Schuldenstand is ja - ich kann rein gar nix machen, das Stadion hat eine Kapazität von 50.000 und ich kann nix Saubermachen etc.. damit verlier ich dann irgendwann Zuschauer

    Diese Kosten von der Unterhaltung her, fressen mich aktuell auf.

    Danke aber für die Infos
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.jpg 
Hits:	46 
Größe:	65,2 KB 
ID:	10537  

  4. #4
    Kaiser Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    3.925
    Zitat Zitat von haiggo Beitrag anzeigen
    Bei den Heimfriendlys habe ich bei weitem weniger wie 100.000 Euro.
    Dann, wie geschrieben, ab sofort auswärts spielen und die 100.000€ ohne irgendwelche Abzüge auf Tasche haben.

    Zum Stadionzustand antworte ich mal mit einem Zitat eines anderen Managers.
    Zitat Zitat von Chicken George Beitrag anzeigen
    :
    Zum Stadionzustand: 4% schlechterer/weniger Zustand entspricht 1% weniger Einnahmen, d.h.:
    Fällt der Zustand auf 0%, verbleiben immerhin 75% der Einnahmen.
    Das Problem bei dir ist, du kannst nicht mal förderungsfähige Spieler kaufen. Für mich gibts nur 2 Möglichkeiten. Entweder du hängst an deinem Verein und gehst denn verdammt langen Weg der Sanierung oder aber, du beginnst von vorn. Wobei du bei letzerer Variante wohl schneller voran kommst als ewig zu warten bis du schuldenfrei und wieder handlungsfähig bist. Auch wenn es nach so langer Zeit Scheiße wäre den Verein aufzugeben. Es gibt leider im Leben immer gewisse Dinge die wichtiger sind als der OFM und wenn das Kind deswegen in den Brunnen gefallen ist, muss man abwägen was günstiger ist bzw. schneller geht.

    Hättest du noch verwertbares Spielerpotential würde die Sache etwas anders aussehen aber das ist leider bei dir nicht der Fall. Vielleicht gibts noch jemanden der dir einen besseren Weg nennen kann.

    Edit:
    Achja, solltest du dich für den langen Weg entscheiden, dann täglich die komplette Kohle vom Konto an die Bank zahlen. Das verringert die täglichen Zinsen. Kleinvieh macht auch Mist.
    Geändert von Problemkind (23.05.2018 um 20:59 Uhr)

  5. #5
    Amateurspieler Avatar von Mainiac
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    89
    Na so aussichtslos ist das ganze gar nicht.

    Wenn ich mal ganz Stumpf rechne:

    100.000 x 35 Spieltage= 3.500.000
    22.000.000 schulden % 3.500.00 = 6,28 Spielmonate


    Jetzt müsstest du dir halt die Zahlen einfach mit deinen austauschen(die Zinsen nicht vergessen, Gehalt ect.) dann weißt du wie lange du brauchen würdest, dann kannst du immer noch abwägen ob du das machen willst.

    Gruss Mainiac


    Egal was du kostest, ich will dich trotzdem nicht!

  6. #6
    RoteLaterne
    Gast
    Zitat Zitat von Mainiac Beitrag anzeigen
    Na so aussichtslos ist das ganze gar nicht.

    Wenn ich mal ganz Stumpf rechne:

    100.000 x 35 Spieltage= 3.500.000
    22.000.000 schulden % 3.500.00 = 6,28 Spielmonate


    Jetzt müsstest du dir halt die Zahlen einfach mit deinen austauschen(die Zinsen nicht vergessen, Gehalt ect.) dann weißt du wie lange du brauchen würdest, dann kannst du immer noch abwägen ob du das machen willst.

    Gruss Mainiac
    Deine Rechnung geht so wie du das berechnest nicht auf.

    Ausgaben:
    Das Umfeld alleine kostet 77.500 Euro täglich
    Pro Spieltag fallen ca. 93.000 Euro Zinskosten an. (21 Mio bei 15%)
    Gehaltskosten täglich 8.500 Euro.

    Einnahmen
    Auswärtsfriendly 100.00 Euro
    Antrittsprämie Liga 35.000 Euro (bestenfalls, bei Sponsor 1)
    Zuschauerschnitt 72.000 Euro jeden 2.ST = 36.000 Euro

    Macht täglich einen Verlust von ca. 8.000 Euro.
    Ohne Spielerverkäufe wird's also schwierig.

    Viel Glück im Wettbüro
    Geändert von RoteLaterne (23.05.2018 um 21:50 Uhr)

  7. #7
    Amateurspieler Avatar von Mainiac
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von RoteLaterne Beitrag anzeigen
    Ausgaben:
    Das Umfeld alleine kostet 77.500 Euro.
    Pro Spieltag fallen ca. 93.000 Euro Zinskosten an. (22 Mio bei 15%)
    Gehaltskosten täglich 8.500 Euro.

    Einnahmen
    Auswärtsfriendly 100.00 Euro

    Deine Rechnung geht so wie du das berechnest geht nicht auf.
    DU hast vollkommen recht, ich hätte mal auf den Teamlink gehen sollen BEVOR ich das geschrieben habe! Schande über mein Haupt

    Gruss Mainiac


    Egal was du kostest, ich will dich trotzdem nicht!

  8. #8
    Kaiser Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    3.925
    Es war ja auch nur stumpf gerechnet aber eben etwas zu stumpf.

  9. #9
    Amateurspieler Avatar von Mainiac
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Problemkind Beitrag anzeigen
    Es war ja auch nur stumpf gerechnet aber eben etwas zu stumpf.
    Dazu brauchte ich nicht mal ne Excel Tabelle


    Egal was du kostest, ich will dich trotzdem nicht!

  10. #10
    RoteLaterne
    Gast
    Zitat Zitat von RoteLaterne Beitrag anzeigen
    Deine Rechnung geht so wie du das berechnest nicht auf.

    Ausgaben:
    Das Umfeld alleine kostet 77.500 Euro täglich
    Pro Spieltag fallen ca. 93.000 Euro Zinskosten an. (21 Mio bei 15%)
    Gehaltskosten täglich 8.500 Euro.

    Einnahmen
    Auswärtsfriendly 100.00 Euro
    Antrittsprämie Liga 35.000 Euro (bestenfalls, bei Sponsor 1)
    Zuschauerschnitt 72.000 Euro jeden 2.ST = 36.000 Euro

    Macht täglich einen Verlust von ca. 8.000 Euro.
    Ohne Spielerverkäufe wird's also schwierig.

    Viel Glück im Wettbüro
    Tatsächlich wäre es sinnvoller neu anzufangen.

  11. #11
    Kaiser Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    3.925
    @Maniac
    Hey, war nicht böse gemeint. Wens so einfach wäre um 20 Mio. Schulden abzubauen, hätte Sedi damals in die Hände geklatscht. Was da an Hilfe kam war schon sagenhaft aber beim heutigen Stand der Community so gut wie undenkbar. Leider!!

  12. #12
    Amateurspieler Avatar von Mainiac
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Problemkind Beitrag anzeigen
    @Maniac
    Hey, war nicht böse gemeint. Wens so einfach wäre um 20 Mio. Schulden abzubauen, hätte Sedi damals in die Hände geklatscht. Was da an Hilfe kam war schon sagenhaft aber beim heutigen Stand der Community so gut wie undenkbar. Leider!!
    Habe ich auch nicht so aufgefasst


    Egal was du kostest, ich will dich trotzdem nicht!

  13. #13
    Bartkauz Fussballgott Avatar von J.Streich
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    5.496
    Bei Sedi war es damals eine sehr knappe Geschichte. 1-2 Saisons länger und tiefer in die Schulden gerutscht, und da wäre nichts mehr gegangen. Leider sieht es bei haiggo trotz fast gleicher (bzw. etwas niedrigerer) Schulden noch etwas schlimmer aus:
    1. Das Team ist schwächer und in einer niedrigeren Liga, daher gibt es weniger Zuschauereinnahmen. Und das auf lange Sicht.
    2. Die Umfeldkosten sind um 17.500€/Spieltag höher.

    Vorteil sind die einfach zu kassierenden Antrittsgelder für Abschussfriendlies, aber auch die machen den Unterschied nicht wett. Bin also eher pessimistisch, was die Rettung angeht...

  14. #14
    CDM: Trader Fussballgott Avatar von Threepkiller
    Registriert seit
    10.09.2013
    Ort
    Erde
    Beiträge
    7.512
    Zitat Zitat von haiggo Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich habe folgendes Problem, ende des letzten Jahres war ich das letzte mal fähig mich im OFM einzuloggen. Nun habe ich seit 14 Tagen den Verein wieder soweit mit Frendlies und Testspielen.
    Da ich aber Ende des Jahres nichtmehr in der Lage war eine Urlaubsvertretung oder ähnliches zu benennen, ist mir natürlich der Verein "blind" weitergelaufen.
    Da ich mehrere Monate nicht "da" war auf dieser Welt hab ich wahrscheinlich meinen Verein verloren?

    Nun würde mich aber mal Interessieren ob es möglichkeiten gibt, den Schuldenberg von 21 bzw. fast 22 Mio. zu reduzieren.
    Der Kader umfasst aktuell 12 Spieler - ich versuch das möglichste rauszuholen um mein

    sollte der Beitrag hier nicht reinpassen oder schon ein ähnlicher existieren (hab das ganze Forum abgesucht und leider nix dergleichen gefunden) dann bitte verschieben oder mich Informieren, Vielen dank

    Grüße haiggo (FSV Rot Weiss Zwickau)
    System: 4-5-1/5-4-1, ob Libero oder VS ist dir überlassen
    TW und MS sollten im Idealfall 4er vom Amateurmarkt sein. Findest du selten, über kurz oder lang wirst du aber mal über einige 4er stolpern.
    Abwehr und Mittelfeld 20/1er
    Dazu noch zwei beliebige Amas, die im Friendly und ggf. auch in der Liga die Minus-EP in Tor und Sturm kassieren.

    Prinzipiell kannst du auch jede Posi mit einem Jugi bekleiden, sind im schlimmsten Fall 19/1er und somit immer noch wertvoller als ein 20/1er.
    Nur beim Sturm würde ich da aufpassen, das lohnt sich in deiner Situation überhaupt nicht.

    Die 20/1er in Abwehr und Mittelfeld solltest du in Liga und Friendly ranlassen, dazu Blocktraining. Wirst dann um die 5-7 Saisons warten müssen und kannst die Spieler verkaufen, sobald du auf einen Schlag damit schuldenfrei damit werden würdest. Bis dahin werden allerdings dein TW und MS Schrott sein, aber immerhin etwas besser als jetzt.
    Friendlies würde ich auswärts spielen, mit der niedrigen Teamstärke generierst du daheim zu wenige Einnahmen.

    Solltest du aber natürlich erst in der neuen Saison beginnen. So kannst du die Spieler ab dem 0. Spieltag direkt spielen und trainieren lassen.
    Geändert von Threepkiller (24.05.2018 um 10:29 Uhr)

    Zitat Zitat von PXDM Beitrag anzeigen
    unter extrascharf ist das doch kein Senf...

  15. #15
    RoteLaterne
    Gast
    Zitat Zitat von Threepkiller Beitrag anzeigen
    Wirst dann um die 5-7 Saisons warten müssen und kannst die Spieler verkaufen, sobald du auf einen Schlag damit schuldenfrei damit werden würdest.
    Wie soll die Spielerentwicklung funktionieren, wenn er keine TU/TL machen kann?
    Dazu kriegt er in der Liga und in den Friendlys immer 2x täglich schöne Klatschen.

    Schuldenfrei mit 10-12 Spielern, die dann mindestens 22 Mio bringen?
    Also pro Spieler ca 2 Mio; würde bedeuten dass sie im Alter von 25-27 dann eine Stärke ca. 8 haben müssten (ZM, Alter 26).

  16. #16
    Profi
    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    389
    Zitat Zitat von Threepkiller Beitrag anzeigen
    System: 4-5-1/5-4-1, ob Libero oder VS ist dir überlassen
    TW und MS sollten im Idealfall 4er vom Amateurmarkt sein. Findest du selten, über kurz oder lang wirst du aber mal über einige 4er stolpern.
    Abwehr und Mittelfeld 20/1er
    Dazu noch zwei beliebige Amas, die im Friendly und ggf. auch in der Liga die Minus-EP in Tor und Sturm kassieren.

    [...]
    So ähnlich wäre auch meine Vorgehensweise, nur daß ich nicht unbedingt auf 20/1er vom Amateurmarkt setzen würde.
    Selbst zu Saisonbeginn gehen 19/5er Torhüter für 2 € über den Tisch. Bei den Abwehrspielern und Mittelfeldern bekommt man für 2 € bereits 19/2er bis 20/4er. Und selbst einen 20/5er Mittelstürmer kann man für 2 € bekommen. Auch wenn man mal für den einen oder anderen Spieler statt 2 satte 1.000 € hinblättern muß, würde es meine Entscheidung nicht ändern.
    Sollte also nach einem Heimspiel (Stadioneinnahmen + Sponsor-Antritt) und der anschließenden Friendly-Antrittsprämie an einem Spieltag noch etwas Geld übrig bleiben, würde ich damit eben nicht den Dispo bedienen, sondern Einkaufen, soweit die wenigen Euro es mir erlauben.

    Hab die Zahlen aus der Rechnung von "Rote Laterne" zwar nicht überprüft, ...

    Zitat Zitat von RoteLaterne
    Ausgaben:
    Das Umfeld alleine kostet 77.500 Euro täglich
    Pro Spieltag fallen ca. 93.000 Euro Zinskosten an. (21 Mio bei 15%)
    Gehaltskosten täglich 8.500 Euro.

    Einnahmen
    Auswärtsfriendly 100.00 Euro
    Antrittsprämie Liga 35.000 Euro (bestenfalls, bei Sponsor 1)
    Zuschauerschnitt 72.000 Euro jeden 2.ST = 36.000 Euro
    aber anhand dieser Werte würde sich für einen Spieltag mit Heimspiel eine Restliquidität von ca. 28.000 € ergeben. Mit etwas Glück und unter der Voraussetzung, daß alle notwendigen Positionen im Angebot sind, könnte man damit sofort eine vollständige Truppe (wie oben genannt) kaufen. Und wenn letztendlich eine oder zwei Positionen fehlen ... was soll´s? Wenn man das Vorgehen mangels Kapital nicht wiederholen kann, nimmt man halt hier die 20/1er Amateure ...

    Ist man dann (glücklicherweise?) in einer Liga mit ca. 50% Dateileichen, läßt sich selbst der TW und der MS "fördern" - bei zu starken Gegnern kann man die Positionen ja mit Amateuren besetzen.

  17. #17
    RoteLaterne
    Gast
    Zitat Zitat von Chicken George Beitrag anzeigen
    Selbst zu Saisonbeginn gehen 19/5er Torhüter für 2 € über den Tisch.

    aber anhand dieser Werte würde sich für einen Spieltag mit Heimspiel eine Restliquidität von ca. 28.000 € ergeben
    Auf dem TM kann er keine Spieler kaufen, weil er überschuldet ist.

    Wie kommst du auf die 28.000 € PLUS pro Spieltag?
    (Zuschauereinnahmen hat er ja nur jeden 2. Spieltag, Tendenz fallend wg. schlechterer Mannschaft und Stadionzustand)
    Geändert von RoteLaterne (24.05.2018 um 13:15 Uhr)

  18. #18
    Profi
    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    389
    Zitat Zitat von RoteLaterne Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf die 28.000 € PLUS pro Spieltag?
    (Zuschauereinnahmen hat er ja nur jeden 2. Spieltag, Tendenz fallend wg. schlechterer Mannschaft und Stadionzustand)
    Ich habe nicht geschrieben, daß er 28k plus pro Spieltag macht, sondern daß (nach deinen Zahlen) an einem Spieltag mit Heimspiel eine Restliquidität in Höhe von ca. 28k verbleibt.

    Nun muß ich allerdings zu meiner Schande gestehen, daß ich nicht weiß, wie das hier mit dem Dispokredit abläuft. Werden die Einnahmen automatisch zur Tilgung des Dispos herangezogen oder muß man es manuell zurückzahlen? Wenn besagte 28k direkt eingezogen werden, läßt sich eben leider nicht einkaufen und es verbleibt tatsächlich nur der Amateurmarkt.

  19. #19
    RoteLaterne
    Gast
    Zitat Zitat von Chicken George Beitrag anzeigen
    Werden die Einnahmen automatisch zur Tilgung des Dispos herangezogen oder muß man es manuell zurückzahlen? Wenn besagte 28k direkt eingezogen werden, läßt sich eben leider nicht einkaufen und es verbleibt tatsächlich nur der Amateurmarkt.
    Automatisch. Der Kredit ist voll ausgeschöpft. Sein negativer Kontostand ist somit gleichsam sein Dispo.
    Das Geld kommt und verkleinert den Schuldenberg auf dem Konto.
    Zusätzlich Geld "ausgeben" ist demnach nicht möglich.
    Geändert von RoteLaterne (24.05.2018 um 14:19 Uhr)

  20. #20
    CDM: Trader Fussballgott Avatar von Threepkiller
    Registriert seit
    10.09.2013
    Ort
    Erde
    Beiträge
    7.512
    Zitat Zitat von Chicken George Beitrag anzeigen
    So ähnlich wäre auch meine Vorgehensweise, nur daß ich nicht unbedingt auf 20/1er vom Amateurmarkt setzen würde.
    Selbst zu Saisonbeginn gehen 19/5er Torhüter für 2 € über den Tisch. Bei den Abwehrspielern und Mittelfeldern bekommt man für 2 € bereits 19/2er bis 20/4er. Und selbst einen 20/5er Mittelstürmer kann man für 2 € bekommen. Auch wenn man mal für den einen oder anderen Spieler statt 2 satte 1.000 € hinblättern muß, würde es meine Entscheidung nicht ändern.
    Sollte also nach einem Heimspiel (Stadioneinnahmen + Sponsor-Antritt) und der anschließenden Friendly-Antrittsprämie an einem Spieltag noch etwas Geld übrig bleiben, würde ich damit eben nicht den Dispo bedienen, sondern Einkaufen, soweit die wenigen Euro es mir erlauben.
    Auf dem TM kann der TO halt keinen Euro investieren. Lasse mich gerne eines besseren belehren, aber das ist m. E. die beste Möglichkeit aus dem Schlamassel zu kommen.
    Geändert von Threepkiller (24.05.2018 um 16:46 Uhr)

    Zitat Zitat von PXDM Beitrag anzeigen
    unter extrascharf ist das doch kein Senf...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •