Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 306

Thema: Die Transfermarkt-Problematik

  1. #221
    Amateurspieler
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Yoshi Beitrag anzeigen
    Konkret sind das welche andere kritischen Abläufe, deiner Meinung nach ?
    Hallo Yoshi,

    leider hatte ich in den letzten Tagen nur wenig Zeit, aber ich möchte gerne auf deine Frage zurückkommen, denn wie
    ich bereits erklärt hatte, sehe ich in der "Transfermarkt-Problematik" keine Ursache, sondern ein Symptom und darum
    ist deine Frage durchaus berechtigt.

    Einige der nachfolgend genannten Dinge wurden von anderen Nutzern genannt und teilweise weiter diskutiert, andere
    habe ich selbst angeführt und sie wurden zum Teil ebenfalls sachlich diskutiert. Ob und wie weit diese Diskussionen
    nun dazu führen, dass sich der OFM zu einem "anderen" Spiel verändert, kann und will ich nicht beurteilen. Fakt ist
    aber (und darin stehe ich auch weiter zu meiner Meinung ... egal was andere davon halten) auch, dass heutzutage
    die Ansprüche an Onlinegames gegenüber früher deutlich gestiegen sind. Onlinegames müssen heute entweder mehr
    in die Tiefe gehen (das wäre die Richtung die ich beim OFM bevorzugen würde) oder sehr einfach sein (die klassische
    Form für Apps und Spiele die maximal auf einem Tablet gespielt werden). Nicht umsonst hat sich z.B. "World of
    Warcraft" (immerhin bis heute der Branchenprimus im MMORPG Genre) über die Jahre so stark verändert und
    kann sich (trotz Abonnement) immer noch am Markt behaupten. Die Entwickler sorgen sicher auch weiterhin
    dafür, dass es so bleibt.

    Anyways ... wie bereits gewohnt, werde ich die Punkte mit einer farblichen Überschrift versehen und dann ein paar
    Worte und Gedanken dazu äussern, um meine Meinung zu dem jeweiligen Punkt zu erklären bzw. zu verdeutlichen.
    Um dem Ganzen ein bisschen Struktur zu geben, habe ich die Punkte in Relation zur Entwicklung der Spieler im
    OFM gesetzt.


    1.) Jugendförderung

    Nach meinem empfinden (und andere Nutzer haben es ja auch schon genannt) sollte die Jugendförderung im OFM
    attraktiver und effizienter werden. Attraktivität könnte durchaus darin liegen, dass jeder Verein eine oder auch
    zwei Jugendmannschaft/en haben kann und diese gegen die Jugendmannschaften anderer Nutzer antreten, aber
    ausser der Taktik und der Formation (4-4-2 / 4-3-3 / etc.) keine weiteren Einstellungen vorgenommen werden
    können. Natürlich müsste man das Alter der Spieler entprechend angleichen, was bedeuten würde, dass nur
    Teams der B-Jugend (Alter 15 + 16 Jahre / PA oder Kixx vorausgesetzt) und A-Jugend (Alter 17 + 18 / für alle
    Manager) in Frage kommen würden.

    Die genannte Effizienz der Jugendförderung könnte man dann über einen eigenen Trainerstab (unterschiedlicher
    Qualität [beste nur für PA / Kixx Nutzer] und eigenen Verträgen ... gepaart mit entsprechenden Kosten) sowie
    eine Jugendakademie (das Feature ist ja im Grunde schon vorhanden ... es müsste natürlich angepasst werden)
    abwickeln.

    Ausserdem sollten die Star-Spieler aus der Jugendförderung am Ende eine höhere Stärke (mind. 17/6 oder auch
    18/7) haben, aber dafür seltener generiert werden, als es bislang der Fall ist, und nur dann möglich sein, wenn
    die besten Jugendtrainer verpflichtet wurden sowie die Jugendakademie die höchste Ausbaustufe hat.

    Bedeutet im Umkehrschluss, dass PA / Kixx Nutzer, die zugleich permanent viel (Spiel-) Geld in die Förderung
    der Jugend stecken, höhere bzw. bessere Jugendspieler generieren könnten, die sie dann entweder in ihre
    eigene A-Mannschaft integrieren oder für einen entsprechend hohen Preis auf dem Transfermarkt anbieten
    können.


    2.) Amateurmarkt und vereinslose Spieler

    Jugendspieler, die bisher (oder auch aus oben genannter Jugendförderung) entlassen wurden/werden sowie
    Spieler, die von ihren Managern gefeuert wurden oder deren Verträge (weil der Spieler sich nicht um sein
    Team kümmert oder die Verträge nicht verlängern / die Spieler nicht zurückholen will) auslaufen, sollten
    dem Amateurmarkt hinzugefügt werden (zum durchschnittlichen Marktwert ihrer Stärke und wie gehabt
    mit max. 35 Jahren) und von jedem Manager ersteigert werden dürfen.

    So könnten auch nicht ganz so "reiche" Vereine zu durchaus passable Teams kommen und zudem würde
    Geld aus dem Spiel genommen, weil die Transfererlöse nicht bei den anderen Teams, sondern im "Nirvana"
    des Systems verschwinden.


    3.) Fremdpositionierung

    Nach meinem Dafürhalten das allergrößte Problem im OFM und darum auch einer der Punkte, die ganz
    schnell behoben werden müssen! Gründe für dessen negative Auswirkungen und Vorschläge dazu, wie
    man das Ganze verbessern kann, wurden bereits durch zahlreiche Manager vorgebracht. Jetzt liegt
    es an den Entwicklern, eine vernünftige Lösung zu programmieren!


    4.) Spielerentwicklung

    Wie ich schon erläutert habe, plädiere ich für tagesaktuelle Stärkeberechnungen der Spieler, denn es
    macht keinen Sinn, wenn ein Spieler am 9. Spieltag fünf oder zehn AWP zu wenig hat und der Manager
    dann weitere acht Tage darauf warten muss, dass er aufgewertet wird. In der Liga zählt (besonders in
    den Ligen mit ähnlich starken Teams) jeder Stärkepunkt des Teams und auch Transfers können so viel
    besser geplant und zeitnah über die ganze Saison hinweg getätigt werden!


    5.) Turniere und Trainingslager

    • (A) Qualität und Dauer

    Es macht doch wirklich keinen Sinn, dass die Teilnahme an einem hochklassigen Trainingslager / Turnier
    genauso lange dauert wie bei einem mit geringer Qualität und es ist auch völlig unlogisch, dass ein Team
    (im Höchstfall) acht von diesen Traininglagern und Turnieren in einer Saison bestreitet. Sinnvoll wären
    meiner Meinung nach zwei mal Trainingslager und auch zwei mal Turnierteilnahme pro Saison.

    Darum sollte sich an der Dauer etwas ändern, aber dann auch zwangsläufig an der Qualität, denn wenn
    das Team schon für mehr als eine(n) Woche / Spieltage an einem TU / TL teilnimmt sollte das spürbare
    Auswirkungen haben wie bei der aktuellen Teilnahme an mehr TUs / TLs.

    • (B) Teilnahmebedingugen

    Warum sollte ein Verein, der zwar das Geld hat, aber in einer niedrigeren Liga spielt, nicht in der Lage
    sein, die besten TL/TU zu nutzen? Das widerspricht jeglicher Logik und benachteiligt (unter anderem)
    Manager, die sich mal ein paar Tage nicht einloggen konnten und deren Teams darum "zwangsweise"
    abgestiegen sind (z.B. weil die Verträge der Spieler nicht verlängert werden konnten), sowie jene
    Manager, deren Teams auf Grund widriger Umstände (ja ... die Spielberechnung kann sehr gemein
    sein) ganz knapp absteigen. Darum weg mit den Begrenzungen für TU/TL nach Ligenzugehörigkeit!

    • (C) Verletzungen während TL/TU

    Wie ich bereits erwähnt habe, sollten sich Spieler auch während einem TL/TU (unabhängig von der
    Frischeberechnung danach) verletzen können und dann logischerweise auch weniger bis gar keine
    TP/EP bekommen.

    • (D) Begrenzung pro Spieler und Saison

    Wie schon richtig festgestellt wurde, können Trader durch Tansferabsprachen (und es kann mir
    keiner erzählen, dass es die nicht gibt ... ich sage nur Clans!) die Begrenzung der TL/TU auf
    je vier Teilnahmen pro Saison umgehen. Ich werde das "wie" bewusst nicht vertiefen, aber es
    muss eine Begrenzung her, so dass Spieler pro Saison garantiert nur X mal an einem TL/TU
    teilnehmen können!


    6.) Freundschaftsspiele

    Nach meinem Dafürhalten sind die so genannten "Abschuss-Friendlies" absolutes Gift für den OFM
    und nichts weiter als ein Aushebeln der Spielmechaniken, um die "Megaförderung" für Spieler zu
    forcieren. Wie schon bei den Transferabsprachen bin ich mir sicher, dass auch hier ganz gezielt
    "gemogelt" wird, um das Trading zu forcieren.

    Freundschaftsspiele sollten einfach, wie der Name schon impliziert, auf einem Niveau stattfinden,
    das gegenüber allen Spielern fair ist. Darum sehe ich auch hier eine Überarbeitung des Systems
    als zwingend notwendig an.


    7.) Veränderungen im Spiel

    An diesem Punkt möchte ich noch einmal klarstellen, dass es mir nicht darum geht, dass ich aus
    dem OFM ein anderes Spiel machen will oder ich diese Features in anderen Managern gesehen
    und für gut befunden habe!

    Wie schon geschrieben, sehe ich die genannten Punkte als "kritisch" in der Spielmechanik oder
    als dringend notwendig an, um den OFM fairer zu gestalten. Also um einerseits gewisse "Fehler"
    im OFM zu beheben, andererseits aber auch, um den OFM attraktiver zu gestalten. Sowohl um
    aktuellen Managern, denen der OFM langweilig wird, neue Anreize zu bieten, als auch um neuen
    Managern einen etwas "moderneren" OFM zu präsentieren und zugleich ehemaligen Managern
    mehrere Gründe zu geben, wieder "reinzuschnuppern" und vielleicht sogar wieder langfristig
    Spaß am OFM zu haben.

    Wenn all das nicht genug "Mehrwert" (der ja hier neuerdings so sehr gefordert wird) für den
    OFM bedeutet, weiss ich wirklich nicht, was an echtem Mehrwert geboten werden könnte.


    Gruß, Kaylam
    Geändert von Kaylam (22.06.2018 um 07:36 Uhr)

  2. #222
    Halbprofi Avatar von Uschade
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    243
    Wie schon geschrieben, sehe ich die genannten Punkte als "kritisch" in der Spielmechanik oder
    als dringend notwendig an, um den OFM fairer zu gestalten. Also um einerseits gewisse "Fehler"
    im OFM zu beheben, andererseits aber auch, um den OFM attraktiver zu gestalten. Sowohl um
    aktuellen Managern, denen der OFM langweilig wird, neue Anreize zu bieten, als auch um neuen
    Managern einen etwas "moderneren" OFM zu präsentieren und zugleich ehemaligen Managern
    mehrere Gründe zu geben, wieder "reinzuschnuppern" und vielleicht sogar wieder langfristig
    Spaß am OFM zu haben.
    Hm. Dass der OFM den derzeitigen Mangern "langweilig" geworden ist...hab ich so noch nicht gelesen. Aber gut, vielleicht hast du da ja ein paar Passgen, die du hier verlinken kannst.

    Wer will denn bitte aus dem OFM einen "modernen" Manager machen ? Bis jetzt...Moment, ich zähl mal durch....Du und....ja, Du.
    Es gab schon mal den Versuch, aus dem OFM einen "modernen" Manager zu machen. Der war nicht sehr erfolgreich, so weit ich mich erinnere. Darum geht es auch nicht. Das war auch nie das Thema.
    Das Thema ist nach wie vor, wie bringen wir eine Balance in das Spiel, dass die reicheren Vereine dazu bringt, Geld zu verbrennen, damit dieses aus dem Spiel abfließen kann.

    Die Dollar, die am TM umgesetzt und vernichtet werden, wenn Spieler mit ausgelaufenen Verträgen dort auftauchen....die werden den Erfolg nicht alleine bringen. Da wird es weitere Anreize brauchen. Super Talente, vom System generiert. Sahnestücke, die eben nicht als "Trading-Objekt" geeignet sind, weil sie in der Anschaffung und im Unterhalt zu teuer sind und die Förderung einfach zu lange dauern würde. Ich denke da an Spieler mit Alter 33+ mit Marktwerten 200 Mio und mehr. MS Alter 33, Stärke 30, als Beispiel. Das bekommst du auch mit Hardcore-Förderung nicht hin. Aber der braucht dann auch so viel EP, dass der in 5 Jahren nicht weiter leveln wird. Der kostet im Unterhalt auch richtig Geld. Und genau das ist es. Genau solch ein Material würde die 1st Ligisten mit der Zunge schnalzen lassen...da legt man gern ein paar Milliönchen mehr auf den Tisch. Und genau diese Milliönchen wären nicht mehr da, um sie an einen Trader weiterzuschieben. Und dann haben wir eine Entwicklung in die gewünschte Richtung.

    Da braucht es kein Trainingslager über 3 Tage, keine Verletzungen in Trainingslagern, keine Jugendligen und alles andere, was aus dem OFM einen anderen Manager machen würde, wäre auch nicht nötig.

  3. #223
    Amateurspieler
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Uschade Beitrag anzeigen
    Hm. Dass der OFM den derzeitigen Mangern "langweilig" geworden ist...hab ich so noch nicht gelesen. Aber gut, vielleicht hast du da ja ein paar Passgen, die du hier verlinken kannst.
    Dazu muss ich nichts verlinken und natürlich kannst du davon hier auch nichts lesen. Schau dir einfach die hohe
    Zahl der Bot-Teams an und wie lange die Manager davor aktiv waren. Glaubst du etwa, die hätten alle aufgehört,
    weil sie keine Zeit mehr für das Spiel hatten?


    Zitat Zitat von Uschade Beitrag anzeigen
    Wer will denn bitte aus dem OFM einen "modernen" Manager machen ? Bis jetzt...Moment, ich zähl mal durch....Du und....ja, Du.
    Genau das möchte ich. Weil ich über den Tellerrand hinaus schaue. Auch wenn du vielleicht denkst, dass der
    status quo ausreichend ist, blicke ich in die Zukunft und stelle mir die Frage, was morgen, nächste Woche
    oder kommendes Jahr sein wird und wieviele Manager bis dahin oder darüber hinaus noch gehen werden,
    weil sie dem OFM "entwachsen" sind und wieviele neue Manager bis dahin hinzukommen könnten, die bei
    einem Spiel, das schon in der ersten Saison keine oder keine realen Gegner für neue Manager bietet und
    ihnen keine sinnvollen Möglichkeiten bietet, selbst ein gutes Team zu entwickeln, auch langfristig dabei
    bleiben werden.


    Zitat Zitat von Uschade Beitrag anzeigen
    Es gab schon mal den Versuch, aus dem OFM einen "modernen" Manager zu machen. Der war nicht sehr erfolgreich, so weit ich mich erinnere. Darum geht es auch nicht. Das war auch nie das Thema.
    Das Thema ist nach wie vor, wie bringen wir eine Balance in das Spiel, dass die reicheren Vereine dazu bringt, Geld zu verbrennen, damit dieses aus dem Spiel abfließen kann.
    Die von dir angesprochene Entwicklung eines "modernen" Managers hatte nichts mit Balancing zu tun,
    sondern war der Versuch, grafisch und technisch neue Akzente zu setzen bzw. die Möglichkeiten zu
    erweitern, den OFM angepasst auf neuere Geräte anzubieten. Gescheitert ist der OFM dabei an den
    falschen Erwartungen der Entwickler und ihrem Unvermögen, das Projekt sinnvoll umzusetzen.


    Zitat Zitat von Uschade Beitrag anzeigen
    Die Dollar, die am TM umgesetzt und vernichtet werden, wenn Spieler mit ausgelaufenen Verträgen dort auftauchen....die werden den Erfolg nicht alleine bringen. Da wird es weitere Anreize brauchen. Super Talente, vom System generiert. Sahnestücke, die eben nicht als "Trading-Objekt" geeignet sind, weil sie in der Anschaffung und im Unterhalt zu teuer sind und die Förderung einfach zu lange dauern würde. Ich denke da an Spieler mit Alter 33+ mit Marktwerten 200 Mio und mehr. MS Alter 33, Stärke 30, als Beispiel. Das bekommst du auch mit Hardcore-Förderung nicht hin. Aber der braucht dann auch so viel EP, dass der in 5 Jahren nicht weiter leveln wird. Der kostet im Unterhalt auch richtig Geld. Und genau das ist es. Genau solch ein Material würde die 1st Ligisten mit der Zunge schnalzen lassen...da legt man gern ein paar Milliönchen mehr auf den Tisch. Und genau diese Milliönchen wären nicht mehr da, um sie an einen Trader weiterzuschieben. Und dann haben wir eine Entwicklung in die gewünschte Richtung.

    Da braucht es kein Trainingslager über 3 Tage, keine Verletzungen in Trainingslagern, keine Jugendligen und alles andere, was aus dem OFM einen anderen Manager machen würde, wäre auch nicht nötig.
    Wenn du Spieler vom System generieren lässt, ist das ein Rückschritt zu den Anfängen des OFM und du
    nimmst den Managern die Möglichkeit, selbst auf solche "Granaten" hin zu arbeiten. Dann kannst du die
    aktuelle Jugendförderung auch gleich einstampfen, weil sie sowieso schon keine echten "Granaten", wie
    du sie gerne sehen würdest, hervorbringt. Die aktuelle Jugendförderung bietet im Grunde nichts anderes
    als "Einheitsbrei" und wirkliche Ausnahmetalente gibt es da überhaupt nicht.

    Verletzungen während TL/TU sorgen zudem dafür, dass Geld aus dem Spiel fliesst, denn wenn von den
    (theoretischen) elf Top-Spielern, die auf diese Art von den Managern generiert werden, einige "auf der
    Strecke bleiben", weil sie eben keine Megaförderung erhalten, sinken konsequenterweise auch die zu
    erwartenden Einnahmen aus späteren Transfers. Selbst ein möglicher Star-Spieler aus der Jugend,
    wie ich ihn vorgeschlagen habe, dessen Förderung schon Geld gekostet hat, könnte dann ganz
    schnell mal zu einem "normalen" Spieler werden. Wie heisst es doch so schön? No risk - no fun.

    Wenn man meine Vorschläge (die ja nicht nur "auf meinem Mist gewachsen" sind) vernünftig umsetzt,
    kostet Jugendförderung mit der Chance auf Star-Spieler ja auch und auf Basis dieser Kosten, die von
    den Entwicklern angepasst werden können, ist es möglich, Geld schon zu entziehen, bevor es hin und
    her geschoben werden kann.

    Ich sage es gerne noch mal ... das Geld im Umlauf ist ein Symptom und keine Ursache, darum muss man
    den OFM an der Basis überarbeiten und nicht die Pferdeäpfel platt treten, weil man versucht, das Pferd
    von Hinten aufzuzäumen!

    Gruß, Kaylam

  4. #224
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    Auch wenn bei dem Vorschlag Ansätze drin sind, die man durchaus weiterverfolgen kann, so bin ich grundsätzlich gegen pay2win-Ansätze im PA. Das kann man dann auf den entsprechenden Servern machen, aber auf den classic-servern sollten die vorschläge so gestaltet sein, dass sich kein spielerischer Vorteil aus dem PA ergibt.

    Denke, dass es sich durchaus lohnt über Veränderungen bei der Spielerförderung nachzudenken und einige Vorschläge gehen hier auch ansatzweise in die richtige Richtung. Andere halte ich für ineffektiv. Allerdings ist die Zielrichtung für mich falsch. Wenn man darüber nachdenkt, sollte man sich folgende Fragen stellen: Will ich die Spielerpyramide weiterausbauen und gelingt dies durch die Vorschläge? Will ich die Durchlässigkeit der Ligen beibehalten und gelingt dies durch die Vorschläge? Nur dem Ansatz zu folgen, wie nehme ich Geld aus dem Spiel und dafür die Spielerförderung per se zu nutzen, halte ich für falsch.

    Möchte mich noch kurz zu 3 Punkten äußern, weil ich es bisher noch nicht getan habe.

    Verletzungen: Bevor man da bei den TU / TL rumdoktert, könnte man auch einfach die Verletzungsgefahr im Ligabetrieb erhöhen und auf TW ausweiten. Damit wäre für eine Meisterschaft nicht allein die A-Elf mehr entscheidend, sondern auch die Stärke der Ergänzungsspieler. Glaube aber nicht, dass der OFM bereits ist, hier irgendetwas zu unternehmen. Denn es müsste sich eben genau erst das Angebot an entsprechenden Spielern erhöht haben, bevor sowas eingeführt werden könnte.

    TU / TL pro Spieler: Hier stellt sich die einfache Frage: Ist das Hin- und Herschieben erlaubt für die Mitnahme von mehr TU / TL? Falls ja, ist es mühsig hier darüber zu diskutieren, weil es von Seiten OFM keinen Handlungsbedarf gibt. Falls nein, wäre dies einfach durch Sanktionierung der betreffenden Vereine durch die Hunters zu regeln. Eine spielerische Änderung Bedarf es an der Stelle nicht, da das Verhalten dann per se ein Verstoß gegen das Regelwerk des OFM wäre. Ich bin nicht der Meinung, dass Unzufriedenheit mit der Arbeit der Hunter in Überlegungen der Spielentwicklung einfließen sollten und ich glaube aus der Konstellation hätten Vorschläge aus dieser Motivation heraus keine große Chance auf Umsetzung.

    Ähnliches gilt für die Abschussfriendlies und Fremdpositionierung. Dies ist auch ohne Tradingaktivitäten derzeit die einzige Möglichkeit schnell Spieler auf eine bestimmte Stärke zu bringen. Wer dies abschaffen will, sollte meiner Meinung nach ein ausgefeiltes Konzept für Jugendförderung, Training und TU / TL vorlegen. Ansonsten wird sich in meinen Augen an der derzeitigen Praxis nicht viel ändern.
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  5. #225
    Reservespieler Avatar von -Tifosi-
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Ufuckedup
    Ähnliches gilt für die Abschussfriendlies und Fremdpositionierung. Dies ist auch ohne Tradingaktivitäten derzeit die einzige Möglichkeit schnell Spieler auf eine bestimmte Stärke zu bringen. Wer dies abschaffen will, sollte meiner Meinung nach ein ausgefeiltes Konzept für Jugendförderung, Training und TU / TL vorlegen. Ansonsten wird sich in meinen Augen an der derzeitigen Praxis nicht viel ändern.
    So ausgereift muss das Konzept nicht sein. Könnte ganz einfach über die Frische geregelt werden und würde auch schon reichen.

  6. #226
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    Inwiefern?
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  7. #227
    Reservespieler Avatar von -Tifosi-
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    195
    Eine Fremdpositionierung wird durch das System ja erkannt. Da stellt sich die Frage, ob das bei der Spielberechnung auch der Fall ist und ob an dieser Stelle Einfluss auf die Frische der Spieler genommen werden kann? Das ab einer bestimmten Anzahl von Spielen sich der Frischeverbrauch erhöht. In dem Zusammenhang könnte es auch positionsabhängig gemacht werden.

  8. #228
    Amateurspieler
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Auch wenn bei dem Vorschlag Ansätze drin sind, die man durchaus weiterverfolgen kann, so bin ich grundsätzlich gegen pay2win-Ansätze im PA. Das kann man dann auf den entsprechenden Servern machen, aber auf den classic-servern sollten die vorschläge so gestaltet sein, dass sich kein spielerischer Vorteil aus dem PA ergibt.
    Es wäre ja kein pay to win, sondern nur ein pay to boost, was zwei völlig verschiedene Dinge sind. Aber ich gebe dir insofern recht,
    dass die Chance auf "herausragende" Spieler nicht unbedingt von einem PA abhängig sein muss. Man kann es auch einfach durch
    die höhere Investition von mehr "Spielgeld" abgelten.

    Wichtig wäre dabei aber (und das auch, falls keiner der Vorschläge von den Machern aufgegriffen wird) vor allem, dass jeder Verein
    (unabhängig von der Liga in der er spielt) die Möglichkeit bekommt, das volle Potenzial der Jugendförderung zu nutzen und auch die
    TU / TL für jeden Verein zugänglich sind. Beides sollte einzig und allein davon abhängen, ob sich der Verein die Kosten leisten kann
    oder nicht.

    So könnte die Förderung und Entwicklung von Spielern von Anfang bis Ende durchaus in den Händen eines einzigen Vereins bleiben,
    der sich so sein ganz eigenes Team aufbaut. Voraussetzung dafür wäre jedoch auch, dass man mehr als die bisherigen Jugendspieler
    generieren und fördern kann.

    Trading würde es dann sicher auch weiterhin geben, aber nicht mehr in der extremen Form wie jetzt.

    Gruß, Kaylam

  9. #229
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    @tifosi wäre ein überlegenswerter Ansatz. Hatte da eigentlich einen anderen (Tradingverhalten mal ausgeblendet). Wäre eher an die Überarbeitung der Grund-ep gegangen (weil posifremd wird ja gerne aufgestellt, wenn der Spieler noch zu schwach für seine eigentliche posi ist) bzw. Verteilung der Zweikämpfe / Tore auf die Mannschaftsteile abhängig vom gewählten Spielsystem, womit das Übergewicht des MS mal hinfällig wäre. Um Abschussfriendlies unattraktiv zu machen, würde es ja reichen, dass zusätzlich ein Tor nicht mehr mit soviel extra-ep belohnt wird, sondern nur noch wie ein normal erfolgreich geführter Zweikampf geführt wird und die max-grund-ep nur noch vergeben werden, wenn man gegen einen gleichstarken Gegner antritt.

    Allerdings wäre dafür ein Eingriff in die Tine nötig, und mein Gefühl ist, dass OFM das scheut, wie der Teufel das Weihwasser.

    @kaylam sowohl Überarbeitung der Talentstufe bei der Jugendförderung als auch Freischaltung aller TU / TL unabhäng der Liga wäre etwas, wo ich mitgehen könnte^^
    Geändert von Ufuckedup (24.06.2018 um 08:04 Uhr)
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  10. #230
    Reservespieler Avatar von -Tifosi-
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Ufuckedup
    @kaylam sowohl Überarbeitung der Talentstufe bei der Jugendförderung als auch Freischaltung aller TU / TL unabhäng der Liga wäre etwas, wo ich mitgehen könnte^^
    Wieso wird denn eigentlich nicht die gesamte Balance, alle Regeln und sämtliche Reglementierungen aufgehoben? Die Userzahlen würden explodieren, Milliarden von Klicks pro Tag und im Forum wäre endliche mal richtig Stimmung!



    Der OFM, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer der Multi, die mit ihrer 400 Account starken Besatzung auf 5 Servern unterwegs ist, um fremde Spielklassen zu erforschen, alle Meisterschaften und Pokale zu gewinnen. Viele Tore entfernt, dringt sie in Stärkepyramiden vor, die ein Manager noch zuvor gesehen hat.

  11. #231
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    dir haben sie aber auch hart mitgespielt hier, hmm

    denke jedoch, dass für diskussionen in diese richtungen der ofm erstmal selbst sich äußern sollte, in welche richtung sie überhaupt gehen wollen. insofern ist es schon ein stückweit müßig, über das hinausgehend zu diskutieren, was gemäß eingangsthread gar nicht thema war.
    Geändert von Ufuckedup (25.06.2018 um 07:22 Uhr)
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  12. #232
    24/7 Junkie / Clan die Traderschmiede Kaiser Avatar von Vieiri
    Registriert seit
    02.04.2015
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.956
    Mein Senf dazu mal in Rot.

    Zitat Zitat von Kaylam Beitrag anzeigen

    1.) Jugendförderung

    Die genannte Effizienz der Jugendförderung könnte man dann über einen eigenen Trainerstab (unterschiedlicher
    Qualität [beste nur für PA / Kixx Nutzer] und eigenen Verträgen ... gepaart mit entsprechenden Kosten) sowie
    eine Jugendakademie [...] abwickeln
    [...]
    Bedeutet im Umkehrschluss, dass PA / Kixx Nutzer, die zugleich permanent viel (Spiel-) Geld in die Förderung
    der Jugend stecken, höhere bzw. bessere Jugendspieler generieren könnten[...]

    Höchstens auf dem Kixx Server vorstellbar - hier wird es kein Pay-to-Win, bzw. Pay-to-Get-more-Ingame-Money geben.


    2.) Amateurmarkt und vereinslose Spieler

    Jugendspieler, die bisher (oder auch aus oben genannter Jugendförderung) entlassen wurden/werden sowie
    Spieler, die von ihren Managern gefeuert wurden oder deren Verträge (weil der Spieler sich nicht um sein
    Team kümmert oder die Verträge nicht verlängern / die Spieler nicht zurückholen will) auslaufen, sollten
    dem Amateurmarkt hinzugefügt werden (zum durchschnittlichen Marktwert ihrer Stärke und wie gehabt
    mit max. 35 Jahren) und von jedem Manager ersteigert werden dürfen.

    Ist ja bereits ein gutes Thema, findet Beachtung

    3.) Fremdpositionierung

    Nach meinem Dafürhalten das allergrößte Problem im OFM und darum auch einer der Punkte, die ganz
    schnell behoben werden müssen! Gründe für dessen negative Auswirkungen und Vorschläge dazu, wie
    man das Ganze verbessern kann, wurden bereits durch zahlreiche Manager vorgebracht. Jetzt liegt
    es an den Entwicklern, eine vernünftige Lösung zu programmieren!

    Vorsichtig. Torhüter im Sturm ist da das größte Problem. Aber bspw. darfst du auch nicht vergessen, dass viele Spieler im echten Leben auch Positionswechsel durchlebt haben. Manche Stürmer waren früher Torhüter usw.
    Aber ja, ich verstehe das Problem und stimme dir da zu, Torhüter haben für die eigene Stärkeentwicklung nichts im Sturm zu suchen.


    4.) Spielerentwicklung

    [...] tagesaktuelle Stärkeberechnungen der Spieler, denn es macht keinen Sinn, wenn [...] der Manager dann weitere acht Tage darauf warten muss, dass er aufgewertet wird. In der Liga zählt jeder Stärkepunkt des Teams[...].

    Entweder das, oder gefixte Aufwertungsgrenzen, die sich nicht verschieben. Ist auch angekommen.

    5.) Turniere und Trainingslager

    • (B) Teilnahmebedingugen

    Warum sollte ein Verein, der zwar das Geld hat, aber in einer niedrigeren Liga spielt, nicht in der Lage
    sein, die besten TL/TU zu nutzen? Das widerspricht jeglicher Logik und benachteiligt (unter anderem)
    Manager, die sich mal ein paar Tage nicht einloggen konnten und deren Teams darum "zwangsweise"
    abgestiegen sind (z.B. weil die Verträge der Spieler nicht verlängert werden konnten), sowie jene
    Manager, deren Teams auf Grund widriger Umstände (ja ... die Spielberechnung kann sehr gemein
    sein) ganz knapp absteigen. Darum weg mit den Begrenzungen für TU/TL nach Ligenzugehörigkeit!

    Hier musst du extrem aufpassen.
    Aktuell gilt das Traderparadies Regionalliga.
    Und jetzt willst du bspw. mich bis in die Landesliga runterschicken und mich da meine optimale Förderung durchzimmern lassen?
    Ich halte die Begrenzung schon für sinnvoll, sonst steigen die Trader nicht nur in die Regio ab, sondern gar in die Landesliga. Und dann machen die damit
    sogar noch mehr Geld, weil die Trading Jungs komplett in der Liga spielen können. Niedrigere Gehaltskosten für bspw. 17/5er, weil die ja einfach auch in der Liga spielen können. Brauchste keine 32/14er mehr um die Regio zu halten, spart etlichen dann sehr viel Geld. Willst du das wirklich?

    In dem Beispiel würde ich dir bei erfolgter Umsetzung gepflegt danke sagen, weil mich das so 300-400 Millionen über 4-5 Saisons sparen würde


    • (D) Begrenzung pro Spieler und Saison

    Wie schon richtig festgestellt wurde, können Trader durch Tansferabsprachen [...] die Begrenzung der TL/TU auf
    je vier Teilnahmen pro Saison umgehen. [...] es muss eine Begrenzung her, so dass Spieler pro Saison garantiert nur X mal an einem TL/TU teilnehmen können!

    Gerne.
    Geändert von Vieiri (25.06.2018 um 13:45 Uhr)

  13. #233
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    Könnte eine Aufhebung oder Überarbeitung der TU / TL Begrenzung nicht auch dazu führen, dass mehr Spieler in der Lage sind, einen bestimmten Spielertyp zu entwickeln? Dann würde das Angebot an Spieler steigen und damit die Preise insgesamt fallen. Hinzu käme, dass es vielleicht auch Spieler einfacher gemach wird, die eigenen Spieler zu einer bestimmten Stärke zu entwickeln, wo sie jetzt noch auf dem TM tätig werden würden. Das würde dann bedeutet, dass bei gleichzeitig steigendem Angebot die Nachfrage sinkt, was zusätzlichen Preisdruck ausüben würde.

    Insofern würde ich das nicht nur auf die Tradingkultur beschränkt betrachten wollen, sondern ob es nicht doch auf die Gesamtheit der Userschaft und damit auf die Transferpreise insgesamt betrachtet, positive Auswirkungen haben könnte.
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  14. #234
    Bartkauz Fussballgott Avatar von J.Streich
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    5.462
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Könnte eine Aufhebung oder Überarbeitung der TU / TL Begrenzung nicht auch dazu führen, dass mehr Spieler in der Lage sind, einen bestimmten Spielertyp zu entwickeln?
    anders formuliert: wenn trading erleichtert wird, traden dann mehr? wohl kaum; diejenigen manager, die daran interessiert sind, so viel zeit zu investieren, tun es schon jetzt.

    schon witzig, wie einerseits gefordert wird, die förderung duch fremdpositionierung zu unterbinden und andererseits tu/tl für alle ligen freigegeben werden sollen. zeugt nicht gerade von spielverständnis.


    @ofm: wie sieht es aktuell aus? eine zielführende diskussion findet ja hier nicht mehr wirklich statt.

  15. #235
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    das hat doch überhaupt nichts mit fehlenden spielverständnis zu tun

    Auf der einen Seite wird festgestellt, dass man es sich als Trader in der Regio bequem machen kann, auf der anderen Seite ist man dann auf jeden Fall dagegen, wenn der dafür ursächliche Pyramiden-Aufbau der Jugendförderung verändert werden soll. Sorry, die Argumentation ist einfach unlogisch.

    Letzendlich wissen wir beide nicht, ob es wirklich funktioniert, durch Änderung der ligaabhängigen Förderung die Anzahl der Vereine zu erhöhen, die Spieler ädaquat fördern können. Oder ob durch eine Änderung der Talentstufe in der Jugendförderung die Anzahl der Spieler erhöht werden kann, die förderungswürdig sind. Allerdings bieten beide Maßnahmen die Chance dafür.

    Und wenn du bessere Vorschläge hast, dann bin ich ganz Ohr.
    Geändert von Ufuckedup (25.06.2018 um 16:00 Uhr)
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  16. #236
    Bartkauz Fussballgott Avatar von J.Streich
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    5.462
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite wird festgestellt, dass man es sich als Trader in der Regio bequem machen kann, auf der anderen Seite ist man dann auf jeden Fall dagegen, wenn der dafür ursächliche Pyramiden-Aufbau der Jugendförderung verändert werden soll. Sorry, die Argumentation ist einfach unlogisch.

    Letzendlich wissen wir beide nicht, ob es wirklich funktioniert, durch Änderung der ligaabhängigen Förderung die Anzahl der Vereine zu erhöhen, die Spieler ädaquat fördern können. Oder ob durch eine Änderung der Talentstufe in der Jugendförderung die Anzahl der Spieler erhöht werden kann, die förderungswürdig sind. Allerdings bieten beide Maßnahmen die Chance dafür.
    was willst du damit sagen? ich verstehe es nicht (kein rhetorisches mittel, ich verstehe tatsächlich den inhalt nicht). jugendförderung und tu/tl sind doch zwei völlig unterschiedliche paar schuhe; das einzige, das beiden gemein ist, ist die tatsache, dass die oberen ligen mehr bekommen. ist ja auch logisch, die teams, die dort spielen, haben höhere gehaltskosten. außerdem haben ihre manager etwas dafür getan, um da oben zu sein.

    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Und wenn du bessere Vorschläge hast, dann bin ich ganz Ohr.
    die stehen weiter oben im thread. kannst du gerne lesen und deinen senf dazugeben
    Geändert von J.Streich (25.06.2018 um 16:12 Uhr)

  17. #237
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    Ich gehe erstmal von folgender grundsätzlicher Überlegung aus: Die im Eröffnungspost genannte Problematik ist ein Problem von Angebot und Nachfrage. Für bestimmte Kombination von Alter / Stärke ist das Angebot an Spielern geringer als die Nachfrage durch User, die für eine Meisterschaft bereit sind, einen Haufen Asche hinzulegen. Parallel ist es ebenso ab einer bestimmten Mannschaftsstärke unmöglich, durch eigene Spielerentwicklung sein Team zu ersetzen. Insofern verschärft sich hierduch das Problem in meinen Augen für die oberen Alter / Stärke Kombinationen. Dies macht sich insgesamt negativ auf die Preisentwicklung im allgemeinen und auf den Marktwert im speziellen bemerkbar.

    Nun kann ich die Symptome mindern bzw. bestimmte negativ wirkende Faktoren entschärfen. Geeignet hierfür sind Einstellgebühr oder Transfergebühr. Da ich dies schon ausführlicher mit Tifosi diskutiert habe, verzichte ich hier darauf, genauer drauf einzugehen. Die für mich eigentliche Ursache bliebe jedoch bestehen.

    Da dies hier ja ein Thread sein soll, wo man auch mal ins Blaue überlegen kann, war nun mein Gedankengang, wie man das Problem grundsätzlich angehen kann. Dies könnten man durch Eröhung des Angebots entsprechender Spieler tun, denn ein höheres Angebot bei gleicher Nachfrage senkt die Preise.

    Nun sind folgende Faktoren zur optimalen Förderung eines Spielers entscheidend:
    - Alter / Stärke mit der Spieler aus der Jugendförderung kommen
    - verfügbare TU / TL
    - Abschussfriendlies
    - Fremdpositionierung
    - Basis - EP abhängig der Ligazugehörigkeit (wobei sich das, abhängig vom Stärkeunterschied zu den Ligakonkurrenten relativieren kann).
    (Training- ligaunabhängig für alle gleich, von daher für das Ausgangsproblem vernachlässigbar).

    Abschussfriendlies und Fremdpositionierung stehen über kurz oder lang jedem zur Verfügung. Das trifft nicht für die Qualtität der Jugendspieler und TU / TL zu. Diese sind ligabhängig. Es macht schon einen Unterschied, ob ich in der Regionalliga mit den höchsten TU / TL und 17/3-4 Jugendspieler arbeiten kann oder in der Kreisliga nur die unteren 3 TU / TL zur Förderung von 18/2 habe.
    Natürlich kann man diese Vorteile als Belohnung für den sportlichen Erfolg betrachten, allerdings verknappt es eben den Grundstamm an Spielern, die das Potenzial für den oberen Stärkebereich haben oder sogar zum Ausnahmespieler.

    Wenn ich jedoch nun TU / TL nicht mehr ligaabhängig mache, dann würde ich schon mal für die oberen Stärkebereiche das Angebot erhöhen, da es dann in der Förderung keinen großen Unterschied machen würde, ob ich nun nen 17/4 oder einen 18/2 mit max TU / TL fördern kann. Nachteilig wirkt sich dann vlt. das eine Jahr Altersunterschied aus. Der AWP - Unterschied zwischen 2er und 4er ist nach hinten raus aber nicht ganz so entscheidend für den oberen Stärkebereich. Insofern ließe sich dadurch zum Beispiel die Anzahl der Ligen erhöhen, wo sich Vereine (bei rechtzeitigen Ersatz) eigene Spieler nachziehen können.

    Wenn ich die Anzahl der Ausnahmespieler erhöhen will, müsste ich zusätzlich die Anzahl der Ausnahmenachwuchsspieler erhöhen, weil dadurch der ebend beschriebende Nachteil (zum Teil) aufgehoben wird, denn in der Gesamtheit stehen dann stärkere Spieler am Ende zur Verfügung.

    Durch diese Maßnahme könnten 3 Effekte eintreten, wobei die Eintrittswahrscheinlichkeiten jeder für sich festlegen muss:

    1) Die Anzahl der Trader könnte steigen, die für sich entscheiden, dass es sich in einem solchen Modell lohnt, mit Verkauf von Spielern Geld verdienen zu können, womit das Angebot insgesamt angehoben wird.
    2) niederklassige Trader können nun effektiver Spieler steigern, womit das Angebot insgesamt angehoben wird.
    3) die Zahl der Vereine erhöht sich, die ihre eigene Nachwuchsmannschaft nachziehen können, womit die Nachfrage insgesamt reduziert wird.

    Ergebnis bei Eintritt von mindestens einer dieser drei Effekte wäre ein sinken der Marktpreise für Spieler.

    Natürlich muss man dabei aufpassen, dass man nicht in einen neuen Stärkestau läuft, weshalb ich schon eine gewisse ligaabhängig der Jugendförderung beibehalten würde, genauso wie die ligaabhängigen Grund-ep für ein Ligaspiel. Um das Balancing sollen sich dann Leute Gedanken machen, die dafür bezahlt werden

    Erweiterte Überlegung: Wenn man nun die Fremdpositionierung / Abschussfriendlies abschaffen will, dann werden 2 Säulen der möglichen Spieleförderung abgeschafft, was nichts anderes bedeutet, dass die Max-Stärke für Spieler abgesenkt wird. Wenn man hierzu keinen Ersatz findet, dann wäre meine Überlegung, dass die Gefahr besteht, dass ein neuer Stärkestau provoziert wird. Wenn ich dem entgegen wirken will, dann müsste man einen der verbleibenen Faktoren, wie zum Beispiel TU / TL ligaunabhängig machen, um einen bestimmten grundstamm an Spielern der oberen Stärkeregion zu erhalten und man wertet z.B. die Jugendförderung ligabhängig massiv auf, um dem Stärkestau entgegen zu wirken. Ein ädaquater Ersatz für die Streichung ligaunabhängiger Fördermöglichkeiten wäre für mich somit zwingend, genauso wie das Neu-Balancing bestehender liga-abhängiger Faktoren.

    Wie gesagt, das sind 2 Modelle, welches in meinem Kopf Gestalt zu unterschiedlichen Ideen in diesem Thread angenommen hat. Mir ist es eigentlich egal, ob am Ende rauskommt, ob der Weg gut oder schlecht ist. Fände es nur schön, mit dem einen oder anderen darüber nachzudenken, ob das ein gangbarer Weg wäre und vielleicht, wenn die Grundüberlegungen richtig sind, etwas zu finden, was erfolgreich sein könnte. Denn ich persönlich, finde Ursachenbehebung immer besser als ein wenig an den Symptomen rumzudoktern.

    Ich hoffe, dass meine Gedankengänge jetzt zumindest verständlicher sind, ansonsten stoße ich wohl an die grenzen dieses Mediums. auf alle fälle hattest du erstmal genug zu lesen, von daher hole ich meine Kommentare zu deinen Vorschlägen dann nochmal die Tage nach. jetzt gehts erstmal auf die couch zum fussi-gucken
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  18. #238
    Clan die Traderschmiede Kaiser Avatar von Franky1974
    Registriert seit
    22.12.2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    4.352
    Aus meiner Sicht und das bestätigt eigentlich auch der Diskussionsverlauf hier,
    ist der Titel falsch gewählt, denn ein "Problem" mit dem Transfermarkt an sich (Aufbau + Funktion), ist für mich nicht existent.

    Vielmehr ist die Ausnutzung der durch das Spiel gegebenen Rahmenbedingungen das Problem.
    Es ist für "Otto-Normal-Spieler" kaum noch möglich einen TW bzw. einen MS in den oberen Spielklassen zu verpflichten.
    Der Preis wird zum großen Teil von Spekulanten bestimmt.

    Einige (meiner Meinung nach) gute Vorschläge kamen bereits.
    Möchte diese und eigene Ideen kurz aufführen:

    1) Turniere und Trainingslager
    • Anzahl - absolut klar die Begrenzung auf 4+4 pro Spieler und Saison. Dies müsste dann aber natürlich bei Spielern auf dem TM sichtbar sein!
    • "Reisezeit" - Halte ich für eine gute Idee. Spieler die in ein TU/TL geschickt werden, stehen für Liga und Friendly nicht zur Verfügung (gestaffelt nach Wertigkeit z.B. 1, 2 oder 3 Spieltage). Um es einfach zu halten, könnte man die Frische zum Verreisen auf mind. 50 festlegen. Bei Rückkehr hat man generell 49 Frische.
      Unter diesen Umständen könnte man auch die ligenabhängige Begrenzung aufheben.
    • Verletzungen während TU/TL möglich (per Zufall - unabhängig von Frische). Bin ich dafür.


    2) gefeuerte Spieler bzw. ausgelaufene Verträge
    • mit einer Laufzeit von 3 Speieltagen direkt auf den TM oder aus einem Pool (siehe Vorschlag von DarkLifeAngel)


    3) Abschussfriendlys und Fremdposition
    • müsste aus meiner Sicht bleiben, denn irgendwie müssen die Topspieler, die mal den WP gewinnen sollen auch entstehen.
      Eventuell könnte man über eine Begrenzung der EP´s in den Spielen nachdenken.


    4) Sponsorengeld
    • Das Geld des Sponsors ist ein Witz und sollte massiv erhöht werden, z.B. 50 Mio für WP - 20 Mio Meister/Aufstieg (abstufig nach unten) - 10 Mio Pokalsieg (Zahlen sind nur beispielhaft!)


    5) Das Gehalt der Spieler muss dann natürlich ebenfalls massiv erhöht werden.

  19. #239
    Nationensammler & Exil-Franke & Taktiker Fussballgott
    Registriert seit
    18.01.2006
    Ort
    A3, Ausfahrt Hengersberg
    Beiträge
    8.866
    Zitat Zitat von J.Streich Beitrag anzeigen
    @ofm: wie sieht es aktuell aus? eine zielführende diskussion findet ja hier nicht mehr wirklich statt.
    das "mehr" würde ich streichen.
    Ansonsten ist das ja die entscheidende Frage.
    Was ist das Ziel?
    Soll Geld aus dem Spiel genommen werden?
    Soll das Spitzenspieler fördern erleichtert/erschwert werden?
    Möchte man mehr Spitzenspieler in der Breite?
    Soll das Angebot verbreitert/verkleinert werden?
    Sollen mehr Spieler für einen Euro auf dem Markt landen?

    Platz 72 der Weltrangliste / Junior-Cup-Sieger Saison 154 / Sieger des 106.Passau-Cups
    Prozessor und Umbruchspartywahrsager 162/163

  20. #240
    Clanmod - Don Promillo, PixXelgott & Nationensammler Legende Avatar von Sporti
    Registriert seit
    25.08.2007
    Ort
    Trebgast/Oberfranken
    Beiträge
    22.195
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Könnte eine Aufhebung oder Überarbeitung der TU / TL Begrenzung nicht auch dazu führen, dass mehr Spieler in der Lage sind, einen bestimmten Spielertyp zu entwickeln? Dann würde das Angebot an Spieler steigen und damit die Preise insgesamt fallen.
    Ist die Frage ob das so gewollt ist das man fast ohne große Investition richtig gute Spielertypen entwickeln kann!Klar könnte man das jetzt machen aber wer würde seine Spieler dann noch verkaufen wenn der Markt davon überschwemmt wird?

    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Hinzu käme, dass es vielleicht auch Spieler einfacher gemach wird, die eigenen Spieler zu einer bestimmten Stärke zu entwickeln, wo sie jetzt noch auf dem TM tätig werden würden. Das würde dann bedeutet, dass bei gleichzeitig steigendem Angebot die Nachfrage sinkt, was zusätzlichen Preisdruck ausüben würde.

    Ich finde nicht das es das Ziel sein sollte irgendwas einfach zu machen ohne Aufwand zu betreiben oder einfach nur Geld für die Förderung zu sparen!

    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen

    Insofern würde ich das nicht nur auf die Tradingkultur beschränkt betrachten wollen, sondern ob es nicht doch auf die Gesamtheit der Userschaft und damit auf die Transferpreise insgesamt betrachtet, positive Auswirkungen haben könnte.
    Klar würde es positive Auswirkungen haben,allerdings ist das halt etwas leicht gemacht die Spielerförderung einfach zu machen damit ein "Problem" gelöst wird,welches so eigentlich nicht existiert!
    Geändert von Sporti (26.06.2018 um 06:49 Uhr)
    Verkaufe 21/9er Team

Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •