Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 306

Thema: Die Transfermarkt-Problematik

  1. #181
    Board-Admin Fussballgott Avatar von DarkLifeAngel
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    dort wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.288
    Soderle, hier die Überischt über die Veränderungen über den Saisonumbruch

    Grundlage sind zwei Datenbankabfragen nach alter, Stärke, Anzahl. eine Abfrage am 34.ST und eine am darauffolgenden Morgen (0.ST)

    Dargestellt ist in der folgenden Tabelle der Unterschied zwischen diesen beiden Abfragen (Alterung der Spieler berücksichtigt).


    Das angegebene Alter ist das nach dem Umbruch

    Vor dem Umbruch gab es 846.492 Spieler (ohne 36jährige)
    Nach dem Umbruch gab es 814.747 Spieler (ohne 17jährige)
    Somit ein Unterschied von 31.745 Spielern

    Spoiler!


    Die höchste Stärke in der es weniger Spieler gab war 10
    Die meisten Spieler lagen im Bereich von Stärke 1-3 in den gleichen Altersgruppen wie es sie auch auf dem Amateuermarkt gibt
    Die Änderungen in den höheren Stärken sidn mit großer Wahrscheinlichkeit auf Aufwertungen zurückzuführen

    Ein einfließen dieser Spieler in den TM würde sich meiner meinung nach primär an 2 Nutzergruppen richten :
    1. Anfänger die eine höhere Stärke erreichen wollen als über den Amateuermakt möglich bzw. ein jüngeres Team (mit Stärke 1-4) als über den Amateuermarkt möglich
    2. Spieler die "auf die Schnelle" einen günstigen Ersatzsspieler im unteren Stärkedrittel benötigen


    Zusätzlich zu diesen Spielern kämen noch die gefeuerten sowie die Spieler deren Vertrag nicht verlängert wurde
    Sowie die von einigen hier angeregten extra generierten "Elitespieler" falls der OFM sich dazu entscheiden sollte diesen Weg (in welchem umfang auch immer)zu gehen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.jpg 
Hits:	358 
Größe:	96,3 KB 
ID:	10542  

    "And now it's time for one last bow, like all your other selves. Eleven's hour is over now, the clock is striking twelve's."
    So soll eine Bugmeldung aussehenBugforumRegeln&FAQPN an michOFM - offene BETA

  2. #182
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    Das zeigt doch, dass die Idee des Spielerpools nicht den gewünschten Erfolg hat. Mal davon ab, dass es im Widerspruch zum Feature "Spieler zurückholen" steht. Von daher könnten sich die Spieler nur aus dem Kreis der Teamaufgaben ergeben, und die will wahrscheinlich keiner haben^^

    Statt den Transfermarkt mit Stärke 1-3 Spielern zuzumüllen, lieber den Amateuermarkt überarbeiten und aufwerten.

    Und da du wie du schreibst, in höheren Stärken die Wahrscheinlichkeit dafür steigt, dass es sich eher um Aufwertungen handelt, wird es dadurch keine zusätzlichen Elitespieler auf dem TM geben und im unteren mittleren Bereich eher marginalisiert. Von daher brächte das rein gar nichts im Hinblick auf die Problematik in der Einleitung zu diesem Thread.
    Geändert von Ufuckedup (07.06.2018 um 06:57 Uhr)
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  3. #183
    Board-Admin Fussballgott Avatar von DarkLifeAngel
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    dort wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.288
    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Mal davon ab, dass es im Widerspruch zum Feature "Spieler zurückholen" steht.
    Bedingt. es kommt immer wieder zu Teamaufgaben die daraus resultieren, dass Verträge ausgelaufen sind und der Manager nicht bereit sind entsprechend Kixx zu investieren.
    oder es wird nur ein Teil der Spieler zurückgeholt. Und wie bereits gesagt, da ist von allem was dabei. Komplette 22/7er teams oder auch Spieler anfang 30 im Bereich von Stärke 17..18

    Zitat Zitat von Ufuckedup Beitrag anzeigen
    Statt den Transfermarkt mit Stärke 1-3 Spielern zuzumüllen
    Wie bereits geschrieben würden schwache Spieler nur anteilig einfließen. Spieler die schlechter sind als auf dem Amateuermarkt können komplett ausgenommen werden.

    "And now it's time for one last bow, like all your other selves. Eleven's hour is over now, the clock is striking twelve's."
    So soll eine Bugmeldung aussehenBugforumRegeln&FAQPN an michOFM - offene BETA

  4. #184
    Reservespieler Avatar von -Tifosi-
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    195
    Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Ich würde den Amateurmarkt aber ganz streichen und dafür lieber die Jugendförderung überarbeiten. Macht es dann auch für die Neulinge und kleinen Vereine etwas attraktiver bzw. werden die 1er und 2er auch etwas aufgewertet und landen nicht gleich in der Tonne. An der stelle wäre es vielleicht auf ganz interessant, wenn das System Jugendspieler auf dem Transfermarkt anbietet und bei diesen der Name und die Nation frei wählbar wäre.

    Edit: Der Pool für "gute" Spieler ist aber trotzdem eine Überlegung wert.
    Geändert von -Tifosi- (07.06.2018 um 12:20 Uhr)

  5. #185
    Halbprofi Avatar von Uschade
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    243
    Pool für gute Spieler sollte man weiter drüber nachdenken. Auch die Generierung von Spitzenspielern durch das System sollte weiter verfolgt werden.

    Bei den anderen Geschichten bin ich bei meinen Vorrednern. Hier wird sich der Bedarf nur dann erhöhen, wenn die Förderung der Spieler eingebremst wird, also weniger EP bei Fremdpositionierung und TL/TU Anzahl festgemacht am Spieler, nicht am Verein. Dann werden auch nur "gute" Spieler interessant werden in höheren Liegen, weil die Super-Spieler einfach zu wenig werden, um alle Kader der ersten Ligen zu füllen. Das sollte auch so sein, denn um diese Spieler sollen sich die Manager ja kloppen...um Geld aus dem Spiel zu bekommen.

  6. #186
    Reservespieler
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    125
    Also mit einem Pool von automatisch generierten Spielern könnte ich auch gut leben, könnte man mit Zufallsfaktoren und % Stafflungen machen was das Alter und Stärke betrifft. Das entzieht eben Geld und dämmt minimal auch das Trading. Ob nun unbedingt Spieler genommen werden müssen deren Verträge nicht verlängert wurden...naja das macht es eher sehr willkürlich alles und ich fürchte auch das zuviel mist in den Pool kommt.

    Trainingslager sollten immer für alle in allen Ligen verfügbar sein, aber wirklich gute TL müssen sehr viel teurer werden.

    Also klar ausgedrückt:

    Selbst in der untersten Spielklasse sollten sehr gute TL verfügbar sein.
    Auch das finde ich, als Idee garnicht so schlecht, würde es aber ein wenig anders machen:
    TL/TU Anzahl festgemacht am Spieler, find ich auch gut, weniger Schmu im Spiel
    TL/TU teurer, auch ok aber nur für die obersten Ligen, und auch schlechtere TL für obere Ligen

    So wird dafür gesorgt das es Schwerer ist sich oben zu halten und man muss auch mal absteigen und sich neu aufbauen und vll etwas ansparen ehe man wieder aufsteigt

    TL/TU sollten aber auch nicht zu gut in den ganz tiefen Liegen sein, da Neulinge auch nicht sofort durchstarten sollten

  7. #187
    Reservespieler Avatar von -Tifosi-
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Kaisergott Beitrag anzeigen
    Also mit einem Pool von automatisch generierten Spielern könnte ich auch gut leben, könnte man mit Zufallsfaktoren und % Stafflungen machen was das Alter und Stärke betrifft. Das entzieht eben Geld und dämmt minimal auch das Trading. Ob nun unbedingt Spieler genommen werden müssen deren Verträge nicht verlängert wurden...naja das macht es eher sehr willkürlich alles und ich fürchte auch das zuviel mist in den Pool kommt.



    Auch das finde ich, als Idee garnicht so schlecht, würde es aber ein wenig anders machen:
    TL/TU Anzahl festgemacht am Spieler, find ich auch gut, weniger Schmu im Spiel
    TL/TU teurer, auch ok aber nur für die obersten Ligen, und auch schlechtere TL für obere Ligen

    So wird dafür gesorgt das es Schwerer ist sich oben zu halten und man muss auch mal absteigen und sich neu aufbauen und vll etwas ansparen ehe man wieder aufsteigt

    TL/TU sollten aber auch nicht zu gut in den ganz tiefen Liegen sein, da Neulinge auch nicht sofort durchstarten sollten
    Wenn das internationale Turnier und das brasilianische Trainingslager in den unteren Spielklassen verfügbar sind, setzen sich die Trader in die KL und schlachten mit fremd positionierten Spielern die Neulinge und kleinen Vereine ab. Das ganze dann auch noch mit massiven EP-Gewinnen und minimalem Aufwand.

  8. #188
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    Zitat Zitat von DarkLifeAngel Beitrag anzeigen
    Bedingt. es kommt immer wieder zu Teamaufgaben die daraus resultieren, dass Verträge ausgelaufen sind und der Manager nicht bereit sind entsprechend Kixx zu investieren.
    oder es wird nur ein Teil der Spieler zurückgeholt. Und wie bereits gesagt, da ist von allem was dabei. Komplette 22/7er teams oder auch Spieler anfang 30 im Bereich von Stärke 17..18.
    Das Problem ist jedoch, dass die Spieler vorgehalten werden müssen, für den Fall das ein Spieler davon Gebrauch machen möchte.^^
    Gleichzeitig gibt es wie du schreibst, keine Gewissheit, dass auch 30jährige mit Stärke 17 /18 tatsächlich dabei sind, weil die Fluktuation durch Aufwertungen entstanden sein könnten. Insofern wäre ich weiterhin skeptisch, hinsichtlich der Effektivität von solch einem Feature.

    Was die Generierung von Seiten des Systems angeht, bezweifel ich, dass OFM sich darauf einlassen wird, weil das schnell das Balacing hinsichtlich der AWP-Pyramide, der Stärkestaffelung der Verein und damit der Durchlässigkeit der Ligen betreffen kann und in diesen Bereichen negative Effekte haben könnte. Das könnte man nur mit sehr großem Aufwand bewerkstelligen, von dem ich jetzt mal bezweifeln würde, dass dafür die Bereitschaft da ist, diesen für so ein Feature zu investieren.

    Zitat Zitat von -Tifosi- Beitrag anzeigen
    Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Ich würde den Amateurmarkt aber ganz streichen und dafür lieber die Jugendförderung überarbeiten.
    Die Überarbeitung des Amateurmarktes kam mir in den Sinn für mal eben schnell ein Spieler als Ersatz holen. Denn dafür war er ja mal früher da. Wenn man denn in die Richtung gehen will, dann lieber ein bestehendes Feature nutzen, als ein komplett neues zu programmieren. Wäre ja auch eine Erweiterung denkbar, dass Spieler ligabhängig mit entsprechender Stärke angeboten werden, wo ab einer bestimmten Stärke auch ein Handgeld fällig wird.

    Die Jugendförderung ist natürlich ein guter Ansatzpunkt, um die Angebotsseite insgesamt zu stärken.
    Geändert von Ufuckedup (08.06.2018 um 06:01 Uhr)
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

  9. #189
    Halbprofi Avatar von Uschade
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    243
    Wenn das internationale Turnier und das brasilianische Trainingslager in den unteren Spielklassen verfügbar sind, setzen sich die Trader in die KL und schlachten mit fremd positionierten Spielern die Neulinge und kleinen Vereine ab. Das ganze dann auch noch mit massiven EP-Gewinnen und minimalem Aufwand.

    Genau deswegen sollte auch was an der EP-Schraube auf Fremdpositionen gedreht werden.

    So wie es aussieht werden wir ja nicht mit der Umsetzung eines einzigen Vorschlags das Ding in eine andere Richtung drehen können. Es muss ein ganzes Paket umgesetzt werden. Deswegen macht es für mich auch wenig Sinn, sich zu sehr auf einen Einzelvorschlag einzuschießen und den zu zerpflücken.
    Klar, als Einzelmaßnahme ist der TU/TL Vorschlag sicherlich ungeeignet. Da bin ich ganz bei Tifosi. Aber im Paket macht er durchaus Sinn.

  10. #190
    Amateurspieler
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    68
    Sieht ja ganz so aus, als wären zumindest die Spieler auf dem Weg, sinnvolle Lösungen zu finden. Das ist sehr erfreulich!

    Ohne den Fluss der Diskussion stören zu wollen, möchte ich noch ein paar weitere Vorschläge einbringen, die in Betracht
    gezogen werden könnten und auf die eine oder andere Weise das Ziel haben, Geld aus dem Spiel zu nehmen oder auch
    eine "realistischere" Spielerentwicklung zu forcieren und Einfluss auf den Transfermarkt zu nehmen. Um es einfacher zu
    halten, verwende ich für TU und TL dabei nur den Begriff "Trainingslager".

    Hier nun die Vorschläge ...


    1.) Beschränkung der Trainingslager auf Sommer- und Winterpause

    Sommerpause gibt es ja schon (Saisonwechsel) und ich kann mir nicht vorstellen, dass es für die Progger ein großes Problem
    darstellt, eine Winterpause (natürlich ohne dass die Spieler älter werden) gleicher Länge in das Spiel aufzunehmen. Sommer-
    und Winterpause sollten auch echte "Spieltage" sein, so dass man während diesen sechs Spieltagen z.B. Friendlies oder von
    Spielern organisierte Turniere spielen, aber vor allem Spieler in Trainingslager schicken kann.


    2.) Dauer der Trainingslager

    Bisher dauert jedes Trainingslager eine Woche (ein Spieltag) und das mag dem System entgegen kommen, macht aber bei den
    hochwertigen Trainingslagern nicht wirklich Sinn, wenn man es mit der Realität vergleicht. Darum schlage ich vor, dass (nach
    Qualität des Trainingslagers) auch über eine unterschiedliche Dauer der Trainingslager von ein bis drei Wochen (Spieltagen)
    nachgedacht wird.


    3.) Verletzungen während Trainingslagern

    Bisher ist es nicht möglich, dass sich ein Spieler während der Teilnahme an einem Trainingslager verletzt, aber wenn man sich
    die reale Fussballwelt ansieht, ist das völlig unlogisch. Darum schlage ich vor, dass während jedem Trainingslager eine Chance
    besteht, dass sich Spieler dabei verletzen und (als Konsequenz dazu) trotz Teilnahme auch mal weniger oder im schlimmsten
    Fall gar keine EP/TP bekommen.


    4.) Transferfenster

    Spieler von anderen (aktiven) Vereinen sollten zwar jederzeit auf dem Transfermarkt angeboten, aber nur noch während der
    Sommer- und Winterpause den Verein wechseln dürfen. Das würde nicht nur das Trading massiv einschränken, sondern alle
    Manager müssten sich auch genauer überlegen, wann sie ihre Spieler anbieten bzw. wann und wie sie ihr Geld für neue
    Spieler ausgeben.


    5.) Scouting

    Es sollte jederzeit möglich sein, eine Suche nach (neuen) Spielern durchzuführen, ohne dafür extra den Transfermarkt
    besuchen und eine Suche starten zu müssen. Dauer der Suche und deren Anzahl (wieviele Suchen gleichzeitig) kann
    man über die Qualität und Zahl der Scouts beschränken. Wenn man die Scouts entsprechend ihrer Qualität bezahlen
    muss und sie ausserdem an den Transfersummen beteiligt werden, kann man gleichzeitig Geld aus dem OFM nehmen.


    6.) Spielerentwicklung

    Früher hat die Berechnung der Änderungen bei den Spielerstärken viel Zeit gekostet und war ein Grund dafür, dass
    die "Spielberechung" an Aufwertungstagen lange gedauert hat. Heute geht das alles sehr schnell und darum bin ich
    der Meinung, dass das System der Aufwertungstage längst überholt ist.

    Darum schlage ich vor, dass die Auf- und Abwertungen von Spielern an jedem Spieltag berechnet und umgesetzt
    sowie ihre Verträge (Gehälter) automatisch (Leistungsprämie) angepasst werden sollten. Da die meisten Spieler
    im Laufe einer Saison eher auf- als abgewertet werden, nimmt das durch die höheren Gehälter auch viel Geld
    aus dem Spiel.


    7.) Einfluss der Spielerstärke auf Gehalt

    Topspieler sollten, unabhängig von Liga und Alter, deutlich mehr Gehalt bekommen. Dass dies ebenfalls einen
    großen Einfluss auf vorhandenes und durch Transfers zu erwirtschaftendes Geld im Spiel hätte, muss ich wohl
    nicht erklären.


    Soweit meine Vorschläge, die Einfluss auf den Transfermarkt haben können. Hierzu noch den Pool der Spieler,
    der bereits genannt wurde, sowie einige andere gute Vorschläge, dann haben wir ein "Paket" von Neuerungen
    und Verbesserungen, die zwar Zeit für Entwicklung beanspruchen, aber das Spiel auch attraktiver machen.

    Gruß, Kaylam
    Geändert von Kaylam (08.06.2018 um 12:12 Uhr)

  11. #191
    Legende Avatar von Yoshi
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.782
    Du ziehst für mich persönlich zu sehr die Vergleiche mit der Realität. Auch wenn es häufig das Totschlagargument schlechthin ist, so ist es mehr als nur oft für den OFM zutreffend.
    Werde trotzdem mal auf einige Punkte eingehen und meine Meinung dazu schildern. have fun

    Zitat Zitat von Kaylam Beitrag anzeigen
    1.) Beschränkung der Trainingslager auf Sommer- und Winterpause

    Sommerpause gibt es ja schon (Saisonwechsel) und ich kann mir nicht vorstellen, dass es für die Progger ein großes Problem
    darstellt, eine Winterpause (natürlich ohne dass die Spieler älter werden) gleicher Länge in das Spiel aufzunehmen. Sommer-
    und Winterpause sollten auch echte "Spieltage" sein, so dass man während diesen sechs Spieltagen z.B. Friendlies oder von
    Spielern organisierte Turniere spielen, aber vor allem Spieler in Trainingslager schicken kann.
    Was ist denn der Mehrwert einer Winterpause ? Das erschließt sich mir überhaupt nicht. Außer, dass man dieses aus diversen Ligen kennt - aber es gibt auch einige nicht.
    Angenommen es wird eine Sommerpause nach deinem Vorschlag hin eingeführt: Dann schicke ich die dorthin und kann pro Tag ein Turnier und ein Friendly machen und bezahle dann noch n-Plustage dafür.
    Ich sehe da immer noch keinen Mehrwert, lasse mich aber vom Gegenteil überzeugen.

    Zitat Zitat von Kaylam Beitrag anzeigen
    2.) Dauer der Trainingslager

    Bisher dauert jedes Trainingslager eine Woche (ein Spieltag) und das mag dem System entgegen kommen, macht aber bei den
    hochwertigen Trainingslagern nicht wirklich Sinn, wenn man es mit der Realität vergleicht. Darum schlage ich vor, dass (nach
    Qualität des Trainingslagers) auch über eine unterschiedliche Dauer der Trainingslager von ein bis drei Wochen (Spieltagen)
    nachgedacht wird.
    Wer sagt denn das es keinen Sinn macht, nur du, weil du deine Karte mit der Realität rausholst. Es kann sicher nicht verkehrt sein, die Dauer der TU/TL zu erhöhen und das so einzuführen. Bedeutet im Umkehrschluss, dass für diesen Zeitraum die Spieler nicht einsatzfähig sind und ich für Ersatz sorgen müsste. Heißt, es muss dann wohl auch noch ein wenig Geld in die Hand genommen werden. Ich bin da selbst bei Neutral würde es aber wohl begrüßen, wenn so etwas ähnliches kommen würde. Man muss da sicher noch ein wenig mehr für und wider abwägen.


    Zitat Zitat von Kaylam Beitrag anzeigen
    3.) Verletzungen während Trainingslagern

    Bisher ist es nicht möglich, dass sich ein Spieler während der Teilnahme an einem Trainingslager verletzt, aber wenn man sich
    die reale Fussballwelt ansieht, ist das völlig unlogisch. Darum schlage ich vor, dass während jedem Trainingslager eine Chance
    besteht, dass sich Spieler dabei verletzen und (als Konsequenz dazu) trotz Teilnahme auch mal weniger oder im schlimmsten
    Fall gar keine EP/TP bekommen.
    Dann ist dir mit deiner Unwissenheit das noch nie passiert. http://www.ofm-forum.de/showthread.php?89995-Frische

    Frischeprüfung:
    Im direkten Anschluß an die tägliche Trainings- und Ligaspielberechnung findet die Frischeprüfung statt. Hat ein Spieler zu diesem Zeitpunkt weniger als 20 Frischepunkte, ist er für die kommenden fünf Spieltage verletzt.

    Zitat Zitat von Kaylam Beitrag anzeigen
    4.) Transferfenster

    Spieler von anderen (aktiven) Vereinen sollten zwar jederzeit auf dem Transfermarkt angeboten, aber nur noch während der
    Sommer- und Winterpause den Verein wechseln dürfen. Das würde nicht nur das Trading massiv einschränken, sondern alle
    Manager müssten sich auch genauer überlegen, wann sie ihre Spieler anbieten bzw. wann und wie sie ihr Geld für neue
    Spieler ausgeben.
    Frage: was ist der Mehrwert - außer (mehr) Realität....


    Zitat Zitat von Kaylam Beitrag anzeigen
    5.) Scouting

    Es sollte jederzeit möglich sein, eine Suche nach (neuen) Spielern durchzuführen, ohne dafür extra den Transfermarkt
    besuchen und eine Suche starten zu müssen. Dauer der Suche und deren Anzahl (wieviele Suchen gleichzeitig) kann
    man über die Qualität und Zahl der Scouts beschränken. Wenn man die Scouts entsprechend ihrer Qualität bezahlen
    muss und sie ausserdem an den Transfersummen beteiligt werden, kann man gleichzeitig Geld aus dem OFM nehmen.
    Du kannst jederzeit nach neuen Spielern suchen. Rufe dir doch einfach den Transfermarkt auf. Spieler so kannst du auch suchen.
    Das angesprochene klassische Scouting und irgendwelche super tollen 15/8 Spieler zu finden, gibt es ja so nicht und macht auch in meinen Augen keinen Sinn.
    Da möchtest du wieder die Realität raufpacken. ^^


    Zitat Zitat von Kaylam Beitrag anzeigen

    6.) Spielerentwicklung

    Früher hat die Berechnung der Änderungen bei den Spielerstärken viel Zeit gekostet und war ein Grund dafür, dass
    die "Spielberechung" an Aufwertungstagen lange gedauert hat. Heute geht das alles sehr schnell und darum bin ich
    der Meinung, dass das System der Aufwertungstage längst überholt ist.

    Darum schlage ich vor, dass die Auf- und Abwertungen von Spielern an jedem Spieltag berechnet und umgesetzt
    sowie ihre Verträge (Gehälter) automatisch (Leistungsprämie) angepasst werden sollten. Da die meisten Spieler
    im Laufe einer Saison eher auf- als abgewertet werden, nimmt das durch die höheren Gehälter auch viel Geld
    aus dem Spiel.
    Die Dauer lag nicht nur an der Spielermasse sondern auch an der Infrastruktur und der Code des OFM selbst. Da wurde schon einiges optimiert.
    Es ist gerade für mich schwer vorstellbar, was es bringen soll die Spieler jeden Spieltag auf/abzuwerten. Ich verlängere dann bei jedem Spieler den Vertrag vor der Aufwertung und spare dann das Gehalt der nächsten Stärke.
    Dadurch gebe ich doch auch erstmal nicht mehr Geld aus. Gefühlt ist das vermutlich auch eine "harte" Änderung, die die Einfachheit des OFM ein wenig zerstören. So mein erster Eindruck. Wie stellst du dir Leistungsprämien vor ?


  12. #192
    Halbprofi Avatar von Uschade
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    243
    Danke Yoshi.

    Ich hätte mich kürzer gefasst.

    Kaylam möchte aus dem OFM schlicht ein anderes Spiel machen.

    Uwe

  13. #193
    Reservespieler
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    125
    6.) Spielerentwicklung

    Früher hat die Berechnung der Änderungen bei den Spielerstärken viel Zeit gekostet und war ein Grund dafür, dass
    die "Spielberechung" an Aufwertungstagen lange gedauert hat. Heute geht das alles sehr schnell und darum bin ich
    der Meinung, dass das System der Aufwertungstage längst überholt ist.

    Darum schlage ich vor, dass die Auf- und Abwertungen von Spielern an jedem Spieltag berechnet und umgesetzt
    sowie ihre Verträge (Gehälter) automatisch (Leistungsprämie) angepasst werden sollten. Da die meisten Spieler
    im Laufe einer Saison eher auf- als abgewertet werden, nimmt das durch die höheren Gehälter auch viel Geld
    aus dem Spiel.
    Ein Vorteil sehe ich, die AWP Tabellen Berechnung wäre immer aktuell und es muss sich niemand mehr ärgern, das der Spieler am ende doch mal wieder nicht aufgewertet wurde, obwohl es schon angezeigt wurde. Natürlich könnte man auch die AWPs fix machen aber es wäre zumindest ein alternativer Vorschlag dazu...

    Aber es würde sich auch eine Menge ändern hierdurch:
    Kürzere Wartezeit um einen Spieler auf den Transfermarkt zu setzten, weil er eher die höhere Stärke erreicht
    Unwahrscheinlicher das ein Spieler mit tieferer Stärke als der AWP wert ist, angeboten wird
    Schlechter Frendly´s und FunCups mit Stärke Grenzen planbar
    usw

    aber mir wäre es egal

  14. #194
    Amateurspieler
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Uschade Beitrag anzeigen
    Danke Yoshi.

    Ich hätte mich kürzer gefasst.

    Kaylam möchte aus dem OFM schlicht ein anderes Spiel machen.

    Uwe
    Ausser anderer Leute gute Ideen aufgreifen und es so aussehen zu lassen, dass sie von dir stammen, habe ich
    von dir bislang noch nichts konstruktives zum eigentlichen Thema lesen können. Also fasse ich mich mal kurz ...

    Du möchtest am liebsten, dass sich (so gut wie) gar nichts ändert und OFM auf der Strecke bleibt.


    Solltest du noch etwas konstruktives zu meinen Vorschlägen beisteuern, werde ich dazu gerne Stellung nehmen.
    Ansonsten halte ich es wie im anderen Themenstrang und werde deine Kommentare ignorieren.

    Gruß, Kaylam
    Geändert von Kaylam (08.06.2018 um 20:49 Uhr)

  15. #195
    Amateurspieler
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Yoshi Beitrag anzeigen
    Was ist denn der Mehrwert einer Winterpause ? Das erschließt sich mir überhaupt nicht. Außer, dass man dieses aus diversen Ligen kennt - aber es gibt auch einige nicht.
    Angenommen es wird eine Sommerpause nach deinem Vorschlag hin eingeführt: Dann schicke ich die dorthin und kann pro Tag ein Turnier und ein Friendly machen und bezahle dann noch n-Plustage dafür.
    Ich sehe da immer noch keinen Mehrwert, lasse mich aber vom Gegenteil überzeugen.
    Nochmal ... Sommer- und Winterpause sollten echte sechs Spieltage dauern und TL / TU nur während Sommer- und Winterpause möglich sein.
    Dann muss insgesamt anders geplant werden und der "Mehrwert" entstünde schon daraus, dass besonders bei einer längeren Dauer der TL
    und TU keine Megaförderung bei zusätzlicher Fremdpositionierung stattfände. Weil jeder Spieler entweder im TL / TU ist oder im Match
    aufgestellt wird, aber nicht beides zugleich haben kann.


    Zitat Zitat von Yoshi Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn das es keinen Sinn macht, nur du, weil du deine Karte mit der Realität rausholst. Es kann sicher nicht verkehrt sein, die Dauer der TU/TL zu erhöhen und das so einzuführen. Bedeutet im Umkehrschluss, dass für diesen Zeitraum die Spieler nicht einsatzfähig sind und ich für Ersatz sorgen müsste. Heißt, es muss dann wohl auch noch ein wenig Geld in die Hand genommen werden. Ich bin da selbst bei Neutral würde es aber wohl begrüßen, wenn so etwas ähnliches kommen würde. Man muss da sicher noch ein wenig mehr für und wider abwägen.

    Dann ist dir mit deiner Unwissenheit das noch nie passiert. http://www.ofm-forum.de/showthread.php?89995-Frische
    Das hast du offensichtlich falsch verstanden. Ich sprach von Verletzungen während eines TL/TU und somit der Gefahr, dass ein
    Spieler trotz Teilnahme auch mal nicht die vollen / alle EP/TP bekommen kann. Es geht nicht um Verletzungen aufgrund fehlender
    Frische danach! Apropos ... längere TL / TU sollten natürlich auch mehr an der Frische eines Spielers zehren, das hatte ich noch
    vergessen einzufügen.


    Zitat Zitat von Yoshi Beitrag anzeigen
    Frage: was ist der Mehrwert - außer (mehr) Realität....
    Mehrwert bei Transfers nur zur Sommer- und Winterpause wäre vor allem, dass man bei einer längeren Sperre oder Verletzung eines
    Spielers nicht "mal eben so" einen anderen Spieler vom TM verpflichten kann, sondern sich genau überlegen muss, ob der Kader die
    möglichen Ausfälle während Hin- bzw. Rückrunde kompensieren kann oder breiter aufgestellt werden muss. Letzteres führt dazu,
    dass jeder Verein, der langfristig erfolgreich sein möchte, einen breiteren Kader benötigt und so auch mehr Geld aus dem Spiel
    genommen wird.


    Zitat Zitat von Yoshi Beitrag anzeigen
    Du kannst jederzeit nach neuen Spielern suchen. Rufe dir doch einfach den Transfermarkt auf. Spieler so kannst du auch suchen.
    Das angesprochene klassische Scouting und irgendwelche super tollen 15/8 Spieler zu finden, gibt es ja so nicht und macht auch in meinen Augen keinen Sinn.
    Da möchtest du wieder die Realität raufpacken. ^^
    Derzeit kann jeder, wie du richtig festgestellt hast, selbst den Transfermarkt auf die von dir genannte Weise beobachten. Aber es soll auch
    Manager geben, die dazu weder die Zeit noch die Lust haben. Warum sollten sie also keine Scouts beschäftigen dürfen, die dann aber Geld
    kosten und bei Transfer der von ihnen vorgeschlagenen Spieler auch noch eine Provision kassieren?


    Zitat Zitat von Yoshi Beitrag anzeigen
    Die Dauer lag nicht nur an der Spielermasse sondern auch an der Infrastruktur und der Code des OFM selbst. Da wurde schon einiges optimiert.
    Es ist gerade für mich schwer vorstellbar, was es bringen soll die Spieler jeden Spieltag auf/abzuwerten. Ich verlängere dann bei jedem Spieler den Vertrag vor der Aufwertung und spare dann das Gehalt der nächsten Stärke.
    Dadurch gebe ich doch auch erstmal nicht mehr Geld aus. Gefühlt ist das vermutlich auch eine "harte" Änderung, die die Einfachheit des OFM ein wenig zerstören. So mein erster Eindruck. Wie stellst du dir Leistungsprämien vor ?
    Bei diesem Vorschlag hatte ich mehr im Kopf, als ich geschrieben habe. Danke für den Hinweis und ich ergänze es mal eben ...

    6.) Spielerentwicklung

    Früher hat die Berechnung der Änderungen bei den Spielerstärken viel Zeit gekostet und war ein Grund dafür, dass
    die "Spielberechung" an Aufwertungstagen lange gedauert hat. Heute geht das alles sehr schnell und darum bin ich
    der Meinung, dass das System der Aufwertungstage längst überholt ist.

    Darum schlage ich vor, dass die Auf- und Abwertungen von Spielern an jedem Spieltag berechnet und umgesetzt
    sowie ihre Verträge (Gehälter) automatisch (Leistungsprämie) angepasst werden sollten. Da die meisten Spieler
    im Laufe einer Saison eher auf- als abgewertet werden, nimmt das durch die höheren Gehälter auch viel Geld
    aus dem Spiel.

    Ergänzung:
    Verträge sollten nur noch während der Sommerpause abgeschlossen werden können. Wenn ein Spieler während
    der laufenden Saison aufgewertet wird, erhält er eine Leistungsprämie anteilig des Jahresgehalts seines bisherigen
    Vertrages in X Prozent und sein Gehalt wird für den Rest der Saison an seine neue Stärke angepasst.

    Wird der Spieler abgewertet, bekommt er für den Rest der Saison automatisch weniger Gehalt entsprechend
    seiner niedrigeren Stärke.



    Ich hoffe sehr, dass ich mit diesen Anmerkungen etwas mehr Klarheit schaffen konnte.

    Gruß, Kaylam
    Geändert von Kaylam (09.06.2018 um 03:26 Uhr)

  16. #196
    Halbprofi Avatar von Uschade
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    243
    Hallo Kaylam,

    ich habe mir auch diese Vorschläge von dir genau durchgelesen.

    Unterm Strich klingen einige Dinge sehr interessant für mich, aber letztendlich muss ich dabei bleiben:

    Diese Veränderungen würden aus dem OFM einen anderen Manager machen und wenn du solche Features/Möglichkeiten haben willst, dann ist für meine Begriffe der OFM nicht der richtige Manager für dich.


    Grüße
    Uwe

  17. #197
    Reservespieler Avatar von -Tifosi-
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    195
    Back to Topic !

    Im Moment favorisiere ich die Einstellgebühr. Wenn die Einstellgebühr sich am Startpreis orientiert, sehe ich aber die Gefahr von Absprachen. Daher sollte die Gebühr am Marktwert des Spielers fest gemacht werden.
    Neuanmeldungen sollten in den ersten fünf Saisons aber befreit sein.


    In diesem Zusammenhang wäre auch eine Erhöhung des Transfermarktintervalls ( z.B. 7:00 Uhr, 13:00 Uhr und 19:00 Uhr) sehr wünschenswert. Es bring mehr Flexibilität ins Spiel, die irritierende Angabe in Wochen verschwindet und es ist sicher gestellt, das die o.g. Einstellgebühr auch ihren gewünschten Effekt erzielt. Der Amateurmarkt könnte dann auch verschwinden.
    Geändert von -Tifosi- (09.06.2018 um 08:28 Uhr)

  18. #198
    Amateurspieler
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Uschade Beitrag anzeigen
    Diese Veränderungen würden aus dem OFM einen anderen Manager machen und wenn du solche Features/Möglichkeiten haben willst, dann ist für meine Begriffe der OFM nicht der richtige Manager für dich.
    Nirgendwo habe ich gesagt, dass ich diese Veränderungen haben will ... ich habe lediglich Vorschläge eingebracht!
    Ob diese Vorschläge angenommen und (wie auch immer) umgesetzt werden, hängt von der Meinung der Manager
    ab, die sich dazu äussern (wollen) sowie vor allem davon, ob die Entscheidungsträger im Unternehmen diese für
    gut befinden und auch ob sie überhaupt technisch umgesetzt werden können.

    Ob der OFM der richtige Manager für mich ist, kannst du auch nicht beurteilen. Was du aber inzwischen, schon
    wegen der vielen ganz offensichtlichen Anzeichen, beurteilen könntest wäre die Tatsache, dass dem OFM so,
    wie er jetzt besteht, seit langer Zeit die Nutzer weglaufen. Wenn der OFM sich nicht ändert, wird sich auch
    an seinem Niedergang nichts ändern. Willst oder kannst du das nicht (ein)sehen?!


    Wie auch immer ... zurück zu den anderen Vorschlägen und dem eigentlichen Thema ...

    Ich bin sowohl gegen die "Einstellgebühr" als auch gegen eine "Transfersteuer". Gründe dafür gibt es viele,
    aber die wichtigsten sind in meinen Augen zwei. Zum einen bin ich gegen Marktregulierungen, weil ich der
    Meinung bin, dass wir auch im Spiel einie freie Marktwirtschaft brauchen. Zum anderen müsste man, wenn
    man hier mit Steuern anfängt, auch ganz andere Sachen besteuern und dann würde OFM noch viel mehr
    zu einer Wirtschaftssimulation verkommen.

    Witzig finde ich, dass ich vor langer Zeit schon mal angeregt hatte, dass Spieler, deren Verträge bei einem
    Verein nicht rechtzeitig verlängert werden oder die wegen Team-Aufgabe frei werden, automatisch dem
    Transfermarkt zugeordnet werden. Damals ging keiner darauf ein und jetzt gibt es auf einmal Fürsprache
    zu diesem Punkt. Es ist doch immer wieder interessant, wie sich Meinungen ändern können.

    Gruß, Kaylam
    Geändert von Kaylam (09.06.2018 um 12:02 Uhr)

  19. #199
    Reservespieler
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    125
    In diesem Zusammenhang wäre auch eine Erhöhung des Transfermarktintervalls ( z.B. 7:00 Uhr, 13:00 Uhr und 19:00 Uhr) sehr wünschenswert. Es bring mehr Flexibilität ins Spiel, die irritierende Angabe in Wochen verschwindet und es ist sicher gestellt, das die o.g. Einstellgebühr auch ihren gewünschten Effekt erzielt. Der Amateurmarkt könnte dann auch verschwinden.
    würde ich auch sehr begrüßen und wenns ersmal nur zwei uhrzeiten sind...

  20. #200
    Hardcore-Fumper Fussballgott Avatar von Ufuckedup
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7.882
    auch, wenn ich die Vorzüge eines Tranferfensters verstehe, so sollte dies aber nicht so ausgelegt sein, dass die Saison dadurch künstlich von 35 auf 46 Tage verlängert werden sollte. Das wäre ja für Neueinsteiger noch abschreckender, 6 Tage am Stück überhaupt nur ein Friendly zu haben, wo die Chance gut ist, auf die F***** zu kriegen, weil die vielleicht nicht sofort checken, mit welcher Stärke jemand antritt. Wäre auch ein heftiger Einschnitt in die Systematik des OFM, und die Gefahr wäre tatsächlich, dass es Manager zuviel an Veränderung ist.

    Mit liberalen marktwirtschaftlichen Sichten zu argumentieren, finde ich etwas abenteuerlich, von wegen der Markt reguliert sich selbst. Tut er nicht, sonst würden wir hier nicht diesen Thread haben.

    Jeden Tag eine Aufwertung zu machen, hätte hinsichtlich der Bildung des Marktwertes Vorteile, weil dann ein eigentlich 10er nicht mehr unbedingt als 9er mit dem Wert eher des 10er verkauft werden könnte und somit eine eigentlich falsche Zuordnung von Verkäufen zu Stärken passieren könnte. Tatsächlich würden die Gehaltskosten damit steigen, weil ich früher Verträge verlängern müsste, um noch die günstigeren Konditionen abzugreifen, dass heißt nach hinten raus würde es teuerer werden im Vergleich zu jetzt. Ob das eventuell erhöhte Stadioneinnahmen auffangen kann, weil Stärkeerhöhungen sofort greifen, steht auf einem anderen Blatt. Das müsste man wahrscheinlich mal in einer Simulation durchlaufen lassen.

    Zitat Zitat von Kaisergott Beitrag anzeigen
    würde ich auch sehr begrüßen und wenns ersmal nur zwei uhrzeiten sind...
    oh ja, dann kann man zukünftig mit 11 Leuten in eine Saison starten^^

    ansonsten würde eine Einstellgebühr nur sinnvoll sein, wenn es allein darum geht, ein Bieterwettbewerb zu ermöglichen. Wenn man Geld aus dem Spiel nehmen will, um der Inflation hier entgegen zu wirken, wäre eine Transfergebühr der bessere weg.
    Geändert von Ufuckedup (10.06.2018 um 07:36 Uhr)
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft“ (Jean-Paul Sartre)

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •