Hallo an alle,

der Titel ist wohl nicht so wirklich aufschlussreich, aber mir ist kein besserer eingefallen. Ich werde versuchen es jetzt so gut wie möglich darzustellen und zu erläutern. Beim Durchsuchen des Forums in den letzten 2-3 Tagen, konnte ich nichts zu diesem Thema finden. Falls ja, entschuldige ich mich dafür und bitte darum diesen Vorschlag zu löschen und mir einen Link mit dem selben Thema zukommen zu lassen


1.Situationsbeschreibung:
Aktuell ist es so, dass nach Saisonumbruch die neuen Ligen komplett durcheinander gemischt werden. Als Beispiel: Ist man in Saison X in der Verbandsliga X befindet man sich nach dem Saisonumbruch in der Saison X+1 in der Verbandsliga Y. Dadurch spielt man immer wieder gegen andere Manager ohne dabei kontinuirlich in der selben Liga und gegen die selben Gegner spielen zu müssen.

2.Problemerkennung/Analyse:
Man könnte jetzt sagen "ja und?" was auch nicht falsch ist, aber auf der anderen Seite könnte dies auch zu frustrierten Managern führen. Wieso? Auch hier ein kleines Beispiel (ich mag Beispiele :D): Saison X in der Verbandsliga X befindet man sich im Mittelfeld, hat aber eher Kontakt nach oben wie nach unten. Man denkt sich "in der nächsten Saison plane ich den Angriff auf die ersten zwei Plätze" und somit fängt man an zu planen. Man kauft schon Spieler für die nächste Saison und siehe da zu Saisonende hat man eine Mannschaft mit der man ganz oben mitspielen könnte. Saisonumbruch; Saison X+1 in der Verbandsliga Y: Plötzlich ein ganz anderes Bild, die Mannschaften sind viel stärker und man selbst befindet sich laut Stärke wieder nur im Mittelfeld, aber gleichzeitig fehlen die finanziellen Mittel, um sich soweit zu verstärken doch das angestrebte Ziel zu erreichen. Folge: Die Planung und das daraus erfolgte Ziel ist für nichts zu gebrauchen. Klar kann es auch andersrum laufen und man befindet sich plötzlich in einer schwachen Liga und man hat die Möglichkeit aufzusteigen, ohne das geplant zu haben. Für den Manager der es plant, dann aber nicht kann, ist es bestimmt ärgerlich.

3.Lösungsvorschlag/Vorschläge:
Mein Vorschlag wäre es die Mannschaften die immer in einer Liga sind auch so beizubehalten und eben nur mit Absteigern und Aufsteigern aufzufüllen. Saison X in der Verbandsliga X und nach dem Saisonumbruch in der Saison X+1 in der Verbandsliga X gegen die selben Managern plus den hinzukommenden aus der höheren bzw. unteren Liga.

4.Eventuelle Nachteile/Probleme durch Lösungsweg:
Natürlich habe ich mir auch Gedanken über Nachteile gemacht. Vielleicht ist das aus entwicklungstechnischen Gründen auch gar nicht möglich? Da kenne ich mich so gut wie gar nicht aus... Aber jetzt zu den möglichen Nachteilen: Vielleicht findet man es langweilig immer gegen die selben Manager spielen zu müssen? Vielleicht macht das gerade den Reiz des Spiels aus, nicht zu wissen was einem die nächste Saison erwartet. Wie sieht es aus wenn Spieler aufhören und in der Liga eine Lücke entsteht oder Ligen sogar geschloßen werden, weil nicht genug Manager vorhanden sind? Wie werden diese dann auf die weiteren Ligen verteilt?

Persönlich hat mich dieses "Problem" noch nicht getroffen, aber könnte oder wird mit Sicherheit auch auf mich zukommen, so wie es jeden erwischen kann. Ich würde mich auf jeden Fall auf eine Meinung von euch freuen und ob dies umsetzbar sein könnte.

Viele Grüße,
GP1990