Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 1.FC Tradition 1900 - Der neue Traditionsverein

  1. #1
    Balljunge
    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    7

    Cup 1.FC Tradition 1900 - Der neue Traditionsverein

    Kurz vorab:
    Ich verfolge seit mehreren Jahren das Geschehen in diesem Teil des Forums und bin ein großer Fan geworden (auch wenn ich selber bei Ofm schon lange kein Team mehr betreut habe). Umso trauriger finde ich es, dass hier alles zum Erliegen gekommen ist. Insgeheim habe ich immer mit dem Gedanken gespielt hier selbst mal regelmäßig was zu veröffentlichen, habe es mich aber nie getraut.
    Den bevorstehenden Saisonumbruch auf Server 1 will ich allerdings nutzen, um hier mal wieder wenigstens etwas Leben reinzubringen.
    Nennt es einen verzweifelten Versuch, aber vielleicht ermutigt es ja doch den ein oder anderen Manager hier aktiv zu werden (gemeint ist sowohl lesen als auch selber schreiben). Falls nicht dann habe ich hier alleine meinen Spaß

    Achja, vor ab noch eins: Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge & Fragen sind natürlich erwünscht!

    Basilisc



    Vorbericht Saison 149: Die Geburt des 1.FC Tradition 1900


    Kommerz schlägt Tradition
    Der Fußball, die Sportart Nummer 1 in Deutschland, befindet sich in einer Krise…Traditionsvereine werden nach unten durchgereicht und melden Insolvenz an während große RasenBallsport-Vereine die Gipfel der nationalen und internationalen Wettbewerbe erklimmen.
    In dieser, für den Fußball dunkeln Zeit entscheidet sich ein Team pensionierter Übungsleiter und ehemaliger Fußballlehrer eine neue Era einzuleiten.

    Ihr Ziel:
    Tradition in den deutschen Fußball zurückzubringen
    Ihr Plan:
    Einen neuen Verein von ganz unten mit jungen, einheimischen Spielern auf Dauer wieder im Fußballgeschäft zu etablieren

    Der Hauptübungsleiter dieser neuen Mannschaft, den man früher wegen seiner Spielweise nur unter dem Namen „Basilisc“ kannte, sagte in seiner ersten Pressekonferenz dazu folgendes:

    „Es sollte doch möglich sein den Menschen das zu geben, das sie momentan im Fußball vermissen:

    Viel Herzblut & die echte Liebe - die alte Tradition eben!

    Wir werden alles dafür tun Euch wieder einen Verein zu geben, mit dem Ihr Euch identifizieren könnt! Unser großes Vorbild ist dabei die Verbundenheit der Kölner mit ihrer Heimatstadt.“
    Ist dies überhaupt möglich? Die regionale Presse zweifelt daran:
    Von „veraltetes Konzept“ bis hin zu „purer Blödsinn“…all das muss sich der Vorstand des 1.FC Tradition 1900 kurz vor Beginn ihrer ersten Saison gefallen lassen.
    Wird dies die Begeisterung potentieller Spieler und Fans trüben oder schafft es das Team um den „Basilisc“ Euphorie zu entfachen und Vorbild für andere Vereine zu werden?

  2. #2
    Schmieresteher Halbprofi Avatar von Aadhirai
    Registriert seit
    22.12.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    256


    Wir berichten gerade vom ersten Mannschafts-Training des 1. FC Tradition 1900. Einer neuer Stern
    am Traditionshimmel wird geboren. Wie aus Kreisen des FC Nemberch 1900 zu hören ist, freut man sich
    sehr über eine Mannschaft, die diese Spielphilosophie vertritt.

    Die Mannschaft macht einen ersten tollen Eindruck.

    Der FC Nemberch 1900 wünscht dem Verein alles Gute auf dem Weg ins Oberhaus. Möge er von vielen
    tollen Momenten gepflastert sein.


    im Auftrag
    Püppilotta Pinkelröhrchen
    (Pressesprecherin FC Nemberch 1900)





  3. #3
    Balljunge
    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    7
    Saison 149, Spieltag 0: Der erste Schritt ist getan

    Trotz schlechter Vorzeichen, auch bedingt durch die extrem negative Presse der letzten Wochen, hat es der Basilisc geschafft seine alten Kameraden davon zu überzeugen den Weg mit ihm zu gehen. Diese bedanken sich hiermit auch noch offiziell bei Püppilotta Pinkelröhrchen (Pressesprecherin FC Nemberch 1900) für ihre kleine Berichterstattung. Dadurch konnte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit einmal mehr auf dieses kleine Projekt gezogen werden.
    Ein vorübergehendes Team war schnell gefunden. Allerdings war die Zeit zu knapp um vor Saisonbeginn eine komplette Mannschaft zu finden, die der Philosophie des Vereins entspricht.

    Einige unserer Spieler versuchen noch ihre Freunde für das Konzept zu begeistern. Die meisten der Jungs kennen sich aus Schule oder Jugendmannschaften. Dadurch soll eine größtmögliche Identifikation meiner Spieler mit dem Verein und der Mannschaft geschaffen werden! Daher wird es vermutlich noch 1-2 Wochen dauern bis unser Team vollständig steht. Das soll uns allerdings nicht davon abhalten in den ersten Saisonspielen schon Vollgas zu geben.
    so der Basilisc.

    Die Vorbereitung verlief den Umständen geschuldet eher schleppend, kamen doch jede Woche neue junge, durchaus talentierte Spieler dazu. Zum Abschluss konnte heute morgen lediglich ein knapper Sieg im Elfmeterschießen erzielt werden.

    Folgende Spieler konnten bereits für das Projekt verpflichtet werden:



    Wobei die Routiniers auf den Positionen RMD, LM, ZM und RM nur aushelfen werden bis der Kader vollständig ist.

    Einzig und allein für den Mittelstürmer Sarawuth Kaewnamkang musste man den ein oder anderen Bierkasten mehr bezahlen, da er vor Jahren mal einen Vertrag in Japan unterschrieben hat, ohne bis heute ein einziges Spiel in Japan absolviert zu haben.
    Auch ein kleines Stadion wurde gefunden und in Gedenken an einen niedergewirtschafteten Traditionsverein „Alter Tivoli“ getauft. Ein weiteres Kunststück des immer noch gefürchteten Hauptübungsleiters war es Stella Casella als Sponsor für diese Saison zu gewinnen.
    Damit steht das Grundgerüst des 1.FC Tradition 1900.
    Es bleibt abzuwarten, wie die Mannschaft morgen in die Saison startet.

    Anhang

    Eine kurze Analyse der Kreisliga 346:

    Die Kreisliga 346 ist eine bunte Mischung aus alten Teams, die kurz vor dem Abgrund stehen, und Neulingen.
    Leider scheint es so als würden gleich mehrere Vereine bald aus der Wertung genommen werden, da sie die Verträge ihrer Spieler nicht mehr bezahlen können. Das würde der Entwicklung der jungen Wilden des 1.FC Tradition natürlich nicht gut tun.
    Allerdings gehören diese unschönen Dinge auch zum Fußballgeschäft. Man wird sich in der Führungsetage des 1.FC Tradition 1900 eine Lösung für den Fall der Fälle überlegen müssen.
    Trotzdem freut man sich auf die Duelle gegen Mannschaften wie die MadDogs Witten F.C. und den FC Bierbauch.
    Geändert von Basilisc (11.05.2017 um 17:34 Uhr)

  4. #4
    Balljunge
    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    7
    Eilmeldung: Heimspielauftakt geglückt

    Der 1.FC Tradition gab heute vor fast ausverkauftem Haus sein Debüt in der Kreisliga und konnte die ersten drei Punkte verbuchen. Damit befindet man sich vorerst auf dem 1. Platz.
    In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob die Mannschaft um Trainer Basilisc an diese Leistung anknüpfen kann.


    +++Kaderplanungen beendet+++

    Vor einigen Minuten ließ der Basilisc in einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz verkünden, dass das Team des 1.FC Tradition 1900 nun vollständig sei.
    Nachdem wir diese Woche nochmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden sind haben wir jetzt die 13 Jungs zusammen, mit denen wir die Saison bestreiten wollen.
    Die Zeit ist gekommen unseren Kritikern zu beweisen, dass wir nicht irgendein dahergelaufener Haufen von Warmduschern sind!
    Das erste Spiel ist durchaus zu meiner Zufriedenheit verlaufen, obwohl wir noch zu viele Chancen (5) zugelassen und selber zu wenige (3) kreiert haben.
    Jetzt gilt es unsere Entschlossenheit auch auf fremden Platz unter Beweis zu stellen

    Hier noch ein kurzer Überblick über die heutigen Verpflichtungen des 1.FC Tradition 1900:


  5. #5
    Balljunge
    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    7
    Saison 149 Spieltag 2-6 : Aller Anfang ist schwer

    Die Euphorie des ersten Heimsieges war schnell verflogen.
    Gerade für den Saisonbeginn hatte man sich im Lager des 1.FC Tradition 1900 sehr viel vorgenommen. 1 magerer Punkt aus den nächsten beiden Spielen gegen machbare Gegner war dann die bittere Realität. Dabei ärgerte Basilisc sich vor allem über die Art und Weise wie diese Spiele bestritten wurden - kaum herausgespielte Torchancen und wenn man mal vor dem Tor auftauchte vergaben die Spieler teils kläglich.



    „Hatte er das Talent seiner Spieler überschätzt? Oder ist das junge Team dem medialen Druck noch nicht gewachsen?“
    Viele solcher Fragen gingen Basilisc in diesen Wochen durch den Kopf.
    Letztendlich entschied er sich seiner jungen Mannschaft mehr Zeit zu geben. Ein Blick auf die Ergebnisse der aktuellen Leistungstests verriet ihm, dass sich bereits 9 Spieler der Stammelf zum nächsten Aufwertungstag weiterentwickeln würden.

    In den folgenden Partien spielte die Mannschaft nun befreiter auf. Zwar wurden die Spiele nicht wirklich ansehnlicher, aber wenigstens die herausgespielten Chancen effektiver genutzt.



    So steht der 1.FC Tradition 1900 nach 6 Spieltagen trotz durchwachsenem Start auf Platz 3.
    Auffällig ist dabei, dass man alle Tore bisher erst nach der Pause erzielen konnte. In den folgenden Partien wird man sich allerdings nicht mehr erlauben können die erste Hälfte so zu verschlafen.
    Das Team um Basilisc wird die Entwicklung der jungen Spieler bis zum 9. Spieltag noch abwarten, bevor man sich für die weitere Planung und Zielsetzung zusammensetzt. Intern hat sich die Mannschaft wohl schon auf ein Saisonziel geeinigt, aber da gehen die Vorstellung von Vorstand und Mannschaft auch oftmals auseinander. Es bleibt abzuwarten, wann dazu ein offizielles Statement der Vereinsführung kommt.


    +++Analyse der Kreisliga 346 2.0+++

    Bei der ersten Analyse zeigte sich, dass Basilisc mittlerweile doch schon der „alten Schule“ angehört. Ihm war bis dato nicht bekannt, dass der Verband um den Wettbewerb aufrecht zu erhalten die Spielfähigkeit aller Teams gewährleistet (Auto-Fill Funktion). Die Freude war groß als man sah, dass die inaktiven Manager der Entwicklung seiner Jungs nicht schaden würden.
    Momentan gehört die Mannschaft des 1.FC Tradition 1900 zu den Top 4. Allerdings ist die Leistungsdichte in dieser Liga so hoch, dass jeder jeden schlagen kann. Nach dem 9. Spieltag wird man sich allerdings wieder neu ausrichten müssen, setzen doch wenige Teams auf junge, talentierte Spieler, die noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen.

    Geändert von Basilisc (18.05.2017 um 15:00 Uhr)

  6. #6
    Balljunge
    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    7
    Saison 149 Spieltag 7-10: Eine erste Zwischenbilanz

    Die Spieltage 7 bis 10 sind schnell zusammengefasst. Ein unnötiges Unentschieden zuhause, eine Auswärtsniederlage beim drittjüngsten Team der Liga und zwei am Ende ungefährdete Siege konnte Basilisc verbuchen.



    Die ersten zehn Spieltage waren für alle Beteiligten eine Achterbahnfahrt. Am Ende kann man im Lager des 1.FC Tradition 1900 mit 6 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen aus 10 Spielen sehr zufrieden sein. In der Tabelle heißt das vorerst Platz 3. Trotzdem vermisst die Vereinsführung eine gewisse Konstanz in der Leistung.



    Neben sportlichem Erfolg will man den Fans doch auch attraktiven Fußball bieten. Dies ist wohl noch stark von der Entwicklung der jungen Mannschaft abhängig. Doch gerade im spielerischen Bereich konnte man einen großen Schritt nach vorne machen. Direkt 10 Spieler konnten am 9. Spieltag eine neue Stärke erreichen. Das führte direkt beim nächsten Spiel zu wesentlich mehr Chancen (6) als noch in den Spielen zuvor. Damit ist immerhin schonmal ein kleines Zwischenziel erreicht. Bis zum Saisonende erwartet die Führungsetage allerdings von jedem Spieler einen weiteren Schritt nach vorne!



    Damit wären wir auch schon bei den ausgeschriebenen Saisonzielen angekommen. Bekanntlich gehört zu einem wahren Traditionsverein ein Stadion mit großer Stehtribüne. Neben einer stetigen Entwicklung der jungen Spieler steht also ein größerer Ausbau der Südtribüne (Stehplatz überdacht) ganz oben auf der Liste des Vorstandes. Momentan ist man auf einem guten Weg das nötige Kleingeld früh genug zusammenzubekommen, um vor Beginn der nächsten Saison die Arbeiten abgeschlossen zu haben.



    Der sportliche Erfolg rückt dadurch diese Saison vorerst in den Hintergrund. In dieser neu formierten Kreisliga ist die Mannschaft auf dem Papier mittlerweile das stärkste Team. Basilisc ist sich allerdings darüber im Klaren, dass es in anderen Kreisligen ganz anders aussehen würde. Das Team hat sich dennoch einstimmig dazu entschieden bei Gelegenheit den Aufstieg mitzunehmen, auch wenn das der Entwicklung der Jungs nicht gut tuen würde. Daher wäre man aber auch nicht traurig eine weitere Saison in der Kreisliga zu kicken.


Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •