Seite 8 von 25 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 497

Thema: Neuerungen beim OFM

  1. #141
    Profi Avatar von Basler30
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    351
    ganz so schlecht ist das mit dem tm nicht und wäre einfach zu programmieren. Der OFM behält sagen wir mal grundsätzllich 3 % eines Transfers für sich. Somit nimmt man Geld aus dem spiel und man nimmt bei denen die mit viel Geld hantieren automatisch mehr weg als bei denen die nicht so viel haben. würde allerdings dazu führen dass jeder nur noch kaufen statt verkaufen will und dann ist der tm noch leerer als jetzt weil jeder nur noch züchtet. aber ein Ansatz wärs vielleicht. zusammen mit nem anreiz für jedes Team jedes jahr mehr jugendspieler zu installieren, dann gäbe es langfristig von jeder alters - und stärkegruppe genügend spieler auf dem tm

  2. #142
    Präsident
    Registriert seit
    23.01.2004
    Beiträge
    2.662
    Zitat Zitat von NFERNO
    Kein Statement dazu, dass es Spieler gibt die bereits 1 Milliarde an Zinsen eingenommen haben? Keine Zahlen damit man sich ein eigenes Bild machen kann? Ich habe eigentlich recht deutlich erklärt warum es die Kluft zwischen den Reichsten und dem Rest vergrößert. Was genau war daran nicht plausibel bzw. nicht nachvollziehbar oder wo liegt mein offensichtlicher Denkfehler den mir bisher niemand aufgezeigt hat?
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Der Denkfehler liegt darin, dass man bei Spielen mit hoher Laufzeit grundsätzlich argumentieren kann, dass andere Spieler (bzw. beim OFM Manager) viel mehr Möglichkeiten hatten, um Erfolge/Geld/o.ä. zu verdienen. Wenn man erst einmal die Grundlagen für seinen Verein geschaffen hat (also z.B. ein 'fertiges' Stadion hat), kann man sich durch Transfers einiges dazu verdienen.
    Deiner Argumentation nach müssten wir entweder Vereinen, die schon länger dabei sind, am Saisonende eine immer größer werdende Summe abziehen, um für finanzielle Chancengleichheit zu sorgen. Alternativ müssten wir neuen Vereinen, bzw. Vereine, die noch nicht so lange dabei sind, immer größer werdende Summen zum Saisonende gutschreiben.
    So ist es auch. Jeder, der heute neu anfängt, sieht sich erstmal mit anderen konfrontiert, die besser sind als er bzw. die allein durch ihre Spielzeit schon mehr finanzielle Mittel angehäuft haben. Beim OFM ist es immerhin nicht so, dass einem
    die besten immer weiter davonlaufen (wie in anderen Spielen), sondern jeder kann noch immer von ganz unten nach ganz oben kommen.

    Die Zinsbremse war in der Tat nötig (und auch schon überfällig). Von mir aus könnte es bei noch höheren Beträgen auch gar keine Zinsen mehr geben bzw. sogar irgendwann Minusszinsen. Ich zumindest hätte ein Problem damit, dass sich jemand in der 1. Liga festsetzt und nur von den Zinsen "lebt".

  3. #143
    Community Manager Kaiser Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.094
    Zitat Zitat von TeufelReno Beitrag anzeigen
    Kannst du das konkretisieren? Hach, wäre das schön, wenn es da "faire Bedingungen" gäbe.
    Ich will nicht zu konkret werden, aber eine Überlegung wäre, die Antrittsprämien so zu überarbeiten, dass jede Spielklasse minimale Antrittsprämien leisten muss und natürlich auch weiterhin maximale Einnahmen möglich sind. Trotzdem sollten zwei Vereine miteinander ein Freundschaftsspiel durchführen können, auch wenn die Zahlung evtl. zu hoch wäre. Die Differenz zum maximalen Antritt wird dann einfach "besteuert". So würde man auch in den unteren Ligen alle möglichen Freundschaftsspielpartner angezeigt bekommen und könnte evtl. auch Abschüsse durchführen, ohne z.B. an der "Schallmauer" maximale Antrittsgebühr zu scheitern.

    Zitat Zitat von -A.Milik- Beitrag anzeigen
    Bei anderen Managerspielen ist es so, dass man bei viel erwirtschaflichen Geld pro Saison Steuer an das Finanzamt zahlen muss. Bei wiederrum nicht so viel erwirtschaftlicher Saison etwas von Finanzamt wieder bekommt.

    Könnte man dieses nicht, auch hier verwenden?

    So könnte auch viel Geld aus dem Spiel genommen werden..
    Managern einfach so Geld wegnehmen? Wenn ich aktuell so die PN, Mails, Beiträge, usw. lese, die bei der Zinsbremse verfasst werden, will ich nicht wissen, was los wäre, wenn man einfach so erfolgreichen Managern Kohle abziehen würde.

    Zitat Zitat von Nostradamus Beitrag anzeigen
    Ich zumindest hätte ein Problem damit, dass sich jemand in der 1. Liga festsetzt und nur von den Zinsen "lebt".
    Ich persönlich hätte am liebsten Gehälter, die ab bestimmten Spielerstärken so hoch sind, dass ein Kampf um die Meisterschaft automatisch auch großen finanziellen Verlust bedeutet. Aber auch dieser Ansatz hat so seine Negativpunkte, bzw. seinen Rattenschwanz. =)

    Habe die Kraft, zu akzeptieren, was du nicht ändern kannst, den Mut, zu ändern was du kannst
    und vor allem die Klugheit, zwischen beidem zu unterscheiden.
    【ツ】

  4. #144
    Profi Avatar von Basler30
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Nostradamus Beitrag anzeigen
    So ist es auch. Jeder, der heute neu anfängt, sieht sich erstmal mit anderen konfrontiert, die besser sind als er bzw. die allein durch ihre Spielzeit schon mehr finanzielle Mittel angehäuft haben. Beim OFM ist es immerhin nicht so, dass einem
    die besten immer weiter davonlaufen (wie in anderen Spielen), sondern jeder kann noch immer von ganz unten nach ganz oben kommen.

    Die Zinsbremse war in der Tat nötig (und auch schon überfällig). Von mir aus könnte es bei noch höheren Beträgen auch gar keine Zinsen mehr geben bzw. sogar irgendwann Minusszinsen. Ich zumindest hätte ein Problem damit, dass sich jemand in der 1. Liga festsetzt und nur von den Zinsen "lebt".
    Das hat ja noch ne andere Ursache. Dieses festsetzen kommt eher davon, dass nur erst- und Zweitligisten wirklich in der Lage sind gute 17/5er rauszubringen, es dadurch wenig gibt, und dadurch und durch die Tatsache dass man heutzutage umbrechen muss um mal meister zu werden, wahnsinnig viel Geld bezahlt wird für Toptalente. Ist doch für einen Erstligisten kein Problem jedes Jahr um die 20 mio im Schnitt durch Jugendspieler zu machen. Um das gleichzusetzen mit Zinsen müssten ja alle Erstligisten 1 Milliarde Euro haben, was ja nicht der Fall ist. Und das ist alles zurückzuführen auf die Änderung im Jugendsystem. Dadurch gibt´s zu wenig gute alte Spieler (man konnte sich früher Meisterschaften erkaufen) weil es insgesamt zu wenig Spieler gibt. Und früher konnte man auch als schlechteres Team mal bessere Jugendspieler bekommen. Und sie kamen alle zum 0ten Spieltag. Rückführung auf´s alte Jugendsystem und keine Abstufung der Qualität bezogen auf die Ligazugehörigkeit mehr, und in 20 Saisons haben wir wieder deutlich mehr Verhältnismäßigkeit auf dem TM

  5. #145
    Halbprofi
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    333
    Zitat Zitat von -A.Milik- Beitrag anzeigen
    Bei anderen Managerspielen ist es so, dass man bei viel erwirtschaflichen Geld pro Saison Steuer an das Finanzamt zahlen muss. Bei wiederrum nicht so viel erwirtschaftlicher Saison etwas von Finanzamt wieder bekommt.

    Könnte man dieses nicht, auch hier verwenden?

    So könnte auch viel Geld aus dem Spiel genommen werden..
    Steuer auf Gewinn wäre eine Option am Saisonende um künstlich Geld aus dem Spiel zu nehmen. Jedoch Gelder in Saisons mit Bilanzverlust zurückerstattet zu bekommen (so habe ich es zumindest verstanden) halte ich für kontraproduktiv.
    Welche Ausgaben habe ich denn geleistet, die mich berechtigen, Geld zurückerstattet zu bekommen?

  6. #146
    Amateurspieler
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Der Denkfehler liegt darin, dass man bei Spielen mit hoher Laufzeit grundsätzlich argumentieren kann, dass andere Spieler (bzw. beim OFM Manager) viel mehr Möglichkeiten hatten, um Erfolge/Geld/o.ä. zu verdienen. Wenn man erst einmal die Grundlagen für seinen Verein geschaffen hat (also z.B. ein 'fertiges' Stadion hat), kann man sich durch Transfers einiges dazu verdienen.
    Deiner Argumentation nach müssten wir entweder Vereinen, die schon länger dabei sind, am Saisonende eine immer größer werdende Summe abziehen, um für finanzielle Chancengleichheit zu sorgen. Alternativ müssten wir neuen Vereinen, bzw. Vereine, die noch nicht so lange dabei sind, immer größer werdende Summen zum Saisonende gutschreiben.
    Natürlich funktioniert dieses Prinzip nicht, wie auch jeder Manager mit der Zeit einen eigenen Stil findet, den OFM zu spielen. Manche wollen keinen sportlichen Erfolg, sondern nur Geld auf dem Konto anhäufen. Andere spielen einfach nur gemütlich vor sich her, ohne spezielle wirtschaftliche oder sportliche Ziele. Wieder andere wollen immer wieder die Meisterschaft und/oder die Pokale angreifen. Die nächsten wollen Kader mit bestimmten Spielern sammeln, einfach nur mit Freunden Turniere spielen usw. usf.

    So oder so braucht es Geduld und ein Konzept, um beim OFM voran zu kommen und um Erfolge einzufahren. Wer um die sportliche Krone mitspielen möchte, der kann dies auch dann, wenn er gegen superreiche Manager konkurriert. Bzw. er muss so oder so mit superreichen Managern konkurrieren. Ob man in diesem Sinne 250 Mio. zu 2% verzinst bekommt oder 500 Mio. zu 2% verzinst bekommt, ist weniger ausschlaggebend, wie andere Dinge.

    Kurz gesagt: nur weil es früher einmal die Möglichkeit gab, auch mit z.B. 500 Mio. auf die gesamte Summe vollwertige Zinsen zu verdienen, heißt das nicht, dass der neue Weg schlecht ist. Er kommt spät, aber er ist notwendig.
    Den sportlichen Erfolg von Managern mit kleineren Kontoständen als 250 Mio. wird diese Änderung sicher nicht blockieren.
    Die finanziellen/wirtschaftlichen Ziele sind doch nun komplett eliminiert. Wie soll ich z.B. jemals "der reichste Verein" werden, wenn es welche gibt die bereits über 1 Milliarde an Zinsen bekommen haben?

    Man kann das auch anders sehen, nämlich so das man einfach 1% der Spieler 1 Milliarde zu Spielbeginn quasi in Season 1 aufs Konto gutschreibt und ganz nüchtern mitteilt das Guthaben ab 0,25 Milliarden nur noch mit 0,2% verzinst wird da zu viel Geld im Spiel sei.

  7. #147
    Heldentrainer Fussballgott Avatar von Stahlfahrer
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    5.428
    Also das mit den Zinsen finde ich nicht wirklich in Ordnung. Das spart man und spart, und wird dann dafür auch noch bestraft

  8. #148
    Manager Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    1.811
    Zitat Zitat von NFERNO Beitrag anzeigen
    Die finanziellen/wirtschaftlichen Ziele sind doch nun komplett eliminiert. Wie soll ich z.B. jemals "der reichste Verein" werden, wenn es welche gibt die bereits über 1 Milliarde an Zinsen bekommen haben?
    Das es hier mehrfache Milliardäre gibt, weiß fast jeder aber ob hier jemand schon 1 Mrd. an Zinsen kassiert hat?!

    Bei 500 Mio. auf dem Konto, gibts bei 2% täglich rund 295.000€ an Zinsen.

    Zitat Zitat von Stahlfahrer Beitrag anzeigen
    Also das mit den Zinsen finde ich nicht wirklich in Ordnung. Das spart man und spart, und wird dann dafür auch noch bestraft
    Es nimmt dir niemand was weg, du bekommst nur weniger. Für 250 Mio. bekommst du weiter 2% und für alles darüber nur 0,2%.
    Geändert von Problemkind (24.01.2017 um 15:20 Uhr)
    Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand hängt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch

  9. #149
    Trainer Avatar von Knuffi87
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    774
    Zitat Zitat von Stahlfahrer Beitrag anzeigen
    Also das mit den Zinsen finde ich nicht wirklich in Ordnung. Das spart man und spart, und wird dann dafür auch noch bestraft
    naja, bestraft wird man ja nicht wirklich. Du bekommst auch weiterhin Geld geschenkt, zwar etwas weniger aber immerhin

  10. #150
    Halbprofi Avatar von blacksilver
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    231
    Ich empfinde es als Frechheit nach 15 Jahren OFM plötzlich die Zinsen zu beschneiden. Ich trade nicht, ich spekuliere nicht, ich fahre kein Fahrstuhl - und das seit Saison 20. Seit vielen Jahren spiele ich das Spiel für mich halbwegs realitätsnah mit für mich vernünftigem Einnahmen-Ausgabenmanagment. Die Belohnung dafür waren für mich die Zinsen, die jede Saison ein kleines Stückchen mehr wurden. Die Betonung liegt dabei auf "Kleines Stückchen". Nun nehmt ihr mir dies weg (Nicht nur das Geld, sondern quasi auch meine seit 120 Saisons gefundene Spielweise). Und ich hab gerade mal keinen Bock mehr. Ihr schraubt mal wieder völlig unsinnig am falschen Ende. Richtig Kohle wird weiterhin auf dem Transfer verdient und nicht bei den Zinsen. Es gibt genug Teams, die sich jede Saison ein Vielfaches an Millionen reinscheffeln weil sie am 28. Spieltag für x kaufen und am 1. Spieltag für x+ verkaufen. Klar, am Ende gibts auf den Gewinn auch Zinsen, aber das ist nicht die Ursache. Ihr machts wie ihm Großen üblich: Ihr dreht lieber dem normalen "Sparbuchsparer" den Hahn zu anstatt mal da zu schrauben wo es wirklich nötig wäre.
    Geändert von blacksilver (24.01.2017 um 15:55 Uhr)
    Über 100 Saisons beim OFM

  11. #151
    Bremer Spielerberater Avatar von Bigbatofm
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.098
    Mit Sicherheit ist an jedem vorgebrachten Argument was dran. Aber das ändert alles nichts an der Tatsache das alle "Superreichen" (ab wann diese auch immer Anfangen, mit Sicherheit die Milliardäre) Ihren Status gegenüber ihren "Verfolgern" also den sagen wir mal "nicht Milliardären" und jungen Vereinen mindestens beibehalten. (Alles nur auf die Zinserträge bezogen) und diesen Status will OFM ja ändern.

    Und das ist der Kritikpunkt den ich und andere ansprechen wollten, es trifft am meisten eben nicht die SReichen, was juckt jemanden bei 2.500.000.000€ ob er 20 Mio Zinsen im Jahr weniger bekommt? Bei den anderen 4,5% von den 5% Betroffenen sieht das ganz anders aus. Und es ruht sich von uns auch keiner auf Zinszahlungen aus, wenn ich so einen Blödsinn schon lese. Und es wird auch nicht ein verdammter € aus dem Spiel genommen, sondern es wird einfach weniger durch Zinsen erzeugt. Das ist ein großer Unterschied, ob am Ende wirklich weniger Geld im Umlauf ist, oder nur weniger als es ohne Zinsbremse gewesen wäre.

    Und noch was viele der, die es betrifft sind glaub ich schon länger dabei, also bisl "Ältere Hasen" die OFM mitgeprägt haben und durch sowas, werden auch die letzten bald weg sein, mich eingeschlossen, aber wenn das so gewollt ist. Da kann jetzt jeder drüber denken wie er will und Posts wie "dann geht doch" sind nicht notwendig, weil nicht sachdienlich.

    Sicherlich ist in meine Sichtweise auch ein wenig emotional geprägt, aber mir lag OFM auch immer am Herzen, hab ja auch alle Verschlimmbesserungen bisher brav ertragen und wie diesen komischen Appversuch auch überlebt aber irgendwann ist einfach auch genug. Ich möchte Neuerungen/Innovationen und keine Schnellschüsse, die den Status quo noch zementieren und nur einen Bruchteil der User wirklich betrifft.


  12. #152
    Manager Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    2.217
    Wer zuviel Geld hat, kann gerne mir welches überweisen.

  13. #153
    Präsident
    Registriert seit
    23.01.2004
    Beiträge
    2.662
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Ich persönlich hätte am liebsten Gehälter, die ab bestimmten Spielerstärken so hoch sind, dass ein Kampf um die Meisterschaft automatisch auch großen finanziellen Verlust bedeutet. Aber auch dieser Ansatz hat so seine Negativpunkte, bzw. seinen Rattenschwanz. =)
    Da bin ich auch auf deiner Seite. Nach meiner Philosophie sollte es 1.) möglich sein, in die erste Liga zu kommen und auch um die Meisterschaft mitzuspielen - und zwar auch für Teams, die nur "relativ ordentlich" spielen ohne überall das letzte herauszuholen und viel Zeit und Energie in den OFM zu investieren. 2.) Sollte es nicht möglich sein, sich dauerhaft, locker-flockig in der ersten Liga zu halten und dabei noch ordentlich Gewinn einzufahren. Und 3.) sollte es wirklich ins Geld gehen, wenn man Meister werden will bzw. oft ganz oben mitspielen will.
    Geändert von Nostradamus (24.01.2017 um 16:09 Uhr)

  14. #154
    Spielerberater Avatar von -A.Milik-
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.351
    Zitat Zitat von JoeSchuh Beitrag anzeigen
    Wer zuviel Geld hat, kann gerne mir welches überweisen.
    Auch das wäre eine Alternative, um das Geld aus dem Spiel zunehmen.
    1.FC Köln

  15. #155
    Reservespieler Avatar von Fussballexperte
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    198

    An sich gute Neuerungen, bis auf..

    die Zinsbremse.

    Ich habe schonmal geschrieben, dass es einfach dann die Leistung der Manager hier bestraft. (Mal von einzelnen völlig abwegigen Vorschlägen, wie NEGATIVZINSEN (Ernsthaft?!) abgesehen)

    Es ist ja im OFM nicht so, dass da jemand zum Beispiel deutliche Vorteile hätte durch Erben von Beginn an zum Beispiel. Jeder Verein muss hier aufgebaut werden, man bekommt keinen fertigen Verein, keine 500 Mio € Startprämie, wenn man einen guten Verein kennt, oder einen Investor . Diejenigen, die schon lange dabei sind, haben klar viel mehr Geld angehäuft, aber dafür sind sie auch eine ganze Weile wie gesagt dabei und man muss immer auf dem Transfermarkt schauen oder Jugendspieler verpflichten. Es ist ja nicht so, dass man hier im Spiel virtuelle Scouts verpflichtet, und andere Positionen einstellt, die dann mehr oder weniger allein den Laden schmeißen, also steckt hinter jeder Entscheidung, jedem Euro die Leistung des Managers vor dem Bildschirm.

    Ist auch irgendwie komisch dann, bis sagen wir 249.999.999 € bekäme man noch 2 % Zinsen, ab einem Euro mehr dann nur noch 0,2 % durch diese Regelung. So gesehen hat der mit etwas weniger als 250 Mio dann trotzdem deutlich mehr Zinsen, als jemand der einige Euro darüber läge.

    Wie gesagt, halte ich von dieser Bremse nichts, da eben es auf der Leistung der Manager beruht, wie viel Geld sie hier machen, was umgewandelt am Ende ja in den sportlichen Erfolg gesteckt wird und sich so niederlegen kann.

    Es gibt auch jetzt noch immer wieder Vereine, die sich wahnsinnig schnell, selbst in Deutschland, nach oben spielen und kämpfen, also dass es nicht so ist, dass man chancenlos wäre, gegen aktuelle Erstligisten. Man darf auch nicht vergessen, es sind eben nur 18 Plätze in der 1. Liga, dadurch ist es klar ein enger Kampf um diese wenigen Plätze.

    Alternativ nehmt euch ein Beispiel an der FIFA und erweitert einfach die 1. Liga auf 48 Mannschaften, damit jeder seine Chance bekommt.

    Weniger Einnahmen durch Geduld und Leistung, ist der falsche Ansatz.




    Ausrichter des Cups "Sonneberger Meisterschaft"

  16. #156
    Manager Avatar von Problemkind
    Registriert seit
    21.04.2016
    Ort
    Problemviertel
    Beiträge
    1.811
    Zitat Zitat von JoeSchuh Beitrag anzeigen
    Wer zuviel Geld hat, kann gerne mir welches überweisen.
    Du hast deine Kontonummer vergessen. 08154711

    Zitat Zitat von -A.Milik- Beitrag anzeigen
    Auch das wäre eine Alternative, um das Geld aus dem Spiel zunehmen.
    Es wird so nicht aus dem Spiel genommen, sondern nur von A nach B verlagert. Im Spiel bleibt es.
    Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand hängt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch

  17. #157
    Halbprofi Avatar von blacksilver
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    231
    Noch zur Ergänzung... traden, spekulieren oder ständig Fahrstuhl fahren war mir zu realitätsfern. Da hatte ich nie Lust zu. Geduld und sparen wird ab morgen nicht mehr belohnt... hmmm, also entweder muss ich ab morgen dann all das machen wozu ich eigentlich keine Lust habe oder meine Klicks hier bringen dann ab morgen wirklich gar nix mehr. Ich bin zwar nicht der Typ für Schnellschüsse, aber ich frag mich echt gerade was ich dann ab morgen noch hier soll...
    Über 100 Saisons beim OFM

  18. #158
    Bremer Spielerberater Avatar von Bigbatofm
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.098
    Zitat Zitat von Fussballexperte Beitrag anzeigen
    die Zinsbremse.



    Ist auch irgendwie komisch dann, bis sagen wir 249.999.999 € bekäme man noch 2 % Zinsen, ab einem Euro mehr dann nur noch 0,2 % durch diese Regelung. So gesehen hat der mit etwas weniger als 250 Mio dann trotzdem deutlich mehr Zinsen, als jemand der einige Euro darüber läge.
    Nene bis 250 Mio€ wird es mit 2% verzinst und alles danach bzw. das Geld oberhalb davon dann mit 0,2%.


  19. #159
    Bremer Spielerberater Avatar von Bigbatofm
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.098

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von blacksilver Beitrag anzeigen
    Noch zur Ergänzung... traden, spekulieren oder ständig Fahrstuhl fahren war mir zu realitätsfern. Da hatte ich nie Lust zu. Geduld und sparen wird ab morgen nicht mehr belohnt... hmmm, also entweder muss ich ab morgen dann all das machen wozu ich eigentlich keine Lust habe oder meine Klicks hier bringen dann ab morgen wirklich gar nix mehr. Ich bin zwar nicht der Typ für Schnellschüsse, aber ich frag mich echt gerade was ich dann ab morgen noch hier soll...

    Guter Punkt


  20. #160
    Balljunge
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    2
    Hi OFM,

    mal ganz erlich warum wo für hab ich jahre lang dieses Spiel gespielt?
    Um etwas zu entwickeln und zu formen und jetzt ist das alles vorbei, muss stacknieren und nur noch so weiter spielen ohne langzeit sinn zu sehen.
    Wenn ihr die verbleibenden Spieler die das Spiel noch hat vergraueln wollt ist das genau der richtige weg.

    Danke OFM

Seite 8 von 25 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •