Seite 6 von 60 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 1195

Thema: Neuerungen beim OFM

  1. #101
    Amateurspieler
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von jojo Beitrag anzeigen
    Läängst überfällig!

    Diskussionen gab es reichlich:
    Geldmenge im OFM
    Transferwahnsinn
    Gegen Inflation - Geldmenge reduzieren
    Zinsen und Trading zu wichtig
    Maximalgebot für einen Spieler
    Megatransfers

    Sind so grob die letzten 3 Jahre. Als ich vor fast 10 Jahren angefangen habe, gabs die Diskussion auch schon...
    Damals hat man auch noch Megatransfers über 10 Millionen gesammelt. Heute machen das die reichsten Vereine in 3 Tage mit den Zinsen. Okay übermorgen nicht mehr

    Was mich wirklich mal interessieren würde:
    Zum 34ten Spieltag eine Globale Einnahmen und Ausgaben-Statistik. Wäre sowas seitens OFM denkbar zu veröffentlichen?
    Dann könnte man auch den zahlreichen Kritikern hier anhand von Fakten zeigen, dass dieser Schritt absolut notwendig ist.

    Naja, wenn man wirklich Chancengleichheit schaffen wollen würde, würde man konsequent den Vereinswert + Kontoguthaben zusammenrechnen und alles über der Variable X (z.B 1,5 Milliarden da es Vereine mit Kadern von 1 Milliarde gibt) löschen und dann 0% für Vereine mit einem Vereinswert + Kontoguthaben über der Variable X einführen. Das wäre mal eine Geldvernichtung und fair.
    Geändert von NFERNO (24.01.2017 um 09:28 Uhr)

  2. #102
    CDM: Bankier & Schlachtenbummler Manager Avatar von Tony-Stark
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    2.145
    Ich finde die Änderung gut. Fürs Nichtstun muss man in einem Managerspiel meiner Meinung nach nicht risikofrei entlohnt werden und es trifft mit den reicheren auch genau die richtigen Manager.
    Bin gespannt ob das nun Auswirkungen auf den Transfermarkt hat.

  3. #103
    Jugendspieler Avatar von Buwina
    Registriert seit
    10.12.2016
    Ort
    Bausenhagen natürlich!!
    Beiträge
    26
    Ich würde mich freuen, wenn ich mich über die anstehende Zinssenkung ärgern müsste...denn dann hätte ich ja auch über 250 Millionen € auf der hohen Kante (und das wäre toll!!!). Aber leider stehe ich derzeit ungefähr bei plus/minus Null und freue mich täglich, dass es immer noch für eine Kiste Bier für´s Team reicht. Auch kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass man hier überhaupt so viel Knete generieren kann...insofern ist das eine Änderung, die mich als Manager eines unterklassigen Teams in keiner Weise tangiert. Wobei es sicherlich für die Superreichen ärgerlich ist...
    Aber sei´s drum...ich habe mich beim OFM schon wiederholt über die unsägliche 0er-Problematik geärgert, mit der man in den unteren Ligen zu kämpfen hat. Und daher freue ich mich darauf, dass zumindest in dieser Richtung mal etwas Positives passieren soll!! Also gibt´s von mir mal den Daumen nach oben!
    Einen Chat halte ich dagegen für eher unwichtig...

  4. #104
    Jugendspieler Avatar von Bembelbub
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    37

    halb so schlimm...

    Mein langfristiges Ziel war es immer, durch die Zinseinnahmen weniger Zeit mit lästigem Traden zu verbringen. Jetzt wo ich endlich mal relevante Summen angespart habe, kommt die Zinsbremse! Ich bin also auch negativ betroffen. ABER:

    1. Sehe ich ein, dass die Geldmenge reduziert werden muss. daher ist das langfristig der richtige Schritt
    2. Kommt man ohne traden eh nie in die Spitzengruppe rein! Daran ändert sich jetzt auch nix. Auch mit 250 Mio. und 2% Zinsen ist man in der Vergangenheit nie auf 2 Mrd. € gekommen.
    3. Sollte man es sportlich nehmen: Ob Änderungen gut oder schlecht sind... Man überlegt sich eine neue Strategie und ist gespannt, ob die Strategie aufgeht. Das erzeugt doch auch wieder neuen Spielspaß.

    Von daher...immer schön locker bleiben!

  5. #105
    Dortmunder & Clangründer Legende Avatar von Frieden
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    Südliches Münsterland
    Beiträge
    14.808
    Zitat Zitat von Bembelbub Beitrag anzeigen
    .... 1. Sehe ich ein, dass die Geldmenge reduziert werden muss. daher ist das langfristig der richtige Schritt
    Wie weiter oben manche bereits ausgeführt haben, wird dadurch eben nicht die Geldmenge reduziert. Sondern das Gegenteil erreicht. Tut mir leid.

    Mal ein politisch aktuelles Beispiel aus dem RL:
    Im Alter möchtest du x € Rente haben: dann musst du y dafür im Monat zurücklegen.
    Dabei sind Zinsen berücksichtigt.
    Sinken die Zinsen, steigt y .

    Somit wird dem Markt noch mehr Geld entzogen.

    An meiner persönlichen Einschätzung dieses Ablenkungsmannövers auf Kosten einer Minderheit ändert es nichts.
    Geändert von Frieden (24.01.2017 um 10:01 Uhr)

  6. #106
    Amateurspieler
    Registriert seit
    27.03.2015
    Beiträge
    61
    Geändert von Schnark (24.01.2017 um 10:16 Uhr)

  7. #107
    Jugendspieler Avatar von Bembelbub
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Wie weiter oben manche bereits ausgeführt haben, wird dadurch eben nicht die Geldmenge reduziert. Sondern das Gegenteil erreicht. Tut mir leid.

    Mal ein politisch aktuelles Beispiel aus dem RL:
    Im Alter möchtest du x € Rente haben: dann musst du y dafür im Monat zurücklegen.
    Dabei sind Zinsen berücksichtigt.
    Sinken die Zinsen, steigt y .

    Somit wird dem Markt noch mehr Geld entzogen.

    An meiner persönlichen Einschätzung dieses Ablenkungsmannövers auf Kosten einer Minderheit ändert es nichts.
    Sorry das verstehe ich nicht. Geldtheorie in der Realität ist ein spannendes Thema, aber beim OFM kommt Geld aus
    1. Zinsen
    2. Stadioneinahmen
    3. Sponsoren und Pokalprämien

    Wenn die Zinseinnahmen reduziert werden bedeutet das ceteris paribus, dass weniger Geld ins Spiel gebracht wird. Von daher ist das doch ein erster Schritt in die richtige Richtung.

  8. #108
    Dortmunder & Clangründer Legende Avatar von Frieden
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    Südliches Münsterland
    Beiträge
    14.808
    Zitat Zitat von Bembelbub Beitrag anzeigen
    Sorry das verstehe ich nicht. Geldtheorie in der Realität ist ein spannendes Thema, aber beim OFM kommt Geld aus
    1. Zinsen
    2. Stadioneinahmen
    3. Sponsoren und Pokalprämien

    Wenn die Zinseinnahmen reduziert werden bedeutet das ceteris paribus, dass weniger Geld ins Spiel gebracht wird. Von daher ist das doch ein erster Schritt in die richtige Richtung.
    Leider nein.

    Gehört jemand zu der 5%igen Minderheit (auf deren Kosten der Populismus hier geschieht) , wird er keinen Euro mehr ausgeben. Weil er an "y" dreht - da gibt es Aussagen aus der Minderheit weiter oben. Was Beleg 1 darstellt.

    Beleg 2: OFM kann die Regeln ändern, nicht das Wesen der Menschen. Wer bisher im Wesen ehrlich sparsam war, wird nun kein Geld raushauen. Zumal: JETZT wird es noch schwerer reich zu werden, aber die Reichen behalten ihren (ehrlich erarbeiteten) Vorteil. 1:0 für die Reichen also weil die sparende Konkurrenz < 250 Mios vom OFM behindert wird?

  9. #109
    Amateurspieler
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von Bembelbub Beitrag anzeigen
    Sorry das verstehe ich nicht. Geldtheorie in der Realität ist ein spannendes Thema, aber beim OFM kommt Geld aus
    1. Zinsen
    2. Stadioneinahmen
    3. Sponsoren und Pokalprämien

    Wenn die Zinseinnahmen reduziert werden bedeutet das ceteris paribus, dass weniger Geld ins Spiel gebracht wird. Von daher ist das doch ein erster Schritt in die richtige Richtung.
    Das Problem ist, das es keine richtigen Abflussmöglichkeiten für das Geld gibt.
    Die einzigen rationalen Wege sind Stadion und dann TM oder direkt TM und dann Stadion. Da die Stadien inzwischen bei vielen sinnvoll ausgebaut sind und von weiteren ausgebaut werden, fließt das ganze Geld nun in den TM.
    Ob jetzt weniger ins Spiel kommt spielt doch keine Rolle mehr. Das Geld ist doch schon da und die Zinsen für das Geld kommen weiterhin, zwar nicht mehr so viel, aber trotzdem stetig. Das einzige was man gemacht hat ist die Diskussion zu verschieben und die Vormachtstellung der wenigen Superreichen zu festigen.

  10. #110
    Dortmunder & Clangründer Legende Avatar von Frieden
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    Südliches Münsterland
    Beiträge
    14.808
    Zitat Zitat von NFERNO Beitrag anzeigen
    Das einzige was man gemacht hat ist die Diskussion zu verschieben und die Vormachtstellung der wenigen Superreichen zu festigen.
    Treffer

    Genau das hatte ich sinngemäß in blau geschrieben als wir parallel posteten: 1:0 für die Reichen.

    Oute mich nun auch als einer jener 5%igen Minderheit. .
    Ich profitiere also! Was nichts an meiner Populismus-Kritik ändert.
    Geändert von Frieden (24.01.2017 um 10:26 Uhr)

  11. #111
    Co-Trainer
    Registriert seit
    10.01.2005
    Beiträge
    663
    Wer sein Geld nach dem Eichhörnchenprinzip sammelt, sich in den oberen Ligen aufhält und dauerhaft halten möchte, wird nie eine Chance gegen Trader und Fahrstuhlmannschaften haben, egal ob die Zinsen geändert werden oder nicht.

    Ich spiele seit mittlerweile über 12 Jahren OFM, habe mich aus dem Forum komplett zurück gezogen.
    Damals wurde die Kaderbregenzung auf 35 Spieler eingeführt, weil manche Teams über 100 SPieler im Kader hatten, da war die aufregung groß, dann haben sich die Kreativen Spieler auf die Schlüsselpositionen gestürzt MS irgendwann hat man gemerkt durch das TW Training kann man diese noch besser ausbilden und so enstanden die Teams mit 25 Torhüter oder in den unteren Ligen auch mit 35 Torhüter.
    All das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, da man dieses Problem nicht ändern möchte.
    Würde man dies wollen, hätte man schon vor Jahren spieler auf Fremdpositionen die Stärke 1 gegeben, somit hätte man Geld aus dem Spiel gezogen, weil man mehr als einen oder 2 gute Ersatzspieler benötigt und die Förderung der Spieler auf Fremdpositionen wäre zunichte gemacht. In meinen Augen viel einfach und effektiver, als die Zinsen zu kappen.
    Mich trifft die Änderung nicht, da ich es bis heute nicht geschafft habe soviel Geld zu sammeln. (ich weiß, ich mache in den Augen vieler einiges falsch)
    Ich wünsche allen ein gesundes Jahr 2017 und verabschiede mich wieder
    Danke Mica
    凯思琳
    Erster Meister in Deutschland der in der Bezirksklasse gestartet ist.
    Jeder Mensch hat Respekt verdient, auch wenn er nicht eurer Meinung ist. Akzeptiert dies und werdet nicht beleidigend

  12. #112
    MdB Spielerberater Avatar von Semsemnamm
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    1.094
    Ich kann mir gerade ein gewisses Schmunzeln nicht verkneifen. Hier wird ernsthaft der Untergang der Welt an die Wand gemalt, weil die Zinsen für Guthaben oberhalb von 250 Mio. Euro - nochmal in Zahlen, das sind 250.000.000 Euro - gedrosselt werden? Da schwafelt jemand ernsthaft vom - Achtung - "linken OFM"? Von Populismus? Von Trump? Geht's eigentlich noch?

    Auch klasse ist wieder ein bestimmter User, bei dem offenbar niemand eine Meinung äußern darf, wenn er keine Erfolge vorzuweisen hat. Sowas nennt man übrigens Argumentum ad hominem.

    Ich find's klasse. Ich besorg mir jetzt erstmal etwas Popcorn und verfolge die Diskussion weiter. Hab echt lange nicht mehr so gelacht.

    Sorry, dass ich grad nichts Konstruktives beitrage, aber es wurde eh schon alles gesagt. Die meisten, mich eingeschlossen, finden die Änderung gut, weil sie überfällig ist, und ein paar wenige sehen ihre Felle davonschwimmen und regen sich auf. Köstlich. Es ist fast wie im echten Leben: Alles, was irgendwie ansatzweise "links" ist, wird totgeredet von immer den gleichen Leuten mit immer den gleichen längst widerlegten Argumenten, obwohl es für die große Mehrheit der Bevölkerung vorteilhaft wäre.

    Blau und weiß ein Leben lang!

  13. #113
    Amateurspieler
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von Semsemnamm Beitrag anzeigen
    Ich kann mir gerade ein gewisses Schmunzeln nicht verkneifen. Hier wird ernsthaft der Untergang der Welt an die Wand gemalt, weil die Zinsen für Guthaben oberhalb von 250 Mio. Euro - nochmal in Zahlen, das sind 250.000.000 Euro - gedrosselt werden? Da schwafelt jemand ernsthaft vom - Achtung - "linken OFM"? Von Populismus? Von Trump? Geht's eigentlich noch?

    Auch klasse ist wieder ein bestimmter User, bei dem offenbar niemand eine Meinung äußern darf, wenn er keine Erfolge vorzuweisen hat. Sowas nennt man übrigens Argumentum ad hominem.

    Ich find's klasse. Ich besorg mir jetzt erstmal etwas Popcorn und verfolge die Diskussion weiter. Hab echt lange nicht mehr so gelacht.

    Sorry, dass ich grad nichts Konstruktives beitrage, aber es wurde eh schon alles gesagt. Die meisten, mich eingeschlossen, finden die Änderung gut, weil sie überfällig ist, und ein paar wenige sehen ihre Felle davonschwimmen und regen sich auf. Köstlich. Es ist fast wie im echten Leben: Alles, was irgendwie ansatzweise "links" ist, wird totgeredet von immer den gleichen Leuten mit immer den gleichen längst widerlegten Argumenten, obwohl es für die große Mehrheit der Bevölkerung vorteilhaft wäre.
    Ich behaupte einfach ganz dreist, dass die Leute mit 250 Millionen nicht das Problem sind. Man könnte ja einfach mal endlich richtige Zahlen veröffentlichen und dann würde jeder schnell sehen, dass das eigtl Problem wahrscheinlich einige wenige User sein werden.gab doch schon vor Jahren Multimilliardäre und nun sind die mit 250 Millionen das Problem?

  14. #114
    Profi Avatar von Kiwimaster
    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    494
    Die Zinsen betreffen letztlich alle. Es kommt weniger Geld ins Spiel, bei denen die ohnehin genug haben. Von daher kann ich das nur begrüßen!
    Auf die Autoaufstellung freue ich mich.

    Ob das jetzt im Detail die besten Lösungen sind, kann man ja diskutieren und geteilter Meinung sein aber das geht ganz schnell in die Richtung, ob das nun für "mich" die beste Lösung ist.

    Fazit: Ein Lebenszeichen vom OFM, eines was allerdings schon lange überfällig war. Ich hoffe jetzt nur, dass es so weiter geht und die Macher danach nicht gleich wieder in den Winterschlaf fallen.
    Zitat Zitat von Math Beitrag anzeigen
    Ist neu für mich, dass PNs kommen, bevor etwas eingeführt wird.
    ...und natürlich: Absolute Werbefreiheit im Spiel

  15. #115
    Amateurspieler
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    62
    Vor 3,5 Jahren gab es bereits 3 (Multi-)Milliardäre. in OFM Zeit gerechnet sind das ca. 42 Seasons und hat sich bis dato mit Zinseszins mehr als verdoppelt. aus 1 Milliarde sind 2,2 Milliarden geworden. Aber hey, das Problem sind die mit 250 Millionen. Was passiert nun mit diesen Spielern die bereits Milliarden an Zinsen bekommen haben? Ich dachte genau denen sollte entgegengewirkt werden?

  16. #116
    24/7 Junkie / Clan die Traderschmiede Kaiser Avatar von Vieiri
    Registriert seit
    02.04.2015
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.331
    Zitat Zitat von Kutowski Beitrag anzeigen
    Die Zinsbremse ist keine Verbesserung sondern eine Verschlechterung ! Wie soll man noch Geld generieren ? Stadioneinnahmen fressen die Spielergehälter wieder auf. Ziehe ich die Zinsen von meinen Gesamteinnahmen ab , habe ich 8 Mio. € Gewinn nach 34 Spieltagen ! Von den 8 Mio. Gewinn soll ich jetzt in Spieler investieren um zu handeln ?
    Ich bin jetzt seit über 10 Jahren dabei. Habe bis dato alles bei OFM akzeptiert. So langsam reicht es mir. Sollte die Zinsbremse kommen, werde ich in Zukunft keinen €uro mehr in das Spiel investieren !
    Wie soll man jetzt noch Geld generieren? Wirklich?

    Liga Sponsoren, Liga Zuschauer.
    Friendly Einnahmen durch Zuschauer oder durch das Antrittsgeld.

    Ohne Trading, nur mit Friendlies gegen starke Gegner kann man in einer Saison locker 20 Millionen an Gewinn machen. 20(!). Minimaler Aufwand.

    Mit Trading kann man locker flockig 50-70 Millionen pro Saison machen.

    Zinsen für mich?
    Irrelevant.

    Viele haben den Traum in der ersten Liga zu spielen und sich einmal in der Saison einloggen zu müssen, weil die Zinsen bis übermorgen alles geregelt hätten. Sinn des Spiels dadurch verfehlt.

    Ich verstehe das Argument, dass die Zinsen eine Belohnung für monatelange Arbeit sind.
    Natürlich ist das so, aber es ging bei den Zinsen nie darum so viel Geld zu verdienen, dass alles andere nichts mehr bringt.
    Ich halte die hohen Zinsen sowieso für einen Spielfehler, ähnlich wie Glitches in Fifa oder anderen Spielen. Nutzen diese Fehler mehrere Nutzer, werden diese meistens gesperrt oder es gibt einen Rollback um alle Vorteile zu beseitigen.
    Der OFM hat sich dazu entschieden nur zu verhindern, dass der Fehler weiterhin ausgenutzt wird, aber räumt nicht bei den Glitch Usern auf.

  17. #117
    Profi Avatar von Kiwimaster
    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    494
    Zitat Zitat von NFERNO Beitrag anzeigen
    Vor 3,5 Jahren gab es bereits 3 (Multi-)Milliardäre. in OFM Zeit gerechnet sind das ca. 42 Seasons und hat sich bis dato mit Zinseszins mehr als verdoppelt. aus 1 Milliarde sind 2,2 Milliarden geworden. Aber hey, das Problem sind die mit 250 Millionen. Was passiert nun mit diesen Spielern die bereits Milliarden an Zinsen bekommen haben? Ich dachte genau denen sollte entgegengewirkt werden?
    Hast du wohl falsch verstanden. Es geht darum, dass die Manager welche schon sehr viel Geld haben, diese durch reines "Nichtstun" nicht noch mehr Geld bekommen und dadurch immer mehr Geld ins Spiel kommt. Denn wenn die "Reichen" immer mehr Geld durch Zinsen erhalten, hat das auch Auswirkungen auf den Transfermarkt, die Preise steigen dort immer weiter an. Dies wiederum betrifft dann alle Manager.
    Zitat Zitat von Math Beitrag anzeigen
    Ist neu für mich, dass PNs kommen, bevor etwas eingeführt wird.
    ...und natürlich: Absolute Werbefreiheit im Spiel

  18. #118
    Profi
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    391
    Zum ersten freue ich mich, dass überhaupt noch am OFM gebastelt wird Die Zinsproblematik ist seit Ewigkeiten bekannt und wurde nun endlich sinnvollerweise abgeändert. Es ist aus Managersicht zwar durchaus erstrebenswert
    seine Kadergehaltskosten allein durch Zinserträge zu finanzieren, ergibt auf Dauer allerdings eine große Gewinndifferenz zwischen "Arm" und "Reich". Reiche haben sich das Geld bis heute nicht ergaunert, sondern sich durch unterschiedliche Varianten durch Managerleistung selbst erschaffen, das scheinen einige hier zu vergessen. Es wurde ihnen nicht geschenkt! Ob diese hohe Kontosummen nun langfristig durch solides Management oder kurz-/mittelfristiges Trading zurückzuführen sind spielt dabei keine Rolle. Das Spiel gibt die Möglichkeiten nun mal her diese Unsummen zu erwirtschaften! Der eine macht davon Gebrauch, der andere hingegen nicht. Deshalb darf Letztgenannter anschließend aber auch nicht rumjammern, wenn der andere ihm finanziell die Hacken zeigt und für seinen Aufwand profitiert.

    Fakt bleibt jedoch, dass diese Neuerung jedoch nur EINE Stellschraube darstellen kann. Es müssen weiterhin Möglichkeiten geschaffen werden, sein Geld in irgendeiner Form auszugeben/ausgeben zu müssen. Die vielmals genannte Option der Transfer- bzw. Angebotsgebühr wäre eine davon, die man wirklich umsetzen sollte. Möglicherweise auch die Schaffung eines Vereinsgeländes mit optionaler Kaufmöglichkeit von Imbissständen, Hotel etc. Diese dürfen gerne auch geringe Einnahmen abwerfen, jedoch gleichzeitig auch Instandhaltungskosten. Allerdings sollte der Kaufpreis an das aktuelle Kontovermögen gekoppelt sein.
    Sprich: 100 Mio Konto - Imbissbude 1 Mio Kaufpreis
    1000 Mio Konto - Imbissbude 10 Mio Kaufpreis.
    Geändert von Cellsenmann (24.01.2017 um 12:25 Uhr)

  19. #119
    Profi
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    391
    Zitat Zitat von Bembelbub Beitrag anzeigen
    Sorry das verstehe ich nicht. Geldtheorie in der Realität ist ein spannendes Thema, aber beim OFM kommt Geld aus
    1. Zinsen
    2. Stadioneinahmen
    3. Sponsoren und Pokalprämien
    Die höchste Einnahmemöglichkeit stellt das Traden dar. Gute Trader interessiert es herrlich wenig, wenn die Sponsoreinnahmen 5 Mio in der Saison betragen, er aber locker 50 Mio+ aus Spielertrading generieren kann.

  20. #120
    Jugendspieler Avatar von Bembelbub
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Cellsenmann Beitrag anzeigen
    Die höchste Einnahmemöglichkeit stellt das Traden dar. Gute Trader interessiert es herrlich wenig, wenn die Sponsoreinnahmen 5 Mio in der Saison betragen, er aber locker 50 Mio+ aus Spielertrading generieren kann.
    Da hast du mich falsch verstanden. Ich meinte den Geldkreislauf bzw. -zufluss im OFM insgesamt. Das Geld, das ein Trader von einem anderen Spieler bekommt, war ja vorher schon da. Es wechselt nur den Besitzer. Dadurch wird kein Geld geschaffen, sondern nur umverteilt.

Seite 6 von 60 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •