Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44

Thema: Managerstory von JoeSchuh - Der Weg wird kein leichter sein.

  1. #1
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642

    Managerstory von JoeSchuh - Der Weg wird kein leichter sein.

    Ich werde jetzt in loser Folge hier auch meinen Weg bei OFM schriftlich begleiten. Es gibt viele Managerstoryies, wie die von Dark Shark oder auch von Blacky oder neu auch von Wolf bei den Jugendsammlern, die es z. T. mit Bildern unterlegen. Da ich kein guter Computerfreak bin, werde ich es nur auf textlicher Basis machen. Meine Heimat ist der OSB Clan, daher werde ich diese Story auch hier veröffentlichen.
    Falls Fragen oder Anregungen vorhanden sind, sind diese herzlich willkommen.
    Falls jemand Fehler findet, darf er diese gerne behalten und an die Wand nageln.
    Geändert von JoeSchuh (09.11.2016 um 10:44 Uhr)

  2. #2
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    Ich werde zunächst mit der Vergangenheit anfangen:

    Begonnen hat alles in der Saison 108, so wie bei den meisten in der Gemeindeliga, die es heute nicht mehr gibt. Gegründet wurde der Verein von JoeSchuh, der meinte "schauen wir ob wir hier Spass haben." Und der Manager hatte Spass. Und wie. Er setzt fortan seine ganze Kraft und Energie in den Verein. Erfahrungen hatte er schon aus vergangenen Managerspielen. Das Team wurde zunächst vom Amateurmarkt aus bedient. Und der erste Spieler verdient eine besondere Anerkennung. Es war Leonard Kuchem, der mit 24 Jahren bei den Memmingern unterschrieb und sage und schreibe zehn Jahre im Team war, bevor er in der Saison 120 seine Karriere in den USA beendet hat. Zusammen mit einer tollen Teamleistung erreichte das Team den dritten Platz. Der eigentliche Aufstieg wurde nur knapp verfehlt. Bedingt durch eine Umstruckierung von OFM rückten die Memminger aber trotzdem gleich in die Kreisklasse nach.

    In der Saison 109 begann der langsame Aufbau des Teams. Die Mannschaft lernte immer mehr dazu und ist immer stärker geworden. Der Klassenerhalt ist mit dem 12. Platz locker geschafft geworden. Am Ende der Saison gab es den ersten Umbruch im Team und die ersten Spieler verliessen den Verein. In der Saison 110 kamen die ersten Spieler vom Transfermarkt zu den Memmingern, sowie mit dem 17jährigen Karl Hofmeister der erste Jugendspieler. Auch die ersten Erfahrungen im Funcup wurden gemacht, aber mehr wie Kanaonenfutter waren die Memminger nicht. Auch der Stadionausbau stand zum ersten Mal an und es wurde das Stadion von 400 auf 900 Zuschauer ausgebaut.In der Folge stand der Ausbau des Stadions und der Aufbau des Teams im Vordergrund. Erster Erfolg war der Gewinn des Funcups "Cool-Running" in der Saison 112.
    In der Saison 113 nahm die Memminger am Funcup "Goldenes Senfglas" teil. Hier trafen wir auf Gegner, die wir im Laufe der Karriere mehrmals die Wege kreuzten. Zu diesem Zeitpunkt war das allerdings noch nicht bewusst. In der Saison 115 war es dann der "Elch-Cup" wo es erste freundschaftliche Kontakte gab, die bis heute noch bestehen. Grüße an Alex, Ralf, Ronny und Basti.

  3. #3
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    In der Saison 116 holte Tangaloa Palei mit 70 Toren die Torjägerkanone.
    In der Saison 117 dann der Aufstieg des Teams von der Kreisklasse in die Kreisliga. Auch der "Talente Förder Pokal" wurde gewonnen und der MS Tangaloa Palei ist erneut mit 57 Toren Torschützenkonig in der KK 219 geworden. In der Saison 118 gewannen die Warriors beide Elch-Cups.
    Auch der eigene Nachwuchs fand immer mehr Beachtung, so kamen am 4. Spieltag in der Saison 122 der 19jährige RM Enrico Wiederstein ins Team. In der gleichen Saison am 12. rückten der 18jährige LV Finn Macher und am 18.Spieltag der 18jährige LM Torge Krautheimer ins Team. Alle drei waren sehr lange im Team. Doch dazu später mehr.
    In der Kreisliga fand man sich immer besser zurecht, doch folgte in der Saison 123 ein Umbruch, der die Folge hatte, daß es leider nicht zum Klassenerhalt reichte.
    Doch der sofortige Wiederaufstieg war die Folge und auch das Stadion wuchs auf 11350 Zuschauer an. Mit 6 Gegentoren stellte man zudem die beste Abwehr und Bojan Miletic ist mit 83 Toren bester Schütze geworden. Auch im Funcup war man erfolgreich und gewann den "Sprint-Cup".
    Das Team nahm immer mehr an stärke zu und in den folgenden Saisons befand man sich immer in den Top10 in der Kreisliga.
    Geändert von JoeSchuh (10.11.2016 um 17:18 Uhr)

  4. #4
    Profi Avatar von Xjonny
    Registriert seit
    12.07.2015
    Beiträge
    384
    gute story
    mach weiter so!

  5. #5
    Spielerberater Avatar von WolfTiefenseegang
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.171
    Sehr schön und interessant.

    Freue mich auf die Fortsetzungen!



  6. #6
    Präsident Avatar von -A.Milik-
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    3.485
    Top und Hut ab Joe.

    Bin voll gespannt was noch so kommt.
    1.FC Köln

  7. #7
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    Danke für das erste positive Feedback. Ich mach auf jeden Fall weiter. Ich versuch zunächst die Vergangenheit auf zu bearbeiten um dann aktuell immer von der neuen Saison zu berichten.

  8. #8
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    In der Saison 127 war das Team ganz brav wie ein Lamm und gewann den Fairplay-Cup.
    Nachdem man sich auch im Forum immer mehr einbrachte gründete man zusammen mit den Bekannten Basti, Ronny, Ralf und kampfhund gemeinsam den "Old-Schwebebahn-Boys"-Clan. Ziel sollte es sein, die Community auch ausserhalb der Funcups aufrecht zu erhalten, da alle nicht immer am gleichen Cup teilnahmen und auch sich gegenseitig Tipps geben zu können.

    Wie echte Warriors ging es dann in der folgenden Saison zur Sache und am Ende stand etwas überraschend als 2. der Aufstieg in die Bezirksklasse fest. Mit 44 Toren holte sich Bojan Miletic erneut die Torjägerkrone. Auch mit 30 Gegentoren stellten die Warriors die beste Abwehr.
    Gleich in der Debutsaison erreichten die Warriors den 4. Platz und gewannen auch noch den Funcup namens Tankleague.
    Auch die Förderung von jungen Spielern fiel immer mehr ins Gewicht, um diese dann mit gewisser Stärke wieder zu verkaufen.
    Geändert von JoeSchuh (16.11.2016 um 21:40 Uhr)

  9. #9
    Präsident Avatar von -A.Milik-
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    3.485
    Schön das ich dabei erwähnt werde... Prost...
    1.FC Köln

  10. #10
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    In der Saison 130 passierte nicht viel, die Mannschaft hielt mit dem 10. Platz wieder die Klasse und der Aufbau des Nachwuches schritt weiter fort. Ende der Saison gab es noch den Auftrag für den Ausbau des Stadions auf spätere 32.000.
    Eine Saison später bestritten die Warriors zum ersten Mal drei Funcups in einer Saison, wobei mit dem Erreichen des Finales im Schwebebahn-Cup ein weiteres Highlight in den Geschichtsbüchern stand. Im Finale unterlagen die Warriors dem FC Michbackus mit 1:0.
    In der Liga erreichte man einen souveränen 6. Platz. Ausserdem entschied sich der OSB-Clan an der nächsten Clan-WM teilzunehmen. Die Warriors sollen dabei eine von vier Teams stellen. Dazu mehr im nächsten Beitrag.
    Geändert von JoeSchuh (29.11.2016 um 17:50 Uhr)

  11. #11
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    Die Saison 132 hatte es in sich. Erstmalig nahm der OSB-Clan an der Clan-WM teil. Die Warriors schickten ein Team in der U111 Klasse ins Rennen.
    Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und zwei knappen Niederlagen, verlor man von den restlichen vier Spielen keines mehr und stand am Ende mit einer Bilanz von 3 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen ganz ordentlich da. Da die restlichen drei Clanmitglieder schwierige Aufgaben zu bewältigen hatten, reichte es in der Gruppe leider nur zu dem 4 Platz.
    http://http://www.ofm-forum.de/showt...nisse-Tabellen

    Aber die Erfahrung war toll und der Clan rückte noch näher zusammen.

    In der Liga lief es auch ausgezeichnet. Mit dem zweiten Platz stieg man nach 4 Saisons in die Bezirksliga auf. Und die Fairplaywertung ist ebenfalls gewonnen worden.
    In den Kader kam der 19jährige Jugend-Torwart Karl Nyffenegger, der aktuell die Nummer 1 im Tor ist.
    in den beiden Funcups war jeweils im Viertelfinale Endstation.

    In der Saison 133 erreichten die Warriors in der ersten Bezirksliga Saison den 8. Rang und das Thema Klassenerhalt war schnell erledigt. Und erneut gewannen die Warriors den Fairplaypokal.
    In den beiden Wuppertaler Funcups war jeweils im Achtelfinale Schluss, dafür gewann man den Relax-Cup.
    Geändert von JoeSchuh (17.12.2016 um 23:04 Uhr)

  12. #12
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    In der Saison 134 gab es gleich zwei Premieren. Zum einem nahmen die Warriors zum ersten Mal am Pokal teil, wo die erste Runde allerdings gleich Endstation war.
    Zum anderen gab es zum ersten Mal den selbst veranstaltenden "Maustadt-Cup". Der erste Sieger wurde der 1. FC Lionelek, der sich beim Modus "jeder gegen jeden" durchsetzte. die Warriors sind 4. geworden.
    In der Liga reichte ein 13. Platz zum Klassenerhalt.
    Im zweiten Funcup wurde das Halbfinale erreicht.

    Auch die Saison 135 glich fast wie die Saison davor. Erste Runde Pokal-Aus,den Maustadt-Cup gewann wieder der 1. Fc Lionelek, die Warriors wieder 4.
    Beim Schwebebahn-Pokal war diesmal das Achtelfinale Endstation. Im dritten Cup kam man nicht über die Gruppenphase hinaus. In der Liga war es diesmal der 6. Platz.
    Geändert von JoeSchuh (28.12.2016 um 12:02 Uhr)

  13. #13
    Präsident Avatar von -A.Milik-
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    3.485
    Ja, der böse 1.FC Lionelek. Gleich zwei mal hat er Dir den Cup gestohlen.
    1.FC Köln

  14. #14
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    Kommen wir zu der Saison 136. In der Liga verpassten die Warriors auf Rang 3 nur knapp den Aufstieg. Tomas Sliny gewann die Trophäe des besten Zweikämpfers.
    Auch bei der Clan-WM vertraten die Warriors wieder den OSB-Clan. Nachdem keiner in der schweren OE-Klasse antreten wollten, nahmen die Memminger diese Position ein. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden sah es doch ganz gut aus. Gegen die deutlich höherklassigen Teams gab es erwartungsgemaß deutliche Niederlagen.
    Mehr Infos hier:
    http://www.ofm-forum.de/showthread.p...mer-Spielplan-
    Ergebnisse-Tabellen

    Im eigenen Maustadt-Cup gab es diesmal nur den 5. Platz. Sieger wurde diesmal der SV Rattenhausen.
    Im "Kick-Ass"-Cup flog man im Halbfinale gegen den späteren Sieger erst im Elfermeterschiessen raus.
    Im Funcup "Elite Schwabens" war im Achtelfinale gegen einen Erstligisten Endstation.

    In der Saison 137, es ist meine 30. Saison bei OFM, stieg ich nach fünf Saisons in der Bezirksliga als Erster der Gruppe in die Landesklasse auf. Auch den besten Sturm und die beste Abwehr stellten man in der Liga. und mit 59 Toren verewigte sich auch Mitchel Ramdhan in der Torschützenliste.
    Im Pokal kam diesmal in der zweiten Runde das Aus.
    Im Maustadt-Cup wurde es diesmal der 3. Platz. Aber den Schwebebahn-Cup gewann man diesmal mit einem 1:0 gegen Dinamo Zagreb 1967.
    Mit RV Fabio Andresen (18/3) und RMD Ray Saemundsen(19/3) kamen zwei hoffnungsvolle Talente aus der Jugendmannschaft.
    Und auch der Ausbau des Stadion mit jetzt 53000 ist fertiggestellt worden.

    Insgesamt also zwei sehr gute Saisons in der Geschichte der Warriors.
    Geändert von JoeSchuh (05.01.2017 um 10:51 Uhr)

  15. #15
    Spielerberater Avatar von WolfTiefenseegang
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.171
    Zitat Zitat von JoeSchuh Beitrag anzeigen
    In der Saison 137, es ist meine 30. Saison bei OFM, stieg ich nach fünf Saisons in der Bezirksliga als Erster in die Landesklasse auf.
    Respekt!

    Und dass Du der erste bist, der in die Landesklasse aufgestiegen ist, finde ich wirklich grandios!



  16. #16
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    Zitat Zitat von WolfTiefenseegang Beitrag anzeigen
    Respekt!

    Und dass Du der erste bist, der in die Landesklasse aufgestiegen ist, finde ich wirklich grandios!
    Siehst mal zu was meine Mannschaft in der Lage ist.

  17. #17
    Halbprofi Avatar von Ralf0015
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    in Beeskow hin gezogen
    Beiträge
    287

    Moin Moin Jung

    Zitat Zitat von JoeSchuh Beitrag anzeigen
    Siehst mal zu was meine Mannschaft in der Lage ist.
    genau Joe

  18. #18
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    Nach langer Pause geht meine Historie weiter bevor ich alles vergesse.

    Kommen wir zur Saison 138.
    Die erste Saison in der Landesklasse. Der Klassenerhalt ist sehr schnell geschafft worden. Am Ende belegten die Warriors den achten Rang.
    Im Landespokal kam man zum ersten Mal in die 4. Runde.
    Im eigenen Maustadt-Cup reichte es diesmal zur Vizemeisterschaft hinter dem 1. FC Lionelek.
    Im Schwebebahn-Pokal reichte es nur zum Viertelfinale. Es war zugleich die letzte Teilnahme an diesem Cup, da man ab der neuen Saison ein neues "Objekt" begann.

    Nämlich in der Saison 139 nahm man zum ersten Mal an der Jugendliga teil. Dort darf man nur mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs antreten. In der damaligen Regionalliga4 erreichten die Warriors den Klassenerhalt auf dem 6. Platz.
    Bleiben wir gleich bei den Funcups. Beim eigenen "Maustadt"Cup reichte es diesmal nur zur Gruppenhase und durch das frühe Ausscheiden ergab sich noch eine weitere Teilnahme am Kurz"FCM-Cup", wo man es ins Finale schaffte.
    In der Liga reichte es zu Platz 6. Im Pokal leider das Aus in der ersten Runde.
    Ende der Saison wurde die Mannschaft etwas verjüngt.

    Dadurch tat man sich in der Saison 140 etwas schwerer und lieferte eine bescheidene Vorrunde ab und am Ende reichte es nur zu Platz 13. IM Pokal kam man in die 3. Runde.
    Für den Clan trat man wieder bei der Clan-WM an. Am Ende reichte es zum 5. Platz von 8 Teams. Die persönliche Bilanz war 7 Siege, 5 Unentschieden, 2 Niederlagen. Eigentlich ein ordentliches Ergebnis in der U-81 Klasse.
    In der Jugendliga reichte es wieder zum Klassenerhalt und Platz 6. Den eigenen Maustadt Cup gewann man zum ersten Mal.
    Ende der Saison wurde der bislang teuerste MS gekauft. Mit knapp 8 Mio war Sansal Gönül nun an Bord
    Geändert von JoeSchuh (23.06.2017 um 16:21 Uhr)

  19. #19
    Manager Avatar von mirco.dieken
    Registriert seit
    05.11.2010
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.921
    Sehr cool geschrieben Joe !




  20. #20
    Präsident Avatar von JoeSchuh
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    3.642
    Der neue Landesligist Memmingen-Süd Warriors bestätigte heute auf der Pressekonferenz, was die „Spatzen bereits von Dächern pfiffen“.
    Die Warriors werden zukünftig Kooperationspartner und Ausbildungszentrum des afrikanischen Staates Gabun.
    „Durch den Aufstieg in die Landesliga haben wir nun die Möglichkeit die Ausbildung unserer bereits hervorragenden Nachwuchsarbeit weiter zu forcieren.“ so Manager JoeSchuh.
    Zur Erinnerung. Die Warriors nehmen neben der Teilnahme an der Liga auch noch an der sogenannten „Jugendliga“ teil. Dort spielen sie in der Regionalliga (=4. Liga). In dieser Jugendliga dürfen nur Spieler auflaufen, die aus dem eigenen Nachwuchs entstammen und nicht gewechselt sind.
    „Durch unsere Nachwuchsarbeit und den Aufstieg ist auch der afrikanische Fussballverband Gabun auf uns aufmerksam geworden. Sie waren auf der Suche nach einem Kooperationspartner, der die jungen Spieler fördert und auch an den Nationencups, die jährlich veranstaltet werden, teilnimmt.“erklärte JoeSchuh der versammelten Presse.
    „Wir sind nach dem Ausstieg von Olympique Lambaréné als Kooperationspartner schon lange auf der Suche nach einem neuen Partner. In Memmingen haben wir nun den richtigen Partner gefunden. Das Umfeld, der Aufbau alles stimmt hier. Es ist ein zuverlässiger Verein der Zukunft. Die konsequente Art und Weise mit dem Einbau von Jugendspieler gab schliesslich den Ausschlag zugunsten der Warriors.“ gab der gabunische Präsident Tubun Ga, der als Vertreter von Gabun vertreten war.
    Was heisst das jetzt im Klartext. Die Warriors werden neben der Liga, der Jugendliga zukünftig auch noch an diversen Nationenwertungen teilnehmen. Hier dürfen zukünftig nur Spieler aus Gabun eingesetzt werden. Doch woher kommen diese Spieler.
    „Momentan wird unser B-Team aus Spieler aus Gabun bestehen. Aktuell haben wir bereits 10 Spieler verpflichtet. Perspektivspieler, bis auf einen, alle unter 23 Jahren. Uns fehlen aktuell noch die linke Spielseite. Doch auch hier sind wir in Verhandlungen und werden diese in den nächsten Tagen abschließen.“ So der Manager weiter. „In ferner Zunkunft werden auch Nachwuchsspieler aus unserem Jugendzentrum in das Team integrieren. Daher ist auch der Ausbau auf die nächste Stufe des Jugendzentrums genehmigt worden.“
    Der Verein gab ausserdem bekannt, das die Anmeldungen für die Nationencups erfolgt sind, aber eine Bestätigung noch aussteht.
    Geändert von JoeSchuh (25.06.2017 um 13:16 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •