PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [FIFA14] Die Wölfe Woll(f)en Mehr!



Lele2012
24.01.2015, 10:27
[FIFA14] Die Wölfe Woll(f)en Mehr!

Ein Herzliches Hallo!

…zu meiner Fifa Story, die hier ihren Anfang nimmt!
Vorab müssen ein paar Fragen geklärt werden:

Warum FIFA 14?

Ich habe zwar Fifa 15, doch es gibt mehrere Gründe warum ich mich hierfür für 14 entschieden hab:

• Bei Fifa 14 sind noch einige Topspieler bei etwas schlechteren Vereinen, bei 15 sind sie dann schon gewechselt
• Ist der Verein, mit dem ich spielen werde, noch nicht unbedingt mit den Topspielern bei 14 ausgestattet, und mein Sinn und Zweck wird es sein, ihn damit auszustatten bzw. Spieler zu Verkaufen
• Komme ich irgendwie noch nicht so gut mit dem neuem Spielmenü zurecht:floet:

Warum der VFL Wolfsburg?

Erst einmal: Ich bin durch und durch Bayern-Fan und werde es auch bleiben! Dass ich den VFL ausgesucht hab, hat diese Gründe:

• Ich wollte keinen absoluten Top-Verein haben, sonst murrt ihr hier alle wieder herum;)
• Ich wollte keinen fertigen, perfekten Kader, sondern einen, den ich mir zusammenkaufen muss
• Trotzdem wollte ich keinen Verein ohne Geld
…und so kam der VFL Wolfsburg!

Was für ein Modus wird gespielt?

Ich spiele mit den Wölfen eine Trainerkarriere, nenne mich dort Wolf Burger und versuche dort zumindest um die Meisterschaft mitzuspielen. Desweiteren habe ich den europäischen Wettbewerb in der ersten Saison freigeschaltet. Schwierigkeitsgrad ist Profi.

Was erwartet euch hier?

Ich werde über Transfers berichten und über die Spiele, die ich spiele. Vielleicht kommt auch mal ein kleines Video über wichtige Spiele. Trotzdem werde ich nicht jedes Spiel spielen, sondern auch das ein oder andere Spiel simulieren.

So, das war´s erstmal, gezockt wird übrigens auf meiner XBOX ONE.:hurra::hurra::hurra:
Heute und/oder Morgen folgt dann mehr, aber ich wünsche euch jetzt schon mal:

VIEL SPAß!

MisterLow
24.01.2015, 10:31
Da bin ich mal gespannt. Videos wären klasse. Ich hoffe du bekommst es besser hin als ich. :grin:

Aber ist schön zu sehen, dass ich hier jetzt nicht der einzige bin, der in diesem Bereich aktiv ist. Ich hoffe du bleibst am Ball (Achtung Wortwitz :mrgreen:).

Lele2012
24.01.2015, 12:14
Saisonvorbereitung

Nun ist es soweit - Ich, Wolf Burger, habe mein Amt beim VFL Wolfsburg angetreten! Begutachten wir meinen Anfangs-Kader:

Die Reservespieler:
http://fs2.directupload.net/images/150124/vbgs22jh.png (http://www.directupload.net)

Der Stammkader:
http://fs2.directupload.net/images/150124/ib5tlvfb.png (http://www.directupload.net)

Die Auswechselbank:
http://fs1.directupload.net/images/150124/2zw46odq.png (http://www.directupload.net)


Direkt nach der Begutachtung des Kaders flatterte auch schon die erste Post herein. Neben den Scouts, die sich mir vorstellten, nannte der Vorstand auch die Saisonziele:
Ligaziel: Euro-League-Qualifikation! Ich denke dies ist durchaus machbar, da geht eigentlich mehr, die CL sollte drin sein!
DFB-Pokal Ziel: Viertelfinale! Auch dies ist machbar, es sei denn, ich krieg irgendeinen Brocken zugelost.

Und auch die 3 Testspiele in der Saisonvorbereitung sind bereits gesetzt:
29.07.2013: VFL Wolfsburg - Real Valladolid
Hier werde ich eine B-Mannschaft auflaufen lassen, mal gucken, wer sich beweisen kann!
02.08.2013: Real Madrid - VFL Wolfsburg
Der absolute Hammer!!! Ich bin gespannt, wie sich meine Jungs (evtl. auch schon mit Neuzugängen) gegen Ronaldo & Co. behaupten können.
06.08.2013: VFL Wolfsburg - Chievo Verona
In diesem Spiel werden die, die sich in den ersten beiden Spielen nicht behaupten konnten/durften ihre Chance bekommen!

So, das war´s erstmal von mir für heute, morgen melde ich mich dann wieder, evtl. auch mit den ersten Transfers.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!:suppeln:

Lele2012
25.01.2015, 16:09
Saisonvorbereitung

Es war einiges los, unter anderem habe ich Post vom Vorstand bekommen:
Euro-League-Ziel: Pokalsieg! Im Gegensatz zu den anderen beiden Zielen wird das kein Spaziergang. Dennoch ist es möglich.

Transfers
Hier ging´s richtig ab: Ich konnte Diego für 17 Mio. an Real Madrid verkaufen! Da gibt´s dann ein Wiedersehen im zweiten Testspiel. Außerdem wurde, nachdem erst die Verhandlungen mir Gladbach scheiterten, Hasebe für 2,2 Mio. an Leverkusen verkauft. An Patrick Helmes waren auch schon viele Vereine dran, u.a. St.-Etienne, doch noch spielt er beim VFL. Außerdem stehen Ochs und Rodriguez auf der Verkaufsliste.
Auf der anderen Seite habe ich bei Real zugeschlagen. Sowohl Sami Khedira für 15 Mio. als auch Fabio Contraeo für ebenfalls 15 Mio. konnten von den Königlichen verpflichtet werden. Noch bin ich auf der Suche nach einem Innenverteidiger, meine Scouts können mir irgendwie keinen raussuchen, und nach einem Ersatz für Diego, da bin ich schon an ein, zwei Spielern dran.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Burger verliert mit B-Elf erstes Testspiel

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – Der neue Trainer
des VFL Wolfsburg,
Wolf Burger,
hat sein erstes Testspiel verloren.
In der ausverkauften Volkswagen-Arena
verlor eine
B-Elf der Wölfe mit 0:1 (0:1) gegen
Real Valladolid durch ein Elfmetertor
von Victor Perez.
http://fs2.directupload.net/images/150125/msqnrlaj.png (http://www.directupload.net)Schon die Aufstellung des VFL zeigte,
Victor Perez erzielt das 1:0 vom Punkt
dass es kein Torfestival geben würde.
Weder Leistungsträger wie Ivica Olic noch
die Neuzugänge Khedira und Contraeo
waren in der ersten Elf zu sehen. Trotzdem
legten die Wölfe motiviert los. Immer wieder versuchten sie es mit langen Steilpässen, Valladolid gab fast kein
Lebenszeichen von sich. Doch erst in der 28. Minute gab es die erste Chance für den VFL: Kutschke aus gut 10 Metern schlenzte den Ball am Tor vorbei. Dann aber tauchte auf einmal wie aus dem nichts Real Valladolid vor dem Tor der Gastgeber auf. Knoche verhindert schlimmeres, indem er seinen Gegenspieler von hinten umgrätscht. So gibt es allerdings zu recht Elfmeter und Gelb für Knoche. Victor Perez ist bekanntlich sicher vom Punkt und zeigt es auch hier (36.). Danach kommt Wolfsburg nicht mehr in die Gänge und schleppt den 0:1-Rückstand in die Pause. Burger reagiert und bringt zur zweiten Halbzeit, unter viel Jubel, Neuzugang Khedira. Dieser bringt viel Schwung in die Partie: Nach einem wunderbaren Steilpass scheitert Hasari am gegenerischen Keeper (55.), ebenso wie Arnold (62.). Auch Khedira selbst scheitert per Distanzschuss am starken Torwart (60.). Burger will jetzt unbedingt den Ausgleich und bringt Caligiuri für Hasari. Die Wölfe bauen nun noch mehr Druck auf, Kutschke dribbelt sich durch Valladolids Abwehrreihen, und schießt knapp über den Querbalken (71.). Doch der VFL gibt nicht auf, versucht es immer mit Steilpässen. Doch am Ende reicht es nicht, sie verlieren 0:1.
Dass es im nächsten Spiel zu einem Sieg reicht, ist eher nicht zu erwarten, denn dann geht es gegen die Königlichen aus Madrid. Dort gibt es dann auch ein Wiedersehen mit dem Ex-Wolf Diego.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(P.S.: Sry, wegen dem eigeschobenen Bild, irgendwie krieg ich das nicht hin, weiß vllt. jemand wie das geht???)

Lele2012
26.01.2015, 19:29
Saisonvorbereitung

Erst mal gibt es eine unerfreuliche Nachricht: Neuzugang Fabio Contraeo hat sich während des Trainings eine Oberschenkelprellung zugezogen. Er wird 2 Wochen ausfallen, das heißt gegen seinen Ex-Club Real nicht dabei sein können.

Transfers

Nachdem, wie ich gestern schon sagte, erst die Verhandlungen mit vielen Vereinen scheiterten, konnte heute Patrick Helmes für 5 Mio. an Granada CF verkauft werden. Außerdem habe ich noch Koo und Polak auf die Verkaufsliste gestellt. Dort stehen sie jetzt zusammen mit Ochs und Rodriguez.
Auf der anderen Seite habe ich endlich einen passenden Innenverteidiger gefunden: Bacary Segna. Ich habe Arsenal ein Angebot von 3 Mio. geschickt, die Antwort steht noch aus. Außerdem suche ich immer noch einen ZOM, einen Ersatz für Diego. Dummerweise habe ich nur noch 11 Mio. Budget, 3 Mio. davon gehen für Segna ab, also muss ich hoffen, dass ich die Leute auf der Verkaufsliste loswerde.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wölfe schlagen die Königlichen

Von Wolfgang Burgenbacher
Madrid – Der neue Wölfe-Trainer Burger hat seinen ersten
Sieg mit dem Verein eingefahren. Überraschend schlug der VFL
die Königlichen mit 0:2 (0:2). Die Madrilenen spielten mit ein paar
rotierten Positionen, unter anderem saß Superstar Christiane Ronaldo
nur auf der Bank. Aber auch beim VFL fehlte der Ex-Madrilene Contraeo,
er hatte sich beim Training eine Oberschenkelprellung zugezogen,
wird aber zum Saisonstart wieder fit sein.

http://fs2.directupload.net/images/150126/5ck4mtc9.png (http://www.directupload.net)
Marcel Schäfer erzielt das 2:0.
Wolfsburg spielte im Gegensatz zum ersten Spiel mit der ersten Elf.
Sie begannen, wie schon zuletzt, motiviert, doch auch Real war auch
offensiv aktiv dabei. Die Zuschauer Bernabeu-Stadion sahen so ein
unterhaltsames Spiel, aber bis zur 30. Minute ohne echte Torchance.
Dann aber tritt Angel Di Maria eine Ecke, Isco köpft den Ball auf´s
Tor, doch Perisic kann mit einem spektakulären Pfeilrückzieher auf
der Linie klären. Doch die Wölfe bleiben nicht schockiert, nur fünf
Minuten später schickt der starke Koo, der ja von Wolf Burger auf
die Transferliste gestzt wurde, mit einem Steilpass Schäfer, der frei
vor Diego Lopez auftaucht, allerdings an ihm scheitert. Doch den
Abpraller nutzt Vierinha, und staubt trocken ab zum 1:0 für die Gäste.
Dann geht es Schlag auf Schlag: Wieder wird Schäfer mit einem Steilpass
geschickt, diesmal vom Ex-Königlichen Khedira ausgehend, und diesmal
vollendet er selbst mit einem sehenswerten Schlenzer in den Winkel.
Madrid reagiert mit einer Standardsituation, aus gut 20 Metern haut Di
Maria den Freistoß an die Latte. Und noch in der Nachspielzeit der ersten
Hälfte dribbelt sich Koo durch Reals Abwehr, scheitert aber an Lopez.
In der Pause nimmt Burger den bisher schwachen Olic raus und bringt
Bas Dost.
Beide Mannschaften machen nach der Pause so weiter, wie sie aufgehört haben.
Khedira zieht einen Distanzschuss knapp am rechten Pfosten vorbei (58.).
Direkt darauf kommt dann Ronaldo, Real will jetzt unbedingt den Anschlusstreffer.
Doch erstmal ist der VFL an der Reihe; Perisic zirkelt den Ball knapp am
Querbalken vorbei (66.). Erst eine viertel Stunde nach seiner Einwechslung
wird Ronaldo gefährlich, nach einer Ecke Di Maria´s scheitert Ronaldo an Benaglio.
Real setzt jetzt alles, Benzema und Modric kommen. Doch die Wölfe sind zu diesem
Zeitpunkt näher am 3:0 als Real am 1:2; Gustavo dribbelt sich zur Grundlinie durch,
legt zurück auf Dost, doch seinen etwas ungenauen Abschluss kann Lopez ohne
Probleme halten (80.). Die letzte Aktion des Spiels setzt Benzema, seinen Abschluss
kann Benaglio aber halten (87.). So gewinnen die Wölfe ihr zweites Testspiel mit 2:0
in Madrid. „Ich bin stolz auf meine Jungs, sie haben bis zum Schluss gekämpft und
einfach super gespielt!“, sagte ein glücklicher Wolf Burger nach seinem ersten Sieg
mit dem VFL.
Ihr letztes Testspiel vor dem Saisonstart gegen Hannover bestreiten die Wölfe zuhause gegen Chievo Verona.

Lele2012
27.01.2015, 17:10
Saisonvorbereitung

Transfers

Koo, der ja seit gestern auf der Liste steht, steht kurz vor dem Wechsel nach Stuttgart. Nachdem ich mit den Stuttgartern ein bisschen gefeilscht habe, bin ich jetzt auf 5 Mio. runtergegangen, noch habe ich allerdings keine Bestätigung.
Was meinen Wahl-Innenverteidiger Segna angeht: Dort habe ich leider eine Absage erhalten, bin jetzt auf 4 Mio. hochgegangen, ich bin gespannt, was sie dazu zu sagen haben. Ansonsten ist meine Wahl bei der Ersatz-Suche für Diego auf Aaron Hunt gefallen, ich habe jetzt ein Angebot abgegeben, auch hier steht ein Angebot noch aus. Ich will zusehen, dass ich den Kader noch vor dem Saisonstart gegen Hannover vollständig habe.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wölfe zittern sich gegen Chievo Verona zum Sieg

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – Der VFL Wolfsburg hat sich
in seinem dritten und letzten Testspiel zum
zweiten Sieg gezittert. Vor 20.000 Zuschauern
gewannen die Wölfe 2:1 (1:0).
Wie schon angekündigt gab der neue Wölfe
Coach den Spielern eine Chance, die sich in
den ersten beiden Spielen noch nicht beweisen
konnten oder durften. So standen neben zahlreichen
C-Spielern auch Polak und Dost in der Startelf
ebenso wie Neuzugang Khedira.
http://fs2.directupload.net/images/150127/qlkrjx9l.png (http://www.directupload.net)
Jan Polak (ganz rechts im weißen Trikot) erzielt kurz vor Schluss den 2:1-Siegtreffer.
Der VFL legte wie schon zuletzt engagiert los.
Schon nach vier Minuten die erste gute Chance,
nach einem langen Steilpass von Khedira durch
die Abwehrreihen, schiebt Ochs den Ball knapp
am rechten Pfosten vorbei. Doch schon vier Minuten
später erobert Scheidhauer, der heute die Position
von Ivica Olic einnimmt, den Ball nach einem groben
Abwehrfehler an der gegnerischen Strafraumgrenze
und netzt eiskalt unten Links ein. Und die Wolfsburger
machen sofort weiter; Khedira scheitert nach einem
wunderschönen Zusammenspiel mit Dost am Keeper
von Chievo Verona (13.). Und wieder ist es Khedira,
dessen Schuss aus 22 Metern knapp am Tor vorbei geht (24.). Aber die Wölfe wollen jetzt das 2:0, nach einem sehenswerten Lupfer von Cigerci scheitert Scheidhauer am Torwart (28.). Zur Pause kommt für den bisher starken Khedira Gustavo. Die zweite Halbzeit beginnt schleppender, die Fehlpassquote steigt. Die Gastgeber lassen nach, Chievo Verona wird zusehends stärker, jedoch können sie dank einer sicheren Abwehr der Wölfe keine Chance herausspielen. Das erste Lebenszeichen in der zweiten Hälfte des VFL gibt es erst in der 73. Minute, Gustavo schlenzt den Ball nach Vorlage von Dost am rechten Pfosten vorbei. Doch trotzdem erzielt Polesch* nach einem Freistoß per Kopf den Ausgleich (79.). Burger wird an der Seitenlinie immer aktiver, motiviert seine Spieler von dort aus. Und es lohnt: In der 86. Minute erzielt Polak nach Vorarbeit von Rodriguez aus 16 Metern das 2:1. Dabei bleibt es dann auch, Wolfsburg gewinnt 2:1. „Meine Jungs haben gekämpft bis zum Schluss und das hat sich gelohnt. Außerdem kann man ja nicht jedes Spiel schön gewinnen, im Fussball kommt es ja schließlich eh nur auf das Ergebnis an“, sagte Wolf Burger nach dem Sieg.
Am Sonntag dann trifft er mit seiner Mannschaft im ersten Bundesliga-Spiel dieser Saison auf Hannover. Dann wird vorrausichtlich auch wieder Neuzugang Contraeo fit sein, der für den VFL bisher noch nicht zum Einsatz kam.

*Ich bin mir nicht sicher ob der Name richtig ist, ich konnte ihn auf meinem Notizzettel nicht mehr lesen.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


So, die Testspiele sind gespielt, hier nochmal die Übersicht:

29.07.2013: VFL Wolfsburg – Real Valladolid 0:1
02.08.2013: Real Madrid – VFL Wolfsburg 0:2
06.08.2013: VFL Wolfsburg – Chievo Verona 2:1

Am Sonntag dann bestreite ich mein erstes Pflichtspiel als Trainer des VFL Wolfsburg, die Partie lautet dann:

11.08.2013: Hannover 96 – VFL Wolfsburg

Dort werde ich dann hoffentlich mit Fabio Contraeo antreten können, und evtl. auch schon mit Segna und/oder Hunt.

Lele2012
28.01.2015, 19:03
Bundesliga Saison 2013/2014, 1. Spieltag

Mein erstes Pflichtspiel steht bevor, doch vorher noch…

Transfers

Einiges los heute: Ich habe die Antwort von Stuttgart erhalten und wir sind uns einig: Koo wechselt für 5 Mio. zum VFB Stuttgart. Zwar ist jetzt ein ZOM weg, doch mein Ersatz ist auch schon (fast) da, Aaron Hunt kommt für 5 Mio. von der Weser. Er wird gegen Hannover allerdings noch nicht dabei sein, da er erst noch den Vertrag prüfen und bestätigen muss. Das gleiche gilt für meinen Wunsch IV, nachdem ich mich mit Arsenal auf 5,5 Mio. für Bacary Sagna geeinigt hatte, muss er jetzt noch den Vertrag prüfen und bestätigen.
Außerdem habe ich aus Gehaltstechnischen Gründen Felipe und Jönsson gefeuert.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Burger verliert erstes Pflichtspiel mit dem VFL

Von Wolfgang Burgenbacher
Hannover – Der neue Trainer des VFL Wolfsburg, Wolf Burger, hat sein erstes Pflichtspiel mit dem VFL verloren. Die Wölfe verloren auswärts in Hannover mit 1:0 (1:0).
In der Startaufstellung fehlte auch Fabio Contraeo.Der angeschlagene Neuzugang aus Madrid saß aber
zumindest auf der Bank.
Die Wölfe hatten von Anfang an viel Ballbesitz, doch
konnten sie ihn nicht für Chancen nutzen.
Im Gegenteil:
http://fs2.directupload.net/images/150128/82hqx9om.png (http://www.directupload.net)

Didier Ya Konan staubt zum 1:0 Siegtreffer ab.
In der zwölften Minute schob
Jan Schlaudraff den Ball
nach einem Konter wie aus dem Lehrbuch knapp am Tor
von Diego Benaglio vorbei. Auch die nächste
Chance gehörte den Gastgebern: Schlaudraff köpft
den Ball nach einer Ecke in Benaglios Arme (23.). Die
erste Chance der Gäste vergibt Olic, er scheitert nach
einem Lupfer von Gustavo an Zieler im Tor der Hannoveraner (32.). Nach einem Foul von Khedira scheitert erst Schlaudraff nach Vorlage vom darauf folgendem Freistoß an Benaglio, doch Ya Konan kommt an Abpraller ran und netzt zum 1:0 für die Gastgeber ein (42.). In der 44. Minute kommt Wolfsburg noch mal vor´s gegnerische Tor, nach einer Flanke von Dost scheitert Olic an Zieler. Die zweite Halbzeit gehört ganz den Gästen: Dost dreht sich schön aus der Deckung, doch seinen Schuss kann Zieler ohne Probleme festhalten (58.). In der 68. Minute versucht es Caligiuri mit einem Distanzschuss, doch der geht knapp an der Kiste vorbei. Doch die Wölfe machen immer weiter, Caligiuri im Doppelpass mit Dost, doch Zieler kann den Ball zur Ecke lenken (76.). Die Anschließende Ecke köpft der gerade eingewechselte Perisic an den Außenpfosten. In der 84. Minute bringt Burger Contraeo, doch es nützt alles nicht mehr, Wolfsburg verliert in Hannover mit 1:0.
„Wir haben leider zu spät angefangen zu spielen, und konnten dann in der zweiten Hälfte unsere Chancen nicht nutzen“, begründete Burger die Niederlage.
Nächsten Samstag dann spielen die Wölfe in der heimischen Arena gegen Schalke, dort vielleicht auch mit einem Aaron Hunt – Gerüchten zufolge soll Wolfsburg an ihm dran sein.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Das erste Spiel leider verloren, ich sollte wohl mal aufpassen, dass die Story nicht früher aufhört, als ich geplant hatte.:lol:
Die nächste Bundesliga Begegnung ist dann folgende:

17.08.2013: VFL Wolfsburg – FC Schalke 04

Dort werde ich dann (hoffentlich) mit einem fitten Contraeo und mit Sagna und Hunt spielen!!!

Ich wünsch euch noch einen schönen Restmittwoch!:suppeln:

Lele2012
30.01.2015, 16:05
Bundesliga Saison 2013/2014, 2. Spieltag

Transfers

Es ist nicht viel passiert: Aaron Hunt hat den Vertrag bestätigt, damit spielt er jetzt beim VFL Wolfsburg und wird schon gegen Schalke dabei sein. Bacary Sagna hingegen hat den Vertrag abgelehnt ich hab ihm jetzt 10.000€ mehr angeboten, mal gucken, was er dazu sagt.
Spieler verkauft habe ich keine. An Rodriguez war zwar Stuttgart dran, doch nachdem ich den Marktwert von ihm verlangt habe, hat Stuttgart die Verhandlungen abgebrochen, so bleibt Rodriguez erstmal beim VFL.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Burger kommt nicht über Remis hinaus

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – Der VFL Wolfsburg steht auch nach dem zweiten Bundesliga-Spiel noch ohne Sieg da. Vor heimischem Publikum kamen die Wölfe nicht über ein 0:0 (0:0) gegen Schalke 04 hinaus.In der Startaufstellung stand zum
ersten Mal Fabio Contraeo, der
aufgrund einer Verletzung noch zu
keinem Startelfeinsatz beim VFL kam.
Ebenso spielte der frisch verpflichte
http://fs2.directupload.net/images/150130/evqs8ujh.png (http://www.directupload.net)
Ivica Olic trifft nur die Latte.
Aaron Hunt (für 5 Mio. von der Weser
gekommen) von Anfang an.
Das Spiel begann schleppend. Zum
ersten Mal in der 8. Minute kamen die Schalker gefährlich vor´s Tor, doch Benaglio gelang es bei dem Gewühle im Strafraum den Überblick zu behalten und konnte klären. Danach passiert lange Zeit nichts, der VFL versucht es immer wieder mit Flanken doch können sie nicht die Doppelspitze, bestehend aus Olic und Dost, erreichen. In der 32. Minute schiebt Huntelar den Ball nach einem Solo knapp am Tor vorbei. Elf Minuten später finden die Zahlreichen Flanken der Wölfe Erfolg; nach Gustavos Hereingabe hämmert Olic den Ball an die Latte. Die zweite Halbzeit geht ähnlich schleppend weiter, erst etwa eine viertel Stunde nach Wiederanpfiff scheitert Olic per Kopf nach einer Flanke von Neuzugang Hunt an Timo Hildebrand im Schalker Kasten. Die Wölfe werden jetzt stärker, doch können sie keine Chancen kreieren. Auch die Einwechslungen von Perisic und Caligiuri bringen keinen Torschuss, geschweige denn Treffer, mit sich. Nur die Schalker können kurz vor Schluss nochmal einen Kopfball setzen, doch der landet in Benaglios Armen (89.). So endet eine schwache Bundesliga-Partie mit 0:0.
„Wir hatten Probleme mit dem Spielaufbau, nur über Flanken könne wir in Zukunft keine Spiele mehr spielen“, kritisierte Burger seine Mannschaft nach dem Spiel. Auf die Frage, ob Wolf Burger seine Sache bisher gut mache, antwortete der Vorstands-Boss der Wölfe: „Ich denke, nach zwei Spielen kann man keinen Trainer bewerten. In zehn Spielen sprechen wir uns nochmal!“
Noch ist genügend Rückhalt für Burger da. Doch muss er dringend Anfangen mit dem Gewinnen, am besten nächste Woche in Mainz.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Schon wieder kein Sieg, das Trotz der beiden Debütanten. Nächste Woche wird dann auch Sagna dabei sein, er hat nämlich direkt nach dem Spiel zugesagt und den Vertrag unterzeichnet.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!:suppeln:

P.S.: Heute Abend bin ich natürlich für Bayern - ich hoffe sie braten den Wölfen eins über:grin:

Khoi
30.01.2015, 17:01
Ich finde die Story interessant und schau täglich rein in den Thread.
Mich interessiert vorallem so dass drumrum. Also weniger die Spielberichte, eher die Transfers und das Finanzielle

Könntest du da noch ein wenig mehr Einblick uns geben?
Nur ein paar wenige Kennzahlen (Kontostand usw)

Weiter so:suppeln:

Lele2012
31.01.2015, 10:50
Ich finde die Story interessant und schau täglich rein in den Thread.
Mich interessiert vorallem so dass drumrum. Also weniger die Spielberichte, eher die Transfers und das Finanzielle

Könntest du da noch ein wenig mehr Einblick uns geben?
Nur ein paar wenige Kennzahlen (Kontostand usw)

Weiter so:suppeln:

Erstmal Danke für das Lob:suppeln:

Da das allerdings nicht FM sondern FIFA ist, gibt es keinen richtigen Kontostand, sondern nur ein Transfer bzw. -Gehalts Budget, was mir der Vorstand jede Transferperiode vorgibt. Darüber kann ich aber gerne demnächst mal Auskunft geben:suppeln:

Lele2012
31.01.2015, 15:28
Bundesliga Saison 2013/2014. 3. Spieltag

Nach dem gestrigen RL-BuLi Spiel, war ich ernsthaft am überlegen, ob ich das hier weiter machen soll. Denn nach dem Spiel war ich eher dazu motiviert, den Wolfsburgern wenigstens bei FIFA eins auszuwischen, und jedes Spiel absichtlich zu verlieren.:zwinkergrins: Doch ich hab mich entschieden weiter zu machen.:keck:

Transfers

Wie ihr euch vielleicht erinnert, war Stuttgart ja bereits an Rodriguez dran, doch nachdem ich ein Gegenangebot unterbreitet hab, haben sie die Verhandlungen beendet. Nun haben sie wieder angefragt, und ich habe wieder den selben Preis wie damals gefordert. Und, man glaubt´s nicht, sie waren diesmal einverstanden. Somit wechselt Rodriguez für 2,5 Mio. zum VFB.
Außerdem habe ich ein Angebot von Freiburg für Patrick Ochs erhalten. Ich war mir mit den Freiburgern schnell einig: Für 1,75 Mio. wechselt Ochs zum SC.

Nun gebe ich, eine Woche vor Ende der ersten Transferperiode, mein verbleibendes Transfer- und Gehaltsbudget bekannt:
http://fs1.directupload.net/images/150131/noih9f5g.png (http://www.directupload.net)
An sich sollen keine Spieler mehr verpflichtet werden – worüber ich aber nachdenke, ist einen Nachwuchsspieler zu verpflichten.


Bevor es nun gleich im dritten Saisonspiel gegen Mainz geht, erlaube ich mir mal, meine veränderte Aufstellung zu zeigen. Es ist 4-4-2, allerdings habe ich es etwas verändert:
http://fs2.directupload.net/images/150131/s6eay82z.png (http://www.directupload.net)

Für Freunde von Texten: Dost rückt als LS etwas auf, soll aber nicht mit Olic gleichgesetzt werden; Olic bleibt der einzige echte MS in diesem System. Hunt ist kein RM, sondern rückt etwas in die Zentrale. Für ihn rückt Vieirinha auf, spielt also deutlich offensiver als Gustavo und Khedira. Die beiden rücken etwas in die Mitte. Da Gustavo jetzt in die Mitte gerückt ist, spielt Contraeo als etwas offensiverer LV.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL auch im dritten Spiel noch ohne Sieg

Von Wolfgang Burgenbacher
Mainz – Der VFL Wolfsburg mit seinem neuen Trainer Wolf Burger steht auch nach dem dritten Bundesligaspiel noch ohne Sieg da. Gegen starke Mainzer kamen sie nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.
In der Aufstellung war erstmals auch Bacary Sagna vertreten. Der 5,5 Mio. teure Neuzugang aus London ersetzte damit Timm Klose.
Die Wolfsburger legten schlecht los.
Eine wackelige Abwehr und eine
atemberaubende Fehlpassquote sorgten
für keine Chance der Wölfe. Die
http://fs2.directupload.net/images/150131/v4crknvt.png (http://www.directupload.net)
Ivica Olic erzielt das erste Saisontor der Wölfe und den Ausgleich.
erste Chance in der 15. Minute hatten
die Mainzer, nach einer Ecke köpfte
Polter den Ball am rechten Pfosten vorbei.
Doch auch nach dieser Chance schafften
es die Wölfe nicht, Stabilität und Ordnung in ihr Spiel zu bringen. Im Gegenteil: Soto schafft es dank einer desolaten Abwehrleistung bis zum Fünf-Meter-Raum durchzudringen und erzielt das 1:0 für die Gastgeber (27.). Erst fünf Minuten später der erste Torschuss der Gäste durch Träsch, doch der frisch aus Hamburg verpflichtete Jaroslav Drobny hat mit dem Ball keine Probleme. Doch die Wölfe schaffen es langsam, aber sicher, das Spiel in den Griff zu bekommen. Dost scheitert nach einem Steilpass von Vieirinha am starken Keeper der Mainzer (36.). In der zweiten Hälfte kommt Mainz kaum noch durch, dank einer geordneteren Abwehr der Gäste. Und auch offensiv werden sie immer stärker: Drobny lenkt mit einer Glanzparade Olic Distanzschuss über die Latte (63.). Die darauffolgende Ecke, getreten von Contraeo, kann erst geklärt werden, doch der Ball fällt Dost vor die Füße, dieser schickt wieder Contraeo an die Grundlinie, Contraeo lupft in die Mitte und Olic versenkt den Ball mit dem Kopf. Der Ausgleich und das erste Saisontor der Wölfe. Nun will Wolfsburg unbedingt den Siegtreffer, doch Hunts Volley aus 30 Metern Entfernung trifft nur die Latte. So bleibt es beim 1:1 und der VFL steht immer noch ohne Sieg da.
„Wir haben wieder viel zu spät angefangen zu spielen, sowohl defensiv als auch offensiv. Wenn wir das ändern können, reicht es in Zukunft auch zum Sieg.“
Der ist auch dringend nötig, denn nach drei Spielen steht das Team von Burger nur mit zwei Punkten da. Ein Dreier könnte eventuell schon nächsten Mittwoch gegen Leverkusen gelandet werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Immer noch kein Sieg, jetzt kommt mir die englische Woche genau so recht wie Bayern. Auch wenn es gegen Leverkusen natürlich ein hartes Stück Arbeit wird.

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!:suppeln:

Lele2012
02.02.2015, 13:33
Bundesliga Saison 2013/2014, 4.+ 5. Spieltag & Euro League Saison 2013/2014, Gruppenphase 1. Spieltag

Heute habe ich ein bisschen mehr gezockt als sonst, so wird der Bericht etwas länger. Wir gehen Schritt für Schritt vor:

Transfers

Wie schon angekündigt, bin ich an einem Jugendspieler dran. Er heißt Abdalla Yaisien und spielt momentan bei Bologna. Da er dort auf der Leihliste steht, habe ich eine Saison-Leihe dort angefragt.

Den 4. Spieltag der Bundesliga Saison habe ich simuliert:

28.08.2013: Bayer 04 Leverkusen – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Olic (16., 72.)

Endlich ein Spiel gewonnen, wenn auch nur simuliert.:hurra:

Transfers

Yaisien wird für eine Saison kommen. Sein Spielerprofil:
http://fs1.directupload.net/images/150202/t7lxsghi.png (http://www.directupload.net)
Auch wenn er defensiv ein Komplett-Versager ist, hat er einen super Antritt. Er wird zwar nicht so viel spielen, aber ich bin sicher, dass er bei seinen wenigen Auftritten Leistung bringen wird.
Ansonsten war Levante DU an Marcel Schäfer dran, doch nachdem ich 725.000€ mehr forderte, waren die Verhandlungen beendet. Außerdem wollte Mainz Jan Polak haben, doch er wird bleiben, da ich nicht vorhabe, ihn zu verkaufen.

Ansonsten noch was Kurioses:
http://fs1.directupload.net/images/150202/u4jyylb8.png (http://www.directupload.net)
Ich habe zwar keine Ahnung wie er darauf kommt, aber gut, wenn er glücklich ist.:zwinkergrins:

Jetzt geht´s aber erstmal gegen Hertha, ein Sieg muss her!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hertha schlägt Wölfe dank starkem Kraft

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – Der VFL Wolfsburg konnte nicht an seinen jüngsten Erfolg gegen Bayer Leverkusen anknüpfen. Vor heimischem Publikum verloren die Wölfe um Trainer Burger trotz klarer statistischer Überlegenheit gegen Hertha BSC Berlin mit 0:1 (0:0).
Das Spiel begann schleppend. Auf beiden
Seiten war eine hohe Fehlpassquote zu
verzeichnen. Die erste Chance hatten die
http://fs1.directupload.net/images/150202/r29b6jdz.png
Berliner, nach einem Gewühle im Strafraum
Sami Khedira trifft nur die Latte.
der Wölfe verfehlte Ramos knapp das Tor
(27.). Doch danach stabilisierten sich die
Wölfe langsam und fand auch in der Offensive den Abschluss: Nach einem Solo zieht Caligiuri von der Sechzehnergrenze ab, doch geht der Ball knapp über´s Tor (42.). Drei Minuten später scheitert Dost nach einem Pass von Hunt an Kraft im Tor der Berliner. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff dann die Riesen-Chance für den VFL: Olic schickt Dost mit einem Traumpass von der Mittellinie (!) aus, dieser scheitert allerdings erst mit seinem Lupfer an Kraft. Doch der Ball springt Khedira vor die Füße, da Kraft noch nicht wieder zurück ist hat er freies Tor, Khedira zieht ab, trifft allerdings nur die Unterlatte. Der Ball landet auf der Torlinie, und springt von da raus. Doch Hertha zeigt sich nicht geschockt, eher anders herum; Kobiashvili kann nach einem krassen Zuordnungsfehler der Wölfe ungestört zum 1:0 für die Gäste einnicken (60.). Aber ab jetzt gehört das Spiel ganz den Wölfen: Dost spielt den Ball auf Hunt, doch dieser haut ihn haarscharf rüber (66.). Der einzige Aufreger, der da Spiel der Gastgeber stört, ist ein diskussionswürdiger Elfer, den Kobiashvili in die Zuschauerränge haut (70.). Der beste Mann auf dem Platz jetzt: Thomas Kraft. Erst holt er einen nahezu unhaltbaren Schuss von Gustavo aus der Ecke (83.), dann einen noch unhaltbareren Schuss von Khedira (89.), ehe er seiner Leistung die Krone aufsetzt: Einen perfekt in den Winkel passenden Schuss von Khedira kratzt er so gerade noch über die Latte (90.). Bei der darauf folgenden Ecke ist es wieder Khedira, der den Ball an die Latte köpft. So bleibt es aber beim 1:0-Endstand für Hertha.
„Es kann eben nicht immer nur verdiente Gewinner geben“, sagte ein sichtlich frustrierter Wolf Burger, und spielte damit auf die statistische Überlegenheit und die zahlreich vergebenen Chancen seiner Mannschaft an. Ob verdient oder nicht – der VFL rückt immer weiter in den Tabellenkeller.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tja, Herr Burgenbacher hat leider recht, ich muss endlich anfangen mit dem Gewinnen. Das sieht auch der Vorstand so, und hat mir deswegen heute eine erste vorsichtige Mahnung geschickt:
http://fs1.directupload.net/images/150202/8iqj5mnz.png (http://www.directupload.net)
Mal gucken, wie lange man mich noch im Trainerstuhl sitzen lässt.

Nach diesem Hertha-Spiel war übrigens die Transfer-Phase vorbei. Noch einmal die Übersicht von all meinen Transfers:
http://fs1.directupload.net/images/150202/rapju74n.png (http://www.directupload.net)
Und von den Top-Transfers dieser Phase:
http://fs2.directupload.net/images/150202/lpnsku9b.png (http://www.directupload.net)
Nun aber geht es in der Euro-League los. Meine Gruppe sieht wie folgt aus:
http://fs1.directupload.net/images/150202/x9jp9upp.png (http://www.directupload.net)
Ist eigentlich machbar, denke ich mal. Als erstes spiele ich gegen den KRC Genk. Aus Zeit- und Faulheitsgründen habe ich mir hierfür den Spielbericht gespart und mache es ganz kurz und knackig:

19.09.2013: VFL Wolfsburg – KRC Genk 2:0
Tore: Olic (73.), Caligiuri (81.)
Bes. Vork.: Benaglio hält Elfmeter von Vossen (49.)

Ihr werdet euch schlapplachen bei diesem Ergebnis, aber sowas kommt nunmal dabei raus, wenn FIFA auf einmal aus einem 60er-TW 90er-Paraden hervorzaubert. :lol::keck:
Aber gut was soll´s, Sieg ist Sieg.

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!:suppeln:

Lele2012
06.02.2015, 18:25
Bundesliga Saison 2013/2014, 6. + 7. + 8. Spieltag & Euro-League Saison 2013/2014, Gruppenphase 2. Spieltag

Heute habe ich wieder ein bisschen mehr gezockt, sogar noch ein bisschen mehr als beim letzten Mal. Nun, beginnen wir am besten mit dem Anfang:

Den 6. Spieltag der Bundesliga Saison habe ich simuliert:

23.09.2013: VFL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim 2:0
Tore: Olic (18.), Schäfer (61.)

Der zweite Sieg in der BuLi-Saison, und wieder im simulierten Spiel. Man ist das peinlich.:schlotter:
Als nächstes nun geht es gegen die Bayern. Ein harter Brocken, doch wenn ich die Dinger endlich mal versenkt kriege, kann es klappen mit den drei Punkten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL scheitert an Bayern

Von Wolfgang Burgenbacher
München – Der VFL Wolfsburg konnte die dritten drei Punkte der Saison nicht einfahren. In der ausverkauften Allianz Arena kamen sie nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.
Die Wölfe schafften es, die Power, die in ihrem Spiel liegt, diesmal von Anfang an zu zeigen.
Schon nach acht Minuten scheiterte Olic an Neuer im Münchener Kasten. Bereits zehn Minuten
später zog Hunt den Ball nach Zusammenspiel mit Dost am Tor vorbei. Doch die Wölfe gaben
nicht auf: Caligiuri kommt nach Vorarbeit von Hunt nicht an Neuer vorbei (20.). Und nach einem
Wunderbaren Konter knallt der sehr aktive Hunt den Ball knapp über die Latte (28.). Auch gegen
Olic darf sich Neuer beweisen (36.). Doch der Druck der Wölfe zahlt sich nicht aus: Die Bayern
erzielen mit ihrem ersten (!) Schritt in den Wolfsburger Strafraum durch Schweinsteiger die
Führung (44.). Direkt nach dem daruf folgendem Anstoß trifft Olic nur die Oberlatte. Und auch
nach der Pause sind die Wölfe eindeutig die Spielbestimmende Mannschaft. Hunt scheitert an Neuer
(48.), Dost scheitert per Kopf an Neuer (62.) und endlich, aus Sicht der Gäste, netzt Dost per
Seitfallzieher nach einer Flanke von Gustavo zum Ausgleich ein (69.). Und die Wölfe wollen die
drei Punkte, erst scheitert Khedira per Distanzschuss an Neuer (84.), ehe Olic nach Pass
von Hunt alleine auf Neuer zuläuft und ebenfalls an ihm scheitert (89.). So reicht es
aber am Ende nur zu einem Punkt.
„Schauen Sie sich die Schussstatistik und dann das Ergebnis an. Dann wissen Sie, was schiefgelaufen ist“, sagte Wolf Burger nach dem Spiel und verwies damit auf die Spielstatistik, die 13:1 Schüsse zugunsten der Wölfe anzeigt.
Man erkennt, wohl oder übel, das, was die Chancenverwertung angeht, der VFL sich bei den Bayern eine Scheibe abschneiden kann.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tja, die 13:1 Schüsse sagen wohl alles. Es ist einfach schlimm.
Die Tabelle nach diesem 7. Spieltag sieht so aus:
http://fs2.directupload.net/images/150206/5vmryvvk.png (http://www.directupload.net)

Als nächstes geht es gegen Oderse Boldklub in der Euro-League. Ich hab mir mal wieder den Spielbericht gespart, deswegen nur das hier:

03.10.2013: Oderse Boldklub – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Gustavo (12.), Caligiuri (85.)

Tja, wieder nur 2:0, aber selbst wenn ich jedes Spiel nur 2:0 gewinne, reicht es wohl für´s Weiterkommen. Die Tabelle nach dem 2. Spieltag sieht jedenfalls so aus:
http://fs2.directupload.net/images/150206/c3kc483r.png (http://www.directupload.net)

Ich habe auch noch von einem vierten Spiel zu berichten, Bundesliga 8. Spieltag, und ich war wieder zu faul für den Spielbericht:

06.10.2013: VFL Wolfsburg – Eintracht Braunschweig 4:1
Tore: Hunt (20.), Perisic (24.), Contraeo ET (27.), Dost (59.), Scheidhauer (83.)

Endlich mal ein nicht simulierter Sieg in der BuLi!!!:hurra:
Zum Eigentor ist noch zu rechtfertigen:zwinkergrins:: Ich wollte mit ihm nach einer Flanke per Kopf klären, doch dummerweise habe ich den Steuerknüppel etwas in die falsche Richtung gehalten und Benaglio wollte partout nicht zum Ball gehen.:knirsch:
Außerdem hat Yaisien zum ersten Mal länger als nur die Nachspielzeit gespielt, nämlich ganze 20 Minuten. Dabei hat er auch einen ganzen Torschuss abgegeben, über den haben sich allerdings eher die Zuschauer in den oberen Rängen gefreut, als er selbst.:keck::grin:

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend!!!:suppeln:

Lele2012
08.02.2015, 14:42
Bundesliga Saison 2013/2014, 9. Spieltag & Euro-League Gruppenphase, 3. Spieltag & DFB Pokal, 2. Runde

Heute hatte ich nicht ganz so viel Zeit, deswegen viel simuliert.
Doch zuerst gab es ein Lob vom Vorstand nach dem Braunschweig-Sieg:hurra::
http://fs1.directupload.net/images/150208/hh8dqbec.png (http://www.directupload.net)
Endlich ein Lob und keine Kritik, vielleicht bleibe ich doch länger Trainer, als ich dachte.:lol:
Wollen wir hoffen, dass der Vorstand auch nach dem nächsten Spiel noch überzeugt von mir ist, es geht gegen Augsburg, ohne Einfluss von mir, denn simuliert:

21.10.2013: FC Augsburg – VFL Wolfsburg 1:2
Tore: Werner (67.) – Gustavo (16.), Dost (75.)
Rot: Olic (84.)

Ein, zwar etwas gequälter Sieg, aber was soll´s. Viel schlimmer ist die Rote Karte von Olic, zum Glück ist er nur für ein Spiel gesperrt.

Nun geht es gegen Krasnodar in der Euro-League, ich lasse eine Mannschaft mit ein paar B-Spielern, unter anderem Yaisien, auflaufen. Auch dieses Spiel wird simuliert:

24.10.2013: VFL Wolfsburg – FC Krasnodar 0:2
Tore: Mamaen (60.), Wanderson (85.)

Tja, auch FIFA sorgt immer wieder für Überraschungen, vielleicht hätte ich ne komplette A-Mannschaft auflaufen lassen sollen…:autsch:

Das nächste Spiel ist auch ein Pokal-Spiel, allerdings kein Euro-League Spiel, sondern ein DFB-Pokal Spiel. Dort geht es in der 2. Runde gegen die Eintracht aus Braunschweig, die ich ja gerade erst fertig gemacht habe, diesmal allerdings auswärts. Dieses Spiel wird nicht simuliert, sondern endlich von mir gespielt, auch wenn ich so die Schuld nicht mehr auf FIFA schieben kann.:zwinkergrins:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL Wolfsburg locker in dritter Runde

Von Wolfsgang Burgenbacher
Braunschweig – Der VFL Wolfsburg steht in der dritten Runde des DFB-Pokals. In einer Ereignisarmen Partie setzten sie sich verdient mit 0:2 (0:2) gegen Braunschweig durch.
Die Gäste in den Weiß-Grünen Trikots, waren von Anfang
an die bestimmende Mannschaft. Bereits
nach vier Minuten die Führung, Khedira
vollendet nach von Dost zum 1:0 aus Sicht
des VFL. Und die Wölfe legten nach, nach
http://fs2.directupload.net/images/150208/xppf7ghg.png (http://www.directupload.net)
Steilpass von Perisic netzt Dost unten Links
Sami Khedira trifft zum 1:0, Daniel Davari ist Machtlos.
zum 2:0 ein (26.). Sie konnten jedoch ihre
Überlegenheit und ihre atemberaubenden
Ballbesitzwerte (zwischenzeitlich 78%)
nicht in Chancen umwandeln. Lediglich
Scheidhauer, heute für den gesperrten Olic, versuchte es aus spitzem Winkel, scheiterte jedoch an Davari (35.). So ging eine ereignisarme erste Halbzeit zu Ende. In der zweiten Halbzeit wurden die Wölfe aktiver. Scheidhauer trifft nach Steilpass nur die Latte (53.). Doch auch Braunschweig kam jetzt so langsam ins Spiel. Nach einem langen Pass konnte Benaglio a la Neuer vor Kumbela klären (57.). Doch ansonsten Chancen aufseiten der Braunschweiger? Fehlanzeige. Stattdessen scheitert Caligiuri erst an Davari, doch der Ball springt Hunt vor die Füße, der ihn allerdings aus fünf Metern neben das Tor haut (68.). Caligiuri ist sehr aktiv, nach einem Lupfer von Dost scheitert er abermals an Davari (83.). Die darauffolgende Ecke kann erst geklärt werden, doch der Ball springt wem, natürlich Caligiuri, vor die Füße, der ihn aus gut 20 Metern an die Latte haut.
So bleibt es aber bei einem hochverdienten 2:0. „Wir haben nicht geglänzt, aber gewonnen und vor allem sind wir weiter. Das ist das einzige, was zählt!“, sagte ein erleichterter Wolf Burger nach dem Spiel. Auch Daniel Caligiuri war zufrieden, auch mit sich: „Ich denke, ich habe heute gut gespielt. Aber der Fokus liegt nicht auf mir, sondern auf der Mannschaft. Und deswegen bin ich glücklich, das heute das Zusammenspiel so gut geklappt hat, aber natürlich vor allem, dass wir weiter sind.“ Auf die Frage, ob er denn mit seiner Edel-Reservisten Rolle zufrieden sei, antwortete er: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber der Trainer ist der Boss und er entscheidet, wer spielt und wer nicht!“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tja, Caligiuri wird mehr Spielzeit bekommen. Der Grund dafür ist allerdings nicht so erfreulich: Einen Tag nach dem Spiel hat sich Luis Gustavo während des Trainings einen Muskelriss in der Wade zugezogen, er wird für mindestens 8 Wochen fehlen. Vermutlich wird Caligiuri ihn ersetzen.


Noch einen schönen Tag!!!:suppeln:

Lele2012
15.02.2015, 14:13
Bundesliga Saison 2013/2014, 10. + 11. Spieltag & Euro-League Saison 2013/2014, Gruppenphase 4. Spieltag

In den letzten Tagen habe ich immer mal wieder ein bisschen gezockt, heute bin ich dann endlich dazu gekommen, den Bericht zu schreiben.
Den 10. Spieltag der Bundesliga Saison gegen Frankfurt habe ich selbst gespielt, mit einem Sieg heute könnte ich mich erstmals auf Euro-League Plätze katapultieren, man darf gespannt sein.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wölfe verpassen Sprung auf die Europa-League Plätze

Von Wolfgang Burgenbacher
Frankfurt – Der VFL Wolfsburg hat den Sprung auf die ersten sechs Plätze verpasst. In einem langweiligen Spiel verloren sie mit 1:0 (0:0).
Das Spiel begann schleppend, die Wölfe zwar mit deutlich
mehr Ballbesitz, jedoch ohne nennenswerte Torchance.
Die erste hatten die Frankfurter in der 18. Minute, nach
einer Freistoßflanke scheiterte Anderson an Benaglio im
http://fs1.directupload.net/images/150215/2mugrw8y.png (http://www.directupload.net)
Die entscheidene Szene: Abseits - Ja oder Nein?!
Gehäuse der Gäste. Erst zehn Minuten später kamen
diese Gefährlich vor´s Tor, nach Steilpass von Dost
scheitert Olic an Kevin Trapp. Und sie versuchten es
weiter, Perisic schiebt den Ball nach Vorlage Hunt knapp am Tor vorbei (32.). Fünf Minuten später versucht es auf der anderen Seite Joselu per Distanzschuss, dieser geht jedoch relativ weit am Tor vorbei. Dost ebenfalls mit einem Distanzschuss, nachdem er vorher die gesamte Frankfurter Abwehr im Robben-Style ausgetanzt hatte, doch der landet in den Armen von Trapp (42.). Jedoch sind es die Frankfurter, die sechs Minuten nach Wiederanpfiff dank einer katastrophalen Abwehrleistung der Gäste die Führung durch Inui erzielen. Jedoch wurde, auch nach dem Spiel noch, lange diskutiert, ob Inui im Abseits stand, es ist nicht klar zu erkennen, deswegen sollte man Heimo Wasserschneider und seinem Schiedsrichtergespann da keine Vorwürfe machen. Danach sind die Wolfsburger zwar klar überlegen, jedoch schaffen sie es nicht, den Ball Richtung Tor zu bringen. Erst Dost schafft es durch einen Distanzschuss den Ball mal wieder auf´s Tor zu bringen, doch der Ball trifft nur den Pfosten (80.). So bleibt es beim 1:0-Sieg der Gastgeber.
„Wir haben einfach scheiße gespielt und dürfen jetzt ganz sicher nicht die Schuld beim Schiri suchen!“, sagte ein ungewohnt deutlicher Wolf Burger nach dem Spiel.
Am Dienstag bereits spielen Die Wölfe dann zuhause gegen Bremen, bevor es am Samstag dann gegen den Tabellenführer aus Dortmund geht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wieder so eine ärgerliche Niederlage, als kleine Rechtfertigung zeig ich euch mal die Spielstatistik, so ungefähr sieht sich eigentlich immer aus :grin:(Man achte insbesondere auf die Zweikämpfe):
http://fs2.directupload.net/images/150215/lexufjdf.png (http://www.directupload.net)

Und auch beim Vorstand ist die Euphorie verflogen, direkt nach dem Spiel gab´s eine zweite Mahnung:
http://fs2.directupload.net/images/150215/f5poevkk.png (http://www.directupload.net)

Nun steht eine stressige englische Woche bevor:
Am Dienstag in der Liga gegen Bremen, am Donnerstag in der Euro League gegen Genk und am Samstag in der BuLi gegen den aktuellen Tabellenführer BVB.
Das erste Spiel gegen Bremen wurde simuliert:

05.11.2013: VFL Wolfsburg – SV Werder Bremen 1:0
Tore: Olic (76.)

Sieg ist Sieg und deswegen sieht die Tabelle nun so aus:
http://fs1.directupload.net/images/150215/hppgfzg7.png (http://www.directupload.net)

Nun das Rückspiel in der Euro-League Gruppenphase gegen KRC Genk.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL weiter auf Achtelfinal-Kurs

Von Wolfgang Burgenbacher
Genk – Der VFL Wolfsburg ist in der Euro-League weiter
auf Achtelfinal-Kurs. Gegen den KRC Genk gewannen sie
0:2 (0:2).
Sie waren von Anfang an das bessere Team,
bereits nach elf Minuten scheiterte Hunt am
Keeper der Gastgeber. An selbigen scheiterte
http://fs2.directupload.net/images/150215/ijhsuhql.png (http://www.directupload.net)

Ivica Olic erzielt das 1:0.
Caligiuri per Distanzschuss (27.). Und nach
40 Minuten dann der Treffer, Olic nutzt einen
Abwehrfehler der Genker eiskalt aus. Und noch
vor dem Pausenpfiff erzielt Perisic nach Hunt´s Steilpass das 2:0 (45. + 1). Und auch in der zweiten Hälfte sind die Wölfe das spielbestimmende Team, Caligiuri fasst sich ein Herz und zieht aus 35 Metern ab, trifft allerdings nur die Latte (63.). Und nach einer misslungenen Flanke von Yaisien springt der Ball Hunt vor die Füße, doch sein anschließender Schuss geht knapp daneben (78.). Und der Youngster Yaisien versucht es auch selbst, nach einem sehenswerten Solo von ihm, scheitert er am gegnerischen Keeper (83.). Trotzdem gewinnen sie 2:0.
„Ich bin zufrieden mit meinem Team, denn ich weiß, wie anstrengend für sie so eine Woche ist. Und ob das jetzt ein Fluch ist, dass wir jedes Spiel 2:0 spielen, ist mir ziemlich egal, denn am Ende zählen nur die drei Punkte“, sagte Burger mit einem leichten Grinsen. Es sieht jedenfalls gut aus mit dem Achtelfinaleinzug.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ich bin froh, dass ich dieses Spiel ohne Verletzte überstanden habe, denn meine Jungs waren alle ziemlich fertig. Das ist auch der Grund, warum Yaisien eine Halbzeit spielen durfte und ich finde, er hat sich gut gemacht.
Ich hoffe, dass sie bis Dortmund wieder fit sind und ich sie nicht über den Platz tragen muss.:lol:
Übrigens bleib ich vorerst wohl doch beim Verein, es gab ein Lob vom Vorstand:
http://fs1.directupload.net/images/150215/zu72xqwe.png (http://www.directupload.net)

Und auch ansonsten ist man begeistert von mir, ich habe von Ungarn ein Nationaltrainerangebot bekommen, dieses allerdings abgelehnt, da mir das zu viel werden würde:
http://fs2.directupload.net/images/150215/f64erbv9.png (http://www.directupload.net)

Schönes Restwochenende noch!:suppeln:

Lele2012
20.02.2015, 15:45
Bundesliga Saison 2013/2014, 12. Spieltag + 13. Spieltag + 14. Spieltag & Euro-League Saison 2014/2014, 5. Spieltag

Heute bin ich endlich dazu gekommen das gezockte vom Mittwoch in Worte zu fassen:

Als letztes in dieser anstrengenden Woche ging es gegen den Tabellenführer aus Dortmund.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL holt drei Punkte gegen den Tabellenführer

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – Der VFL Wolfsburg hat überraschend einen Sieg gegen Borussia Dortmund eingefahren. Vor heimischem Publikum schlugen sie die Schwarz-Gelben aus dem Ruhrpott mit 1:0 (0:0).
Dabei taten sie sich in den ersten 20 Minuten schwer.
Viele Fehlpässe, keine Ideen und eine wacklige Abwehr
zeichneten das Spiel der Gastgeber. Die erste Chance
des Spiels hatte Gündogan in der 15. Minute, jedoch
http://fs1.directupload.net/images/150220/qsx8n3q2.png (http://www.directupload.net)
konnte Benaglio seinen Dropkick halten. Danach aber
Ivica Olic trifft in letzter Sekunde zum 1:0-Siegtreffer.
kamen die Wölfe so langsam ins Spiel. Hunt hat viel
Platz, scheitert aber an Weidenfeller (19.). Fünf Minuten
später schickt Dost Caligiuri, doch dessen Schuss aus
spitzem Winkel endet ebenfalls in den Fängen des
Dortmunder Keepers. Kurz darauf setzt Hunt Dost schön in Szene, doch der schiebt den Ball am Tor vorbei. Ein paar Minuten später die gleiche Szene, nur diesmal geht der Ball auf´s Tor, doch Weidenfeller hat keine Probleme und kann den Ball zur Ecke fausten (32.). Die Ecke darauf bringt Contraeo rein und Olic versucht es per Pfeilrückzieher, jedoch kann Hummels auf der Linie klären. Die zweite Halbzeit gehen die Wolfsburger nicht ganz so stürmisch an und so kommt auch Dortmund zu Chancen: Nach einem schönen Solo von Reus scheitert Aubameyang an Benaglio im Tor der Gastgeber (53.). Danach passiert eine ganze Weile gar nichts und es sind schon die ersten Zuschauer am Gehen, als Weidenfeller Olic abgefälschten Volley aus der Ecke fischt (79.). Nun werden die Fans wieder wach, und auch an der Seitenlinie regt sich Burger. Und es nützt: Eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit schafft es Olic, sich durch die Dortmunder Abwehrreihen zu dribbeln und erzielt das alles entscheidene 1:0.
„Auch wenn wir in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so überlegen waren, haben wir, denke ich, verdient gewonnen!“, so Burger nach dem Spiel. Auch Matchwinner Ivica Olic war glücklich: „Ich bin froh, dass wir dieses Tor erzielt haben, denn alles andere als ein Sieg wäre unangebracht gewesen“.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein, in der Tat, hochverdienter Sieg. Dadurch habe ich erstmals den Sprung auf die Euro-League Plätze geschafft, seht selbst:
http://fs2.directupload.net/images/150220/bao8lit7.png (http://www.directupload.net)

Das nächste Spiel gegen Nürnberg, simuliert:

12.11.2013: 1. FC Nürnberg – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Dost (68.)

Das war kein überragender Sieg. Noch schlimmer ist die Tatsache, dass sich Bacary Sagna einen Muskelriss in der Wade zugezogen hat und für mindestens sechs Wochen fehlen wird. Das ist schon der zweite Stammspieler der ausfällt, wollen wir hoffen, dass nicht noch mehr dazu kommen.
Nach dem Spiel kam Post aus dem hohen Norden, Schweden will mich als Nationaltrainer, ich habe allerdings meine Meinung nicht geändert und deswegen abgelehnt:
http://fs2.directupload.net/images/150220/p7vjtouc.png (http://www.directupload.net)

Das nächste Spiel gegen den HSV, auch wieder simuliert:

29.11.2013: VFL Wolfsburg – Hamburger SV 1:2
Tore: Hunt (16.) – Rudnevs (58.), Jiracek (82.)
Gelb-Rot: Contraeo

Man merkt, dass dieses Spiel auch nicht mehr auf dem aktuellen Stand ist…:keck::zwinkergrins:
Aber gut, nicht meckern, sondern Fokus auf das nächste Spiel. Euro-League, selbst gespielt und nicht simuliert:

05.12.2013: FC Krasnodar – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Olic (22.)
Rot: Klose

Nicht gerade überragend, ich geb´s zu, dafür ist aber endlich der Bann gebrochen, das erste Euro-League Spiel mit meiner Beteiligung, was nicht 2:0 ausging.
Zur Roten Karte ist noch zu sagen: In der letzten Sekunde des Spiel konnte ich einen Gegner nicht aufhalten, er ist dann alleine auf´s Tor zugerannt. Da ich auf Benaglio nicht vertraue bin ich mit Klose hinterher und habe mit ihm den Gegenspieler knapp vor der Strafraumgrenze umgelegt:lol: (das war schon etwas brutaler, der Gegenspieler wurde danach auch verletzt ausgewechselt:zwinkergrins:). Er ist aber nur ein Spiel gesperrt, obwohl 5 wohl angebrachter wären. :grin:

Schönes Wochenende!!!:suppeln:

Lele2012
22.02.2015, 16:09
Bundesliga Saison 2013/2014, 15. Spieltag + 16. Spieltag & Euro-League Saison 2013/2014, Gruppenphase 6. Spieltag

Heute hatte ich wieder ein bisschen Zeit zum Zocken, so sind drei kleine Spiele zusammengekommen, das erste Spiel in der BuLi wurde simuliert:

08.12.2013: SC Freiburg – VFL Wolfsburg 0:0

Eine Nullnummer, trotzdem bleibe ich 6., auch wenn sich der Abstand auf Stuttgart, den 5. Auf 4 Punkte vergrößert hat. Doch ich kann ihn direkt verringern, denn das nächste Spiel geht gegen Stuttgart.

Doch vorher flatterte ein Brief in meinen Kasten und zwar von der medizinischen Abteilung. Gustavo wird schneller fit als gedacht, er darf wieder am Training teilnehmen. Trotzdem schone ich ihn erstmal, gegen Stuttgart wird er noch nicht dabei sein.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Olic rettet VFL

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – Der VFL Wolfsburg hat den Anschluss an die oberen Plätze erhalten. Durch ein Last-Minute Tor von Ivica Olic setzten sie sich mit 1:0 (0:0) gegen den VFB Stuttgart durch.
Vor heimischem Publikum zeigten die Wölfe in der Anfangsphase ein unsicheres Auftreten.
Sie kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus und leisteten Massen an Fehlpässen. Nach
sieben Minuten hatte Didavi aufseiten der Stuttgarter die erste Chance: Nach einer
Freistoßflanke stand er völlig frei, jedoch landete sein Kopfball in Benaglios Armen.
Da dem VFL spielerisch nichts einfiel, versuchte es Caligiuri per Distanzschuss, der
verfehlte sein Ziel aber knapp (15.). In der 22. Minute dann aber die Riesen-Chance
für den VFB: Nach klasse Umschaltspiel der Stuttgarter kommt Traore alleine auf
den Kasten von Benaglio zu. Benaglio läuft in Neuer-Manier raus, kann den Ball
außerhalb des Strafraums mit dem Fuß erst klären, doch der Ball springt Didavi
vor die Füße, aus knappen 20 Metern hat er freies Tor, zieht drauf und scheitert
kläglich am Pfosten. Nun aber berappeln sich die Wölfe allmählich. Nach Steilpass
von Olic scheitert Dost an Ulreich (39.). Sechs Minuten nach der Pause ist es dann Caligiuri, der nach schönem Doppelpass mit Contraeo an Ulreich scheitert. Vieirinha versucht es nochmal aus der Distanz, doch Ulreich schafft es mit einer Glanzparade, die Null hinten festzuhalten (70.). Doch dann, kurz vor Schluss, die Erlösung: Die Wölfe kontern, Khedira schickt Olic und der netzt unten links ein (85.). In den restlichen fünf Minuten schieben sie sich den Ball hin und her un können so den Abstand auf Stuttgart um drei Punkte verringern.
„Es wird wohl langsam zur Gewohnheit, das ich das Last-Minute Tor erziele“, scherzte ein gut gelaunter Olic nach dem Spiel. Ob Last-Minute oder nicht: Die Wölfe bleiben weiter auf Euro-League Kurs!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Nach dem Spiel gab´s noch eine erfreuliche Nachricht: Sagna ist wieder von der medizinischen Abteilung freigegeben worden, trotzdem wird er, ebenso wie Gustavo, erst einmal geschont.
Nun steht das letzte Spiel in der Gruppenphase der Euro-League an, gegen den letzten Odense Boldklub. Ich habe es zwar gespielt, mir den Bericht aber gespart:

18.12.2013: VFL Wolfsburg – Odense Boldklub 1:1
Tore: Hunt (78.) – Skoubo (73.)

Schande über mich, ich konnte aus meiner Überlegenheit (81% Ballbesitz, sonst habe ich eig. Immer nur 55-60%) keine Chancen machen.
Ob das Unentschieden gereicht hat? Schaut euch die Abschlusstabelle meiner Gruppe selbst an:
http://fs2.directupload.net/images/150222/2zbgxlhz.png (http://www.directupload.net)


Das Sechzehntel-Finale sieht für mich so aus:

20.02.2014: AC Florenz – VFL Wolfsburg
27.02.2014: VFL Wolfsburg – AC Florenz

Es gibt durchaus einfachere Gegner, die ich hätte erwischen können, allerdings auch schwerere, wie zum Beispiel Real, die aus irgendeinem Grund in EL spielen, statt in der CL.:autsch: Zum Glück spiel ich das erste Spiel auswärts, das kann durchaus relevant sein.
So oder so muss aber auf jeden Fall eine Leistungssteigerung im Gegensatz zum Odense-Spiel her.

Nach dem Spiel hat übrigens Jan Polak seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Nächstes Mal gibt´s viel zu berichten: Die Hinrunde ist zuende, und es gibt nochmal einen ausführlichen Report zu der ersten Saisonhälfte. Außerdem das Achtelfinale des DFB-Pokals am 1. Weihnachtstag (:gruebel::autsch:) gegen Kaiserslautern.

Schönen Tag noch!!!:suppeln:

Lele2012
26.02.2015, 13:06
Da ich mir das Handgelenk gebrochen habe und der Gips sehr weit zur Hand vorgeht, kann ich momentan nicht wirklich zocken bzw. keinen Controller in der Hand halten. Deswegen wird hier wahrscheinlich die nächsten 4 Wochen nichts los sein:knirsch::bert:

Lele2012
02.03.2015, 14:06
So, nachdem ich gestern festgestellt habe, dass ich doch zumindest halbwegs zocken kann, dürft ihr hoffen, dass es hier vllt doch in den kommenden Tagen weitergeht..:hurra:

Lele2012
06.03.2015, 16:43
Bundesliga Saison 2013/2014, 17. Spieltag & DFB-Pokal Saison 2013/2014, Achtelfinale

Nachdem ich festgestellt habe, dass es doch halbwegs mit der Hand geht, bin ich heute zum ersten Mal wieder zum Zocken gekommen:

Der letzte Spieltag der Hinrunde stand an und auf dem Weg runter nach Gladbach sind wir dem Wolf begegnet, der seit einiger Zeit sein Unwesen in Niedersachsen treibt und schon zwei Schafe gerissen hat. Ein gutes Ohmen? Wir werden sehen! Vielleicht reißen wir ja zwei Tore bei der Borussia.:lol:

21.12.2013: Borussia Mönchengladbach – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Vieirinha (40.), Olic (90. + 3)
Rot: Contraeo (25.)
Bes. Vork.: Benaglio hält Elfmeter von De Jong (26.)

Tja, wer sagt´s denn, wir haben es tatsächlich unserem Namensgeber gleichgetan und zwei, zwar Tore statt Schafe, gerissen.:zwinkergrins:
Etwas sehr wörtlich hat Contraeo das „Reißen“ genommen, er hat, statt Schaf, den Gegenspieler umgerissen, den zweiten ließ er verschont.:keck: Er wurde allerdings nur für 1 Spiel gesperrt.
Außerdem konnte Benaglio, der gerissene Wolf (so, jetzt ist das Wortspiel abgenutzt:grin:), eiskalt den Pirlo-Lupfer von De Jong herausreißen (Jaja, ich hör jetzt auf:floet:).

Nach dem Spiel direkt hat mein Last-Minute-Mann Olic seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert.

Die Hinrunde ist jetzt vorbei, hier die Bundesliga Tabelle nach 17. Spieltagen:

http://fs1.directupload.net/images/150306/qlvprp3i.png (http://www.directupload.net)


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Große Hinrunden-Rückblick

Von Wolfgang Burgenbacher
Die erste Saisonhälfte ist vorbei. „Geschafft!“, wie es VFL-Trainer Wolf Burger ausdrückte. Er und sein Team gewannen souverän das letzte Bundesliga-Spiel des Jahres 2013 mit 2:0 bei Borussia Mönchengladbach.
Für vier Teams ist die Hinrunde allerdings noch nicht ganz vorbei, sie haben noch ein Spiel zu bestreiten. Trotzdem zeichnet es sich bei allen Teams klar ab, wo die Reise hingehen wird. Hier die Brennpunkte:

Abstiegskampf: Wie fast schon erwartet belegt der Aufsteiger aus Braunschweig den letzten Rang. Mit jämmerlichen sieben Punkten sind sie punktgleich mit dem 17., dem FC Augsburg. Da die Braunschweiger aber noch ein Spiel haben, könnten sie die Rote Laterne an die besagten Augsburger weitergeben. Die Mannschaft aus dem Süden der Republik setzte sich von Anfang an der Saison in der unteren Tabellenhälfte fest, lange Zeit belegten sie den letzten Rang. Zwei Trainerentlassungen zeichnen die Krise des FCA.
Bei den Braunschweigern ist allerdings nach wie vor Thorsten Lieberknecht am Werk, trotzdem steht er schon lange in der Kritik, und sollte zusehen, dass er mit der Eintracht da unten rauskommt, andernfalls wird´s heiß unterm Hintern.
Ein weiterer heißer Abstiegskandidat ist der 1. FC Nürnberg. Die Nürnberger sitzen, ebenso wie die beiden anderen Abstiegskandidaten, seit Anfang der Saison dort unten fest. Nun sitzen sie schon lange Zeit auf dem Relegationsplatz.
Zwar nicht auf den Abstiegsplätzen vertreten, aber nur wenige Punkte von besagten entfernt, ist der SV Werder Bremen und der SC Freiburg. Die Bremer, eigentlich gut gestartet, stehen wohl kurz vor der Entlassung von Robin Dutt. Ein neuer, noch Unbekannter Mann, soll es wohl bald an der Seitenlinie richten.
Auch gefährdet und noch lange nicht gerettet sind Hertha BSC, Mainz und Hoffenheim.

Europa- und Champions-League Plätze: Hier ist die Tabelle extrem eng. Die Wolfsburger, aktuell Platz 5, könnten bald von den Stuttgartern, Platz 6, überholt werden, da diese noch ein Spiel haben. Der HSV auf Rang 4 ist punktgleich mit den Bayern auf Rang 3, diese haben allerdings noch ein Spiel zu spielen. Auch um besagte Plätze kämpft Hannover mit, und auch die drei Mannschaften hinter Hannover darf man nicht aus den Augen verlieren. Dortmund und Schalke spielen aber wohl viel eher um die Meisterschaft, als um alles andere.
Der HSV war durchwachsen in die Saison gestartet, hatte sich meist hinter den Europa-League Plätzen aufgehalten, Trainer Torsten Fink rutschte immer mehr in die Kritik, auch Sportchef Oliver Kreuzer und seiner Einkaufspolitik wurde stark gezweifelt. Doch eine Siegesserie von 4 Spielen bis zum 17. Spieltag sorgte dafür, dass der HSV auf Platz 4 rutschte und machte die Fans wieder glücklich.
Auch der VFL Wolfsburg war alles andere als souverän in die Saison gestartet, stand zwischenzeitlich auf Platz 11. Doch ab dem 12. Spieltag konnten sie sich in der Top 6 etablieren. Besonders bemerkenswert sind die geschossenen und kassierten Tore. Mit gerade einmal 19 Toren ist der VFL die 12. Schlechteste Mannschaft – und das als 5.! Dafür sind sie defensiv sehr stark, mit 9 kassierten Toren teilen sie sich Platz 1 mit Bayern und Schalke. Burger ist das egal, „es zählen nur die drei Punkte“.
Der VFB Stuttgart hingegen war überraschend überragend in die Saison gestartet. Bis zum 14. Spieltag sah es sogar so aus, als könnten sie um die Meisterschaft mitspielen. Doch dann folgte der Absturz, sie stehen zurzeit nur noch auf Platz 6. Von einer Krise vermag in Stuttgart aber (noch) keiner zu reden.

Meisterschaft: Hier haben sich zwei Vereine abgesetzt: Der FC Schalke 04 auf Platz 1 und der BVB auf Platz 2. Mit einem Sieg im 17. Spiel könnte aber der FC Bayern, momentan 3., den Anschluss an die ersten beiden halten. Und auch die Mannschaften auf den nächsten 3-4 Plätzen könnten noch mal gefährlich werden.
Die Gelsenkirchener befanden sich praktisch von Anfang an auf Platz 3. Mit Wenig-Tore-Fußball schafften sie es die nötigen Punkte einzufahren und schließlich den Sprung auf Platz 1 zu bewältigen. Die starke defensive Leistung ist hierbei besonders zu loben.
Lange Zeit sah es allerdings so aus, als würde nicht Schalke, sondern Dortmund der souveräne Meister werden. Mit Tempo Fußball, vielen Chancen und einer starken Mentalität schafften sie es, Angst und Schrecken in der Bundesliga zu verbreiten, Experten machten sich schon auf eine ähnlich wie letzte Saison, damals mit Bayern, langweilige Saison bereit. Doch nach 10 Spieltagen war dann der Zauber verflogen, eine Mini-Krise begann. Nun stehen sie „Nur“ noch auf Platz 2. So wird´s jetzt (hoffentlich) ein spannender Meisterschaftskampf.
Frohe Weihnachten und eine guten Rutsch wünsch ich nun, und hoffentlich eine spannende zweite Saisonhälfte.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ja, ihr habt Herrn Burgenbacher richtig verstanden, Frohe Weihnachten! Denn zumindest hier im Spiel steuern wir auf den 24. Dezember zu. Doch meinen Jungs habe ich strengstens verboten lange aufzubleiben oder auch nur einen Gedanken an einen Tropfen Alkohol zu verschwenden. Das liegt ganz einfach daran, dass am Tag darauf, dem 25., 1. Weihnachtstag, das Achtelfinale gegen Kaiserlautern im DFB-Pokal. Da hat auch aller Protest beim DFB leider nichts genützt.:keck:
Ob das Verbot was gebracht hat und sie es tatsächlich geschafft haben übers Spielfeld zu laufen und nicht zu stolpern? Öffnet den Spoiler!
Übrigens: Sollte ich das Spiel heute Gewinnen und so ins Viertelfinale einziehen, wäre das erste Saisonziel erreicht.


25.12.2013: 1. FC Kaiserlautern – VFL Wolfsburg 1:2
Tore: Idrissou (62.) – Dost (12.), Olic (88.)

Sieht auf den ersten Blick zwar nicht gerade Souverän aus, doch in der ersten Hälfte waren 4 Aluminiumtreffer meinerseits zu verzeichnen, in der zweiten einer. Doch was soll´s, auf Last-Minute-Ivi ist halt Verlass!:hurra:
Somit ist das erste Saisonziel erreicht.
Das Viertelfinale sieht für mich so aus:

04.02.2014: FC St. Pauli – VFL Wolfsburg


Schönen Tag noch!!!:suppeln:

Lele2012
07.03.2015, 17:22
Bundesliga Saison 2013/2014, 18. + 19. Spieltag

Heute nur ein Kurzbericht:

Nachdem Weihnachten vorbei, der Viertelfinaleinzug perfekt und der Rutsch ins neue Jahr 2014 gelungen ist, hat auch die Winterpause offiziell begonnen. Mit ihr verbunden ist auch der Start der Winter-Transferphase. Damit das Budget etwas üppiger ausfällt, habe ich mal bei unserem Haupt-Sponsor vorbeigeschaut und mir dieses (http://www.volkswagen.de/de/models/phaeton/gallery.html#/flash=10d7a17ad57609ab639d5fbf20595a01@mediaLists_ medialist_mediaItems_medialist_mediaitem_7) Wägelchen gegönnt. Genützt hat´s nichts, vielleicht lag´s daran, dass ich den Wagen mit diesem (http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/9/0/8/9/0/Golf-in-Hauswand-729x486-f5296319c69116a7.jpg) verwechselt habe:lol: (hatte mich auch schon über den Preis gewundert:zwinkergrins:). So sieht mein Budget aus:
http://fs2.directupload.net/images/150307/l6pmffeu.png (http://www.directupload.net)

Wen ich plane zu verpflichten? Antoine Griezmann! Auch wenn er auf 14 noch nicht ganz so heftig ist, hat er schon durchaus seinen Preis, der Vorstand meint 14-17 Mio.. Aufgrund meiner durchaus respektablen Leistung bisher, habe ich um 5 Mio. mehr Budget gebeten:
http://fs2.directupload.net/images/150307/hyqgjhln.png (http://www.directupload.net)

Dadurch musste ich auch meine Saisonziele etwas erhöhen, in der BuLi von EL zu CL, und im DFB-Pokal von Viertel- zu Halbfinale. Dadurch ist auch das eine Saisonziel, das durch den Sieg in Kaiserslautern eigentlich erreicht war, nicht mehr vollbracht.
Zurückgekehrt aus der Leihe ist Fagnar, er wurde sofort gefeuert! Auch ein weiterer Spieler kam zurück: Junior Malanda. Ich war mir erst nicht sicher, was ich mit ihm anstellen sollte, doch dann kam ich zum Schluss, ihn zu verkaufen für einen respektvollen Preis und an einen nicht deutschen Verein.
Außerdem wollte Fulham Benaglio haben, ich habe ihn aber schnell für unverkäuflich erklärt. Ebenfalls für unverkäuflich erklärt habe ich Ivica Olic, an ihm war Real Valladolid dran.
Dann endlich kam die Antwort vom Vorstand:
http://fs2.directupload.net/images/150307/fpjre494.png (http://www.directupload.net)

Somit habe ich nun ein höheres Budget, und direkt die Anfrage für Griezmann an Real Sociedad geschickt, wo er momentan spielt.
Wenn Griezmann dann zum VFL wechselt, habe ich eindeutig zu viele Flügelspieler. Deswegen musste ich mich entscheiden, Perisic, Caligiuri oder Vieirinha. Schließlich habe ich mich dafür entschieden, Perisic auf die Transferliste zu stellen, einfach aus dem Grund, weil er mir am unsympathischsten ist.:grin:
Nach ein paar Tagen kam dann die Antwort aus Sociedad, sie waren mit dem Preis für Griezmann einverstanden und er mit seinem Gehalt und unterzeichnete so einen 4-Jahres Vertrag. Somit wechselt noch vor dem ersten Spiel 2014 Antoine Griezmann für 12,5 Mio. zum VFL Wolfsburg.
Und so stand er schon gegen Hertha in der Startelf, selbst gespielt, nicht simuliert:

22.01.2014: Hertha BSC Berlin – VFL Wolfsburg 0:0

Kein Hammer Spiel, aber Griezmann hat mir sehr gut gefallen!
Das nächste Spiel geht gegen einen direkten Konkurrenten und ist gleichzeitig noch ein Derby: Hannover 96. Ein Sieg wäre also in mehreren Aspekten wichtig, und den könnte ich mir erspielen, nicht simulieren:

25.01.2014: VFL Wolfsburg – Hannover 96 2:2
Tore: Olic (17.), Hunt (89.) – Prib (26.), Huszti (72., Foul-Elfm.)

Diesmal hat nicht Olic in der letzten Minute zugeschlagen, sondern Aaron Hunt! Trotzdem ist das Ergebnis angesichts von 16:4 Torschüssen für mich nicht akzeptabel. Und auch der Elfmeter-Pfiff war kein muss.
Dafür aber haben Stuttgart und der HSV auf den Plätzen vor und hinter mir gepatzt und so konnte ich mich auf Platz vier vorarbeiten.

Schönen Abend noch!:suppeln:

Lele2012
16.03.2015, 15:54
Bundesliga Saison 2013/2014, 20. Spieltag + 21. Spieltag & DFB-Pokal Saison 2013/2014, Viertelfinale

Nachdem ich heute wieder dazu gekommen bin, zu zocken und zu schreiben, nun der Bericht:

Das erste Spiel in der Bundesliga hab ich simuliert:

29.01.2014: VFL Wolfsburg – FSV Mainz 05 2:1
Tore: Griezmann (40., 66.) – Malli (29.)

Griezmann mit seinen ersten beiden (simulierten) Toren beim VFL, und gewonnen.

Transfers
Die Wintertransferphase ist am laufen und ich bekam ein Angebot von Atlanta für Naldo rein. 3,2 Mio. haben sie angeboten, doch da ich mit ihm und Sagna eine stabile Innenverteidigung hab, wurde er natürlich nicht verkauft.

Außerdem kam von Malaga ein Angebot für Bas Dost rein, 9 Mio.. Ich dachte mir, ganz klarer Fall, unverkäuflich, doch dann hab ich überlegt, das ich auf den Flügelstürmerpositionen ja auch Vieirinha, Caligiuri und Perisic habe. Denn ich spiele seit der Verpflichtung von Griezmann mit einem 4-3-3. Somit würde ich den Konkurrenzkampf entschärfen. Doch, auch der Vorstand sah´s ein, 9 Mio. für Bas Dost? Viel zu wenig! Also haute ich mich 15 Mio. ganz schön einen raus, dachte eig. Schon, die Sache wär gelaufen. Jedoch, Malaga wollte Dost wohl unbedingt – und ging auf 11 Mio. hoch. Trotzdem, ich hatte mir vorgenommen ein harter Verhandlungspartner zu sein und ging deswegen nur auf 14,5 Mio. runter. Und wieder zeigte Malaga seinen Bedarf an Dost – 13 Mio.! Doch auch das war mir zu wenig, ich bat 14,25 Mio.. Erst dann war Schluss für Malaga, sie stellten die Verhandlungen ein.

Dafür Wechselte ein anderer (der Unsympathischste:zwinkergrins:) Flügelspieler: Perisic darf für 7 Mio. auf die Insel nach (Arsenal) London!
Außerdem muss ich mich noch berichtigen vom letzten Mal, Fagner wurde nicht gefeuert, sondern auf die Transferliste gestellt. So wurde Gladbach auf ihn aufmerksam, und holte Fagner für 3,2 Mio. zu den Borussen.

Mehr Transfers gab es in dieser Periode nicht zu verzeichnen, nochmal alle im Überblick:

Einkäufe
Antoine Griezmann – 12,5 Mio. – Real Sociedad

Verkäufe
Ivan Perisic – 7 Mio. – Arsenal London
Fagner – 3,2 Mio. – Borussia Mönchengladbach

Ansonsten an großen Transfers zu melden ist Karim Benzema, er wechselte für 16 Mio. zu Inter Mailand.
Das nächste Spiel spielte ich gegen den Tabellenführer aus Schalke, mit einem Sieg hier könnte ich zeigen, dass man den VFL auch im Meisterschaftskampf nicht außer Acht lassen sollte:

01.02.2014: FC Schalke 04 – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Vieirinha (90. + 3.)

Wie gewohnt ein Last-Minute-Tor und Sieg, angesichts von 14:2 Torschüssen allerdings viel zu wenig.

So, nun geht´s im DFB-Pokal gegen den alles andere als furchteinflößenden Gegner aus Hamburg im berühmt-berüchtigten Millerntor. Hier sollte ein lockerer Sieg den Einzug ins Halbfinale schaffen. Ob ich das schaffe? Öffnet den Spoiler! Aber ich kann euch jetzt schon sagen – ihr werdet ein packendes Spiel erleben!


04.02.2014: FC St. Pauli – VFL Wolfsburg 0:2 i.E. (0:0, 0:0, 0:0)
Tore: Vieirinha, Olic

Verlauf des Elfmeterschießens:
Nehrig schießt vorbei, Vieirinha trifft (0:1), Benaglio hält gegen Kringe, Olic trifft (0:2), Buchtmann schießt über das Tor, Tschauner hält gegen Khedira, Verhoek schießt vorbei

Tja, souverän ist was anderes. Es lag ganz einfach daran, dass Tschauner in der regulären Spielzeit mit ein paar (für seine Stärke unrealistischen) Glanzparaden das 0:0 retten konnte. In der Verlängerung dann waren meine Jungs, angesichts von einer englischen Woche verständlich, völlig fertig. Am Ende lautete die Schussstatistik 16:4, und die vier Schüsse hat St. Pauli alle zwischen der 114. Und der 120. Minute abgegeben.
Im Elferschießen hatte ich dann Glück, dass der Kader aus einem Haufen voller schießender Flaschen besteht. ;)

Die Halbfinalbegegnungen sehen so aus:

http://fs1.directupload.net/images/150316/ndwn3ffm.png (http://www.directupload.net)

Wieder gegen einen Hamburger, diesmal den anderen, der in der 1. Liga spielt. Einfach wird das nicht, aber gut.
Das andere Spiel ist natürlich der absolute Hammer, das El Classico, wenn auch schon im Halbfinale (auch wenn es das im Finale gar nicht geben könnte, da ich einen von den beiden natürlich schon im Halbfinale rausgekickt hätte:p)


Schönen Tag noch!:suppeln:

Lele2012
22.03.2015, 10:48
Bundesliga Saison 2013/2014, 22. Spieltag & Euro-League Saison 2013/2014, Sechzehntelfinale Hin- + Rückspiel

Nach einiger Zeit melde ich mich wieder mal.
Die Euro-League Saison geht natürlich weiter, und wie schon angekündigt geht es gegen den AC Florenz inklusive den Ex-Bayer Gomez. Das Ziel des Vorstands ist der Pokalsieg, angesichts der Tatsache, dass Real Madrid mitspielt, scheint mir das ziemlich realitätsfern, trotzdem, das Halbfinale muss drin sein.
Es ist das Hinspiel und ich spiele auswärts, somit habe ich einen kleinen Vorteil, den ich mit einem Auswärtstor versuchen zu nutzen werde.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburg macht ersten Schritt Richtung Achtelfinale

Von Wolfgang Burgenbacher
Florenz – Der VFL Wolfsburg hat den ersten Schritt Richtung Achtelfinale erfolgreich absolviert. Die Jungs von Trainer Wolf Burger erreichten beim AC Florenz ein 1:1 (0:1).
Die Wölfe legten gut los, bereits nach vier Minuten hatte Olic nach einem Traumpass von Griezmann die Chance zu Führung, scheiterte jedoch am Florenzer Keeper. Doch bereits zwei Minuten später konnte Olic es wieder gut machen, nachdem Khedira erst scheiterte, staubte Olic trocken zur 1:0-Führung ab.
Danach jedoch schaltete der VFL einen
Gang zurück, und in der 10. Minute hatte
Gomez dann nach Vorlage Cuadrado´s die
http://fs2.directupload.net/images/150321/n98w3adf.png (http://www.directupload.net)

Aquileni trifft zum 1:1, Benaglio ist machtlos.
erste Chance der Gastgeber. Und zehn
Minuten später war es wieder Gomez, der
an Benaglio im Tor der Gäste scheiterte.
Die Wölfe brauchten ein bisschen Glück,
um wieder ins Spiel zu finden, den
Abwehrfehler des AC konnte Khedira aber
nicht brauchbar verwerten (36.). Auch Gustavo zog den Ball nach Zusammenspiel mit Hunt und Griezmann über das Tor (43.).
Der Gastgeber wollte jetzt unbedingt den Ausgleich, denn ein 0:1 wäre alles andere als eine optimale Ausgangslage gewesen. Acht Minuten nach Wiederanpfiff versuchte es Ilicilic aus der Distanz, sein Schuss ging aber knapp am Pfosten vorbei. Es war ein relativ ausgeglichenes Spiel, denn auch der VFL wollte ein zweites Tor, um den Deckel endgültig draufzumachen. So versuchte es Olic nach einem Steilpass von Hunt, scheiterte aber erst am Keeper, ehe er seinen Nachschuss vorbei setzte (64.). Fünf Minuten später allerdings schaffte es Gomez bis an die Gegnerische Strafraumgrenze, dort wurde er allerdings von Sagna mit einer Notbremse brutal umgelegt. Gomez konnte weiterspielen, Sagna flog zu recht vom Platz und es gab Freistoß aus gefährlicher Position. Und diesen hämmerte Aquileni eiskalt in Benaglio´s Kasten zum 1:1 Ausgleich. Danach passierte nicht mehr viel. Florenz drängte, doch trotz Unterzahl schaffte es der VFL, das Remis zu verteidigen. In der 90. Minute schafften sie es selbst nochmal, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen: Der eingewechselte Jan Polak schickte Hunt auf die Reise, doch dessen Schuss ging knapp am Tor vorbei. So reichte es „nur“ zu einem 1:1.
Doch Burger war zufrieden, lobte die Leistung seiner Mannschaft und die kämpferische Haltung nach dem Platzverweis. Nun aber „lege man den Fokus auf das Rückspiel“ und hoffe „auf große Unterstützung der Fans.“ Torschütze Ivica Olic war ebenfalls zufrieden: „Wir haben super gespielt und deswegen ist es natürlich umso ärgerlicher, das wir das Gegentor durch einen Freistoß gefangen haben. Ich denke aber trotzdem, dass wir eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel haben.“ Besagtes Rückspiel findet dann in einer Woche in Wolfsburg ohne den gesperrten Sagna statt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Herr Burgenbacher hat es mal wieder erkannt, Sagna wird im Rückspiel fehlen, ist aber nur für ein Spiel gesperrt. In einem möglichen Achtelfinale wäre er also wieder dabei.
Erst aber folgt der graue Bundesliga-Alltag und weil er so grau ist, habe ich mir das Spielen gespart und ihn simuliert:

23.02.2014: VFL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen 1:1
Tore: Khedira (9.) – Bender (89.)
Bes. Vork.: Kießling verschießt Elfmeter (15.)

Nur ein 1:1, mit einem unnötigen Gegentor in der letzten Minute. Somit bin ich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses erstmal auf Platz 5 abgerutscht, um das Saisonziel in der Bundesliga zu erreichen, müsste ich aber mindestens Platz 4 belegen. Aber gut, es ist noch Zeit:
http://fs1.directupload.net/images/150321/xs8r4edm.png (http://www.directupload.net)

Nun aber ist es endlich so weit, das lang ersehnte Rückspiel. Ich gehe mit einem leichten Vorteil ins Rennen. Die Sache ist ganz einfach: Einfach kein Gegentor kassieren. Durch die Sperre von Sagna in der IV könnte das durchaus schwierig werden. Als Ersatz für ihn rückt Knoche in die Startelf, Timm Klose gefiel mir in den letzten Spielen nicht und so darf er nicht mal mit anreisen.
Ob die Entscheidung richtig war, ich kein Tor kassiert habe und damit den Sprung unter die besten 16 geschafft habe? Öffnet den Spoiler:



27.02.2014: VFL Wolfsburg – AC Florenz 1:0
Tor(e): Olic (50.)
Rote Karte: Khedira (40.)

Es ist vollbracht, ich habe kein Tor kassiert, dafür aber eins geschossen und stehe somit im Achtelfinale. Dort wird Sagna wieder dabei sein, Khedira dafür aber nicht, nachdem er seinen Gegenspieler etwas rüde abräumte, sah er zu recht Rot, fehlt allerdings nur im Hinspiel.
So sieht das Achtelfinale aus:
http://fs2.directupload.net/images/150321/iokpe4oi.png (http://www.directupload.net)

Liverpool! Kein einfacher Gegner, aber durchaus machbar. Ich bin gespannt, ob die Mission Euro-League Sieg weitergeht!



Schönen Tag noch!!!:suppeln:

Lele2012
25.05.2015, 20:43
So.
Ein paar Tage nach dem letzten Post hier, wollte ich wieder FIFA 14 spielen. Jedoch - der Bildschirm blieb schwarz. Ich versuchte es wieder und wieder, doch immer dasselbe Ergebnis.
So sah ich mich gezwungen, wie es sich als Digital Native gehört, Hilfe im Netz zu suchen. Doch alle Lösungsversuche aus dem Netz und auch alle eigens erdachten Lösungsversuche schlugen fehl.
Also entschloss ich mich, das Spiel zu deinstallieren und anschließend wieder zu installieren. Ergebnis: Problem behoben, aber Spielstand (natürlich) gelöscht. Somit verlor ich die Lust daran und spielte nur noch 15.

Doch heute - ich hatte mal wieder nichts besseres zu tun - dachte ich mir: Die Story hat doch wirklich Spaß gebracht, und es wär doch wirklich zu schade, dass sie nie mehr weiter geht.
So ging ich wieder ins Netz, diesmal allerdings auf der Suche nach der Wiederherstellung des Spielstandes. Und tatsächlich brachte ich es irgendwie zustande, meinen alten Spielstand zu regenerieren.

Also hoffe und denke ich, dass es hier demnächst weitergeht!

Sunnyboy1979
26.05.2015, 11:49
So.
Ein paar Tage nach dem letzten Post hier, wollte ich wieder FIFA 14 spielen. Jedoch - der Bildschirm blieb schwarz. Ich versuchte es wieder und wieder, doch immer dasselbe Ergebnis.
So sah ich mich gezwungen, wie es sich als Digital Native gehört, Hilfe im Netz zu suchen. Doch alle Lösungsversuche aus dem Netz und auch alle eigens erdachten Lösungsversuche schlugen fehl.
Also entschloss ich mich, das Spiel zu deinstallieren und anschließend wieder zu installieren. Ergebnis: Problem behoben, aber Spielstand (natürlich) gelöscht. Somit verlor ich die Lust daran und spielte nur noch 15.

Doch heute - ich hatte mal wieder nichts besseres zu tun - dachte ich mir: Die Story hat doch wirklich Spaß gebracht, und es wär doch wirklich zu schade, dass sie nie mehr weiter geht.
So ging ich wieder ins Netz, diesmal allerdings auf der Suche nach der Wiederherstellung des Spielstandes. Und tatsächlich brachte ich es irgendwie zustande, meinen alten Spielstand zu regenerieren.

Also hoffe und denke ich, dass es hier demnächst weitergeht!

klasse, bin schon gespannt :lol:

Lele2012
26.05.2015, 14:15
Bundesliga Saison 2013/2014, 23. + 24. + 25. Spieltag

Nachdem ich gestern seit mehr als zwei Monaten wieder FIFA 14 gezockt habe, habe ich bemerkt, dass zwischen 14 und 15 doch ein kleiner Unterschied liegt. Also habe ich zum wiederreinkommen ein kleines, selbsterstelltes Turnier gespielt. Nachdem ich mich irgendwie durch die Gruppenphase gezittert hatte, ging es im Halbfinale gegen meinen Halbfinal-Gegner im DFB-Pokal, den HSV. Dort setzte ich mich insgesamt mit 3:1 durch und zog in das Finale ein. Nun ging es gegen Liverpool, meinen Achtelfinal-Gegner in der Euro League. Und, ich war selber sehr erstaunt, ich fertigte sie mit 5:2 ab.
Wollen wir hoffen, dass es so leicht auch in der Euro League geht.

Nun aber wieder zu meiner Karriere. Hier ging es gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL trennt sich torlos von Hoffenheim

Von Wolfgang Burgenbacher
Sinsheim – Das Wetter besserte sich schon, die Meteorologen sagten schon das Ende des Winters vor raus. Doch – der Sinsheimer Wettergott schien das noch nicht verstanden zu haben, er ließ noch mal den Winter aufblühen.Ebenso trostlos, wie das Wetter, welches der Wettergott schickte, war auch das vom Fussballgott geschickte Fussballspiel. Hoffenheim trennte sich
0:0 (0:0) vom VFL Wolfsburg.

Zu Anfang des Spiels hatte man Mühe, den Ball überhaupt zu erkennen. Das kommt wohl dabei raus,
wenn der Ball weiß ist. Doch als der Schnee nach
31. Spielminuten nachließ, kam auch die erste
Chance durch Griezmann, sein Distanzschuss
landete allerdings in den Armen von Tim Wiese,
ebenso wie der fünf Minuten später folgende
Schuss von Christian Träsch
http://fs2.directupload.net/images/150526/oxvrj2sp.png (http://www.directupload.net)
Doch allmählich bekam auch Hoffenheim den
Bas Dost köpft den Ball knapp über das Tor.
Durchblick; Volland flankt auf Firminio, doch
Benaglio kann den darauffolgenden Kopfball
abwehren (41.).
Die TSG startete auch besser in die zweite Hälfte,
Polanski dribbelt sich bis an die Grundlinie, flankt auf Firminio, Knoche kann auf der Linie klären und den Nachschuss von Volland nimmt Benaglio schließlich sicher auf (48.). Danach trottet das Spiel vor sich hin, bis eine viertel Stunde vor Schluss Bas Dost einen Kopfball knapp über die Latte setzt. Auch Olic bekommt nochmal die Chance per Kopf, scheitert allerdings an Wiese, ebenso scheitert Hunts Nachschuss an dem Hoffenheimer Keeper (82.).
So endet das Spiel 0:0.
„Was soll ich groß sagen?! Wir hatten Mühe, uns Chancen rauszuspielen und die wenigen Chancen, die wir hatten, haben wir nicht genutzt“, antwortete Wölfe-Trainer Wolf Burger auf die Frage einer Bild(enden) Zeitung.
Der VFL bleibt trotz des Unentschiedens auf Platz 4 und ist somit weiterhin auf Champions-Cup Kurs.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein aktuelles Problem, was mir (wieder) aufgefallen ist, ist die Frische meiner Spieler. Es folgt aktuell eine englische Woche auf die nächste und so kriechen fast alle meine Spieler spätestens ab der 70. Minute mit einem roten Balken über den Platz. Meine Bank ist leider auch nicht so überragend besetzt, insbesondere ein echter, zweiter MS fehlt mir. Für die Flügel habe ich Caligiuri und Vieirinha auf der Bank, doch als MS nur irgendwelche 60er.

Na gut, wie dem auch sei, auf jeden Fall geht es jetzt gegen Frankfurt, hier habe ich mir das Spielen gespart:

03.03.2014: VFL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt 2:1
Tore: Hunt (8.), Hasani (77.) – Inui (14.)

In diesem Spiel hat sich Aaron Hunt verletzt (verstauchtes Knie), er fällt allerdings nur für 7 Tage aus, spätestens gegen Liverpool sollte er wieder fit sein.
Das nächste Spiel gegen Werder Bremen, selbst gespielt:

05.03.2014: Werder Bremen – VFL Wolfsburg 0:0

Da kommt sie wieder, die Chancenverwertung, 9:1 Chancen und nicht eine drin. Diese 0:0s machen sich dann doch bemerkbar, mit 9 Unentschieden die zweitmeisten Unentschieden hinter Hannover (10). Mit nur 27 (!) Toren bin ich auch der mit Abstand schlechteste Sturm der Spitzengruppe, erst Bremen auf Platz 12 hat weniger Tore als ich.
Dafür habe ich aber auch, zusammen mit den Bayern, die wenigsten (14) Gegentore. Das zahlt sich auch für meinen guten Benaglio aus, er hat schon 14 von 25 Bundesliga-Spielen ohne Gegentor überstanden, und ist somit der mit Abstand beste Bundesliga Torwart.
Das nur mal so am Rande.

Nächstes Mal geht´s richtig ab, ich spiele in der BuLi gegen Bayern und in der Euro gibt´s die beiden Achtelfinalspiele gegen Liverpool.

Schönen Tag noch!:suppeln:

Lele2012
29.05.2015, 14:14
Bundesliga Saison 2013/2014, 26. Spieltag & Euro-League Saison 2013/2014, Achtelfinale Hinspiel + Rückspiel

Nachdem ich heute mal wieder Zeit hatte, sah ich mich gewappnet, den großen Aufgaben entgegenzutreten:

Als erstes sollte es in der BuLi gegen den FCB gehen. Es mag komisch klingen, aber aufgrund der fehlenden Frische bei den meisten Spielern, musste ich reagieren, heißt rotieren, damit meine Startelf topfit für Liverpool ist:
Mein Dreiersturm – bestehend aus Griezmann, Olic und Dost – wurde geschont, an ihrer Stelle spielten Caligiuri, Kutschke und Vieirinha. Außerdem ersetzte Polak Gustavo, Maxi Arnold Aaron Hunt, auf der linken Abwehrseite spielte Schäfer für Contraeo und in der Innenverteidigung ersetzte Knoche Naldo.
Alles mMn vernünftige Spieler – bis auf den Olic-Ersatz Kutschke. Doch ich habe keinen anderen Ersatz-MS (außer Hunt und Dost, aber die werden auch geschont). Nach dem Spiel gestern bin ich am überlegen, Rouwen Hennings zu verpflichten (sein 1:0 gestern, heftig). Keine Ahnung wie gut er bei 14 ist, ich werde es mir nächstes Mal angucken.
Heraus aus der ganzen Rotation kam das:

09.03.2014: VFL Wolfsburg – FC Bayern München 0:1
Tor(e): Mandzukic (85.)

Alles in allem verdienter Sieg für Bayern, nur das Gegentor war echt unnötig, Bayern hatte zwei andere 100%ige, die eher reingehen hätten müssen.
Nun gut, durch die Niederlage rutsche ich auf Platz 5 ab, Bayern schafft es durch den Sieg an die Tabellenspitze:
http://fs1.directupload.net/images/150529/pakiql38.png (http://www.directupload.net)

Jetzt aber ist mir das alles scheißegal, jetzt zählt nur noch L-i-v-e-r-p-o-o-l!!!
Hier habe ich Losglück gehabt, spiele zuerst auswärts. Außerdem habe ich natürlich wieder alles umgestellt, nur ist Khedira ja noch gesperrt, so spielt Polak für ihn. Er wird die schwere Aufgabe haben, Steven Gerrard in Schach zu halten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL mit guter Ausgangslage für Rückspiel

Von Wolfgang Burgenbacher
Liverpool – Der VFL Wolfsburg hat einen ersten Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Im berühmten Anfield schlugen die Wolfsburger den FC Liverpool mit 1:2 (0:1).

Die Gäste machten früh Druck, vier Minuten nach Anpfiff schickt Hunt Griezmann, der tanzt die gesamte Liverpooler Hintermannschaft aus, schießt aus 10 Metern halblinker Position rauf, der Schuss wird noch leicht von Agger abgefälscht und landet schließlich im Netz, der Keeper ist machtlos. Danach allerdings haben die Wölfe zwar mehr Ballbesitz, aber keine Chancen. So kommt Liverpool zu seiner ersten Chance. Nach Ballverlust am eigenen Strafraum rennt Sterling über den ganzen Platz, nimmt Contraeo aus, scheitert dann allerdings an Diego Benaglio (35.).
Erst in der zweiten Halbzeit gibt es die nächste Chance, wieder für Liverpool: Coutinho steckt auf Sterling durch, der schießt, aber Benaglio kann den Ball noch so eben mit der Fußspitze abwehren (55.). 20 Minuten später bekommt wieder Coutinho den Ball, diesmal aber passt er auf Sturridge, der scheitert erst an Bengalio, erzielt per Nachschuss aber dann den Ausgleich.
Doch plötzlich schafft es Polak, heute für den gesperrten Khedira dabei, auf der rechten Seite durchzukommen, er flankt in den Strafraum, und exakt aus der Position, aus der er das 1:0 erzielte, köpft nun Griezmann das 2:1 und den Siegtreffer perfekt in die rechte, untere Ecke (80.).
So gewinnt der VFL. „Wir hatten nicht viele Chancen, aber die, die wir hatten, haben wir endlich mal genutzt!“, stellte ein zufriedener Wolf Burger fest.

Im Rückspiel muss der VFL nicht mal die Chancen nutzen, es reicht, wenn Benaglio einfach nur seinen Kasten sauberhält.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Der gute Wolfgang Burgenbacher hat es mal wieder messerscharf erkannt. Aber, selbst bei einer 0:1-Niederlage wäre ich wegen der geschossenen Auswärtstore weiter.
Und ich habe Glück, kein Bundesliga Spiel am Wochenende, so haben meine Jungs eine Woche zum Entspannen Zeit (gut, trainieren müssen sie wohl auch noch :zwinkergrins:).

So, das Rückspiel vor heimischer Kulisse steht an, drückt mir die Daumen.
Mein aktuell stärkster (84) Spieler, Khedira spielt wieder, nun darf er Gerrard decken.


20.03.2014: VFL Wolfsburg – FC Liverpool 1:1 (0:0), Ges.: 3:2
Tore: Contraeo (90. + 2) – Gerrard (64.)
Rot: Naldo (44.)
Bes. Vork.: Benaglio hält Elf. Von Gerrard (44.)

Was für ein Spiel! In der 44. Minute mussten alle mal durchschnaufen, auch Naldo hat dies wohl auf dem Weg unter die Dusche getan.
Nach dem Ausgleich in der zweiten Minute der Nachspielzeit, dachte ich, ich bin durch. Aber es gab fünf Minuten Nachspielzeit, drei waren also noch zu spielen. Und Liverpool nutzte diese drei Minuten: Zweimal hintereinander trafen sie den Pfosten, erst Gerrard, dann Sturridge. Es gab auch noch mal Ecke, die Benaglio aber zum Glück abfangen konnte.

Nun aber ist es geschafft, ich stehe in der nächsten Runde und die Mission „Euro-League-Sieg“ geht weiter! Die nächste Runde:
http://fs2.directupload.net/images/150529/tdhvfmj3.png (http://www.directupload.net)

Lissabon! Es gab zwar einfachere, aber wenn ich Liverpool schlagen kann, kann ich auch Lissabon schlagen.
Naldo ist übrigens nur für´s Hinspiel gesperrt.
Nun aber ist erstmal Länderspielpause, also viel Zeit zum Erholen für meine Schützlinge.
Marcel Schäfer hat die Zeit genutzt zum Beschweren, er will verkauft werden, mal gucken:
http://fs1.directupload.net/images/150529/9roqffil.png (http://www.directupload.net)

Nächstes Mal geht es noch mehr ab als schon dieses Mal: In der Euro-League geht es jetzt schnell, dass Viertelfinale steht an.
Und auch das DFB-Pokal Halbfinale gegen den HSV wird gespielt.

Das erste Halbfinale, das El Clasico, #BVBFCB, ging 1:1 aus, wie auch in echt. Auch hier gab es Elferschießen. Doch kein Bayernspieler rutschte aus, sie gewannen 5:4.
Somit kann es kein RL-DFB-Pokal Finale geben, ist mir aber auch recht so, denn gegen die Bayern steht ja noch eine kleine Revanche an. Erstmal aber muss der HSV geschlagen werden!


Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
31.05.2015, 16:10
DFB-Pokal Saison 2013/2014, Halbfinale & Euro-League Saison 2013/2014, Hinspiel + Rückspiel

Heute ging´s um die Wurscht, im DFB-Pokal um den Final-Einzug und in der Euro-League um den Halbfinal-Einzug.

Doch zuallererst einen herzlichen Glückwunsch an den „echten“ VFL Wolfsburg, zum Gewinn des DFB-Pokals:

http://fs1.directupload.net/images/150531/75jys34i.jpg (http://www.directupload.net)

Wollen wir hoffen, dass es bei mir auch so endet, und wenn nicht, reicht mir auch schon die Euro-League :zwinkergrins:

Doch nach wie vor habe ich das „Frische Stürmer Problem“ und habe deswegen meinen Scout beauftragt, Rouwen Hennings zu beobachten:

http://fs2.directupload.net/images/150531/occ22qdj.png (http://www.directupload.net)

Nun aber zum Ernst des Lebens, es geht gegen den HSV im DFB-Pokal-Halbfinale um den Finaleinzug und damit um das Spiel gegen die Bayern:


01.04.2014: Hamburger SV – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Hunt (48.)

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAA
!:hurra::hurra::hurra::hurra:
„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“ :keck::hurra::hurra::hurra:
„Schalalalaaaaschalalalalaaaa“

Kabaammm!!! :hurra:
Ein Sieg, der eigentlich viel höher hätte ausfallen müssen, aber gut, Hauptsache, ich stehe im Finale.
Auch meine Spiele, inklusive Matchwinner Hunt, haben sich gefreut, auch wenn es ihnen vllt. Nicht ganz anzusehen war ;) :

http://fs2.directupload.net/images/150531/r9musgj3.png (http://www.directupload.net)

Nun, wie schon gesagt, geht es gegen die Bayern im Finale:

http://fs2.directupload.net/images/150531/55z9s69t.png (http://www.directupload.net)

Ich hoffe, ich kann es packen, denn gegen den DFB-Pokal hätte ich nichts einzuwenden :grin:


Nach diesem Spiel nun geht es im anderen Wettbewerb weiter gegen Sporting Lissabon. Man darf gespannt sein, dass Hinspiel spiele ich wieder auswärts:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Alles noch drin“

Von Wolfgang Burgenbacher
Lissabon – Es ist „noch alles drin“ – so drückte VFL-Trainer Wolf Burger das 0:0 (0:0) Unentschieden bei Sporting Lissabon im Viertelfinale der Europa-League aus. Der VFL muss nun schauen, mindestens ein Tor im Rückspiel zu schießen, um ins Halbfinale einzuziehen.

Die Wölfe waren von Anfang an die bessere Mannschaft, drängten Lissabon weit in die eigene Hälfte zurück. Nach 18 Minuten hatte Fabio Contraeo die Chance zum 1:0, verfehlte das Tor jedoch. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schaffte es Caligiuri auf der rechten Seite durchzukommen legte schön quer auf den mitgelaufenen Olic, der kam mit der Fußspitze noch so gerade an den Ball, doch Rui Patricio, der Keeper der Gastgeber, rettete den Ball von der Linie.
Die darauffolgende Ecke konnte erst geklärt werden, doch der Ball springt Caligiuri vor die Füße, der zieht mit einem Volley ab, doch der Ball geht knapp über die Latte.
Die erste und einzige Chance für Sporting hat Montero, der nach einer Flanke von Jefferson den Ball aber knapp neben das Tor setzt (70.). Acht Minuten später steht Olic völlig ungedeckt im Strafraum, wird von Dier umgerannt. Es gibt nur Gelb für Dier und Strafstoß. Doch der heute mehr als überragende Patricio hält gegen Hunt mit dem Fuß.
So bleibt es beim 0:0, was für den VFL mehr als zu vermeiden war.

„Es ist immer dasselbe im Fußball; wenn du deine Chancen nicht machst, kannst du auch nicht gewinnen“, sagte sowohl Burger als auch Kommentator Frank Buschmann.
Und der VFL-Trainer fügte noch hinzu: „Doch – ich sage es gerne nochmal – es ist noch alles drin!“
Und da hat er wohl Recht – es ist noch alles drin!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Und so sehe ich es auch, dass noch alles drin ist, ich muss einfach nur gewinnen. Deswegen halten wir uns auch nicht lange mit anderem auf, und kommen direkt zum Rückspiel:


10.04.2014: VFL Wolfsburg – Sporting Lissabon 1:2, Ges.: 1:2
Tore: Dost (64.) – Montero (35. (Elf.), 57.)

Ich sag mal nix. Gar nix.
Oder doch, denn ihr habt das Spiel ja nicht gesehen:
Ich gebe zu, in der Anfangsphase bis zum Elfmeter habe ich schlecht gespielt. Doch dann kam der Elfmeter. Wofür es den gab? Ich habe immer noch keine Ahnung. Ich habe 20 Mal in der Sofortwiederholung mir die Szene angeguckt, in der Zeitlupe und aus allen möglichen Perspektiven, doch ich konnte kein Foul entdecken.
Danach war ich aggressiv, bin einfach mit Hunt durchgerannt, stand alleine vorm Torwart und traf den Pfosten. Danach hatte ich eine Chance nach der nächsten doch immer stand er im Weg: Rui Patricio. Kennt den jemand? Den sollte Bayern sich holen. Dann klappt die nächste Saison garantiert ohne Gegentor.
Im Ernst: So ein zensierter Torwart.
Nun, gut ich bin raus, Schluss

Aus!


Nächstes Mal gibt’s Bundesliga im Überfluss, es müssen nämlich einige Spiele nachgeholt werden.
Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
02.06.2015, 16:22
Bundesliga Saison 2013/2014, 27. + 28. + 29. Spieltag

Heute nur ein Kurzbericht, für mehr hatte ich weder Zeit noch Lust.

Wie gesagt, es müssen einige Bundesliga Spiele aufgeholt werden, ich hab gerade mal 26 und die anderen haben 29 und mehr.
Somit beginnen wir einfach direkt mit Nürnberg, selbst gespielt:

13.04.2014: VFL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg 1:0
Tor(e): Khedira (65.)

Ein Tor, ein Sieg und weiter geht´s mit Dortmund, dem aktuell Tabellen-Dritten:

15.04.2014: Borussia Dortmund – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Vieirinha (18.), Naldo (65.)
Bes. Vork.: Benaglio hält Elf. Von Nasri (15.)

Und noch ein Sieg, und wie ich fand, eines meiner besten Spiele diese Saison.
Übrigens ist mir aufgefallen, dass Dortmund ganz schön auf Shopping-Tour war: Neben dem Elfer-Loser Nasri haben sie nämlich auch noch Suarez (!) eingekauft.
Über meine Transfer-Pläne unterrichte ich euch noch rechtzeitig, aber erst mal muss diese Saison zu Ende gebracht werden, hoffentlich mit einem DFB-Pokal und einem CL-Platz. ;)

Um letzteres zu bekommen, ist das nächste Spiel noch wichtiger als die beiden davor. Der HSV steht gerade auf Rang 4 und da will ich hin. Trotz der Wichtigkeit des Spiels, bin ich Risiko eingegangen und habe es simuliert:

20.04.2014: Hamburger SV – VFL Wolfsburg 1:0
Tor(e): Beister (87.)

Pech, aber ich bin selbst Schuld, dass ich dieses Risiko eingegangen bin.

Tja, jetzt kann man wohl langsam sagen: Die Saison-Schlussphase ist angebrochen und ihr seht hier nun die Ausgangslage für mich (und andere Teams):

http://fs2.directupload.net/images/150602/z2dpircd.png (http://www.directupload.net)

Bei der Gelegenheit hier direkt mal Statistiken zur bisherigen Saison und was dort für meine Einzel-Spieler noch möglich ist. Als erstes die Torjägerliste, hier geht nichts für mich, das sollte Mandzukic richten:

http://fs1.directupload.net/images/150602/bmc5vhsj.png (http://www.directupload.net)

Bei den Vorlagen geht auch nichts, der beste Wolfsburger hier ist wieder Olic auf Platz 11 mit 5 Torvorlagen.

Nur einer aus meiner Mannschaft hat eine (sehr) reelle Chance auf einen Einzelpreis: Diego Benaglio in „Spiele ohne Gegentor“. Hier kann er es schaffen, doch Neuer hängt ihm im Nacken:

http://fs2.directupload.net/images/150602/6ortrrcc.png (http://www.directupload.net)

Das war´s für heute nächstes Mal geht´s natürlich wieder weiter mit Bundesliga, und einer Schlussphasen Einschätzung von unserem Freund Wolfgang Burgenbacher.

Schönen Restnachmittag noch!!! :suppeln:

P.S.: Ich hatte ja mal ganz am Anfang versprochen, auch Videos zu machen. Ich hab ein kostenloses Programm und hab´s einmal ausprobiert, was super geklappt hat. Nur dann hab ich´s nochmal ausprobiert und auf einmal leckte das Spiel wie verrückt.
Ich hatte eigentlich geplant, das DFB-Pokal Finale als Video zu machen, doch ich werde das aufnehmen vorher nochmal austesten, denn ich will nicht riskieren, dass es mitten in diesem wichtigen Spiel auf einmal anfängt zu lacken.

Lele2012
07.06.2015, 13:49
Bundesliga Saison 2013/2014, 30. + 31. + 32. Spieltag

Aufgrund des extrem geilen Wetters der letzten Tage, aber auch wegen den vielen Arbeiten, die wir schreiben müssen, weil den Lehrern mal wieder einfällt, dass sie noch 3 Arbeiten schreiben müssen, in vier Wochen aber Ferien sind, hatte ich in der letzten Zeit kein Bock, die Zeit vorm PC zu verbringen.
Heute aber habe ich mit den Bundesliga Spielen angefangen.

Eine Einschätzung der Lage gibt euch jetzt aber erstmal Wolfgang Burgenbacher.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der große Endspurt-Report

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – Die Saison, sie neigt sich dem Ende zu. Nur noch wenige (Spielt-)Tage, dann wissen wir, wer Meister wird, wer absteigt oder auch wer den DFB-Pokal gewinnt. Und wir wissen, wo der VFL Wolfsburg steht. Hier eine kleine Einschätzung, kurz vor den entscheidenden Wochen:

VFL Wolfsburg:

Bundesliga:
Aktuelle Tabelle:

http://fs2.directupload.net/images/150607/98mxk99k.png (http://www.directupload.net)

Nach der Niederlage gegen den HSV hat der VFL einigen Abstand zum CL-Platz 4. „Wir müssen jetzt einfach gewinnen, mehr können wir nicht machen“, sagte Trainer Wolf Burger. Doch das gewinnen allein reicht nicht, der VFL muss auch auf einen Ausrutscher des HSV hoffen. Denn auch wenn sie zwei Spiele weniger haben, würden sie immer (mindestens) einen Punkt hinter den Hamburgern stehen. Und auch die Europa-League ist noch nicht sicher, dafür
Hat der VFL aber ein machbares Schlussprogramm: Neben den drei Abstiegskandidaten Braunschweig, Augsburg und Freiburg, müssen sie nur noch gegen die Europa-League Konkurrenten Stuttgart und Gladbach ran.

DFB-Pokal:
Aktueller Spielplan:

http://fs2.directupload.net/images/150607/e24dbfzk.png (http://www.directupload.net)

Die ganze Stadt ist im Pokal-Fieber, alle Hoffnungen liegen auf dem DFB-Pokal. Gegen die Bayern wird es aber ganz sicher kein Spaziergang. „Wir spielen gegen die aktuell beste Mannschaft der Welt“, betonte auch nochmal Burger. Doch bei einem Sieg im Berliner Olympiastadion würde die Saison mehr als erfolgreich sein, fast eine Jobgarantie für den Wölfe-Trainer. Man darf gespannt sein, ob dem VFL die Überraschung gelingt.

Europa-League: Hier geht nichts mehr. Im Viertelfinale platzte nach einem 0:0-Hinspiel gegen Sporting Lissabon im Rückspiel der große Traum vom großem Coup. Der VFL verlor zuhause 1:2.

Nun zur Lage für die restlichen Teams der Bundesliga:

Bundesliga:
Abstiegskampf: Der Aufsteiger aus Braunschweig ist so gut wie weg, kann sich nur noch theoretisch retten. Doch daran glaubt keiner mehr, auch die Relegation scheint für die meisten Braunschweiger schon unerreichbar. Zwischen besagter und dem 15. Nürnberg ist inzwischen einen große Lücke entstanden. Für Hertha sollte nichts mehr anbrennen, das gleiche gilt für Mainz. Hoffenheim und Bremen sind sogar theoretisch durch.
Nur Augsburg und Freiburg streiten sich noch um den Relegationsplatz, dass dürfte nochmal spannend werden.

Europa-League: Hier hat, wieder rein theoretisch sogar noch Hannover Chancen, doch damit befasst sich niemand. Wolfsburg und Hamburg sind so gut wie sicher in der Euro-League.
Viel interessanter wird es, ob Leverkusen oder Gladbach den zweiten Europa-Platz bekommen. Hier liegt Leverkusen aufgrund des besseren Torverhältnisses vorne, doch die Borussia hat ein Spiel weniger und könnte auf den Platz 6 vorrücken.

Champions-Cup: Drei der vier CL-Plätze sind im Grunde schon belegt, es ist unwahrscheinlich, dass einer dieser drei weichen muss. Auch der Vorsprung des HSV auf die Wölfe sieht komfortabel aus, doch Wolfsburg hat zwei Spiele weniger und kann bis auf einen Punkt rankommen.

Meisterschaftskampf: Schalke 04 ist auf dem besten Wege zum achten Meistertitel. Der bayrische Verfolger konnte unterm Strich einfach nicht an die Leistungen der letzten Saison anknüpfen und liegt deswegen drei Spieltage vor Schluss fünf Punkte hinter den Knappen. Auch der BVB auf Rang drei sollte keine ernsthafte Konkurrenz mehr werden.
Doch – auch im Fußball geschehen immer mal wieder Wunder, vllt. Ja auch hier im Kampf um die Salatschüssel.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Mit diesem Vorwissen ausgestattet gehen wir in die letzten Spiele doch vorher noch…

Transfers
Auch wenn die neue Transferphase noch nicht begonnen hat, wollte ich euch ja verraten, wen ihr alles im Sommer neues erwarten könnt.
Ich werde im Sturm umrüsten. Neben dem brauchbaren Ersatz-MS Hennings, will ich auch einen neuen Stamm-MS. Olic ist mir zwar sehr sympathisch, doch irgendwie brauche ich etwas neues im Sturm. Was Kopfballstarkes. Ich habe ein paar Leute im Auge, die ich euch dann zu Beginn der Transferphase vorstellen werde.

Nun aber zur Bundesliga, selbst gespielt:

23.04.2014: Eintracht Braunschweig – VFL Wolfsburg 0:3
Tore: Hunt (25.), Dost (36., 51.)

Ein lockerer Sieg, und weil Freiburg auch nach lockerem Sieg klingt, bin ich das Risiko eingegangen, das Spiel zu simulieren.

26.04.2014: VFL Wolfsburg – SC Freiburg 4:1
Tore: Vieirinha (9.), Hunt (30.), Olic (60.), Sagna (76.) – Hanke (18.)
Gelb-Rot: Gustavo

Naja, es geht besser, Benaglio kein weiteres Spiel ohne Gegentor, Gustavo ein Spiel gesperrt – aber gewonnen und das ist das wichtigste.

Das nächste Spiel habe ich wieder selbst gespielt:

29.04.2014: VFL Wolfsburg – FC Augsburg 3:0
Tore: Hunt (5., 45.), Caligiuri (18.)

Nächstes Mal dann gibt es die letzten beiden Bundesliga Spiele inklusive natürlich der Abschlusstabelle. Dann wisst ihr, ob ich nächste Saison tatsächlich CL spiele oder doch wieder EL oder sogar gar nicht international?!

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
09.06.2015, 16:20
Bundesliga Saison 2013/2014, 33. + 34. Spieltag

Gestern gespielt, heute der Bericht über die beiden letzten entscheidenden Bundesliga Spiele.
Wir beginnen mit Stuttgart, selbst gespielt:

03.05.2014: VFB Stuttgart – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Schäfer (68.), Vieirinha (88.)

Wir haben übrigens in diesem Spiel und werden auch im nächsten Spiel ein bisschen rotieren, denn ein paar Spieler sollen ein bisschen geschont werden für das Pokal-Finale. Zwar sind auch die BuLi-Spiele wichtig, doch ich kann auch mit meiner etwas veränderten Mannschaft gewinnen, und das will ich auch gegen Gladbach vor heimischem Publikum tun!
Öffnet den Spoiler:


Nicht nur diesen! ;)

10.05.2014: VFL Wolfsburg – Borussia Mönchengladbach 3:0
Tore: Khedira (12.), Gustavo (29.), Olic (88.)

Ein lockerer Sieg – doch reicht es? Öffnet den nächsten Spoiler:

Hier ist sie, die Bundesliga Tabelle nach dem 34. Und letzten Spieltag:

http://fs2.directupload.net/images/150609/xo38pumf.png (http://www.directupload.net)

Und Kabaaaaaammmmmmmmmm! Champions-League ich komme!!!! Real, Barca, Juve, Bayern – Geil!!!!!!

Doch, wie kam das zustande? Denn wie ihr wisst, lag ich ja noch vor ein paar Spieltagen einen Punkt hinter dem HSV, das heißt, er muss gepatzt haben?!
Und das hat er auch: Am 33. Spieltag, als ich in Stuttgart mit 2:0 gewann, verlor der HSV gegen die Bayern mit 1:0.
Somit konnte ich vorrücken und spiele jetzt nächste Saison in der CL.
Und dann wollt ihr vielleicht noch wissen, ob es Benaglio geschafft hat?! Hat er – und zwar deutlich, da Neuer nach der letzten Tabelle nur noch ein Spiel ohne Gegentor bestritten hat:

http://fs1.directupload.net/images/150609/7y47hoku.png (http://www.directupload.net)

In der Torjägerliste konnte ich natürlich nichts reißen, hier konnte sich Mario Mandzukic mit 27 Toren den goldenen Schuh sichern. Bester Wolfsburger wurde Olic auf Platz 10 mit 11 Toren.




Und zu guter Letzt nochmal ein Blick auf die Meister anderer Ligen:

England: Manchester United
Frankreich: Paris St. Germain
Italien: Juventus Turin
Spanien: FC Barcelona

Das war´s auch schon für dieses Mal, nächstes Mal gibt es natürlich das große DFB Pokal-Finale gegen die Bayern und das ein oder andere Extra im Rückblick auf die Saison.

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
12.06.2015, 15:57
DFB-Pokal Saison 2013/2014, Finale

Es war alles angerichtet für das Spiel des Jahres. Draußen die brennende Sonne, 30 Grad, blauer Himmel – perfekt. Ich entschloss mich so, draußen das große Finale gegen die Bayern zu spielen. Also XBOX und PC genommen, angeschlossen, schnell noch einen kühlen Cocktail gemixt. Nur dann fehlte noch was, die Steckdose. Ich fand eine bei uns draußen im Garten, doch die musste erst gesäubert werden, sie war nämlich ziemlich dreckig.
Als das erledigt war, nur noch schnell Sonnendeck runter und los geht´s!
Zu einem Film ist es nicht gekommen, es hat einfach zu stark gelackt, aber vielleicht ja…lasst euch überraschen.

Ich wünsche euch viel Spaß (beim Öffnen der Spoiler :grin:)!!!


24.05.2014: VFL Wolfsburg – FC Bayern München
Und los geht’s!

8. Minute:
Robben nimmt auf der linken Seite Contraeo aus, spielt an den Fünferraum zum völlig freien Mandzukic, doch sein Schuss aus der Drehung ist zu schwach und landet in Benaglios Fängen.

18. Minute:
Gustavo von der Mittellinie lang auf Hunt, der legt an der Strafraumgrenze auf Khedira auf, Dante kann ihn nicht stoppen, Khedira schießt und…

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!

34. Minute:
Griezmann dribbelt auf der linken Seite Rafinha aus, schickt Olic mit einem hohen Steilpass, der schlenzt, doch zu ungenau, Neuer kann den Ball abwehren.

61. Minute:
Bas Dost kriegt den Ball von Khedira, Dost schickt Olic per Steilpass, der Lupft über Neuer hinweg, doch Boateng kann kurz vor der Linie klären.

71. Minute:
Griezmann schickt Olic an der Seitenlinie, Olic macht einen Zieher in die Mitte, zieht Neuer und Dante auf sich, spielt an den beiden vorbei auf Bas Dost, der den Ball ins leere Tore einschiebt.
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!

74. Minute:
Mandzukic im Zusammenspiel mit Robben, legt quer auf den völlig freistehenden Schweinsteiger, der bugsiert den Ball ins Tor.
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!!

89. Minute:
Konter über Mandzukic, der kommt alleine auf Benaglio zu, doch findet in ihm seinen Meister. Es gibt Ecke:

90. Minute:
Die Ecke kommt hoch, Boateng köpft und dann:
http://dl.vidup.de/184137/thumbnail.gif?ser=QBJTM (http://www.vidup.de/v/3fjbE/)

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!
ES IST GESCHAFFT!!!! ICH BIN DFB-POKAL SIEGER!!!! WIE GEIL IST DAS DENN!!!!
Kaaaabaaaammmmmmmmm!!!!












Nun gucken wir auf die Champions-League und ihren Sieger:

http://fs1.directupload.net/images/150612/hc63m9ue.png (http://www.directupload.net)

Das gleiche für die Europa-League, bei der ich ja leider nicht mehr dabei war:

http://fs1.directupload.net/images/150612/uxs8s6vz.png (http://www.directupload.net)

Aus meiner Sicht war es eine erfolgreiche Saison, das zeigt sich ja irgendwie auch in den Saisonzielen:

http://fs1.directupload.net/images/150612/jkg4x53e.png (http://www.directupload.net)

Damit ist die Saison auch vorbei, doch vorher noch:

Transfers
Nun ein kleiner Rückblick auf die Verpflichtungen dieser Saison und meine Einschätzung dazu:

Sami Khedira
Meinung: Ein robuster Spieler, der oft schon im Mittelfeld die Spieler abgefangen hat und so defensiv sehr gut mitgeholfen hat. Und auch in der Offensive konnte er immer mal Akzente setzen
Fazit: Guter Einkauf

Fabio Contraeo
Meinung: In der Defensive ist es so eine Sache. Mit seiner Schnelligkeit konnte er meistens immer mithalten mit den gegnerischen Flügelspielern, doch Zweikampfstärke ist nicht so dolle.
Offensiv aber unglaublich auf der linken Seite, mit guten Flanken, schnellen Sprints und intelligenten Pässen.
Fazit: Guter Einkauf

Aaron Hunt
Meinung: Er war genial. Hat das Spiel dirigiert, immer wieder geniale Pässe gespielt und auch selbst Tore geschossen.
Fazit: Sehr guter Einkauf

Bacary Sagna
Meinung: In der Defensive stabil in der Innenverteidigung zusammen mit Naldo, gutes Zweikampfverhalten.
Fazit: Guter Einkauf

Abdallah Yaisien
Meinung: Es war natürlich klar, dass er nicht zur Stammelf gehört. Ich hatte ihm aber ein paar Einsatzzeiten versprochen, er sollte sich hier auch verbessern. Hat er allerdings nicht wirklich getan, hat auch kaum Spielzeiten bekommen und wenn er gespielt hat, war er auch nicht gerade hilfreich. Nun kehrt er nach Bologna zurück.
Fazit: Schlechter Einkauf

Antoine Griezmann
Meinung: Mit seiner Schnelligkeit war er bei Konter oft hilfreich, hin und wieder auch mit dem einem oder anderem Dribbling.
Doch er konnte nie wirklich mit Contraeo auf der linken Seite ein Traumduo bilden, oft wurde auch vom Ex-Madrider überschattet. Alles in allem konnte er meine Erwartungen nicht wirklich erfüllen.
Fazit: Mittelmäßiger Einkauf


Kurz bevor ich auf „Saison beenden“ drücken wollte, flatterte noch eine Nachricht vom Vorstand herein, er will mich einem Leistungscheck unterziehen und entscheiden, ob ich nächste Saison auch noch an der Seitenlinie stehe:

http://fs1.directupload.net/images/150612/qqakklcz.png (http://www.directupload.net)

Nun aber der Klick hierauf:

http://fs1.directupload.net/images/150612/omdn59qb.png (http://www.directupload.net)

Und dann war die Saison 2013/2014 vorbei.

Doch noch schnell die Meinung des Vorstands zur Leistung im DFB-Pokal:

http://fs1.directupload.net/images/150612/tosl6j69.png (http://www.directupload.net)

Und zu der in der Euro-League:

http://fs2.directupload.net/images/150612/rgmqu9kb.png (http://www.directupload.net)

Und zu der in der Bundesliga:

http://fs2.directupload.net/images/150612/yl98a2y2.png (http://www.directupload.net)

Daraus schließe ich mal, dass ich bleiben darf.
Das ist doch mal ne Sache.

Schönes Wochenende!!! :suppeln:

Lele2012
16.06.2015, 15:49
Saisonvorbereitung

Heute hatte ich ziemlich viel gezockt, aber nicht alles aufgeschrieben, der Rest von heute folgt dann demnächst.

Für meine Jungs ging es nach dem Pokalsieg entweder in den Sommerurlaub oder aber zur WM, die ja diesen Sommer stattfindet. Für mich hingegen fing jetzt die Arbeit erst richtig an, schließlich musste die Sommerpause für Transfers genutzt werden.
Aber auch der Vorstand hängt noch nicht in den Strandkörben, sondern hat noch schnell eine Sitzung abzuhalten, um die Saisonziele zu besprechen.
Ich denke mal, in der Liga soll ich um die Meisterschaft mitspielen, in der CL soll ich Viertelfinale und im Pokal Finale erreichen.
Doch das ist die Wahrheit:

Ligaziel: Meisterschaft! Das ist aber happig. Und meine Chancen darauf sehe ich auch nicht gerade optimal. Na, mal gucken…

Champions-Cup Ziel: Pokalsieg! Sach mal, wollen die mich flachsen??? Das muss doch ein Bug sein?!! Ich wär ja schon froh, wenn ich die Gruppenphase überstehe… :shock:

DFB-Pokal Ziel: Halbfinale erreichen! Das einzige Ziel, das irgendwie realistisch ist. Halbfinale ist das Minimum, mein Ziel ist eindeutig Titelverteidigung!

Um diese Saison heil zu überstehen, gibt es ein paar Spiele zur Vorbereitung:

28.07.2014: VFL Wolfsburg – Real Sociedad
Ein bisschen warmspielen und wieder reinkommen, mit dem ein oder anderen Neuzugang.

01.08.2014: Catania – VFL Wolfsburg
Die B-Elf wird rangelassen, um zu sehen, wen ich mal in die Top-Elf reinnehmen kann.

05.08.2014: VFL Wolfsburg – FC Chelsea London
Meine Top-Elf lasse ich hier spielen, damit sie ein bisschen die Champions-League und ihr Niveau kennen lernen können.

Und dann hat sich mein Kapitän auch noch im Training verletzt: Christian Träsch fällt für acht Wochen wegen einer Schlüsselbeinfraktur aus. Das wirkt sich aber nicht aus, da diese acht Wochen nur aus Sommerpause bestehen, verpasst er halt die Testspiele.

Nun aber zum wichtigsten, zu den :

Transfers
Mit der Sommerpause hat die Transferphase begonnen und wie ich euch schon erzählt hab, will ich einen Neuen Stamm- und Ersatz-MS. Der Ersatz-MS soll Rouwen Hennings vom KSC werden, doch der Stamm-MS war noch nicht bekannt.
Ich bin also ein bisschen auf die Suche gegangen, habe hier und da nach den Preisen gefragt und bin am Ende auf einen Ex-Wolf gestoßen, der 2009 unter Felix Magath als Traum Sturm-Duo zusammen mit Grafite die Meisterschaft gewann und dann ordentlich Karriere machte, er spielt bei Manchester City. Im Spiel ist er übrigens letzte Saison zu Arsenal gewechselt.
Ihr habt natürlich längst erraten, um wen es sich handelt, richtig: Edin Dzeko. 1,93 groß, Kopfballstark und Torgefährlich. Also habe ich bei Arsenal nachgefragt, wie viel er denn Kosten könnte. Ich bekam als Antwort: 25.000.000€.
Kann ich das stemmen? Hier die Antwort:

http://fs1.directupload.net/images/150616/urav2ckn.png (http://www.directupload.net)

Das Budget kann sich doch sehen lassen!

Also, Anfrage an Arsenal und Karlsruhe, beide stimmen zu, doch noch müssen die Spieler den Vertrag unterschreiben.

Auf der anderen Seite habe ich ein Angebot von Arsenal für Khedira bekommen, doch die 12,5 Mio. habe ich weggewunken. Außerdem gab´s ein Angebot für Bjarne Thoelke von Sturm Graz, ich habe ein Gegenangebot geschickt, mal gucken.

Außerdem kamen einige Leute aus der Leihe zurück, Sissoko, Pilar und Lakic. Lakic und Pilar wurden zusammen mit Olic (der muss ja wegen Dzeko weichen) und Kutschke auf die Transferliste gestellt, es müssen Stürmer aussortiert werden!

Dann kam die lang ersehnte Antwort, erst von Rouwen Hennings, der für 1,25 Mio. zu mir wechselt, und dann von Edin Dzeko – doch der war mit dem Vertrag nicht zufrieden und auch nach noch einer Gehaltserhöhung nicht.

In der Zwischenzeit machte ich den Deal um Bjarne fertig, Thoelke wechselt für 600.000€ zu Sturm Graz.

Einer meiner beliebtesten Spieler scheint Benaglio zu sein, bis jetzt fünf Anfragen, unter anderem sogar von Barca. Doch bis jetzt kein vernünftiges Angebot.
Außer meinem Keeper wollte man auch Pilar haben, Leverkusen fragte an, doch das Geschäft scheiterte, auch bei Olic, den die Leverkusener ebenfalls haben wollten. Doch die gebotenen 1,25. Waren zu wenig und meine gebotenen 3 Mio. wohl zu viel.
Doch Gladbach fragte auch noch mal, sie wollten Pilar haben und den bekamen sie auch: Pilar wechselt für 7,5 Mio. zu den Borussen.
Ebenso bekam einer meiner Stürmer einen neuen Verein, Srjdan Lakic wechselt für 2,3 Mio. zu Hertha BSC Berlin.

Nach langen und schwierigen Verhandlungen stimmte Dzeko endlich seinem Wechsel zu, er bekommt nun 150.000€ pro Woche und ist damit der beste Verdiener bei den Wölfen. Aber trotzdem, Edin Dzeko darf für 22,5 Mio. von der Insel in die Autostadt (zurück)kommen.

Und das gerade rechtzeitig zum ersten Freundschaftsspiel:

18.07.2014: VFL Wolfsburg – Real Sociedad 3:0
Tore: Dzeko (41.), Hunt (53.), Griezmann (56.)

Dzeko war wirklich ziemlich heftig mit seiner Kopfballstärke, dazu noch hat er per Flanke den völlig freistehenden Hunt erreichen können, der dann zum 2:0 einnetzen konnte. Zudem hat noch Griezmann gegen seinen Ex-Club treffen können.

Und der Weltmeister wurde gekürt: England bezwang Brasilien um meinen Spieler Luis Gustavo im Finale mit 1:0. Glückwunsch!

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
19.06.2015, 14:38
Saisonvorbereitung

Noch einmal schnell der Rest vom letzten Mal zocken:

Transfers
Ich hatte ja schon mal gesagt, dass ich extrem viele Angebote für Benaglio erhalten habe, doch sie bis jetzt immer abgelehnt hatte.
Doch dann erhielt ich fast zeitgleich ein Angebot von PSG und Cagliari für ihn über 10 Mio.. Ganz vernünftig eigentlich doch; da geht noch mehr!
Also schickte ich in beiden Fällen ein Gegenangebot über 13 Mio. raus. Und – Überraschung – beide beendeten die Verhandlungen nicht, sondern sendeten ein neues Angebot, diesmal über 11 Mio. Cagliari und 11,5 Mio. PSG. Und wie immer blieb ich hart:-), ich ging nur auf 12,75 Mio. runter.
Mal gucken was wird…

Doch wenn Benaglio weg ist, brauche ich natürlich einen neuen Keeper, ein guten und mindestens gleichwertigen Ersatz für den Schweizer.
Und für mich war sofort klar, wer der neue Mann im Kasten werden sollte: Hugo Lloris von Tottenham Hotspurs.
Gleich ein Angebot raus, doch vor der Antwort kommt noch ein Freundschaftsspiel gegen Catania.
Hier trat ich mit der B-Elf an, das heißt auch Hennings durfte sein erstes Spiel von Anfang an im VFL-Dress machen.

01.08.2014: Catania – VFL Wolfsburg 0:0

Ein langweiliges Spiel ohne große Aufreger. Einmal aber gab´s Freistoß für mich nah am Tor, Hennings durfte seinen Schuss unter Beweis stellen, der Ball ging aber rüber.
Ohne neue Transfer-News direkt ins letzte Freundschaftsspiel vorm Start in die neue Saison.
Es ging ja gegen Chelsea und hier musste wieder die Top-Elf ran, nur Sagna für den verletzten Träsch als RV und Knoche als IV neben Naldo.

05.08.2014: VFL Wolfsburg – FC Chelsea London 2:0
Tore: Gustavo (70.), Dzeko (87.)

Ein ziemlich gutes Spiel, sowohl von mir, als auch von Chelsea, bei denen Hazard erst eingewechselt wurde, ebenso wie Torres aber immerhin Leute wie David Luiz von Anfang spielten.

Nach dem Spiel gab´s Antwort aus Tottenham, Spurs akzeptiert und ich trete in Verhandlungen ein, mal gucken, ob Lloris genauso zickig wie Dzeko ist.
Außerdem beendete Stuttgart die Verhandlungen um Olic, ebenso wie Cagliari die um Bengalio.

PSG hingegen war einverstanden mit dem Preis, somit wechselt Diego Benaglio für 12,75 Mio. nach Paris.
Er wird allerdings zum Saisonstart gegen Frankfurt noch dabei sein, da er noch den Vertrag von PSG prüfen muss. Ebenso wird LLoris noch nicht dabei sein, da er ja nach wie vor den Vertrag prüft.

Schönes Wochenende!!! :suppeln:

Lele2012
22.06.2015, 14:18
Bundesliga Saison 2014/2015, 1. + 2. Spieltag

Es ist so weit, die neue Saison, die Saison 2014/2015, sie beginnt. Es sind heftige Ziele, die mir gesetzt wurden und die ich erreichen soll.
Das erste Spiel dieser Saison spiele ich in der Bundesliga und zwar gegen die Frankfurter Eintracht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL startet erfolgreich in neue Saison

Von Wolfgang Burgenbacher
Frankfurt – Mit neuen Leuten, aber auch mit Abgängen ging es für den VFL Wolfsburg in die Saison auswärts gegen Frankfurt. Mit dabei neu in der Startaufstellung Edin Dzeko, für 22,5 Mio. € von Arsenal gekommen. Außerdem das vermutlich letzte Spiel für Diego Benaglio beim VFL, Bildende Zeitungen berichten, dass er zu Paris St. Germain wechselt, weder die Wölfe-Verantwortlichen noch er streiten das ab.

Außerdem spielte Knoche von Anfang an, da Träsch noch verletzt ausfällt, spielt er in der Innenverteidigung, Sagna rückt auf Träschs Position.
Die Gäste taten sich aber schwer, immer wieder Lücken in der Abwehr, was sich in der 12. Minute fast bestraft machte, als Meier auf Rode in den Strafraum passte, Rode aber nur den Pfosten traf. Doch das war wie ein Weckruf für Wolfsburg, drei Minuten später drehte Dost den Turbo auf, scheiterte aber zunächst am Frankfurter Keeper Kevin Trapp, doch den abgeprallten Ball schnappte sich Aaron Hunt, schoss ihn aber knapp vorbei. Direkt darauf versuchte es Meier aus der Distanz, doch der Benaglio konnte halten. In der 36. Minute Ecke Wolfsburg, Griezmann flankt, Naldo steigt hoch zum Kopfball

http://fs2.directupload.net/images/150622/nedqbcd6.png (http://www.directupload.net)

Sami Khedira netzt zum 2:0 ein.
und netzt ihn perfekt unten links ein. Und die Wölfe lassen nicht locker, sind jetzt klar die bessere Mannschaft, Neuzugang Dzeko schickt Griezmann, der will es elegant machen, lupft aber einen Tick zu früh, Trapp kann den Ball abwehren. So geht es in die Pause.
Dreizehn Minuten nach Wiederanpfiff ist es Hunt, der diesmal Dzeko schickt, doch Trapp hält die Eintracht mit einer klasse Parade im Spiel. Er leitet dann sogar den Konter ein, Meier kriegt die Kugel, spielt Inui in den Lauf, der lässt Naldo alt aussehen, doch Benaglio kann dann den Angriff klären. Doch der VFL setzt weiter nach, Griezmann flankt, Dzeko kommt zum Kopfball, doch Trapp ist da und kann den Ball fangen (63.). Und die nächste Chance, Hunt schickt Gustavo, der schlenzt an Trapp vorbei doch der Ball geht an den Pfosten (67.). Und drei Minuten schickt wieder Hunt, diesmal allerdings den anderen Sechser, Khedira, der schiebt den Ball an Trapp vorbei, der Ball geht wieder an den Pfosten, aber an den Innenpfosten und von dortaus ins Tor.
Danach passiert nichts mehr, der VFL gewinnt somit mit 0:2 (0:1).

„Ein ganz netter Start in die Saison, wir haben uns was vorgenommen, und legen hier schonmal den richtigen Grundstein“, meinte ein zufriedener Wolf Burger. Trotzdem kann der VFL noch mehr und wird auch mit Sicherheit mehr zeigen in den nächsten Spielen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


So kann die Saison beginnen.
Und ja, Burgenbacher hat es mal wieder erkannt, es war das letzte Spiel für Benaglio im VFL-Dress, er hat nämlich erwartungsgemäß den Vertrag von PSG akzeptiert.
Gleichzeitig auch hat mein Ersatz für ihn den Vertrag ohne Zicken akzeptiert, also: Hugo Lloris wechselt für 14,5 Mio. zum VFL!

Außerdem kam ein Angebot von ManU für Gustavo rein, ich habe es aber abgelehnt, da ich ihn da neben Khedira wunderbar finde.
Nach diesem Einkauf und Verkauf habe ich jetzt noch rund 13 Mio. zur Verfügung, ich weiß noch nicht richtig, was ich damit anfangen soll…

Nun zum zweiten Bundesliga Spiel, auch selbst gespielt:

10.08.2014: VFL Wolfsburg – SC Freiburg 2:0
Tore: Hunt (14.), Contraeo (86.)

Beim nächsten mal dann, gibt es Champions-League. Allerdings erst die Quali, das habe ich irgendwie völlig verschwitzt. Gegen wen ich in der Quali spiele und wie ich gespielt habe, erfahrt ihr dann.

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
24.06.2015, 17:11
Bundesliga Saison 2014/2015, 3. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Playoffs Hinspiel + Rückspiel

Ich hatte es ja völlig verdrängt, aber da ich ja letzte Saison nur 4. Geworden bin, muss ich mich ja noch für den Champions Cup qualifizieren.
Wenn ich es richtig verstanden habe, überspringe ich die ersten drei Quali-Runden und gehe direkt in die Playoffs. Mein Gegner hier:

http://fs2.directupload.net/images/150624/ah2ul2ng.png (http://www.directupload.net)

Ein alter Bekannter aus der letzten Euro-League Saison, das war und wird kein Problem. Doch zunächst erstmal…

Transfers
Sie läuft ja immer noch, die Transferphase, und deswegen habe ich es noch geschafft, Olic zu verkaufen. Nicht gerade mein Traumpreis, aber nach langen Verhandlungen, wechselt Ivica Olic für 1,85 Mio. zum VFB Stuttgart.
Nach Lakic noch ein Stürmer weniger, aber es war ja noch einer da, den ich auf die Transferliste gesetzt hatte, nämlich Stefan Kutschke. Und auch ihn habe ich verkauft bekommen, Kutschke wechselt für 850.000€ zu Rapid Wien.
Somit habe ich neben Dzeko an Mittelstürmern nur noch Hennings, Scheidhauer und Dost. Letzterer ist aber eher auf dem RF etabliert, macht sich dort viel besser als in der Mitte.

Nun aber zu den Playoffs, das Hinspiel auswärts, ein kleiner Vorteil. Da ich aber so oder so denke, dass es gegen Odense Boldclub kein Problem sein sollte, ist ein bisschen rotiert worden. Griezmann und Dost sind gar nicht erst angereist, an ihrer Stelle auf den Flügeln Vieirinha und Caligiuri, auch Hunt ist zu Hause geblieben, an seiner Stelle der junge Maxi Arnold und Contraeo auf der Bank, für ihn darf Schäfer ran.

19.08.2014: Odense Boldclub – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Dzeko (24., 67.)

Ein lockerer Sieg und eine mehr als gute Voraussetzung für das Rückspiel. Hier übrigens das 1:0 durch Dzeko:

http://fs2.directupload.net/images/150624/le75cb5v.png (http://www.directupload.net)

Es war ein etwas komisches Tor, denn Dzeko hat hier, wie ihr seht, viel Platz und Zeit zum Einschieben, doch er hat ihn nicht gerade reingeschossen, sondern voll auf den zurückkommenden Keeper und hat ihn dann mit viel Glück gebauert.

Nun gut, jetzt geht es gegen die Bayern in der BuLi, das erste Duell gegen einen Meisterschaftsmitkonkurrent (wahrscheinlich). Übrigens habe ich Träsch zum ersten Mal wieder auf die Bank gesetzt, seine Genesung schreitet doch ziemlich langsam voran. Vielleicht bekommt er ja ein bisschen Einsatz.

23.08.2014: FC Bayern München – VFL Wolfsburg 1:0
Tor(e): Mandzukic (76.)

11:2 Schüsse, 0:1 verloren, wie ich das liebe. Neuer war einfach unglaublich, Beispiel 23. Minute: Griezmann schießt aus fünf Metern, Neuer hält, der Ball springt Dost vor die Füße, der trifft den Pfosten, der Ball geht zu Dzeko, Neuer hält wieder, der Ball geht wieder zu Griezmann, der trifft Außenpfosten und Aus.
Das Gegentor war allerdings ein dicker Patzer von mir, ich hab mit Contraeo hinten rumgedribbelt , Götze nimmt mir den Ball ab flankt, Mandzukic gewinnt Kopfballduell gegen Naldo, Lloris erstes Gegentor.

Das nächste Spiel sollte eigentlich wieder gewonnen werden, das Rückspiel in den Playoffs:


26.08.2014: VFL Wolfsburg – Odense Boldclub 2:0, Ges. 4:0
Tore: Dost (40.), Dzeko (70.)

Und wir spielen CL!!!:hurra::hurra::hurra:


Nächstes Mal geht dann die Transferphase zuende und die BuLi weiter!!

Schönen Tag noch!!!:suppeln:

Lele2012
04.07.2015, 11:39
Sry, dass hier in letzter Zeit nichts mehr kam, allerdings war ich letzte Woche auf einer Art Klassenfahrt, außerdem das geile Wetter, wo man weitaus besseres zu tun hat, als zu zocken.

Ich muss mal schauen ob ich heute Nachmittag ein bissl spiele...

Lele2012
04.07.2015, 17:20
Bundesliga Saison 2014/2015, 4. + 5. + 6. Spieltag

Die Sonne brennt und brennt, es ist scheiße warm und alle Leute planschen entweder in Seen oder Freibädern oder sonnen sich draußen mit ´nem Cocktail in der Hand. Alle – außer mir. Ich hock drinnen in der Stube vor der XBOX und suchte FIFA.
Bei rausgekommen ist das:

Erstes Spiel, simuliert:

30.08.2014: VFL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim 0:1
Tor(e): Firmino (22.)

Na super, da ist der Anschluss zur Spitzengruppe schon fast verloren, ehe die Saison überhaupt richtig begonnen hat.
Das gab auch direkt Stress mit dem Vorstand:

http://fs1.directupload.net/images/150704/kblyll6v.png (http://www.directupload.net)

Transfers
Nach diesem Spiel begannen die berüchtigten letzten 10 Stunden. Und ich kann euch sagen, da war nochmal was los:
Da ich ja immer noch 15 Mio. Budget umherliegen hatte, und ich nicht wusste, was ich damit machen sollte, begann ich mich nach Nachwuchsspielern umzuschauen. Diesmal aber fertigeren als Yaisien.
Und ich wurde bei Schalke fündig; Max Meyer und Leon Goretzka.
Die Verhandlungen waren schwierig, Schalke stellte hohe Forderungen.
Bei Max Meyer begann ich mit 2 Mio., doch Schalke wollte 2,6. Also gab 2,5 und sie akzeptierten den Preis. Max Meyer unterschrieb einen 4-Jahres Vertrag und wechselt nun für 2,5 Mio. von den Königsblauen zu uns.
Leon Goretzka war weitaus schwieriger zu bekommen. Eine Anfrage ergab, dass sie mindestens 9 Mio. wollten. Total übertrieben dachte ich mir und bot 3 Mio.. Sie lehnten es erwartungsgemäß ab und ich bat 4,5. Wieder nix. Ich versuchte es noch einmal, das letzte Mal dachte ich mir, diesmal mit 6,5 Mio.. Und endlich war Schalke zufrieden. Auch Goretzka unterschrieb einen 4-Jahres Vertrag und kommt somit für 6,5 Mio.

Somit hatte ich zwei neue Nachwuchs ZMs und wollte auch zwei loswerden, Maxi Arnold und Ferhan Hasani. Doch leider zeigte kein Verein Interesse und so bleiben sie vorerst, im Winter werde ich sie dann los.

Nochmal alle meine Transfers im Überblick:

http://fs1.directupload.net/images/150704/m2hj4z4z.png (http://www.directupload.net)

Und die Top-Transfers dieser Phase:

http://fs2.directupload.net/images/150704/g67igerr.png (http://www.directupload.net)

Für ebenfalls 23,5 Mio. hat Dortmund noch Oscar verpflichtet, ebenso Chicharito. Die haben ganz schön Mucke auf dem TM gemacht.

Nun ist die dritte Transferperiode meiner Amtszeit vorbei und ich muss sagen, ich habe das Team doch ganz schön umgekrempelt. Das zeigt auch der Blick auf die Startaufstellung:

http://fs2.directupload.net/images/150704/kzwlfpb6.png (http://www.directupload.net)

Insgesamt sieben bzw. acht neue (blau) in der Startaufstellung und nur drei bzw. vier, die schon von Anfang an da sind (rot). Goretzka ist keine Startaufstellung, warum er statt Gustavo spielt, erfahrt ihr nach dem nächsten Spiel.

03.09.2014: Hertha BSC Berlin – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Dzeko (30.), Dost (51.)

Luis Gustavo hat sich nämlich in diesem Spiel verletzt, er fällt wegen eines verstauchten Knöchels drei Wochen aus. Somit darf Goretzka direkt seine Aufgabe übernehmen.

Hier sein Startelf-Debüt:

13.09.2014: VFL Wolfsburg – FSV Mainz 05 1:0
Tor(e): Naldo (13.)

In diesem Spiel durfte auch Max Meyer für die letzten 15 Minuten ran. Und er hat mich wirklich überrascht, wie flink und wendig er ist. Er gab sogar zwei Torschüsse ab, einer davon traf den Pfosten.

Nun aber raus in die Sonne und den Grill vorheizen!:)

Ich wünsche euch einen schönen und verschwitzten Samstagabend!!! :suppeln:

Lele2012
05.07.2015, 16:02
Bundesliga Saison 2014/2015, 7. + 8. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Gruppenphase 1. Spieltag

Nachdem ich mich ja gegen Odense Boldclub locker für die CL qualifizieren konnte, steht jetzt die richtige CL-Saison an. Wie letztes Jahr auch in der Euro League wird es natürlich auch hier Gruppen mit je vier Teams geben, gegen die ich je Team zwei Mal antreten muss. Das sind meine Gegner in der Gruppe B:

http://fs1.directupload.net/images/150705/yevuxtif.png (http://www.directupload.net)

Eine machbare Gruppe, auch wenn ich den Gruppensieg wahrscheinlich nicht davonschleppen werde. Es gilt nur, sich gegen Bordeaux durchzusetzen, dann ist das Weiterkommen gesichert.
Die anderen Gruppen sind auch nicht gerade besonders spannend, die einzige Gruppe, die man zumindest halbwegs als „Todesgruppe“ bezeichnen könnte, ist die Gruppe D:

http://fs2.directupload.net/images/150705/7rv759zz.png (http://www.directupload.net)

Los geht’s in der CL mit Bordeaux:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2 Schuss, 2 Tor, 2 rote Kart´…

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – „Ich werde sie zähmen“ – das versprach Trainer Wolf Burger nach dem 2:1 (2:0) –Sieg des VFL Wolfsburg gegen Bordeaux in dem Champions Cup. Und dazu hat er auch allen Grund: Zwei rote Karten und zwei Elfmeter kassierte der VFL – und konnte trotzdem die drei Punkte einfahren. Der bittere Nachgeschmack blieb dann schlussendlich doch eher bei den Franzosen.

Doch von Anfang an:
Burger überraschte mit Seiner Startformation: Max Meyer spielte von Anfang an auf dem rechten Flügel, hinten spielte nur eine Dreier-Kette ohne Kapitän Christian Träsch. Und beide Überraschungen waren nach sechs Minuten wieder weg! Da schaffte es nämlich Sala allein auf den neuen Wolfsburger Keeper Lloris zuzukommen; er kam aber nicht zum Schuss, sondern wurde von dem Schlussmann umgehauen. Ergebnis: Rote Karte und Elfer. Doch Burger hatte ein Problem: Auf der Bank saß nämlich kein Ersatzkeeper, der Trainer hatte keinen mitgenommen. So musste ein Spieler ins Tor, Contraeo zog den kürzesten Grashalm. Träsch kam rein, um nun die Abwehr zu verstärken, Meyer musste für ihn weichen. So hatte sich der junge Neuzugang sein Startelfdebüt sicher nicht vorgestellt.
Dann kam der Elfmeter und den haute Diabate rüber.
Trotz der Unterzahl waren die Wölfe die bessere Mannschaft, in der 8. Minute kombinierten Hunt und Dost auf der rechten Seite, flache Flanke in die Mitte, doch Dzeko scheitert am Keeper. Doch dann bekommt er nochmal den Ball zugeschickt, diesmal von Khedira, und er macht ihn diesmal rein (24.). Und vier Minuten später hält er nach einem genialen Chipball von Sagna seinen Kopf hin und versenkt ihn wieder. Der Schiri will gerade zur Pause pfeifen, da muss er wegen etwas anderem pfeifen. Bacary Sagna räumt Diabate im Strafraum ab, es gibt wieder rot und Elfmeter. Man kann nicht behaupten, dass Contraeo nichts zu tun hat. Diabate selbst tritt wieder an – und macht ihn wieder nicht rein. Allerdings liegt es diesmal an Contraeo. Er ahnt nämlich die richtige Ecke und bugsiert im Flug den Ball mit dem Fuß aus dem Tor.
In der zweiten Halbzeit speilt nur noch Bordeaux, angesichts von zwei Mann mehr sollte das aber auch selbstverständlich sein. Und sie schaffen es nicht, zu Chancen zu kommen. Erst in der 65. Minute versucht es Sala mit einem Schuss aus der Drehung, der trifft den Pfosten. Dann aber bricht dich Abwehr-Kette der >Wölfe, Canteros kommt alleine Durch und trifft ins kurze Eck zum Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit bekommen die Gastgeber sogar noch eine Chance, Caligiuri flankt weit, Hunt köpft vom Strafraumeck und ist sogar beinahe erfolgreich.
Danach ist es geschafft, der VFL gewinnt sein erstes CL-Spiel, muss allerdings im nächsten auf Lloris und Sagna verzichten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Korrekt, die beiden haben jeweils ein Spiel Sperre erhalten.
Ihr fragt euch vielleicht, warum ich keinen Ersatz-TW dabei hatte?! Ganz einfach, ich hab bisher noch nie einen gebraucht und es ist mir einfach wichtiger, die Kaderbreite bei den Feldspielern auszunutzen.

Für die starke kämpferische Leistung gab´s übrigens auch ein Lob mal wieder vom Vorstand:

http://fs2.directupload.net/images/150705/srfjrf44.png (http://www.directupload.net)

Weiter geht es mit der BuLi:

21.09.2014: Bayer 04 Leverkusen – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Hunt (35.)

Nächtes Spiel, simuliert:

23.09.2014: VFL Wolfsburg – Fortuna Düsseldorf 2:1
Tore: Dost (22.), Hunt (61.) – Ravoletti (Elf.) (89.)
Bes. Vork.: Hunt verschießt Elf. (1.)

Na, besonders realistisch ist diese Simulation ja nicht…

So, acht Spieltage sind vorbei, und ich denke man kann eine leichte Tendenz aus der Tabelle ablesen:

http://fs1.directupload.net/images/150705/em9csijx.png (http://www.directupload.net)

Mal gucken, wie es weiter geht.

Schönen Restsonntag noch!!! :suppeln:

Lele2012
07.07.2015, 15:12
Bundesliga Saison 2014/2015, 9. + 10. + 11. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Gruppenphase 2. Spieltag

Heute zwar relativ viele Spiele, aber wenig drumherum, so nur ein kurzer Bericht:

Es ging in der Bundesliga gegen den amtierenden Meister Schalke 04. Ein besonderes Spiel für Leon Goretzka und Max Meyer, denn sie treffen so erstmals auf ihren Ex-Verein.
In der Startelf steht aber keiner von ihnen ;), dafür sitzen beide auf der Bank:

27.09.2014: FC Schalke 04 – VFL Wolfsburg 1:1
Tore: Jones (41.) - Dost (8.)

Mal wieder die Chancen nicht genutzt, gut für die Tabelle ist es auch nicht. Gespielt hat übrigens nur Meyer für die letzten paar Minuten, genützt hat es auch nichts mehr.

Als nächstes ist wieder die Champions League dran, es geht auswärts gegen Molde FK.

30.09.2014: Molde FK – VFL Wolfsburg 1:3
Tore: Berget (90.) – Dost (9. + 22.), Dzeko (13.)

Ich weiß, es sieht so aus, als hätte ich die ersten paar Minuten Vollgas gegeben und danach kein Bock mehr gehabt und irgendwie ist dann noch der Ball über die Torlinie geflutscht. Aber so war es nicht wirklich. Ich hab in der ersten Halbzeit wirklich Vollgas gegeben und in den ersten 25 Minuten auch immer getroffen. Nur für den Rest der Halbzeit habe ich auch eine Chance nach der nächsten gehabt – bloß mit dem Unterschied, dass ich jetzt nicht mehr traf.
In der zweiten Halbzeit habe ich irgendwie kaum noch Lücken gefunden und bin so zu kaum Chancen gekommen.
Rouwen Hennings hatte aber sogar die Chance auf sein erstes Tor: Ich hatte ihn in der 70. Eingewechselt, und kurz vor Schluss kam dann Caligiuri allein aufs Tor zu, scheiterte am Keeper, der Ball landet auf den Füßen von Hennings, der ist völlig frei und unbedrängt. Ich drück mindestens zehn Mal auf B, doch er schießt nicht sondern verstolpert den Ball irgendwie. Gegenspieler machen schnellen Konter, ich kann sie nur noch mit Foul aufhalten, dann Freistoß, Tor, ich hatte halt den dritten TW im Tor, Lloris fehlte ja gesperrt.
Hätte Hennings getroffen, wär das Spiel 4:0 und nicht 3:1 ausgegangen. Aber gut, was soll´s. Mir ist übrigens auch aufgefallen, dass Real am ersten Spieltag gegen Molde nur 0:0 gespielt hat. Diese Simulationen machen mir Angst…

Und zwar berechtigt, wie die Simulation des Stuttgartspiels zeigt:

04.12.2014: VFL Wolfsburg – VFB Stuttgart 1:2
Tore: Dzeko (75.) – Abdeluoaue (1. + 87.)

Das ist doch wohl ein schlechter Scherz?! Es ist halt 14, damals war Stuttgart wohl noch kein Abstiegskandidat…

Zwischendurch haben folgende Spieler ihre Verträge verlängert:
Träsch um 2 Jahre
Vieirinha um 2 Jahre
Sagna um ebenfalls 2 Jahre
Sissoko um 3 Jahre
Naldo auch um 3 Jahre

Nächstes Spiel wieder gegen einen in 14 völlig überschätzten Gegner, zum wiedergut machen:

08.10.2014: Hamburger SV – VFL Wolfsburg 0:0

Da meinte ich mit völlig überschätzt, insbesondere der Vogel da im Kasten. 23:1 Torschüsse sollten einem dann doch zu denken geben…

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
12.07.2015, 13:28
Bundesliga Saison 2014/2015, 12. + 13. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Gruppenphase 3. Spieltag & DFB-Pokal Saison 2014/2015, 2. Runde

Es hat sich in der letzten Woche so einiges angesammelt an Spielen, nun hier der aufgeschriebene Bericht darüber:

In der Bundesliga der 12. Spieltag gegen Hannover, und weil besagter Gegner aktuell auf Platz 17 steht, hab ich mir gedacht, dass es kein Risiko ist, das Spiel zu simulieren.
Ein großer Fehler:

18.10.2014: Hannover 96 – VFL Wolfsburg 2:2
Tore: Stindl (18.), Prib (45.) – Griezmann (22.), Knoche (78.)

Na super, die Tabellenspitze rückt immer weiter in die Ferne, auch weil die Bayern aktuell ziemlich durchstarten.
Zu allem Überfluss hat sich auch noch Lloris in diesem Spiel am Kopf verletzt, er wird aber nur für 3 Tage ausfallen, trotzdem reicht es dafür, dass er gegen Real in der CL nicht dabei ist. Immerhin freut sich dafür Max Grün.

21.10.2014: VFL Wolfsburg – Real Madrid 1:1
Tore: Dzeko (62.) – Ronaldo (18., Elf.)
Rote Karte: Grün (18.)

…oder auch nicht. Es ist immer dasselbe Szenario, wie meine Keeper Rot bekommen: Der Gegenspieler kommt alleine auf´s Tor zu, mein Torwart kommt raus, wirft sich vor den Spieler und bekommt Rot. Ich kann das leider schlecht selbst steuern, denn ich drücke dann einfach nur „Y“ durch, mein Keeper kommt raus, und entweder haut er ihn um oder er tut es nicht.

Grün ist übrigens für 1 Spiel gesperrt, ist allerdings ziemlich wurscht, da Lloris sowieso wieder spielen wird, da er ja auskuriert ist.
Nach diesem doch starken Spiel gegen Real sieht die Tabelle sehr erfreulich für mich aus:

http://fs2.directupload.net/images/150712/lq253r5i.png (http://www.directupload.net)

Nun aber geht es wieder zurück in den Bundesliga Alltag, diesmal aber im Gegensatz zum Hannover-Spiel selbst gespielt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VFL am Abgrund

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – „Unser Primäres Ziel ist eindeutig die Meisterschaft!“ – das war die Devise des Vorstands, bekanntgegeben auf einer Pressekonferenz vor Beginn der Saison. Inzwischen rückt besagter Titel aber immer mehr in die Ferne. Dem peinlichen 2:2 gegen Hannover letztes Wochenende folgte jetzt ein, vielleicht nicht ganz so peinliches, aber ebenso nutzloses 1:1 (0:0) – Unentschieden gegen Werder Bremen. Dadurch hat man bereits jetzt schon sagenhafte sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Bayern München. Und diese haben sogar noch ein Spiel weniger.

Der VFL begann auch so lustlos und einfallslos wie schon gegen Hannover. Die erste Chance hatten die Gäste, als Junozovic allein auf das Tor von Lloris zukam, der aber seinen Kasten sauber halten konnte (18.). Erst kurz vor der Pause kam der VFL dann zu seiner ersten Chance, Bas Dost passt flach in die Mitte, Dzeko nimmt ihn an, doch sein Schuss aus der Drehung ist harmlos und keine Herausforderung für den Bremer Torwart Mielitz (45.).
Nach der Pause kamen die Wölfe aber langsam ins Spiel. Elf Minuten nach Wiederanpfiff bekommt Dzeko den Ball schickt Max Meyer, der heute für Aaron Hunt spielt, der ehemalige Schalke dribbelt zwei Verteidiger aus und schießt knapp am rechten Torpfosten vorbei. Und vier Minuten später sind es wieder die beiden, doch diesmal schickt Meyer Dzeko, doch der Winkel, aus dem Dzeko schießt, ist zu spitz und so der Schuss letztlich ungefährlich. Dann aber werden die Wolfsburger endlich für ihre Mühen belohnt: Nach einer Ecke der Bremer kontern Griezmann und Contraeo auf der linken Seite, Contraeo schießt, Mielitz hält, lässt allerdings auf Griezmann abtropfen, der den Ball wieder in Richtung Mielitz köpft, der Gäste-Keeper wehrt ihn etwas unkontrolliert nach oben ab, der Ball dreht sich nach hinten ins Tor hinein (70.) Die DFL erkennt den Treffer Griezmann an und wertet es nicht als Eigentor. Doch keine Zehn Minuten später passt D`Allesandro auf Nils Petersen, der den Ball zum Ausgleich eindrischt. Khedira versucht es dann nochmal aus der Distanz, trifft den Außenpfosten (84.).
Dann will der Schiedsrichter abpfeiffen, doch Dzeko kommt noch mal durch – und wird von Mielitz umgerissen. Es gibt zurecht Elfer aber keine Rote Karte für den Keeper. Der eingewechselte Caligiuri tritt an und knallt das Leder am Tor vorbei. Kurz darauf ist Schluss.

Wolf Burger äußerte sich nicht mehr, direkt nach dem verschossenen Elfmeter war er in der Kabine verschwunden und hat sich nach Angaben seiner Familie eine Auszeit in Berlin gegönnt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Und von dort bin ich wieder zurück und kann jetzt den schockierenden Blick auf die Tabelle wagen:

http://fs1.directupload.net/images/150712/5pidalfm.png (http://www.directupload.net)

Ihr fragt euch, was ich in Berlin gemacht habe?
Tja, ich habe ein Angebot entgegengenommen:

http://fs1.directupload.net/images/150712/5ga4du7p.png (http://www.directupload.net)

Ich hab schon massig Nationaltrainer-Angebote bekommen, doch bis jetzt eigentlich immer von irgendwelchen mehr oder weniger kleinen Pisserstaaten.
Doch Deutschland ist schon eine andere Hausnummer, doch soll ich das parallel entgegennehmen?? Was meint ihr?? Schreibt es in meine Story!

Es gibt ja noch einen dritten Wettbewerb, in dem ich spiele, nämlich der, wo ich mich Titelverteidiger nennen darf. Der DFB-Pokal.
Man beginnt hier ja immer in der zweiten Runde, da FIFA ja nur die erste und zweite Liga hat, in der ersten Runde aber auch Teams aus der dritten Liga und den Amateur-Ligen dabei sind.
Somit spiele ich nun direkt die zweite Runde. Ob ich im Achtelfinale stehe? Öffnet den Spoiler:


28.10.2014: Eintracht Braunschweig – VFL Wolfsburg 1:2
Tore: Elabdellaoui (45.) – Griezmann (16.), Dzeko (45.)

Souverän ist was anders, ich weiß.
Nun aber stehe ich im Achtelfinale und das ist die Hauptsache.
So schaut es aus:

http://fs1.directupload.net/images/150712/rcsk6exa.png (http://www.directupload.net)

Augsburg sollte mehr als machbarsein.


Schönen Tag noch!!! :suppeln:

DiegoDrachenzahn
13.07.2015, 19:45
Ich würde auf jeden Fall annehmen

TeufelReno
13.07.2015, 19:59
Und der Weltmeister wurde gekürt: England bezwang Brasilien um meinen Spieler Luis Gustavo im Finale mit 1:0. Glückwunsch!


In einer Welt, in der die Engländer Weltmeister geworden sind, solltest du dringend eingreifen und etwas Realismus ins Spiel bringen. :zwinkergrins:

Lele2012
15.07.2015, 17:22
Bundesliga Saison 2014/2015 14. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, 4. Spieltag

Ein ganz kurzer Bericht über die aktuelle Lage :) :

Wir beginnen mit dem Spiel gegen einen direkten Konkurrenten, gegen Borussia Dortmund. Hier ist ein Sieg Pflicht, um so langsam mal wieder den Anschluss zu bekommen:

01.11.2014: Borussia Dortmund 09 – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Dost (51.)

Ein ganz wichtiger Sieg, doch dem müssen jetzt weitere folgen.
Doch erstmal geht´s in CL gegen den leichtesten Gegner:

05.11.2014: VFL Wolfsburg – Molde FK 1:1
Tore: Vieirinha (51.) – Hussain (23.)

Ich hab den Gegner irgendwie unterschätzt, bin aber auch in der Offensive kaum zu Chancen gekommen. Im Gegensatz zum Hinspiel hab ich wirklich einfach nicht die Lücke gefunden.

Trotzdem bleibe ich Tabellenführer:

http://fs1.directupload.net/images/150715/e3drdqy7.png (http://www.directupload.net)

Wenn ich dann gegen Bordeaux nicht verlieren sollte, wäre ich sicher weiter.

Außerdem darf ich mich nun auch Nationaltrainer nennen! Ich habe mich nämlich entschieden, dass Angebot von Deutschland anzunehmen und den Vertrag zu unterschreiben. Und es gab auch gleich einen begeisterte Begrüßungsmail des DFB:

http://fs1.directupload.net/images/150715/2j9aurza.png (http://www.directupload.net)


In einer Welt, in der die Engländer Weltmeister geworden sind, solltest du dringend eingreifen und etwas Realismus ins Spiel bringen. :zwinkergrins:
Auch wenn ich das leider nicht mehr ändern kann, werde ich eingreifen und die Engländer spätestens im Viertelfinale der EM in Frankreich rausschmeißen :zwinkergrins:
Ich muss ja auch Nationalspieler nominieren und vielleicht werden da ja ein paar Wolfsburger einen kleinen Vorteil haben, zum Beispiel Robin Knoche könnte davon profitieren…

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
05.08.2015, 16:02
Bundesliga Saison 2014/2015, 15. + 16. + 17. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Gruppenphase 5. Spieltag

Deutsche Nationalmannschaft, Freundschaftsspiele

Es tut mir leid, dass in letzter Zeit nichts kam, doch ich war im Urlaub und habe dementsprechend kein FIFA gezockt. Somit war einiges aufzuholen, übrigens auch die ersten Spiele mit der DFB-Elf.

Doch zuerst ganz langweilig Bundesliga gegen Gladbach:

09.11.2014: VFL Wolfsburg – Borussia M´Gladbach 4:0
Tore: Gustavo (4.), Dzeko (43.), Hunt (61.), Dost (77.)

Ganz nebenbei übrigens mein höchster Sieg mit dem VFL, das zeigt, wie gerne ich Tore schieße!! :zwinkergrins:

Wie schon angekündigt stand mein Debüt als Coach der deutschen Nationalmannschaft bevor – doch vorher sollten noch die Spieler für die beiden Testspiele gegen Spanien und Südafrika nominiert sein.
Die Liste sah ganz am Anfang so aus:

http://fs2.directupload.net/images/150805/69dipsrh.png (http://www.directupload.net)
http://fs1.directupload.net/images/150805/d6f3aa7r.png (http://www.directupload.net)

Doch so konnte das natürlich nicht bleiben! So würde nicht mal meine WM-Nominierung aussehen, und das hatte ich auch nicht vor.
Ich wollte mal wieder die jungen testen lassen (und auch meine Wolfsburger) und so habe ich folgende für die beiden Spiele nominiert:

http://fs1.directupload.net/images/150805/afgptw97.png (http://www.directupload.net)
http://fs2.directupload.net/images/150805/rxfpeoki.png (http://www.directupload.net)

Alle werden in den Spielen zum Einsatz kommen, wenn natürlich auch nicht mit gerecht verteilter Einsatzzeit.
Das erste Spiel gegen die Loser (:grin:) aus Spanien, die natürlich auch nicht mit Top-Besetzung angereist waren.

15.11.2014: Deutschland – Spanien 3:0
Tore: Herrmann (18.), Goretzka (48.), Müller (78., Elf.)

Und hinterher geschoben:

19.11.2014: Südafrika – Deutschland 3:4
Tore: Tshthalallala (15., Elf., 35., Elf.), Mynhardt (45.) – Mathokai (11., ET.), Reus (28.), Schürrle (41.), Kruse (52.)
Gelb-Rot: Mertesacker (35.)

Was für ein sch*** Spiel… Mein Notizzettel war voll, und ich dachte, er würde noch für das Spiel reichen, doch bei sieben Verwarnungen und einem Platzverweis… Naja…

Trotzdem konnte ich so meine Erkenntnisse aus den beiden Spielen ziehen, z.B. das Aaron wohl nicht für die Nationalmannschaft taugt, Robin Knoche durchaus eine Chance verdient hat, Marko Marin durchaus weiter mitfahren darf, Herrmann unbedingt zum VFL wechseln muss und Ter Stegen auf jeden Fall zweiter Torwart wird.

Das war´s erstmal davon, wieder zurück zum VFL und der BuLI:

22.11.2014: 1. FC Nürnberg – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Griezmann (40.)

Und auch die CL gibt es noch:

25.11.2014: Bordeaux – VFL Wolfsburg 0:2
Tore: Goretzka (21.), Hunt (90.)

Die Tabelle davon für euch kommt nach dem letzten Spiel gegen Real, dann erfahrt ihr, ob ich im Achtelfinale stehe.
Doch ich habe mir schonmal die Tabelle angeguckt und zwar nicht nur diese, sondern auch die anderen, dabei ist mir folgendes aufgefallen:

http://fs1.directupload.net/images/150805/nlv3yi8p.png (http://www.directupload.net)

Ist das ein Bug oder ist da ein tieferer Sinn dahinter, kann mir das jemand erklären???

Das letzte Spiel der Hinrunde, wunderbar simuliert:

29.11.2014: VFL Wolfsburg – 1. FC K´Lautern 4:0
Tore: Griezmann (7.), Sissoko (40., 59.), Contraeo (88.)

Na endlich mal eine realistische Simulation.-

Die Hinrundentabelle der Saison 2014/2015:

http://fs1.directupload.net/images/150805/g5x27cy4.png (http://www.directupload.net)

Sieht ziemlich originalgetreu aus…

Bis zum nächsten Mal wird es noch ein bisschen dauern, da ich wieder weg fahre, deswegen kommt der nächste Bericht vermutlich erst in 2-3 Wochen.

Bis dahin noch eine schöne und entspannte Zeit!!! :suppeln:

Lele2012
26.08.2015, 16:26
Bundesliga Saison 2014/2015, 18. + 19. + 20. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Gruppenphase, 6. Spieltag

Da bin ich wieder und gut erholt aus Griechenland zurück, bereit für die anstehenden Aufgaben mit dem VFL Wolfsburg.
Es tut mir übrigens leid, dass in letzter Zeit (und heute auch wieder) kaum oder keine ausführlichen Spielberichte (Zeitungsartikel) mehr zu meinen Spielen kamen. Auch wenn sie nicht besonders lang sind, ist es das, was am längsten am schreiben meiner Berichte braucht und was auch am Anstrengendsten ist.
Und mir fehlt in letzter Zeit schlicht und ergreifend die Lust dazu. Ich versuche aber, in nächster Zeit mal wieder einen reinzunehmen.

Nun aber wieder zum sportlichen, es geht schon wieder, noch vor der Winterpause, gegen Nürnberg. Keine Ahnung wie das geht, anscheinend wurde das Spiel, sowie zwei andere, irgendwie vorverlegt.

06.12.2014: VFL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg 0:0

Dat nennt sich wohl Nullnummer, zudem hat sich Khedira in dem Spiel auch das Knie verstaucht, er fällt für vier Wochen aus, angesichts der Winterpause aber nicht so schlimm.

Bei der Gelegenheit wollte ich euch mal ein bisschen was zu der Taktik erzählen. So sieht aktuell meine Aufstellung fast immer aus (Goretzka nur als Ersatz für Khedira).

http://fs2.directupload.net/images/150826/ligis9l7.png (http://www.directupload.net)

Mein Spiel basiert auf Ballbesitz, auf Raumbesitz, auf Überlegenheit im Mittelfeld. Das das nur FIFA ist, kann ich das überall anwenden, egal ob gegen Real Madrid oder gegen den SV Sandhausen.
Damit das mit dem Ballbesitz klappt, braucht man schon hinten ein solides Fundament, es beginnt beim Torwart. Natürlich ist Lloris bei mir nicht ganz so stark eingebunden wie Neuer bei Bayern, doch bei ihm beginnt jeder Spielzug. Er spielt einen Pass zu einem der beiden IVs. Nun gilt es bis zur Mittellinie vorzurücken, am besten sogar ein Stück darüber hinaus. Bis dahin sind nur meine beiden IVs und der ZDM (Khedira, jetzt Goretzka) eingebunden, sie versuchen bis zu besagter Stelle vorzurücken, gemeinsam, im Notfall wandert der Ball auch mal zu den Träsch und/oder Contraeo, ich versuche das aber zu vermeiden. Die Arbeit für sie kommt nämlich eigentlich erst jetzt. Wenn ich Angreife spiele ich eine Art 2-5-3, das heißt mein RV und LV rücken ins Mittelfeld rein, um eine große Überlegenheit dort herzustellen. Und dann heißt es passen, passen und passen, so lange, bis auch das zweite Spielfelddrittel durchquert ist. Dabei muss der Ball möglichst in der Mitte bleiben und nur die nun fünf Mittelfeldspieler dürfen ihn berühren. Denn wenn der Ball nach Außen zu einer meiner beiden Außenstürmern gelangt, dann muss der Außenstürmer nach hinten, das bedeutet Raumverlust, und gleichzeitig kann der Gegner meinen Ballführenden so unter Druck stellen, dass er nach hinten Spielen muss und ich muss wieder von vorne anfangen. Wenn es aber klappt, zwei Drittel des Spielfeldes zu überwinden, dann wandert der Ball nach Außen zu Griezmann oder Dost und die müssen dann schauen, den Ball irgendwie in die Mitte zu Dzeko zu bringen, sei es per Flanke, Pass oder was weiß ich. Falls Dzeko den Zweikampf in der Mitte verliert, und die Abwehr klären kann, stehen Hunt und Gustavo bereit zum Abstauben oder aber auch, um den Konter möglichst schon im Keim zu ersticken. Diese ganzen taktischen Sachen, z.B. das Verhalten meiner Spieler bei Angriff und Gegenangriff, ziehe ich aus der Möglichkeit „Aufstellungen bearbeiten“, dort kann ich jeden einzelnen Spieler einstellen, wie ich es will.

Dank dieser Spielweise habe ich in praktisch jedem Spiel eine unglaubliche Ballbesitzquote und Überlegenheit, nur die Tore kommen leider nicht so häufig. Das liegt meistens daran, weil ich im letzten Drittel zu eigensinnig bin, oder weil der gegnerische Torwart einfach zu gut bzw. mein Abschluss zu ungenau ist.

Nun, ich hoffe ihr konntet alles gut verstehen und wisst nun so halbwegs, wie ich spiele.

Weiter geht´s mit dem letzten Spiel der CL-Gruppenphase gegen Real:

10.12.2014: Real Madrid – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Griezmann (87.)

Und nun wollt ihr bestimmt wissen, ob ich weiter bin oder nicht:



http://fs2.directupload.net/images/150826/tg5ueisg.png (http://www.directupload.net)

Das war dann doch relativ eindeutig und der Sieg gegen Real hat mir dann sogar noch zum Gruppensieg verholfen.

In den anderen Gruppen sind folgende Mannschaften weitergekommen:

Gruppe A: FC Barcelona, Tottenham Hotspur
Gruppe C: Manchester City, Olympique Marseille
Gruppe D: Juventus Turin, Ajax Amsterdam
Gruppe E: FC Bayern München, FC Sevilla
Gruppe F: Manchester United, Benfica Lissabon
Gruppe G: Borussia Dortmund, Celtic Glasgow
Gruppe H: FC Chelsea London, AC Mailand

In der „Todesgruppe“ D konnte sich überraschend Ajax vor Athletico durchsetzen, in der Gruppe G musste ebenfalls Überraschend PSG Celtic weichen, Und in Gruppe H flog als einzige deutsche Mannschaft Schalke raus, alle anderen drei deutschen Mannschaften (Bayern, Dortmund, Wolfsburg) sind weiter. Und das sind ihre Gegner:

http://fs2.directupload.net/images/150826/mhi33a66.png (http://www.directupload.net)



Noch schnell ein simuliertes BuLi Spiel…

13.12.2014: Borussia M´Gladbach – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Träsch (89.)

…und ein selbst gespieltes…

20.12.2014: 1. FC Kaiserslautern – VFL Wolfsburg 0:3
Tore: Naldo (35.), Hunt (49., 78.)

…und dann sag ich auch schon Tschüss, bis zum nächsten Mal und

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
30.08.2015, 18:41
Bundesliga Saison 2014/2015, 21. + 22. Spieltag & DFB-Pokal Saison 2014/2015, Achtelfinale

So, nach längerer Zeit mal wieder ein richtiger Spielbericht, auch wenn ich mal wieder vergessen habe, einen Screenshot vom Spiel zu machen. :autsch:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dzeko trifft wieder

Von Wolfgang Burgenbacher
Wolfsburg – „Mir ist es ziemlich wurscht, ob ich jetzt nach 7 Spielen wieder getroffen habe oder nach einem – Hauptsache ich habe getroffen und konnte meiner Mannschaft so zum Viertelfinaleinzug verhelfen!“. Edin Dzeko fand deutliche Worte für die kritischen Fragen der Reporter zu seiner zuletzt anhaltenden Torflaute. Diese konnte er durch seinen Treffer zum 1:0 (0:0) - Sieg im Pokal-Achtelfinale gegen den FC Augsburg beenden.

Das Hauptaugenmerk lag – wie schon gesagt – auf Dzeko, denn der eigentlich von Burger als „eiskalter und sicherer“ Torjäger geholter Bosnier war seit sieben Spielen ohne Treffer und geriet immer mehr in die Kritik.
Und das wirkte sich, zumindest in der ersten halben Stunde, anscheinend auch auf die Mannschaft aus. Die Wolfsburger hatten zwar deutlich mehr Ballbesitz, doch es war eher Tiki-Taka und kein sinnvolles Ballschieben, und so gab es erst in der 35. Minute die erste Chance des Spiels, als Griezmann keinen Bock mehr auf das Ballschieben hatte und einfach mal den Turbo anschaltete und an dem völlig verdutzten Augsburger Kapitän Paul Verhaegh vorbeizog. Kurz vor der Grundlinie passte er in die Mitte, doch der Keeper der Gäste, Amsit, konnte den Ball knapp vor Dzeko abfangen und so das Tor verhindern.
Doch die Gastgeber wurden immer stärker, Hunt gewinnt ein 1-gegen-1-Duell stark, Dzeko bekommt den Ball, spielt einen Traumpass auf Griezmann, doch der schiebt den Ball am Tor vorbei (40.).
Nach der Pause allerdings bekommt Augsburg seine erste Chance, Bobadilla tanzt die unfassbar orientierungslosen Contraeo, Naldo und Sagna aus, spielt den Querpasse an den Elfmeterpunkt zu Baier, doch Lloris hält den Ball sicher in den Armen (62.). Und dann gibt´s den Konter aus dem Bilderbuch: Der Keeper der Wölfe macht das Spiel schnell, wirft den Ball weit zu Naldo, der Spielt direkt weiter an die Mittellinie zu Goretzka, dieser läuft ein paar Schritte, bevor er weiter auf Dzeko spielt. Dzeko wird bei der Ballannahme gefoult und alle, sowohl Augsburger als auch Wolfsburger regen sich auf, bis auf Hunt und Dzeko. Hunt war der Ball nach dem Foul zugesprungen, der läuft an der reklamierenden Augsburger Abwehr vorbei, spielt kurz vor Amsit den Querpass auf Dzeko, der dann locker den Ball ins leere Tor einschiebt.
In der letzten Minute der Nachspielzeit kommt Augsburg nochmal gefährlich vor´s Tor, nach einer hohen Ecke köpft Ottl, doch Lloris holt den Ball mit einer Glanzparade aus dem Winkel.
So zieht Wolfsburg in die nächste Runde ein.

FCA-Trainer Markus Weinzierl: „Ich mache dem Schiedsrichter überhaupt keine Vorwürfe, es war eindeutig Vorteil und meine Mannschaft wollte lieber mit ihm diskutieren als weiterzuspielen. Vorwürfe mache ich nur meiner Mannschaft.“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Das war das letzte Spiel des Jahres 2014, am 24. Dezember, dat war ne Bescherung. :zwinkergrins:
Somit bricht jetzt auch die Wintertransferperiode an. Ich hatte mich entschlossen, nochmal so richtig einen fetten Spieler in die Mannschaft zu holen. Und zwar eine ZOM. Mir gefällt Hunt zwar immer noch sehr gut, doch irgendwie brauche ich so nen Starspieler auf der Position. Entschieden hatte ich mich für Marouane Fellaini, hier noch bei Everton. Angefragt nach dem Preis habe ich bei ihnen: 24 Mille.
Ich hab inzwischen gelernt, dass man die auch deutlich unter der Preisvorstellung bekommen kann und habe 14,5 Mio. geboten. Und tatsächlich: sie waren einverstanden. Vertragsverhandlungen waren auch schnell durch und dann gab es nur noch diesen letzten Schritt: Spieler akz./abl.. Und hier ist es gescheitert, absichtlich und von meiner Seite aus. Ich habe da nämlich überlegt: Du hast doch einen sehr guten ZOM und hast die Verstärkung eher auf dem rechten Flügel nötig, denn Dost ist einfach kein richtiger Flügelstürmer. Und da habe ich mich für Spieler abl. Entschieden.

Und dann überlegt, wo ich gute Flügel herbekommen kann. Bei PSG: Lavezzi, Lucas, Cavani, Pastore.
Nach den Anfragen blieben nur zwei Spieler übrig: Lucas 62 Mio. Tick zu viel, ebenso wie Cavani mit 54 Mio.. Pastore forderten sie 25 Mio. und Lavezzi 15 Mio.. Ich entschied mich für die Schnelligkeit und damit gegen Pastore und für Lavezzi. Der Preis war schnell runtergehandelt und somit wechselt Lavezzi für 10 Mio. von PSG zum VFL.

Er wechselte praktisch mit dem simuliertem Spiel gegen Dortmund, das eine Wende zum negativen mit sich bringen sollte:

17.01.2015: VFL Wolfsburg – Borussia Dortmund 09 2:1
Tore: Griezmann (25.), Dzeko (69.) – Suarez (45.)

In der 49. Minute sah ich, wie Dost verletzt ausgewechselt wurde. Ich dachte mir nix schlimmes dabei, mal wieder so ne drei-Tages Verletzung. Doch als ich dann die Nachricht von meinem Assi las, traf mich der Schlag mit doppelter, wenn nicht sogar dreifacher Härte: Bas Dost hat einen Schienbeinbruch erlitten. Er wir für etwa sechs Monate ausfallen. Bumm, Zack, Aus.
Sechs Monate!!!!! Damit ist die Saison für ihn vorbei und der Konkurrenzkampf hat sich erledigt. Aber vor allem werde ich ihn jetzt nicht mehr verkaufen können.
Verkauft ansonsten habe ich endlich Tolga Cigerci für 1,2 Mio. an Mainz verkauft.
Maxi Arnold bin ich leider noch nicht losgeworden.
Das erste Spiel für Lavezzi, selbst gespielt:

24.01.2015: SV Werder Bremen – VFL Wolfsburg 0:0

Lavezzi ist unglaublich. Seine Schnelligkeit, seine Skills, eine echte Bereicherung für meine Offensive. Gereicht für ein Tor hat´s trotzdem nicht.

Schönen Abend noch!!! :suppeln:

Lele2012
09.09.2015, 16:31
Bundesliga Saison 2014/2015, 23. Spieltag & DFB-Pokal Saison 2014/2015, Viertelfinale

Deutsche Nationalmannschaft, EM-Qualifikation, 5. Spieltag

So, nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder zurück:

In der Bundesliga ging es gegen den VFB Stuttgart, einen direkten Verfolger auf Platz 4. Gleichzeitig ging es gegen einige Ex-Wolfsburger, nach Stuttgart habe ich einige meiner Leute verkauft, nämlich Olic, Koo und Rodriguez.

31.01.2015: VFB Stuttgart – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Lavezzi (63.)

Und da ist der erste Treffer für den VFL von Lavezzi. Er scheint ganz gut zu integriert sein, im Gegensatz anscheinend zu Rodriguez bei Stuttgart, er spielte gar nicht, saß nur auf der Bank. Auch Olic und Koo spielten zwar von Anfang an, wurden aber beide in der zweiten Halbzeit ausgewechselt.
Naja, ist nicht mehr mein Problem.

Die Transferphase jedenfalls ist nun zu Ende gegangen, hier die Top-Transfers:

http://fs2.directupload.net/images/150909/kvpc43il.png (http://www.directupload.net)

Die Dortmunder haben Suarez bereits nach einer Saison wieder abgegeben, jetzt spielt er da, wo er hingehört. Erwähnenswert und nicht aufgeführt in der Liste: Sie haben sich dafür Vidal für 15 Mio. gegönnt.

Hier meine Transfers in der Übersicht. Dazu muss ich sagen, ich hatte gehofft den einen oder anderen Spieler mehr zu verkaufen, Dost und Arnold, allerdings ist bei Dost klar, wer will schon einen für sechs Monate verletzten Spieler kaufen, das kam wirklich sehr ungünstig.

http://fs1.directupload.net/images/150909/ciulvo88.png (http://www.directupload.net)

Auch wenn es diesmal kaum Transfers waren, habe ich insgesamt den Kader schon ganz schön umgekrempelt, in der Startaufstellung stehen nur noch drei Spieler, die von Anfang an dabei waren, Träsch, Naldo und Gustavo.
Das war übrigens auch einer der Gründe, warum ich Wolfsburg gewählt habe, bei Bayern hätte ich mich das nie getraut oder übers Herz gebracht, Leute wie Robben, Müller, Lahm & Co. Auszusortieren, hier fällt mir das deutlich leichter.

Gut 1,3 Monate nach dem Pokalsieg gegen Augsburg stand für mich als Titelverteidiger auch schon das Viertelfinale an. Mit Leverkusen hatte ich da ne ordentliche Hausnummer erwischt und das zeigte sich auch im Spiel…


03.02.2015: VFL Wolfsburg – Bayer Leverkusen 1:0
Tor(e): Dzeko (41.)

…doch am Ende wartete der Sieg und der Einzug ins Halbfinale.
Dort erwartet mich folgender Gegner:

http://fs2.directupload.net/images/150909/nukw7heh.png (http://www.directupload.net)

Das Finale der letzten Saison wiederholt sich im Halbfinale dieser Saison. Lustig und einfach wird das nicht, doch falls ich gewinnen sollte, erwartet mich ein sehr einfacher Gegner im Finale, da wird das Stadion vermutlich leer bleiben.


Das war´s für heute vom VFL, doch ich betreue ja noch eine andere Mannschaft, die deutsche Nationalmannschaft. Hier stand mein Erstes Pflichtspiel als Nationaltrainer an, in der EM-Quali. Der gute Jogi hat schon eine ganz ordentliche Vorarbeit angesichts dieser Hammergruppe geleistet, ehe er dem BigBoss (:zwinkergrins:) weichen musste.

http://fs2.directupload.net/images/150909/5bjfpi8r.png (http://www.directupload.net)

Ich habe übrigens dieses mal einen Top-Kader nominiert, einen, mit dem man durchaus zur EM fahren könnte.

Das Spiel gegen Russland, mit einem Sieg wäre ein riesiger Schritt Richtung Frankreich gemacht:

07.02.2015: Deutschland – Russland 1:0
Tor(e): Özil (77.)

Und er ist gemacht wenn auch in einem ziemlich trägen und schlechtem Spiel.

Bis zum nächsten Mal und

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Vieiri
10.09.2015, 08:51
Wirst du das Upgrade auf Fifa 16 wagen? :)

Lele2012
10.09.2015, 14:04
Wirst du das Upgrade auf Fifa 16 wagen? :)

Wie, ich kann mir FIFA 16 kaufen und dort die Karriere so weiterspielen???:shock:

Ich hatte nämlich auch schon überlegt, da ich auf jeden Fall 16 holen werde, ich aber weiß, dass wenn ich 16 habe, das hier (zumindest in den ersten Wochen) ziemlich vernachlässigen werde...

Lele2012
11.09.2015, 16:09
Bundesliga Saison 2014/2015, 24. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Achtelfinale, Hinspiel

Deutsche Nationalmannschaft, EM-Qualifikation, 6. Spieltag

Letztes Mal hatte ich ja schon ein Quali-Spiel mit der Nationalmannschaft in dieser Länderspielpause bestritten, jetzt kommt das zweite:

11.02.2015: Deutschland – Norwegen 2:1
Tore: Khedira (44.), Schweinsteiger (73.) – Söderlund (65.)

Das Ergebnis spiegelt fast den Verlauf des Spiels wieder: In der Anfangsphase funktionierte gar nichts, Norwegen hatte sogar mehr Ballbesitz als ich und massig Chancen, nur Neuer hat schlimmeres verhindert. Dann hab ich als Konsequenz das Glubschauge rausgenommen und Herrmann gebracht und es hat gewirkt, Reus und Herrmann über die Flügel, Gegner in den Strafraum gedrängt und dann war das Ding drin. In der zweiten Hälfte kam wieder Norwegen, machten verdient den Ausgleich. Dann spielte ich Sturm und hatte neben dem Tor auch andere 100-prozentige Chancen.
Nun sieht die Tabelle so aus:

http://fs1.directupload.net/images/150911/p8sm6ina.png (http://www.directupload.net)

Nun ist die Länderspielpause aber auch schon wieder vorbei, und die Spieler steigen mehr oder weniger gut erholt wieder ins Wolfsburger Training ein, um sich auf das Spiel gegen Schalke vorzubereiten:

21.02.2015: VFL Wolfsburg – FC Schalke 04 2:1
Tore: Dzeko (17.), Griezmann (43.) – Neustädter (74.)
Bes. Vork.: Farfan vergibt Elfmeter (45.)
Rot: Khedira (84.)

Im Gegensatz zum Norwegen Spiel fiel dieses Ergebnis zu Niedrig aus, ich nutzte mal wieder meine Chancen nicht und das Gegentor fiel auch selten dämlich.
Die Schalker hatten in der ersten Halbzeit keinen einzigen Schuss in Richtung Tor (außer den Elfer), und Lloris wurde es in der zweiten Hälfte zu langweilig, er lief, als die Schalker im Ballbesitz waren, einfach bis zur Mittellinie raus und klärte den Ball souverän ins Seitenaus.:autsch::lol: So realistisch ist Fifa.
Die Strafe war das Gegentor 10 Minuten später, an den drei Punkten änderte aber auch das nichts.

Khedira hat ein Spiel Sperre erhalten, das nächste Spiel wird er aber trotzdem spielen können, da es sich in der CL abspielt. Dort kommt endlich, nach langem, langem Warten, das Achtelfinale gegen Sevilla.
Ich hab (wie gewohnt) Losglück gehabt und darf zuerst auswärts spielen. Ein Tor hier zu erzielen wäre schon eine ganz praktische Voraussetzung, um mein selbst gestecktes CL-Ziel, das Viertelfinale zu erreichen (das wahnsinnig realistische Ziel vom Vorstand, den Henkelpott zu holen, naja…)

25.05.2015: FC Sevilla – VFL Wolfsburg 0:3
Tore: Dzeko (9.), Gustavo (34.), Hunt (90.)

Ich weiß, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber ich denke, hier ist der Drops gelutscht. Spätestens nach dem 3:0 fühlte ich mich im Viertelfinale. Die Fans von Sevilla sahen das auch so, sie pfiffen ihr Team nach dem Spiel gnadenlos aus.

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
19.09.2015, 13:00
Bundesliga Saison 2014/2015, 25. + 26. + 27. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Achtelfinale, Rückspiel

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Griezmann hält die Hoffnungen hoch

Von Wolfgang Burgenbacher
Düsseldorf – Der Traum von der Meisterschaft für den VFL Wolfsburg darf weiterleben. Antoine Griezmann schoss den VFL mit seinem Treffer zum 0:1 (0:1) näher an die beiden Spitzenplätze heran, auch deshalb, weil die Bayern nicht über ein Unentschieden herauskamen und Borussia Dortmund verlor.
Auch wenn man gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf mehr Tore erwartet hätte, zeigte sich Coach Wolf Burger zufrieden, er verweigerte der Presse jegliche Aussage. Der Spielfilm:
Die Gäste aus der Autostadt schnürten die Gastgeber vom Rhein von Anfang an im eigenen Strafraum ein. Sie spielten sich wie beim Handball den Ball von einem Mann zum anderen zu, ehe Gustavo, nach Pass von Contraeo, den Ball von der linken Seite in die Mitte zu Griezmann spielte, der dann das Leder zum ersten und einzigen Tor an diesem Nachmittag versenkte (10.). Nach dem Tor ließen die Gäste den Druck etwas fallen und kamen erst in der 24. Minute zu ihrer nächsten Chance, als Schmidtal eine Flanke zu Hunt klärte, der den Ball dirket zu Lavezzi weiterleitete. Dessen Schuss verfehlte sein Ziel aber. Acht Minuten später kommt Goretzka aus der der Mitte, legt auf für Träsch, der dann aus 32 Metern abzieht, aber am starken Rensing scheitert.
http://fs2.directupload.net/images/150919/xiumxhxb.png (http://www.directupload.net)

Es gab kein Durchkommen für El Kabir & Co.
Die Fortuna tat sich lange schwer, überhaupt in die gegnerische Hälfte zu gelangen. Kapitän Lambertz löste das Problem, in dem er von der Mittellinie aus einen langen Ball Richtung Strafraum chippte und so das gesamte Mittelfeld und die gesamte Abwehr der Wölfe überrumpelte. Der Ball landete schließlich bei El Kabir, der ungehindert auf das Tor von Lloris zugehen konnte, dort aber am Wolfsburger Keeper scheiterte (41.).
Nach der Pause änderten sich kurz die Rollen im Wolfsburger Sturmtrio: Der Mittelstürmer und Kopfballungeheuer Dzeko gab die Flanke in den Strafraum, wo der Vorbereiter „par excellence“, wie Kommentator Manni Breuckmann ihn nennt, den Ball in die Arme von Michael Rensing köpfte (62.). Fünf Minuten später hatte Mallezas per Kopf nach einer Ecke nochmal die Chance zum Treffer, Hugo Lloris verhinderte aber erneut den Ausgleichstreffer. In der 90. Minute lief der eingewechselte Hennings über den halben Platz, passte kurz vor Rensing quer auf Gustavo, doch der Ball konnte noch abgefangen und geklärt werden.
So blieb es beim letztendlich verdienten 1:0.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Lange, lange habt ihr schon keine Bundesliga Tabelle mehr gesehen, das wird sich jetzt ändern:

http://fs1.directupload.net/images/150919/tvfvkvu5.png (http://www.directupload.net)

Das nächste Spiel, selbst gespielt:

07.03.2015: VFL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen 0:0

Beim nächsten Spiel habe ich mich aufgrund der Tabellenplatzierung des Gegners für´s simulieren entschieden – wie gewohnt war das ein Fehler:

14.03.2015: TSG 1899 Hoffenheim – VFL Wolfsburg 1:0
Tor(e): Firmino (3.)

Während es in der Liga gerade nur Bergab geht, stehe ich in der Champions League mit 1,5 Beinen im Viertelfinale und somit kurz davor, mein selbst gestecktes Ziel zu erreichen.
Ob ich es wirklich erreiche, hängt ganz von dem Rückspiel ab:


17.03.2015: VFL Wolfsburg – FC Sevilla 3:2 (Ges. 6:2)
Tore: Lavezzi (6.), Dzeko (15., 89.) – Gameiro (8.), Bacca (83.)

Es ging ganz schön auf und ab in dem Spiel, doch am Ende wartete der erwartete Einzug ins Viertelfinale:

http://fs2.directupload.net/images/150919/4ynzkpf2.png (http://www.directupload.net)

Während Dortmund gegen Tottenham aufgrund der Auswärtstore ausschied, konnten sich die Bayern gegen Real durchsetzen und haben jetzt Chelsea vor der Nase. Ich muss mich gegen Juve beweisen. Ich freu mich auf die beiden Spiele, doch dass es so einfach wird wie gegen Sevilla, ist nicht gerade zu erwarten.


Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
21.09.2015, 15:45
DFB-Pokal Saison 2014/2015, Halbfinale & Champions Cup Saison 2014/2015, Viertelfinale, Hinspiel

Deutsche Nationalmannschaft, EM-Qualifikation, 7. + 8. Spieltag

Diesmal nur wichtige und große Spiele mit vielen Entscheidungen und emotionalen Momenten:

Wir beginne mit der Länderspielpause, in der ich mal wieder eine Mannschaft zu betreuen hatte. Ich hatte diesmal eine Mannschaft ausgewählt mit vielen Wolfsburgern, wie Caligiuri, Meyer, Goretzka, Knoche, Khedira und auch Träsch. Diese Berufung war fast unvermeidbar, da Lahm sich bei Bayern für fünf Monate verletzt hat.
Meine erste Aufstellung war auch nicht gerade Top-Elf, z.B. stand Ter Stegen im Tor statt Neuer und die Abwehrreihe sah ziemlich nach Bankbesetzung aus: Träsch, Knoche, Ginter und schließlich noch Badstuber, die Bank war dafür umso prominenter besetzt. Im Sturm spielte ich mit einer falschen Neun, Müller nur auf der Bank, im Sturm Caligiuri, Götze und Draxler.

21.03.2015: Türkei – Deutschland 2:3
Tore: Göhoglan (10., 79.) – Gündogan (8.), Marin (64.), Boateng (82.)

Zur Halbzeit stand es 1:1. Götze war fürn ***, und so brachte ich Marin ins Spiel. Es wurde das Spiel seines Lebens: Neben seinem Tor, hatte er unzählige andere Chancen und war auch ansonsten viel aktiver als Götze. Caligiuri spielte auch schlecht, Draxler dafür der Hammer. Nach dem 2:2-Ausgleich brachte ich für mehr Stabilität in der Abwehr Boateng – und er brachte nicht nur Stabilität, sondern direkt darauf auch den Siegtreffer. Heute hatte ich schon ein glückliches Händchen. :)

Das nächste Länderspiel, kaum Veränderungen, außer Müller nun rechts, Marin Mitte und Draxler links:

25.03.2015: Russland – Deutschland 1:1
Tore: Glashakov oder so (8.) – Müller (17.)

Die Tabelle nun:

http://fs2.directupload.net/images/150921/jz9andre.png (http://www.directupload.net)

Schon nach dem Sieg gegen die Türkei war ich sicher qualifiziert, mit dem Unentschieden in Russland sicherte ich mir dann auch noch den Gruppensieg. Somit fahre ich zur EM 2016 nach Frankreich! Die letzten beiden Spiele sind also bedeutungslos, aber leider auch erst nach der Sommerpause.

Kommen wir wieder zurück zum VFL: Das Halbfinale gegen die Bayern stand an. Es war das erste Mal in dieser Saison, dass ich vor dem Zocken richtig aufgeregt war und das auch zu Recht; es wurde ein packendes Match:


28.03.2015: VFL Wolfsburg – FC Bayern München


28.03.2015: VFL Wolfsburg – FC Bayern München 1:1
Tore: Khedira (10.) – Pato (77., Elf.)
Bes. Vork.: Lloris hält Elfmeter von Pato (27.)

…nach 90 Minuten


28.03.2015: VFL Wolfsburg – FC Bayern München 2:1 n.V.
Tore: Khedira (10.), Meyer (109.) – Pato (77., Elf.)
Bes. Vork.: Lloris hält Elfmeter von Pato (27.)

Meyer, der Boss!!! Ich hatte Meyer in der 105. Für Gustavo gebracht, da alle ziemlich kaputt waren – und Meyer hat es gemacht, er hat das Golden Goal versenkt. Es war wirklich, Eskalation; Buschi ist bei dem Tor richtig ausgerastet, sonst sagt er „Tor“ ja her nebenbei – und das Stadion hat gebebt, als hätten sie es gespürt, dass das das Entscheidende Tor war.
#Moment

Mein Finalgegner stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.





Auch in der Königsklasse ging es jetzt weiter, wie ihr ja wisst gegen Juve. Diesmal hatte ich leider kein Losglück:

31.03.2015: VFL Wolfsburg – Juventus Turin 2:2
Tore: Dzeko (18.), Lavezzi (72.) – Tevez (49.), Llorente (87.)

Optimal sieht anders aus, oder einfach nur scheiße. Ich hätte es gewinnen MÜSSEN, aber in der 87. Passierte das: Ich hab mir den Ball hinten ganz gechillt zugepasst. Auf einmal passt Sagna zu Naldo und der sollte den direkt zu Lloris nach hinten weiterleiten. Doch Naldo tritt über den Ball rüber, Llorente kommt an und staubt ab.
Nun muss ich im Rückspiel im Grunde einfach nur gewinnen.

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Vieiri
21.09.2015, 22:21
Wie, ich kann mir FIFA 16 kaufen und dort die Karriere so weiterspielen???:shock:

Ich hatte nämlich auch schon überlegt, da ich auf jeden Fall 16 holen werde, ich aber weiß, dass wenn ich 16 habe, das hier (zumindest in den ersten Wochen) ziemlich vernachlässigen werde...

Nein, natürlich nicht :wueste:

Lele2012
22.09.2015, 13:09
Nein, natürlich nicht :wueste:

Jo, ich dachte auch schon...

Aber was meintest du dann mit Upgrade?? Das ich mir FIFA 16 hole und dort dann ne Karriere mit dem VFL neu anfange???

Lele2012
24.09.2015, 15:43
Bundesliga Saison 2014/2015, 28. + 29. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Viertelfinale, Rückspiel

Bayern oder besser gesagt Lewa hat den VFL Wolfsburg – wie es sich gehört – mit 5:1 niedergestreckt. Genau das soll sich wiederholen – nur andersherum und mit Dzeko statt Lewandowski. Ich spiele nämlich als nächstes (wieder) gegen den FCB, diesmal aber in der Liga. Und wenn ich wenigstens mir noch eine winzige Chance auf die Meisterschaft erhalten will, dann MUSS ich hier gewinnen!

Um das ganze möglichst originalgetreu zu gestalten, spielt der „Golden-Goal-Man“ Meyer gegen seinen Lieblingsverein anstatt Dzeko im Sturmzentrum, allerdings als falsche neun, so, wie es zuletzt gut in der Nationalmannschaft mit Marin geklappt hatte. Dzeko soll dann zur zweiten Halbzeit kommen.

05.04.2015: VFL Wolfsburg – FC Bayern München 2:1
Tore: Meyer (21., 63.) – Martinez (23.)

Dzeko kam, sah und traf nicht zur zweiten Halbzeit, Meyer kam, sah, blieb drin und traf dazu noch doppelt. Griezmann musste für Dzeko weichen, Meyer dann auf dem linken Flügel. Der Mann ist unglaublich, befindet sich aktuell in einer hervorragenden Verfassung, beim OFM hätten Trader mit ihm sicher viel Spaß.

Und genau deswegen wird er im „Endspiel“ gegen Juve von Anfang an statt Dzeko spielen. In diesem Spiel muss ich mal wieder gewinnen, rein rechnerisch wäre zwar auch ein 3:3 möglich, aber das lassen wir mal außer Acht. Und deswegen vertraue ich auf Meyer, er soll es allen zeigen:


08.04.2015: Juventus Turin – VFL Wolfsburg 0:1 (Ges. 2:3)
Tor(e): Griezmann (15.)

Er kam, sah, traf nicht und wurde ausgewechselt in der Halbzeit. Nach seinen beiden Hochglanz Spielen gegen Bayern und Bayern versagte er hier komplett und wurde so ausgewechselt, auch weil er schon zur Halbzeit im roten Bereich war. Auch wenn er unglaublich schnell ist, an seiner Ausdauer muss er noch arbeiten.
Das sind die beiden Halbfinals:

http://fs5.directupload.net/images/150924/j7nb7b6x.png (http://www.directupload.net)

Bayern ging Chancenlos gegen Chelsea unter und so bin ich die letzte deutsche Mannschaft in dem Wettbewerb. Barca, Chelsea oder Tottenham. Gegen Tottenham hätte ich eine realistische Chance auf den Finaleinzug gehabt, gegen Chelsea wär es auch drin gewesen, aber nein, ich musste natürlich Barca zugelost bekommen. Ich bin natürlich der klare Außenseiter und sollte jetzt kein Weltwunder passieren war es das. Andererseits – ich habe Real geschlagen; wieso jetzt nicht auch noch Barca??


Ich hab mich entschieden, mal wieder ein Spiel zu simulieren, angesichts meiner inzwischen stehenden doch schon zum großen Teil Top-Mannschaft, sollte gegen Freiburg doch schon ein Sieg drin sein. Denkste:

11.04.2015: SC Freiburg – VFL Wolfsburg 1:1
Tore: Hanke (61.) – Griezmann (60.)

Ich denke das war´s, die Meisterschaft kann ich abhaken:

http://fs5.directupload.net/images/150924/a42xdb4p.png (http://www.directupload.net)

Es geht jetzt nur noch um die Ehre, schaffe ich den Vizemeister? Wahrscheinlich auch das nicht. CL-Platz sichern und fertig!
Ab jetzt heißt es volle Konzentration auf den DFB-Pokal und die CL! Ich werde nun meine Leute in der Liga schonen, damit sie mit voller Ausdauer in die wichtigen Spiele gegen Barca und Hoffenheim (mein Pokal-Gegner, setzte sich gegen Hannover durch) starten können!
Volle Kraft voraus Richtung CL-Finale und DFB-Pokal-Sieg!!!

Schönen Tag noch!!!:suppeln:

Lele2012
11.10.2015, 14:00
Bundesliga Saison 2014/2015, 30. + 31. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Halbfinale, Hinspiel

Aufgrund des einfachen Grundes der nicht vorhandenen Zeit kam ich einfach in letzter Zeit nicht dazu, was zu schreiben für die Story.
Das Warten hat sich aber für euch gelohnt, denn es gibt ordentlich was zu berichten heute.

Da ich mit dem Meistertitel eh schon abgeschlossen hatte, war ich nun der Meinung, es den Bayern gleichzutun, wenn sie Meister geworden sind und nun im Champions League Halbfinale ausscheiden wollen, und in Liga ordentlich zu rotieren. Bei den Bayern hat es immer geklappt, wieso bei mir dann nicht? Der einzige Unterschied besteht darin, dass ich auf Platz 3 herummunkel mit einer krassen, um vier besseren Tordifferenz Vorsprung auf Platz 4.

Aber ich muss nun mal schonen, weniger um Karten und Verletzungen zu vermeiden, da zwar auch, aber vor allem, um die Frische meines Stammteams aufzuladen, da diese wie gewohnt der Top Form etwas hinterherhängt. So trete ich gegen Frankfurt mit einer kompletten B-Elf an:

18.04.2015: VFL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt 2:0
Tore: Meyer (39.), Hennings (47.)
Rot: Vieirinha (6.)

Gut, dass Vieirinha und nicht Lavezzi gespielt hat, wer weiß…
Meyer übrigens mal wieder bombastisch, Bewertung von 9,6!

Nun aber wird es ernst und wichtig und entscheidend. Mein kleiner VFL tritt gegen den großen FC Barcelona im Champions Cup Halbfinale im noch größeren Camp Nou an; Gute Nacht – Eigentlich:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lavezzi lässt träumen

Von Wolfgang Burgenbacher
Barcelona – „Träumen dürfen die Jungs denke ich mal schon“, sagte Wolf Burger nach dem Spiel des VFL Wolfsburgs im Camp Nou im Hinspiel des Halbfinales des Champions Cups. Und er sagte es zu Recht. „Und am besten Träumen sie direkt von Eze, damit sie wissen, wie man richtig Fußball spielt…“, so sagte er weiter. Eze, Spitzname im Team für Ezequiel Lavezzi, hatte nämlich gerade dafür gesorgt, dass der VFL den FC Barcelona mit 0:3 (0:2) aus dem eigenen Stadion fegte, indem er zwei Tore und eine Torvorlage beisteuerte.

Dabei begannen die Hausherren gut und drängten den Underdog aus der Autostadt tief in die eigene Hälfte, verhinderten, dass sie überhaupt erst in Ballbesitz kamen. Doch die Wölfe standen hinten gut und so kam die erste Chance für den FCB erst nach einer Ecke in der 17. Minute, als Busquets den Ball in Lloris Arme köpfte. Danach befreiten sich die Gäste nach und nach aus dem Klammergriff ihres Gegners und hatten so zehn Minuten später auch ihre erste Chance. Träsch will schießen, der Ball wird allerdings abgeblockt, jedoch zu Lavezzi der viel zu viel Platz hat und den Ball in die Maschen drischt. Es ist ein offenes Spiel zu dem Zeitpunkt, Messi spielt Naldo schwindelig, passt zu Neymar der aus 6 Metern kläglich versagt (36.). Auch Iniesta versucht es, allerdings aus größerer Distanz, verzieht aber (45.). Der Schiri will die beiden Mannschaften schon zum Pausentee in die Kabine schicken, da erobert Gustavo auf der linken Seite stark den Ball gegen Alves, passt an den Strafraum zu Hunt, der Lavezzi den Ball direkt weiter in den Lauf spielt und sein zweites Tor des Abends erzielt.
Nach der Pause drückt der VFL weiter, Griezmann flach in die Mitte, Dzeko vorbei (57.). Lavezzi hoch in die Mitte, Dzeko frei, weil Bartra schlecht deckt, Kopfball, Tor, das 2:0! (67.). Und sechs Minuten später genau das gleiche Szenario, nur dass Dzeko sich diesmal für den Seitfallzieher entscheidet, den Ball aber knapp vorbeischießt, ansonsten hätte das durchaus das Tor des Monats werden können. In der 82. Flankt Lavezzi noch mal in die Mitte, findet diesmal Griezmann, der seinen Flugkopfball aber am Tor vorbei setzt.

Ob sich dieser den VFL Wolfsburg im Champions Cup Finale vorstellen könnte? „Warum nicht? Ich finde, so schlecht sieht das gar nicht mal aus!“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Finde ich auch :zwinkergrins:

Ich stehe wirklich kurz vor dem Einzug ins CL-Finale, doch erst nochmal Bundesliga, simuliert, und mit A-Elf:

23.04.2015: VFL Wolfsburg – Hannover 96 3:0
Tore: Dzeko (15., 35.), Lavezzi (60.)

Und so gab es nach langer Zeit mal wieder Lob vom Vorstand:

http://fs5.directupload.net/images/151011/278yd8bk.png (http://www.directupload.net)


Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
13.10.2015, 14:56
Bundesliga Saison 2014/2015, 32. + 33. Spieltag & Champions Cup Saison 2014/2015, Halbfinale, Rückspiel

Mit einem komfortablen 3-Tore-Vorsprung gehe ich in das CL-Halbfinal-Rückspiel gegen den großen FC Barcelona. Da ich nun zu Hause spiele, brauch ich nur ein Tor zu schießen und ich bin praktisch durch. Aber an sich reicht das Hinspiel Ergebnis auch schon so:


28.04.2015: VFL Wolfsburg – FC Barcelona

…und los geht´s!

28.04.2015: VFL Wolfsburg – FC Barcelona 0:1
Tor(e): Neymar (37.)

…nach 45 Minuten, möglichst das 2:0 verhindern, einfach das Ergebnis halten.

28.04.2015: VFL Wolfsburg – FC Barcelona 0:2 (Ges. 3:2)
Tore: Neymar (37.), Messi (78.)

Vorbei zum Glück. Puh, das wurde zum Schluss nochmal richtig spannend, aber ich habe es trotzdem geschafft, ich stehe im FINALE DER CHAMPIONS-LEAGUE!

Und mein Gegner dort ist….:

http://fs5.directupload.net/images/151013/obacm4q7.png (http://www.directupload.net)

In dem anderen Halbfinale konnte sich der Favorit durchsetzen. Also geht es im Finale gegen den FC Chelsea!




Drei Spiele in der Bundesliga habe ich noch zu bestreiten, die zu Gewinnen wäre Pflicht, um noch irgendwie eine Chance auf die Meisterschaft zu haben. Aber – auf die Meisterschaft kack ich! Jetzt wird in der Bundesliga geschont, was das Zeug hält, volle Konzentration auf die beiden Finals, auf das DFB-Pokal-Finale gegen Hoffenheim und das noch wichtigere CL-Finale gegen Chelsea.

02.05.2015: VFL Wolfsburg – Hamburger SV 2:0
Tore: Caligiuri (22.), Goretzka (82.)

Und auch im nächsten Spiel wird wieder rotiert:

09.05.2015: FSV Mainz 05 – VFL Wolfsburg 0:1
Tor(e): Hennings (56.)

Und das rotieren hat sich schon ausgezahlt, denn der Torschütze Hennings hat sich im Spiel den Knöchel verstaucht und fällt für 3 Wochen aus.

So das war´s für heute an Spielen, aber ich wollte noch eine kleine Ansage machen:

Aktuell habe ich leider aufgrund meines Privatlebens immer weniger Zeit und immer so ein bisschen Stress im Rücken. Meine Story ist nicht besonders aufwendig gestaltet, dass weiß ich selber wenn ich mir mal andere Storys angucke, aber trotzdem stecke ich doch ein bisschen Zeit in die Sache. Son Text wie heute ist nicht viel, und doch brauche ich dafür locker mal ne dreiviertel Stunde. Und wenn dann noch so ein „Zeitungsbericht“ mit drin ist, stecken da schon mal 1,25-1,5 Arbeit hinter. Und aktuell fehlt mir einfach die Zeit dafür und deswegen werden meine Texte glaube ich auch ein bisschen liebloser :).
Außerdem wird der FIFA Karriere Modus auf Dauer doch ein bisschen sehr langweilig, für mich wie auch für euch. Außer in den Transferphasen und jetzt, in der Saison-Schlussphase, passiert einfach wenig und alles dödelt so ein bissl vor sich hin.
Deswegen wird ich mit dieser Story pausieren, vllt. Mal irgendwann weiterschreiben.
Selbstverständlich wird diese Saison aber noch beendet, ich versuche noch diese Woche es zu schaffen, den letzten, ausführlichen Saisonabschluss-Bericht mit den 3 Mehr oder weniger Endspielen und noch ein paar Sachen zu schreiben.

Übrigens habe ich nun auch FIFA 16, ich kann ja vllt., wenn ich wieder Zeit finde, dort meine Karriere „fortsetzen“, mal schauen.

Schönen Tag noch!!! :suppeln:

Lele2012
01.11.2015, 14:53
Bundesliga Saison 2014/2015, 34. Spieltag & DFB-Pokal Saison 2014/2015, Finale & Champion Cup Saison 2014/2015, Finale

Viel Zeit hab ich mir gelassen, doch das Warten wird sich für euch gelohnt haben (oder ihr habt vergebens gehofft :zwinkergrins:), die Spannung dürfte jetzt aber genug angeheizt sein.
Heute gibt es drei Endspiele, zumindest 2 Finals und einen letzten Spieltag, also einfach: drei Entscheidungen und drei mögliche Titel. Nach mühsamen Kampf sieht es folgendermaßen in den drei Wettbewerben aus:

Liga: Hier könnte man meinen, dass die Chance auf den Titel am geringsten ist, doch wer weiß? Am 29. Spieltag 11 Punkte Rückstand auf die Bayern auf Platz 1, doch seitdem alle Spiele souverän gewonnen. Was haben die Bayern in der Zeit gemacht und was werden sie und ich am letzten Spieltag machen? Das seht ihr gleich!
Doch die Sache kann auch nach hinten losgehen: Denn auch die Champions-League-Qualifikation ist noch nicht sicher!
DFB-Pokal: Nachdem ich mich im Halbfinale gegen den Favoriten aus München dank eines grandiosen Meyers durchsetzen konnte, bin ich wiederum der Favorit im Finale gegen die TSG Hoffenheim. Ob ich die Titelverteidigung schaffe? Das seht ihr auch gleich!
Champions Cup: Eiskalt und souverän deklassierte ich den großen FC Barcelona im Halbfinal Hinspiel und konnte so, trotz eines Leistungseinbruchs im Rückspiel, mich ins Finale zittern. Somit sehe ich die Chancen gar nicht so schlecht, dass ich den großen Coup gegen Chelsea landen kann. Ist es möglich für mich, den Henkelpott in die Höhe zu stemmen? Auch das seht ihr – gleich!

Um es einfach mal schnell zusammenzufassen:
Möglich jetzt noch: Das Triple (Meisterschaft, DFB-Pokal, Champions Cup)

Wir beginnen mit der Meisterschaft:


16.05.2015: VFL Wolfsburg – Hertha BSC Berlin
Los Geht´s!!!

16.05.2015: VFL Wolfsburg – Hertha BSC Berlin 1:1
Tore: Sissoko (40.) – Ben-Hatira (34.)

Tja, hier ist sie nun, die Abschlusstabelle der Bundesliga Saison 2014/2015:


http://fs5.directupload.net/images/151101/gwfriih3.png (http://www.directupload.net)

Es hat leider (ziemlich klar) nicht für die Meisterschaft gereicht, nicht mal für die Vize-Meisterschaft. Aber immerhin Platz 3, also würde ich zumindest nächste Saison sicher wieder CL spielen.




Wir schauen nochmal uns ein paar Statistiken an.
Die Torjäger:

http://fs5.directupload.net/images/151101/gbv4wngj.png (http://www.directupload.net)

Keiner von mir zu sehen, der beste Wolfsburger wurde Griezmann auf Platz 20 (9 Tore). Die Tore waren wohl zu sozial in der ganzen Mannschaft verteilt.:)

Ohne Gegentor:

http://fs5.directupload.net/images/151101/jnek34ly.png (http://www.directupload.net)

Wieder hier den Titel geholt, war aber irgendwie auch nicht anders zu erwarten.

Wer ist in den anderen internationalen Top-Ligen Meister geworden? Ich hab nochmal nachgeschaut, es sind nicht exakt die selben wie letzte Saison, in Italien hat sich der Meister gewechselt.

England: Manchester United
Frankreich: Paris St. Germain
Italien: AC Mailand
Spanien: FC Barcelona

Nun geht´s aber weiter mit dem DFB-Pokal-Finale!
Möglich jetzt noch: Das Double (DFB-Pokal, Champions Cup)


23.05.2015: TSG 1899 Hoffenheim – VFL Wolfsburg

Ich begrüße euch aus dem Olympia Stadion in Berlin!
Wie immer wird hier das Finale des DFB-Pokals ausgetragen und wie letztes Jahr ist der VFL Wolfsburg im wahrsten Sinne des Wortes mit von der Partie. Die Wolfsburger Fans sind vielleicht in leichter Überzahl – ein gutes Omen? Auf jeden Fall dürfen sich die VWler als Favoriten sehen.
Ich denke, ES GEHT LOS!!!

9. Minute:
Griezmann steckt durch von der linken Seite in die Mitte zu Luis Gustavo, der nimmt Maß, zieht direkt ab und…
TOOOOOOOOOOOR!!!

18. Minute:
Lavezzi beginnt auf der rechten Seite mit dem Dribbeln, zieht in Robben-Manier in die Mitte, und zieht von der Strafraumgrenze ab, trifft perfekt in den Winkel, was die VFL-Fans jetzt schon feiern lässt.
TOOOOOOOOOOOOOR!!!

72. Minute:
Lange, lange Zeit ist hier nichts mehr passiert, das Spiel plätscherte vor sich hin, doch jetzt erobert Khedira den Ball, passt zu Dzeko, der schickt Griezmann, dieser fackelt nicht lange und zieht ab – der Ball trifft die Unterlatte, von dort geht er an den Innenpfosten, auf die Linie und springt dann raus. Die Wölfe reklamieren, doch der Schiri lässt weiterspielen – zu recht, wie die Zeitlupe zeigt, der Ball überquerte die Linie nicht in vollem Umfang.

74. Minute:
Volland ist auf dem Weg zur ersten Hoffenheimer Chance, in diesem bis jetzt sehr einseitigen Finale, doch Sagna kommt von hinten und grätscht den Nationalspieler um! Es gibt Elfmeter und Gelb für den Ex-Londoner.
Natürlich tritt Salihovic an. Flach unten rechts, Lloris ist in der richtigen Ecke, doch der Ball schlägt zum 1:2 ein!
TOOOOOOOOOOOOR!!!

77. Minute:
Der VFL befindet sich aktuell in einer Schockstarre. Wieder sind die Hoffenheimer auf dem Weg zum Tor, diesmal in Gestalt von Roberto Firmino, und wieder ist es Sagna, der Firmino zum Fall bringt. Es gibt wieder Elfmeter, doch Sagna darf auf dem Platz bleiben.
Es tritt wieder Salihovic an und – er trifft erneut!
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!

23.05.2015: TSG 1899 Hoffenheim – VFL Wolfsburg 2:2
Tore: Salihovic (74., Elf., 77., Elf.) – Gustavo (9.), Lavezzi (18.)

Es geht in die Verlängerung, Sagna darf sich übrigens jetzt schon mal als gefeuert betrachten.

118. Minute:
Die Verlängerung, bis jetzt ereignislos, es geht stramm auf ein Elfmeterscheißen in diesem Finale zu. Doch der eingewechselte Meyer geht jetzt noch mal ab, er hat noch Tempo, passt flach in die Mitte zu Dzeko der scheitert erst an Wiese, die Möglichkeit zum Nachschuss – vorbei!!!!!!!!!
Der MUSS doch drin sein. Die Fans können es nicht fassen.
Es gibt Elfmeterschießen!

Polanski trifft, Lavezzi trifft.

Volland trifft, Caligiuri drüber.

Ludwig vorbei, Wiese hält gegen Khedira.

Elyounoussy Latte, Dzeko trifft.

Firmino trifft, Naldo trifft.

Weis trifft, Sagna trifft.

Abraham trifft, Gustavo trifft.

Johnson Latte, Träsch trifft.

Und damit ist es aus!!!!!!!!!!!!!! TRÄSCH macht die Sache klar, ich bin DFB-Pokalsiegaaaa!! Kabaam.

23.05.2015: TSG 1899 Hoffenheim – VFL Wolfsburg 7:8 i.E.

Und ein schönes Bild von der rauschenden Party;):

http://fs5.directupload.net/images/151101/by4v3et3.png (http://www.directupload.net)





















Es geht weiter mit dem Champions Cup Finale!
Möglich jetzt noch: Das Double (DFB-Pokal, Champions Cup)


30.05.2015: FC Chelsea London – VFL Wolfsburg

Fast schon ein Heimspiel für den VFL Wolfsburg, denn ich darf euch zum CL-Finale begrüßen aus der Veltins Arena auf Schalke.
Dementsprechend sind die Wolfsburg Fans in der Überzahl, und sie sind ebenso wie ihre Mannschaft, scharf darauf das Double zu gewinnen. Den einen Teil davon, den DFB-Pokal zu gewinnen, haben sie ja schon geschafft.
Der Südafrikanische Schiedsrichter hat die Pfeife im Mund und pfeift das Spiel an.

16. Minute:
Gustavo schafft es irgendwie durch die Abwehrreihen durchzukommen, scheitert aber an dem herausstürmenden Courtouis.

45. Minute:
Benteke spielt lang und hoch auf De Bruyne, doch Lloris ist vor dem Belgier da und kann klären.

55. Minute:
Die Engländer finden jetzt immer besser ins Spiel, auch dank des grandiosen De Bruyne. Der kommt jetzt wieder alleine durch und scheitert nur an Hugo Lloris im VW-Kasten.

60. Minute:
Gustavo versucht es jetzt mal aus der Distanz, doch der Ball geht knapp drüber.

85. Minute:
Es ist nicht mehr lange zu spielen und es riecht nach Verlängerung, schon wieder für den VFL. Lavezzi will das verhindern, zieht in die Mitte und dann ab, doch verfehlt das Tor.

30.05.2015: FC Chelsea London – VFL Wolfsburg 0:0

Es geht auch hier wieder in die Verlängerung. Alle Möglichkeiten für beide Mannschaften.

95. Minute:
Die Wölfe rennen nun an, doch kommen nicht durch den Abwehrriegel der Londoner. Ein Entlastungsangriff über Mata wird von Naldo gestoppt. Aus Sicht des Südafrikanischen Schiris nicht regelkonform. Eine durchaus diskutable Entscheidung. Und so gibt es schon wieder Elfmeter.
Benteke tritt an. Wartet lange, verzögert beim Anlaufen kurz, und haut das Ding halbhoch in die Maschen, Lloris ohne Chancen. Eine rapide Wendung.
TOOOOOOOOOOOR!!!

111. Minute:
Kommt der VFL jetzt nochmal zu einer Chance? Bis jetzt nicht. Jetzt vielleicht mal. Dzeko viel Platz, da startet Hunt, Dzeko sieht es, schickt ihn, Hunt legt sich einmal vor, schießt und trifft… den Pfosten.

Aus! Das Spiel ist aus!:

30.05.2015: FC Chelsea London – VFL Wolfsburg 1:0 n.V.
Tor(e): Benteke (95., Elf.)

Es ist einfach bitter, traurig und vor allem scheiße. Alle drei Tore in den Finals durch Elfmeter kassiert. Das mich ausgerechnet jetzt der Elfmeterfluch wieder einholen musste…

Am Ende bleibt dann die nüchterne Wahrheit: Wieder „nur“ der DFB-Pokal.
Ich könnte euch jetzt die unschönen Nachrichten vom Vorstand zeigen, der mir jetzt vorwirft, was ich wieder alles an Saisonzielen verkackt habe, aber das lass ich jetzt, dass wäre kein schönes Ende.











Deswegen verabschiedet sich meine Story für unbestimmte Zeit von euch mit diesem wunderbaren Bild…

http://fs5.directupload.net/images/151101/by4v3et3.png (http://www.directupload.net)

…und ich wünsche euch natürlich:

Schönen Tag noch!!!:suppeln:

P.S.: Liebe Mods, könntet ihr vllt diese Story noch offen und in diesem Bereich lassen? Ich denke, angesichts der vielen anderen toten Storys hier in diesem Bereich, sollte das kein Problem sein, oder??!! Danke!
:suppeln:

http://fs5.directupload.net/images/151101/mr9xmqtr.jpg (http://www.directupload.net)

Hamsterbacken
02.11.2015, 14:40
Glückwunsch zum Pokaltitel :suppeln: