PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das große & mächtig gewaltige Olsenbanden-Interview-Buch



Kim-Marie
22.08.2014, 09:13
http://img.webme.com/pic/s/soen-af-olsenbanden-bk/obinterviewbuch.png

Kim-Marie
22.08.2014, 09:18
Neulich war ich auf nem Kongress für pyrobefürwortende Manager und als ich da so herumschlenderte, traf ich unverhofft auf meinen Managerkollegen Wossi und musste ihm erstmal einige Fragen stellen.


Singer: Moin Wossi, du bist nun seit über 2 Jahren dabei, hast du immer noch Spaß am OFM?

Wossi: Moin Singer, schön Dich mal wieder zu sehen. Aber zu Deiner Frage! Die Anfangseuphorie war schon was besonderes. Nach paar kleinen Hängern bin ich aber immer noch voll dabei. Besonders die letzten Tage, ist fast wieder wie zum Beginn meiner Karriere *lacht* An aufhören ist also so schnell nicht zu denken!

Singer: Ist das dein erster Verein ?

Wossi: Nicht ganz. Eigentlich hatte ich schon mal einen Verein für einen Tag. Leider bin ich da einem Betrüger aufgesessen und hatte Glück das ich aus dem Vertrag wieder herauskam. War ein ganz schöner Schock damals. Sozusagen ist Søn af Olsenbanden, bis vor wenigen Wochen noch SG Dynamo Gwangju mein erster Verein *grübelt* und wenn ich es mir genau überlege auch mein letzter. Wenn ich die Søns mal aufgeben muß ist definitiv Feierabend!

Singer: Warum bist du nun unter die Sammler gegangen?

Wossi: Puhh, gute Frage! Ich war die letzte Zeit mit der SGD mehr frustriert als begeistert. Warum das so war kann ich gar nicht so genau benennen... Dann bin ich Fantazero begegnet. Fantazero besitzt zwei Vereine mit denen er schon lange Zeit Spieler eines Namens sammelt. Einen davon sehr erfolgreich. Seine Toyas sind letzte Saison in die 1. Schottische Liga aufgestiegen. Naja irgendwann hat er mich immer mehr angesteckt und ich bekam den Sammelgedanken nicht mehr aus meinem Kopf.

Singer: Und wie bist du grade auf dänische Spieler mit dem Namen Børge gekommen?

Wossi: Eigentlich schwebten mir Spieler mit Vornamen Silvio vor. Allerdings wären das vorwiegend italienische Spieler gewesen *lacht* Ging also gar nicht! Dann kam Fantazero wiederum ins Spiel, der um meine Vorliebe für die Olsenbande kannte. Der Rest war dann Plänkelei zwischen uns so kam es dann zu dem Namen meiner Lieblingsrolle. Børge. Da die Olsenbande in Dänemark spielte, war es mir klar, das es nur Børge aus Dänemark sein sollten!

Singer: Dein Stadion ist fertig, die Jufö auf höchster Stufe und du könntest nun locker in der ersten Liga spielen! Warum machst du das nicht ganz einfach?

Wossi: Naja, so einfach ist es dann auch in Südkorea nicht um die Meisterschaft zu spielen. es gibt auch da eine ganze Menge sehr guter Vereine & Manager. Ich hatte einfach keine Lust mehr auf schnöden langweiligen Punktekampf. Wie gesagt, das hat mich schon die letzten Saisons mit der SGD angeödet! Es mußte etwas neues her, damit ich die Lust nicht ganz verliere und meinen Verein aufgebe. Und glaube mir, dieser Gedanke kam mir immer öfters... und *zwinkert* ein solides Umfeldd kann auch als Sammelverein nicht schaden.

Singer: Dann wünsche ich dir noch lange Spielspaß beim OFM! :suppeln:

Wossi: Danke Singer :suppeln: Ich wünsche Dir ebenfalls noch viele Erfolge mit Deinem 1.FC MD-Fermersleben. Da wir uns ja schon länger kennen, kann ich sagen das Du auf einem sehr guten Weg bist.

Singer: Vielen Dank Wossi, ich betreibe aber nur minimalen Aufwand.
Wir kennen uns beide schon seit unsere Vereine in den Kinderschuhen steckten, laß uns einfach noch einige Bierchen zwitschern und ne Runde quatschen... :suppeln:

Kim-Marie
22.08.2014, 09:21
Heute möchte ich Euch einen gut befreundeten Managerkollegen vorstellen! Wir teilen die Liebe zur Olsenbande, sind gemeinsam im entsprechenden Clan und tauschen uns gerne mal über OFM, Gott & die Welt aus! >>> Landei (http://www.onlinefussballmanager.de/vereinsseite/vereinsseite_frameset.php?teamid=143278)

Wossi: Moin Landei *zwei Bierchen hinstelle*

Schön das Du hier her gefunden hast. Ich hoffe Du kannst uns über Dich und Deinen Verein "Egons Olsenbande" einige interessante Dinge erzählen!

Landei:
Danke erstmal für zwei Bier! :grin:

Wossi: Landei, Du managst jetzt bereits seit Saison 54. Wie hält man sich als Manager so lange bei Laune?

Landei:Erstmal möchte ich dazu sagen, dass ich nur durch Zufall zu diesem Spiel gekommen bin. Bei der Anmeldung hatte ich mir auch keinen großen Kopf gemacht, und daher ist dieser blöde Managername (ein paar Bierchen intus) entstanden. Die ersten Saisons plätscherten dementsprechend auch nur dahin. Dann kam der Länderwechsel. Deutschland wollte ich nicht mehr machen, und ich überlegte mir welches Land könnte für mich interessant sein. Da habe ich mir dann eben Dänemark ausgesucht. Es dauerte nicht lange dann meldete sich ein Manager mit Namen Egon. Er war dabei einen Clan zu gründen. Er fragte mich, ob ich nicht Lust hätte mitzumachen. Ich überlegte nicht lange und machte mit, auch weil dieser Clan den Namen meiner Mannschaft trug. Ab da an ging es dann stetig bergauf. Auch weil ich gute Tipps bekam. Ich spielte ab da an dieses Spiel auch intensiver, und bin nach Möglichkeit jeden Tag online. Es gibt immer wieder neue Möglichkeiten dieses Spiel zu spielen, und darum bin ich auch schon so lange dabei. Und es macht mir immer noch riesigen Spaß!

Wossi: Heißt Dein Verein schon immer Egons Olsenbande oder hast Du den bei Deinem Länderwechsel in Saison 71 entsprechend geändert?

Landei:Genau, ab dem Länderwechsel in Saison 71. Davor hieß meine Mannschaft FSV Rot-Weiß Luckau. Nach dem Ort wo ich auch wohne.

Wossi: Ich habe gehört das Du eine Namenssammlung vorbereitest! Was ist denn an diesem Gerücht eigentlich dran?

Landei:Das ist nicht nur ein Gerücht. Ich versuche bis Ende nächster Saison junge dänische Spieler mit dem Vornamen Christian zu einer Mannschaft zusammen zu kriegen. Bevorzugt: 17-19 jährige mit der Stärke 1-5.

Wossi: Warum gerade jetzt nach 14 Saisons 2.Liga und einem fast fertigen Stadion? Wäre da nicht der Angriff aufs dänische Oberhaus das logischere Ziel?

Landei:Ich könnte mit meinen Möglichkeiten natürlich einen Angriff auf die erste Liga unternehmen. Aber erstens ist es nicht sicher, dass ich den Aufstieg schaffe. Und zweitens würde ich dann im Oberhaus auch nur mitschwimmen. Dazu habe ich aber keine Lust!

Wossi: Hast Du Dich eigentlich schon nach passenden Spielern umgeschaut oder sogar schon eingekauft?

Landei:Bisher habe ich erst zwei Spieler eingekauft und einer wird beobachtet. Die Auswahl ist bisher sehr bescheiden. Ich habe bisher auch schon Manager angeschrieben. Von diesen Managern bekam ich auch diese zwei Spieler.

Wossi: was war das denn für ein Gefühl als Du gesehen hast, das Du den Zuschlag bekommen hast?

Landei:Das war ein richtiges Glücksgefühl. Man bekommt einen richtigen Adrenalinschub.

Wossi: Landei, zu guter letzt noch! Was versprichst Du Dir von Deiner Sammlung und welche Ziele möchtest Du damit erreichen?

Landei:Ich verspreche mir von meiner Sammlung weiteren Spielspaß. Große Ziele habe ich mir erstmal nicht gestellt. Ich hoffe das sich meine Mannschaft gut entwickelt und dann werde ich mal sehen wohin die Reise geht. (Wenn ich sie denn zusammen bekomme;) )

Wossi: *noch mal zwei Bierchen hinstell* Hey Landei, da waren doch eine Menge interessante Dinge dabei! Danke das Du Dich meinen Fragen gestellt hast! Ich wünsche Dir noch ganz viel Spaß & Glück mit Deinen Plänen und hoffe das sie alle aufgehen! Denke doch das wir uns bald mal hier wiedersehen ! :fump:

Landei:Ich habe zu danken für dieses Interview. Es hat mir viel Spaß gemacht!

Kim-Marie
22.08.2014, 09:29
Wir hatten uns in einem kleinen Eckkneipchen verabredet. Ich wollte schon immer mal jemanden interviewen. Heute kam es dann zu meiner Premiere.... einen ruhigen Ecktisch gesucht und los gings.

Laser: Silvio wie bist du zur Anmeldung bei OFM gekommen ?

Wossi: Uff *lacht* Wie die Jungfrau zum Kind. Nee im Ernst, mit über Vierzig sind die wilden Tage vorbei und man sucht sich ein ruhigeres Hobby. Also warum nicht einen Fußballverein managen. *grinst* Eigentlich wollte ich einen Offlinemanager googeln, bin dann aber über OFM gestolpert. "Jeder Tag ein Spieltag" hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Wüßte ich heute was ich damals noch nicht wußte dann hätte ich den PC ganz schnell ausgemacht.*zwinker* Kleiner Scherz, ich habe die Anmeldung bis heute noch keine Sekunde bereut.

Übrigens ziemlich trockene Luft hier, gibt es bei Deinen Interviews eigentlich nix zu trinken?

Laser: Was bewog dich genau zur Anmeldung in Südkorea (Fussball ist da nicht Landessportart Nummer 1) und welchem Geistesblitz haben wir deinen Teamnamen zu verdanken ?

Wossi: Jungfrau Teil 2 *grinst* Aber laß uns erst mal anstossen, sonst ist der gaumen zu trocken. ja warum eigentlich Südkorea? naja ich hatte die fetten Gesänge der Koreaner zur WM noch im Ohr. Nein *lacht* ich hatte mich in Deutschland angemeldet und paar Einstellungen gemacht. Auf meine Forenanfrage habe ich dann eine PN bekommen, dass das alles Rotze ist und ich nen leichteres Land nehmen soll + einige Startertipps. Meine Frage" welches Land denn?" wurde lapidar mit "nimm doch Südkorea!" beantwortet. Klick und da wars dann wirklich Südkorea. *wechlacht* Der Teamname ist eine ähnlich kruse Story, aber bring erstmal nen neues Bier vorbei. Skol

Mein erster Teamname war SG Dynamo Bauernfeind. Das erste Teil ist selbsterklärend und Bauernfeind ist das Viertel wo ich wohne. Jaja kreativ war ich schon immer *zwinker* Dann kam der Gedanke das ich hier länger spielen möchte und ich eine emotionale Basis aufbauen möchte. Also die Karte aufgemacht und mir ein schönes Städtchen gesucht. Strand mußte sein und da blieb der Finger auf Gwangju hängen. *lacht* Mein jetziger Name ist der Sammlung geschuldet. Børge ist der Sohn von Kjeld & Yvonne, also Søn af Olsenbande BK. Børge war schon immer eine der tragenden Figuren der Olsenbande für mich. Kleiner frecher Lauser, der ich schon immer war oder auch nur sein wollte.

Laser: Erstmal skol und dann hast du mir ja direkt meine nächste Frage zum Nameswechsel schon beantwortet. Wie sah dein Konzept aus, erstmal vor sich hinwirtschaften ? Hast du dich im Forum belesen oder wie war deine Überlegung ('n Schnappi bestellt für dich) ?

Wossi: skol Laser, geht doch nix über nen guten alten Friesen. Von einem Konzept konnte anfangs keine Rede sein. Durch die paar Tips die ich bekommen hatte ging es aber in Richtung "Steine vor Beine". Vor "Beine vor Steine" hatte ich Angst und das ist zum Teil bis heute so geblieben. Im Forum war ich schon von Anfang an unterwegs, mehr als stiller Leser und so blieb ich auch von größeren Fehlern verschont. Richtigen Einblick ins Spiel habe ich erst mit dem Eintritt in die Olsenbande bekommen. Aber selbst da habe ich es mehr vor sich hinlaufen lassen und trotzdem war es nicht die schlechteste Entwicklung. Richtigen Ehrgeiz, zumindest für meine Begriffe, habe ich erst mit Beginn der Børgesammlung und einem kleinen Arschtritt von UliHochnas entwickelt.

Laser: So, frisch vom Urinal zurück. Wo soviel Bier oben reinläuft kommt unten auch ne Menge raus. Gleich nochmal 2 Pils und 2 Kurze geordert. Silvio, man könnte meinen du hast hellseherische Fähigkeiten. Ich wollte als nächstes nämlich auf die Borges kommen die du ja nun schon erwähnt hast. Nationen sammeln ist ja alles schön und gut dann aber noch bestimmte Namen (bei dir ja Vornamen). Da muß man schon ein wenig verrückt sein um solch ein Projekt in Angriff zu nehmen. Wobei durchgeknallt bei dir wohl besser passen würde (lacht), Spaß beiseite. Wie entstand dieses Projekt ?

Wossi: Willst Du mich eigentlich abfüllen um später die richtigen Fragen zu stellen? *lacht* Aber bevor die Kurzen warm werden, skol.
Die Extremsammler haben mich schon von anfang an interessiert. Dazu der Werbeträger Fantazero.... Entstanden sind Søns allerdings mehr aus Ratlosigkeit. Das Stadion war fertig, das Team kurz vor der Rente und ich in einem mentalen Loch. Für meine Ansprüche war das Spiel mit dem fertigen Stadion durch. Also was tun?! Habe mich mit Fanta immer öfter drüber unterhalten und er hat mir Mut zum sammeln gemacht. Eigentlich wollte ich ursprünglich Silvio`s sammeln aber das waren alles Italiener. Ich bin zwar bekloppt aber noch lange nicht so bekloppt wie Icetott. *zwinker* Wiederum Fanta hat mich dann auf das Thema Olsenbande gestoßen und so sind es die Børge geworden. Zu diesem Zeitpunkt war ich auch noch langfristig krank und hatte viel viel Zeit. So konnte ich in aller Ruhe die Søns aufbauen und mit zeitaufwändigem Drum und Dran ausstatten. An dieser Stelle kann ich jeden nur dazu ermuntern sich mal mit dem Sammelgedanken zu beschäftigen. Ich kann beim besten Willen nicht sagen ob ich ohne meine Søns überhaupt noch hier sitzen würde.

Laser: Das mit dem abfüllen war jetzt nicht ganz so angedacht aber so jung kommen wir doch nie wieder zusammen also nicht lang schnacken......
Wenn ich das jetzt so höre/lese kann ich mir gerade nicht vorstellen das du schon soweit warst aufhören zu wollen. *Kopfschüttel* Ich mutmaße mal, wenn deine Beingeschichte nicht gewesen wäre dann wären die Lichter ausgegangen ? Ich kann's nicht glauben, gerade weil du an allen Fronten so aktiv bist. Da wären wir dann auch schon bei meiner nächsten Frage. Woher kommt diese Aktivität und vor allem dieses Engagement in allen Bereichen (basteln, schreiben etc) ?

Wossi: Recht haste Laser, bring doch gleich die Flasche mit...

Ich glaube aber, ich muß da doch noch mal etwas revidieren. Auch wenn ich schon mal drüber nachgedacht habe den Ausschalter zu drücken, so wußte ich doch innerlich das das nicht geht. Zuviel hat sich da mittlerweile angestaut und aufgebaut. OFM, als ganzes, hat sich fest in meinem Tagesablauf verankert und ist zu meinem großen Hobby geworden. Andere würden es vielleicht auch Sucht nennen...

Aber zurück zur Frage an sich. Eigentlich betrachte ich mich ja als nicht sonderlich kreativen Menschen. Um so verwunderter bin ich selbst über mich. So richtig nachvollziehen kann ich das ganze auch nicht. Mir haben die Wappen gefallen also habe ich es mal versucht. Vielleicht kannst Du Dich noch an meine ersten Versuche erinnern. *lach* Die haben dann aber meinen Ehrgeiz geweckt und ich wollte wenigstens etwas erreichen. Das gleiche gilt für die Homepagen oder meinen Zeitungsversuch. Ich habe Spaß daran gefunden mich mit Dingen zu beschäftigen von denen ich keine Ahnung habe. Stundenlanges googeln nach Tutorials, Foren nach Tips & Tricks zu durchforsten und mich dann zu freuen wenn die Ergebnisse vorzeigbar werden.
Mit dem schreiben ist es wieder etwas anders. Mit meiner Story wollte ich den Werdegang meiner Søns dokumentieren. Leider bin ich damit gegen Ende am Zeitlimit gescheitert. Ohne Zeit auch keine Kreativität. Was mich aber erstaunt oder auch beängstigt, ist mein Hang zu verschiedenen Rollen. Vielleicht bin ich ja wirklich nicht ganz dicht aber es macht unheimlich Spaß in die Rollen des Kleenen, der Steffi oder Kim zu schlüpfen und diesen einen eigenen Charakter zu geben. *grins

Laser: Apropos schlüpfen, ich hab noch 2 Schlüpferstürmer geordert. *jamas* All diese Projekte die du angeleiert hast und die du aktiv noch betreust (Sportgericht Clan WM z.B.), wie managst du das zeitlich alles ? 5 Minuten Manager dürftest du ja nun nicht sein ? Wie steht deine Lebenspartnerin zu deinem ''Hobby'' ?

Wossi: *jamas* Naja wie gesagt, das ist mein Hobby. Andere lesen oder gehen in die Kneipe oder oder oder. Einige Sachen sehen nach mehr aus als sie sind. die CWM ist nur während einer WM etwas stressig und dazwischen geht es dann schon etwas ruhiger zu. Die Masters sind auch nur einen Tag Streß für mich. Gebastelt wird nur noch wenn ich Lust habe. Klar läppert sich das dann doch zusammen. So habe ich meine Story aufgeben müssen, da es einfach zuviel wurde und in Druck ausartete. Managen in dem Sinne tue ich eigentlich nichts. Wir haben keine Kinder, keinen Garten und auch kein Haus. Da kann ohne schlechtes Gewissen ein Großteil meiner Tagesfreizeit für mein "Hobby" draufgehen. Auch der Hund und das Familienleben kommen nicht zu kurz, da wird dann schon drauf geachtet. Meine Frau verbringt ebenfalls ihre Zeit vorm Laptop oder macht andere Sachen. Das paßt im Großen und Ganzen. Ab und zu gibts schon mal einen kleinen Streit, meist wenn ich vorm PC was konzentriert mache und nicht mehr ansprechbar bin. Denke aber das geht hier vielen anderen ebenso.

Laser: Puuuh der WC Besuch eben tat gut wie ein Abschußfriendlies, 11 mal den Ball versenkt im Pissoir. *lacht* Leider bin ich an der Bar gestolpert und habe dabei den Wirt geweckt, Mist. Ein schnelles Sturzbier konnte ich ihm noch entlocken, dann ist definitiv Schluß sagt er. Also gut draussen wird's langsam hell. Wahnsinn wie beim quatschen die Zeit vergeht. Ich habe jede Menge interessante Dinge erfahren über dich Silvio.
Ich hoffe wir können das mal wiederholen an anderer Stelle. *zwinker*
Eine letzte Frage habe ich aber noch. Wie gehts bei dir weiter, werden die Borges uns erhalten bleiben ? Was plannst du sonst noch für deine OFM Zukunft ?

Wossi: Ähmm was, wie, glaube ich bin eingenickt....

Laser: Puuuh der WC Besuch eben tat gut wie ein Abschußfriendlies, 11 mal den Ball versenkt im Pissoir. *lacht* Leider bin ich an der Bar gestolpert und habe dabei den Wirt geweckt, Mist. Ein schnelles Sturzbier konnte ich ihm noch entlocken, dann ist definitiv Schluß sagt er. Also gut draussen wird's langsam hell. Wahnsinn wie beim quatschen die Zeit vergeht. Ich habe jede Menge interessante Dinge erfahren über dich Silvio.
Ich hoffe wir können das mal wiederholen an anderer Stelle. *zwinker*
Eine letzte Frage habe ich aber noch. Wie gehts bei dir weiter, werden die Borges uns erhalten bleiben ? Was plannst du sonst noch für deine OFM Zukunft ?

Wossi: Ähmm ja ähmm welche Børges? Achso mein Team, ja das bleibt in dieser Form erhalten solange es die Søns gibt. Die zweite Generation ist im Aufbau und ich habe noch 2 Jahre PA. Für die OFM Zukunft habe ich keine großen Pläne. Weiter Spaß haben und Mitglied der Olsenbande bleiben. Die Olsenbande versuchen stabil zu halten und den Leuten so gut es geht auf den Geist gehen mit Spam und Musikvideos meiner Wahl. Viel mehr will ich gar nicht. Schön wäre es auch, immer wieder mal neues Gesicht der Bande auf dem Wanderpokal zu sehen.

Apropo interessante Dinge über mich? Fuck, ich weiß gar nicht mehr was ich Dir alles erzählt habe..

So nun ist das letzte Bier auch auf, was nun? Schmeißen wir doch Kim aus dem Bett und laden uns auf ein Frühstück ein. Hoffentlich liegt El nicht grade neben ihr, irgendwas läuft da zwischen den Beiden

Laser: Nee danke lass mal gut sein ich bin richtig müde und brauch dringend meinen Schönheitsschlaf. Obwohl ich Kim ................ schluß ich bin weg.

Wossi: Ok Laser, wer weiß wozu es gut ist. *hicks* Hat Spaß gemacht! Wir sehen uns dann demnächst bei den Masters. *zu Kim schwankt*

Kim-Marie
14.10.2014, 12:42
http://www.ofm-forum.de/image.php?u=130828&dateline=1407147727präsentiert: Interview zwischen Rangers Online & dem Vorstand der Kant Park Rangers zur aktuellen Lage des Vereins:




http://s14.directupload.net/images/141014/nav3i4ex.png



Eine Rosige Zukunft oder eine Rose die schnell verwelkt?!


Eine Frage die sicherlich nicht nur die Redaktion beschäftigt. Es ist ruhig geworden um die Rangers, vllt sogar schon zu ruhig?
Die Euphorie der ersten Tage ist vorbei. Zudem musste man auch den Abstieg aus der Oberliga in Kauf nehmen. Nicht das es diese Saison besser aussehen würde, dennoch ist es im sonst so kritischen Umfeld der Rangers unverhältnismäßig ruhig. Nach der großartigen Masters- Verleihung und den anscheinend doch großen Erwartungen der anderen Bandenmitglieder, sahen wir uns in der Pflicht der Sache auf den Zahn zu fühlen. Als wenn schon jemand darauf gewartet hätte standen uns sowohl Coach T-up als auch Manager Patrick zur Verfügung, mit welchem wir auch gleich über die Finanzielle Situation reden wollen.


Rangers Online:
Es freut uns sehr, das sie die Zeit gefunden haben. Was sagen sie zur aktuellen Stille um ihren Verein?

Manager Patrick:
Ehrlich gesagt kann ich gar nicht nachvollziehen was sie meinen?! Das wir in der Liga aktuell noch nicht konkurrenzfähig sind, wussten wir bevor wir diesen Weg eingeschlagen haben. Dennoch gibt es immer wieder kleine Erfolgserlebnisse wie das gestern umkämpfte 0:0 an der heimischen Rulers Road. Das unser Umfeld uns weiterhin in Ruhe arbeiten lässt, liegt wohl daran das die Erfolge sichtbar sind und jeder den Weg als richtig ansieht.

Rangers Online:
Das wollten wir auch nicht abstreiten, dennoch gab es die letzten Jahre immer wieder kritische Stimmen in ihrem Umfeld, welche ein ruhiges Arbeiten nur schwer möglich machten.

Manager Patrick:
Na klar, mit dem Erfolg kommen die Erfolgsfans und natürlich auch die Neider. Klar ist der Aufschrei dann bei Nichterfolg umso größer. Die Stimmung schlägt dann durch die Querulanten zu schnell um.

Rangers Online:
Soll das heißen die Fans haben euch den Rücken gekehrt und damit ist nun ein ruhiges Arbeiten möglich?

Manager Patrick:
Nein, natürlich nicht. Wir sind, auch wenn die Saison noch jung ist, mal wieder in der oberen Tabellenhälfte des Zuschaueraufkommens. Es gibt mittlerweile einen so großen und harten Kern, dass wir in der oberen Etage wissen das unsere Fans maßgeblichen Anteil an dem Erfolg im Verein haben. Nicht nur die Stimmung im Stadion beflügelt uns, auch das Geld ist wichtig für die Zukunft des Vereins.

http://s14.directupload.net/images/141014/nahwj4gl.png

Rangers Online:
Wenn sie schon die finanzielle Lage ansprechen, wollen wir auch gleich nachhaken. Wie schaut es aus auf dem Konto der Rangers?

Manager Patrick:
Ehrlich gesagt viel besser als erwartet. Bewusst hatte man sich ein Polster auf dem Konto überlassen um die ersten Jahre der Förderung gut zu bestehen. Aber ehrlich gesagt scheint dies nicht zwingend nötig gewesen zu sein. Sicherlich spielen dort viele Faktoren eine Rolle. Zum einen die große Fanbase welche unsere Heimspiele besucht und natürlich auch der eine oder andere gute Jugendspieler von dem wir uns trennen mussten. Unterm Strich bewegen wir uns aber immer noch bei der Anfangsumme X +/- 1 Million.

http://s14.directupload.net/images/141014/pgdf9lpn.png

Rangers Online:
Das hört sich wirklich ordentlich an und wird sicherlich auch den einen oder anderen im Umfeld beruhigen. Wenn es aber Finanziell so gut um die Ranger steht, warum muss man dann beim aktuellen Jugendwahn alle Jugendspieler verkaufen? Es würde doch noch mehr her machen auch mal eigene Spieler in die Mannschaft zu integrieren.

Manager Patrick:
Heute gehen sie aber aufs Ganze! *lacht* Wie sie sich aber vllt noch erinnern können haben wir bewusst den Weg zur Nationensammlung gewählt. Wir wollen den "Three Lions" wieder zu einer Weltmacht verhelfen. Da ist dann für andere Talente kein Platz im Kader. Hört sich vllt hart an, aber so ist das Geschäft. Trotzdem bilden wir weiter Junge Spieler aus und verhelfen somit auch anderen Teams zu jungen Talenten.

http://s14.directupload.net/images/141014/mx6rwb6f.png

Rangers Online:
Kommen wir nun aber zum Sportlichen Teil. Die Erwartungen an das Team sind ja enorm hoch. Zuletzt gab es gestern bei der Masters-Verleihung viele lobende Worte fürs Team. Glauben sie ihre Truppe kann den Anforderungen stand halten und wirklich eines Tages die 1 Liga aufmischen?

Manager Patrick:
Aus dem Sportlichen möchte ich mich eigentlich raus halten. Wir vertrauen da Coach T-up blind. Deshalb soll er auch gleich die Frage beantworten.
Vorab wollte ich mich aber trotzdem für die netten Worte am gestrigen Abend bedanken. Das hat uns viel bedeutet und zeigt das der Weg richtig ist. Zudem möchte auch ich, im Namen der Rangers, Singer zum 1. Platz gratulieren. Damit hätte wohl wahrlich niemand gerechnet. Ansonsten bleibt wohl fest zu halten, das die Ami´s immer noch einen drauf setzen müssen in Sachen Entertainment. Das war mal wirklich eine tolle Show. Klasse.

Rangers Online:
Dem können wir uns von der Redaktion natürlich nur anschließen. Trotzdem haben wir hier noch offene Fragen. Coach T-up was denken sie von der Entwicklung des Teams?

Coach T-up:
Ich denke wir arbeiten da auf höchstmöglichem Niveau. Leider stehen uns vom Verband nicht alle Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung. Aber das wussten wir ja auch vorher und wollen deswegen nicht jammern. Aktuell läuft es in den Freundschaftsspielen sehr gut. Dank der Umstellung auf das 3-4-3 System sind nun zweistellige Ergebnisse die Regel, was natürlich nochmal extra EP für die Jungs bringt.

http://s14.directupload.net/images/141014/p9nvlajr.png

Zudem muss man einfach sagen, das die Jungs toll arbeiten. Unsere 3 Führungsspieler, Shaw, Barkley und Sterling schlagen den Weg ein und wirklich jeder zieht mit. Das macht als Trainer natürlich eine menge Spaß. Auch wenn noch nicht alle auf einem Level sind, entwickeln sich alle Spieler und das ist wohl aktuell das entschiedenste um schnellstmöglich auch in der Liga den Anker werfen zu können.

http://s14.directupload.net/images/141014/9oloevqi.png

Rangers Online:
Die Bilder zeigen natürlich eine positive Entwicklung. Dann wollen wir sie auch weiterhin in Ruhe ihre Arbeit machen lassen. Eine Frage haben wir aber noch. Der erste Auftritt im internationalen Wettbewerb war ja mit Rang 4 nicht so rosig wie vor dem Tunier erhofft. Wird es dieses Jahr eine erneute Teilnahme geben oder konzentriert man sich erstmal auf die Förderung des Teams?

Coach T-up:
Ich denke das darf auch ich beantworten. Auch wenn man es schnell vergisst. Wir hatten bis zum letzten Spieltag Chancen auf den Pokal, das würde ich nicht als schlecht bezeichnen. Dieses Jahr wird es mit Sicherheit eine Teilnahme geben. In welchen Pokal steht noch nicht fest. Wir wollen aber auf jeden Fall den 217. Rang der WRL der Nationensammler verteidigen.

Rangers Online:
Dann bedanken wir uns und wünschen weiterhin eine ruhige und erfolgreiche Arbeit.

Manager Patrick:
Danke

Coach T-up:
Danke

Kim-Marie
26.12.2014, 08:36
Hallo meine Lieben,

Heute ist es endlich so weit. Mein erstes Interview meiner neuen Serie


http://fs1.directupload.net/images/141212/ybwq6jfk.png (http://www.directupload.net)



wird endlich hier in El´s Story veröffentlicht. Dazu begrüße ich den mehrfachen Doublegewinner und aktuellen Spitzenreiter in Spanien

Tottooooooooo!

Die Tür geht auf- Scheinwerfer tauchen das Studio in gelb und rot- im Hintergrund ist das Logo von

http://fs1.directupload.net/images/141128/trl3r4fi.png (http://www.directupload.net)

zu sehen- Totto im dunklen schmalgeschnittenen Anzug und Sonnenbrille betritt federnden Schrittes den Raum- Handkuss- Kim-Marie errötet leicht.





Hallo Totto. ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Setz Dich. Was möchtest Du trinken? Sekt, Bier, Wein, Kaffee, Wasser oder Tomatensaft?



Danke erst einmal für die Einladung Kim. Dafür nehme ich mir natürlich gerne Zeit! Und wer kann El schon eine Bitte abschlagen.
Ich nehme n Kaffee!


Sitzt Du bequem? Schön, fangen wir an. Glaubst Du an die Meisterschaft diese Saison?



Jo danke. Ich glaube immer so lange an die Meisterschaft, bis sie rechnerisch nicht mehr zu holen ist. Wir hatten am Anfang der Saison mit vielen Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern zu kämpfen. Diese brachten uns 3 Platzverweise in den ersten 5 Spielen ein.
Zudem sind Spiele gegen CF Real Espana für jeden Gegner in Spanien was Besonderes und da kam dann leider auch noch eine Verletzung von unserem Star-Stürmer Aldo Pedro Cahais dazu, der uns 4 Wochen fehlte. Dadurch lagen wir lange 6 Punkte hinter der Spitze. Aber Jammern nützt in solchen Situationen nichts. Wir wussten -Die Saison ist noch lang. Das kann man schaffen! Jetzt sieht es gut aus. Erster mit 4 Punkten Vorsprung. Das heutige glückliche Unentschieden gegen Eintrachtler aus Frankfurt hat sehr geholfen. Aber wir haben noch schwere Spiele u.a. gegen Enningen und Emirates Ababes Unidos zu spielen. Der Titelkampf bleibt bis zum Ende spannend.


Du bist jetzt die 28. Saison ununterbrochen in der 1. Liga Spanien´s. Das ist schon eine starke Leistung. Im Gegensatz zu anderen gelingt es Dir aber eigentlich immer vorn dabei zu sein und fast jedes Jahr einen Pokal zu holen. Wie schaffst Du das finanziell?



Du kannst ja mal bei mir ein Praktikum machen, dann kannst du sehen, wie man sowas schafft!
Aber Spaß beiseite. Das ist auf jeden Fall eine schwierige Aufgabe. Man muss halt immer die Balance zwischen Team und Ökonomie finden. In der letzten Zeit ist es leider jedoch immer schwieriger geworden, da vor allem die Preise für Stürmer und Torwart in den letzten Saisons massiv angezogen haben. Von daher glaube ich, dass es in Zukunft noch schwieriger wird, dies dauerhaft zu schaffen. Traden muss man meiner Meinung nach auf jeden Fall, aber selbst dann muss man schon sehr sehr viel Zeit investieren, damit es passt. Zumal wichtige Einnahmequellen wie der Weltpokal mehr und mehr zu Lotterie werden.


Ab nächste Saison hast Du einen Umbruch angekündigt und für über 100 Millionen sehr früh in dieser Saison ein 17/5er Team gekauft. Warum gehst Du jetzt diesen Weg?



Das ganze hat 3 Gründe. Zum einen wird das Spiel hier leider nicht interessanter sondern ich habe immer das gleiche gemacht. Von daher brauchte ich nochmal eine neue Herausforderung und da ich noch nie 17 5er gepusht habe, wollte ich das einfach mal ausprobieren.
Die deutlich gestiegenen Preise für Stürmer und Torwart waren aber auch ein Grund, da ich mir schon überlegt habe, wie und ob das dauerhaft funktionieren kann.
Der letzte Grund ist die Situation in Spanien. Dieses Jahr habe ich noch eine realistische Chance Meister zu werden. Danach hätte ich mich entscheiden müssen, ob ich mich entweder ruiniere um weiter oben zu spielen oder aber damit lebe, dass ich die nächsten 10-12 Saisons nur um Mittelfeld rumdümpele, weil es immer eine Übermannschaft in Spanien geben wird, bald ja auch ElPresidente, und die Liga insgesamt auch sehr stark ist.
Nach so langer Zeit mehr oder weniger an der Spitze, war Mittelmaß nicht mein Anspruch. Dann lieber Umbruch und in 15 Saisons wieder um den Titel spielen!


Stichpunkt Förderung. Totto, Du hast dir diese Saison ausschließlich Abschüsse für 15.000 gesucht. Warum und wäre es nicht fairer gewesen so zwischen 60-100.000 pro Spiel zu zahlen?



Ich dachte ich könnte ein bisschen Geld bei der Förderung sparen. Schließlich hat ja niemand etwas zu verschenken, aber leider hat das nicht funktioniert und der Vorteil der günstigen Friendlys wurde entzogen. Fairer wäre es sicherlich gewesen, aber ich denke es ist normal, dass jeder zuerst einmal an seinen eigenen Verein denkt. Unabhängig davon war mir nicht bewusst, dass es verboten ist. Sonst hätte ich es natürlich nicht gemacht.


Das Sportgericht hat dich deswegen verwarnt und alle deine Gegner wegen Friendlybetrug gesperrt. Akzeptierst Du diese Strafe und wie planst Du zukünftig deine Förderung durch Abschussfriendlys?



Ich hab mich halt nicht an die Regeln gehalten, da sie meiner Meinung nach an dieser Stelle nicht 100% genau formuliert waren, aber was soll´s. Ich habe einen Fehler gemacht, meine Strafe bekommen und damit sollte das Thema jetzt auch durch sein. In Zukunft werde ich mich natürlich weiterhin um günstige Friendlies kümmern, aber nicht unter 60.000 wie mir Wave als Tipp gegeben hat, um weitere Strafen zu vermeiden.


Neben deinen 4 Doublegewinnen war sicher das spanische Weltpokalfinale S112 gegen die Benberg Sharks dein bisher größter Erfolg. Dein Team verlor überraschend deutlich 3:0. Wie sehr schmerzt diese deftige Niederlage im „Finale dahoam“ heute noch?



Das ist natürlich immer noch bitter. Das erste Mal, dass eine spanische Mannschaft im Finale steht und dann so ein Dämpfer. Aber in der Saison waren die Sharks mit ihrem glorreichen Manager Ariba einfach zu stark. Deswegen nur Platz 2 in der Liga und Weltpokal und im Pokalhalbfinale auch das Aus gegen Benberg. Aber sie waren einfach besser, das muss man anerkennen.


Obwohl Spanien einer der stärksten Ligen im OFM stellt sind spanische Mannschaften im Weltpokal selten erfolgreich. Auch diese Saison gab es wieder ein Fiasko. In der Weltrangliste belegt Spanien Platz 25. Hast Du eine Erklärung dafür?



Das ist eine gute Frage. Wie ich vorhin schon erwähnte hat man beim Weltpokal eher das Gefühl beim Lotto zu sein als beim Fußball, so dass nicht unbedingt der beste Manager bzw. das beste Team den Titel holt. Ich weiß nicht, ob der OFM die Spielberechnung geändert hat, aber es kommen immer mehr seltsame Ergebnisse zu Stande. Letzte Saison beispielsweise konnte ich in der 1. KO-Runde gegen 40 Stärken mehr gewinnen, um dann in der 2. KO-Runde gegen 20 stärken weniger zu verlieren.


Dein Team nimmt seit Saison 97 jede Saison am Weltpokal teil. Wie attraktiv ist finanziell die Teilnahme? Wie viel bleibt im Schnitt in der Vereinskasse hängen?



Es kommt immer drauf an, wie weit man kommt. Grundsätzlich kann der Weltpokal sehr lukrativ sein, aber nur bedingt wenn man früh ausscheidet. Was hängen bleibt kann sich ja jeder ausrechnen. Im Normalfall sind die Stadien groß und voll. Von daher kann man pro Spiel mit ca. 1,2-1,5 Mio rechnen.


Du bist jetzt seit Saison 66 als Manager aktiv. Eine lange Zeit. Wie gelingt es Dir, dich jede Saison immer wieder zu motivieren?



Ja das ist echt eine lange Zeit. Der Vorteil bei dem Spiel ist, man kann viel Zeit damit verbringen, muss aber nicht. Je nachdem wie viel Zeit man gerade hat, kann man es intensiver oder weniger intensiv spielen. Grundsätzlich macht es natürlich Spaß, wenn man erfolgreich ist, von daher bin ich gespannt, wie es jetzt wird, wenn ich mehrere Saisons fast nur verlieren werde. Aber ist halt eine andere Art der Herausforderung und sicherlich auch spannend.


Legendär waren auch deine heißen Duelle mit Kairooo in den Ligen und im Chat. Wie war das für dich? An was erinnerst Du dich noch? Vermisst Du solche Manager wie Kairooo?



Ja Manager wie Kairooo vermisse ich auf jeden Fall. Es war immer sehr lustig mit ihm und eine gesunde Rivalität. Leider hat er sein Team verkauft. Jetzt fehlt schon jemand, mit dem man sich auch im Liga-Talk mal battlen kann. Der ein oder andere versucht es mal, aber das ist irgendwie was anderes.
Gut erinnern kann ich mich noch was Kairooo mal im Ligatalk versprochen hat. Ich werde niemals Meister und werde auch sonst keinen Titel holen, da er das verhindern wird. 2 Saisons später hatte ich den Pokal und später auch die Meisterschaft. Bei Kairooo hat es zum Glück nie zur Meisterschaft gereicht!


Wenn du einen Wunsch frei hättest. Welche Veränderung oder Verbesserung im Spiel würdest Du dir von der OFM GmbH erfüllen lassen?



Ein Wunsch ist schwierig, der OFM könnte recht viel machen, aber leider ist es der GmbH scheinbar wichtiger Geld zu verdienen. Die ganzen Eröffnungen der neuen Server haben dem Spiel meiner Meinung nach massiv geschadet. Viele Manager sind dadurch in Deutschland verloren gegangen und man sieht es ja auch, dass es aktuell noch nicht mal mehr in Deutschland eine Gemeindeliga gibt. Der OFM sollte dringend was tun, damit nicht immer mehr gehen.
Vielleicht könnte die GmbH damit anfangen die schon lange versprochenen Sachen auch mal zu bringen, wie zum Beispiel die Erweiterung des Stadionumfelds und und und.


Was war eigentlich dein größter Fehler der Dir im Spiel passiert ist?



Im Nachhinein der Verkauf 2er Spieler Ende Saison 111. Ich dachte ich verdiene mir noch ein bisschen Geld und hatte meine Topspieler wie ich es eigentlich immer mache zu übertriebenen Preisen auf den Transfermarkt gestellt. Mein ZM und mein LIB wurden auch verkauft und ich habe sie durch 31 jährige ersetzt. Wirtschaftlich sinnvoll, aber es hat mich halt auch 7 Stärkepunkte gekostet. Wer weiß, vielleicht hätten die 7 Punkte gereicht um am Ende dann das Triple zu holen! Aber das ist halt die angesprochene Balance zwischen Erfolg und Wirtschaftlichkeit.


Du hast dich diese Saison auf Platz 3 der ewigen Liste in Spanien geschoben. Möchtest Du die Bestmarke von den Sharks noch überbieten?



Mein Ziel ist es schon, aber es ist noch ein sehr sehr langer Weg. Mein Schnitt pro Spiel ist ja schon am höchsten. Früher oder später 1. in der ewigen Tabelle zu sein und natürlich auch Rekordmeister strebe ich weiterhin an!



Na dann bleibst Du uns ja noch lange erhalten. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß weiterhin und drücke die Daumen in der Liga und im Pokal. Liebe Grüße soll ich Dir auch von El ausrichten. Vielen Dank für dieses Gespräch.



Danke, Danke. Gern geschehen. Bis bald Kim.


Totto schiebt die Sonnenbrille hoch- verschiedet sich mit Bussi links, rechts, links und verlässt das Studio.


Nun ist es schon vorbei mein erstes Interview. Aufregend. Attraktiver Kerl dieser Totto. Er ist Style- er ist Grandezza. Erinnert mich an den Auftritt der Italiener bei der letzten WM.

http://fs1.directupload.net/images/141212/9mxl92pa.png (http://www.directupload.net)

Da könnte ich echt schwach werden.

Hoffe es hat Euch auch gefallen. Bis bald.


Kim-Marie

Kim-Marie
06.02.2015, 08:55
Guten Abend meine Lieben,

da bin ich wieder. Mein Aufenthalt in Australien dauerte länger als gedacht. Es gab wohl schon das Gerücht, dass Sandmann mir K.O.-Tropfen in den Drink gemischt hat. Ich kann Euch beruhigen- da ist nichts dran. Schön das schon einige Manager mit den Hufen scharren. Nun hat das Warten ein Ende und hier ist Sie eine neue Folge von

http://fs1.directupload.net/images/141212/ybwq6jfk.png (http://www.directupload.net)

Dafür traf ich den Triplesieger der letzten Saison 124, den australischen Spitzenmanager

Der Sandmann.



FC Zehlendorf 85


http://www.onlinefussballmanager.de/db/images/wappen/93/60/wappen_101597_9360.png (http://www.onlinefussballmanager.de/club/101597-FC-Zehlendorf-85)

Das großzügige Angebot von Sandmann zu ihm nach Australien zu fliegen habe ich natürlich gern angenommen. Ende letzten Jahres lag das Flugticket im Briefkasten mit der Nachricht „Kommen Sie einfach her- wir kümmern uns um alles.“. Anfang Januar stieg ich in den Flieger nach Melbourne. Vom Flughafen wurde ich abgeholt und wir fuhren zu einer herrlichen Villa mit Blick auf Port Phillip. Auf meine Feststellung –hier wohnt also der Sandmann- lachten alle. Nein, hier wohnen Sie. Herr Sandmann hat sie eingeladen und lässt nach ihnen schicken wenn er Zeit für Sie findet. Nun stand ich also da, in einem tollen Haus was für die nächsten Wochen mein zu Hause werden sollte. Mit was ich mir meine Zeit vertrieb, darauf möchte ich hier nicht weiter eingehen. Nach 14 Tagen endlich der ersehnte Anruf: Herr Sandmann nimmt sich heute eine Stunde Zeit für das Interview. Kommen Sie her. Ich: Ja wohin denn? Bestellen sie sich ein Taxi und lassen sie sich zum Royal Sandmann Building fahren. Das kennt hier jeder. Seien sie pünktlich 11 Uhr da.
Ich also mich noch schnell aufgeschickt (das liebe ich ja, erst 14 Tage warten und dann innerhalb von 5min los) Taxi gerufen Sandmann Building gesagt und los ging es. Nach einer Weile bot sich mir dann dieses Bild

http://fs2.directupload.net/images/150127/9h32q266.png (http://www.directupload.net)

Jetzt verstand ich, dass die Hütte von Sandmann hier jeder kennt. Nochmal kurz in den Spiegel geschaut und rein. Unten vom Butler höflich empfangen, Herr Sandman kommt gleich und bald darauf kam er mit offenen Armen


Herzlich Willkommen im bescheidenen Anwesen "De Sandmann" und schön, dass Sie Zeit gefunden haben. Wer hätte gedacht, dass solch eine adrette Dame für den oxidierenden Spanier arbeitet.

die Treppe herunter. Was für ein Typ. In einem braunen glänzender Anzug mit schwarzen Kragen, darunter eine bunte hoch geschlossene Weste, silbergraue Krawatte, weißes Hemd, Krokodillederstiefel, halblange gewellte Haare und Oberlippen und Kinnbart. Wow!

Dann gemeinsam zum Fahrstuhl hoch in sein Büro unter der Kuppel. Büro? Das ist kein Büro, das ist ein Saal! Ein riesiger, mit dunklem Holz vertäfelter Saal, große Fenster mit einer großartigen Aussicht über die Stadt, Parkett, hinten ein fetter alter Holzschreibtisch auf dem links die australische Meisterschale, rechts der australische Pokalsiegerpokal und in der Mitte der Weltpokal trohnt. Hinter dem Schreibtisch ein bestimmt 5m hohes Ölgemälde. Und was sieht man auf diesem riesigen Ölschinken? Der Sandmann, wie er den Weltpokal in die Höhe streckt. Wir setzen uns auf die Büffelledercouch in der Ecke und das Interview beginnt.


Herr Sandmann, erstmal vielen Dank für die Einladung und für dieses Interview.



Also für solch eine charmante junge Frau ist in meinem üppigen Terminkalendar immer ein kleines Plätzchen frei. Ich hoffe, Sie hatten ein paar angenehme Tage im Gästehaus.


Oh ja. Danke.Das war das beste Gästehaus in dem ich je wohnen durfte. Herr Sandmann, Sie haben in Saison 122 mit dem Triple den größtmöglichen Triumph erreicht, der beim OFM möglich ist und der Traum vieler Manager ist. Wie hat sich dieser Moment angefühlt?


Das Triple war natürlich phänomenal. Auf dieses Ziel habe ich mit diesem Jahrgang 1 1/2 Jahre hingearbeitet. Trotzdem ist der Gewinn des Weltpokals mittlerweile eine einzige Lotterie. Wenn man dann noch bedenkt, dass mit der Mannschaft von TSV Winkelhaid ein äußerst starker Konkurrent (250-260) im gleichen Land spielt, dann macht das diesen Augenblick noch ein Stück weit schöner, fast schon einmalig.


Sie standen in Saison 99 schon einmal im Weltpokalfinale und verloren dort deutlich gegen die legendären New Zealand Packers. Mit dieser Mannschaft wären Sie in Saison 100 der Favorit gewesen. Sie entschlossen sich aber die gesamte Mannschaft am 34.Spt S99 zu verkaufen. Egon Eleven kaufte das komplette Team für 200 Mio und wurde damit Weltpokalsieger. Warum haben Sie das Team weggeschenkt und bereuen sie diesen Schritt?



Ich habe befürchtet, dass die Frage kommt und finde das auch ein kleines bisschen unverschämt werte Frau Kim-Marie. Aber bei dem Arbeitgeber wundert es mich nicht, dass man ein bisschen verroht. Dient ja als Selbstschutz (grinst).
In der Saison 99 habe ich mir überlegt, wie es die nächste Saison bzw. ob es überhaupt mit dem OFM weitergeht. Einerseits hat mich die Entwicklung des OMFs im Allgemeinen nachdenklich gemacht, andererseits der Umstand, dass mit den New Zealand Packers ein Team in Australien spielt, dass ebenfalls die Maximalstärke in Saison 100 erreichen wird. Letzlich hatte man "vier" Spiele in einer Saison, die über drei Titel entscheiden und es bleibt einem nichts anderes übrig als auf den Zufall zu hoffen.
Nachdem ich mich dazu entschieden hatte, dem OFM treu zu bleiben und lieber damals geschätzte 150 Mio. für Spieler bekomme, die eh nur noch eine Saison spielen und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit =< 50 % auf den jeweiligen Titelgewinn haben, war diese Entscheidung damals die vernünftigste. Zumal es ja dann letzlich 200 Mio Transfererlöse waren, was zur damaligen Zeit unheimlich viel Geld war. Wenn Egon nicht den Titel gewonnen hätte, könnte man sagen "Alles richtig gemacht". So ist man halt der Depp vom Dienst. (lacht)


Dieses Team war auch eine Namenssammlung. Was hat sie damals daran gereizt und planen Sie in Zukunft wieder eine Namenssammlung aufzubauen?



Der Manager TommyTom hat mich inspiriert, mit dem ich mal in einer Liga gespielt habe. Ich habe bei der damaligen Jugendschwemme am 3./4. Spieltag einen Spieler gesehen, der Klose hieß und dann andere Positionen gesucht nach Spielern mit realen Nachnamen von Fußballprofis mit Ausnahme vom LS, der mal knallhart Harrison Ford hieß. Den RS habe ich im Zuge der CBS-Aktion in Indiana Jones umgenannt (hieß vorher Fontaine mit Nachnamen), weil das einfach ein absoluter Traumsturm war, der für Angst und Schrecken sorgen sollte.
Ich habe mich persönlich aber nie als Namenssammler gesehen, weil die Selektion der Spieler nach Namen in der Jugendschwemme relativ einfach bzw. mit hohen Zielen konform war.
Was die "wahren" Namenssammler leisten ist eine viel größere Leistung und verdient meinen vollsten Respekt. Mit den Lorbeeren will ich mich nicht schmücken. Fand das damals mit den Nationensammlern schon ein wenig moralisch bedenklich, wenn Teams sich, die null Bezug zur Thematik bis dato hatten, in der alten JuFö mit 17/5ern gleicher Nationalität eingedeckt haben und dann die WMs/EMs nahezu konkurrenzlos spielen, um danach dann wieder irgendwelche Random-Jahrgänge zu züchten. Da finde ich die Leistung der Iraner, Kataris und San Marinos deutlich herausragender und gebührt meinen allerhöchsten Respekt, wie die regelmäßig in der absoluten Spitze mitmischen.
Gut möglich, dass ich da eines Tages mal ernsthaft Nationen- und/oder Namenssammler werde. Hatte eigentlich mal mit dem Gedanken gespielt, nur mit Spielern vom Amateurmarkt Meister zu werden, aber das wird wohl nix mehr.


Nachdem ihr letztes Team in den Ruhestand ging kauften sie sich für Saison 124 eine Mannschaft mit Stärke 14 zusammen und sind damit abgestiegen. War der Abstieg geplant oder eine Fehleinschätzung?



Weder noch. Beim Pushen ist es ja so, dass man jeden Tag online sein muss, um Training, etc. einzustellen, wenn auch nur 5 Minuten. Bei der großen Konkurrenz ist jede Unaufmerksamkeit eine zu viel. Für einen neuen Jahrgang fehlt mir momentan ein bisschen die Motivation. Daher hatte ich erst mit dem Gedanken gespielt, nur eine Amateurmannschaft spielen zu lassen, damit kein Schaden am Team entsteht. Ich habe mir dann stattdessen diese Mannschaft gekauft, die einerseits mindestens 4 Saisons zusammen spielen kann und andererseits sogar noch für Gewinn sorgt bei minimalem Zeitaufwand. Wär zwar schön gewesen, weiterhin 1.Liga zu spielen, ist aber auch kein Beinbruch.


In Australien fällt auf, dass sich seit einigen Jahren immer wieder die Meister abwechseln. Winkelhaid, Airballs, SV Puschel, Goalas Gundeli und ihr Team gehen immer wieder den gleichen Weg. Umbruch auf 17 jährige, Förderung, Meisterschaften und wieder von vorn. Das erscheint wie ein rolierendes System bei dem sich keiner ins Gehege kommt und die Umbrüche zeitlich unter den Mannschaften abgestimmt sind. Stimmt diese Beobachtung?



Ja, die Beobachtung stimmt auf jeden Fall. In Australien gibt es wirklich sehr starke Pusher. Eine extrem starke Mannschaft gibt es hier unten immer. Es fanden aber nie Absprachen oder dergleichen statt. Ich habe bei meinen Jahrgängen immer darauf geachtet, dass in den Jahrgängen 4-5 Saisons davor kein Top-Pusher dabei ist oder diese Jahrgänge besonders gut gezüchtet wurden. Deshalb war das ja in den Saisons 99-100 so ärgerlich, weil die New Zealand Packers ein Jahr hinter mir waren und ich denen somit nicht aus dem Weg gehen konnte. Da hätte der Michael mal ein bisschen besser scouten sollen. (lacht)


Sie sind jetzt seit Saison 57 als Manager aktiv. Eine lange Zeit. Wie gelingt es Ihnen, sich jede Saison immer wieder zu motivieren?



Um ehrlich zu sein, bin ich momentan nicht wirklich motiviert. Ich bin froh, den Druck mit dem letzten Jahrgang los zu sein, wo man regelmäßig online sein musste, auch wenn die letzten Saisons schon nicht mehr annähernd perfekt waren. Da sind schon einige Friendlys ausgefallen und auch die Frische und das Training wurde fast gar nicht mehr geändert.
Aber komplett aufhören, könnte ich wohl nicht. Eher würd ich einmal im Monat online gehen und die Verträge meiner Amateure verlängern.


Wenn Sie einen Wunsch frei hätten. Welche Veränderung oder Verbesserung im Spiel würden Sie sich von der OFM GmbH erfüllen lassen?



Ganz klar die taktische Komponente. Wenn zwei gleichstarke Teams gegeneinander spielen (und man Schlüsselposis außer acht lässt), dann entscheidet nur der Zufall. Der Zufall ist keinesfalls negativ und gehört auch unbedingt dazu, aber die beiden Einstellungen Taktik und Einsatz spielen gar keine Rolle. Wenn man zumindest diesen beiden Komponenten einen höheren Wert zukommen lassen könnte, dann hätte man als Manager zumindest ein wenig mehr das Gefühl, Einfluss auf das Ergebnis zu haben. Der Mythos von Stein-Schere-Papier scheint ja widerlegt zu sein. Wäre doch interessant, wenn es genau diese Regel geben würde. Es tut mir leid, aber die Stunde ist um. Letzte Frage bitte.


Gut. O.K. Was war eigentlich Ihr größter Fehler der Ihnen im Spiel passiert ist?



Dass ich zu faul fürs Traiding bin. Traiding ist dynamisch und erfordert viel Analyse. Da pushe ich lieber, wo man sich einmal die Basics aneignet und dann immer das gleiche macht, ohne sich weiterbilden zu müssen.


Herr Sandmann, herzlichen Dank für dieses Gespräch.



Aber gerne doch. Sorry, den Ausgang finden Sie sicher ohne mich und wenn Sie noch ein paar Tage in Melbourne bleiben wollen, dass Gästehaus steht Ihnen zur Verfügung so lange sie wollen. Auf Wiedersehen und grüssen Sie mir El mit seinen Schrotti´s.:lol:


Danke. Gern.


Tja, das war´s. Komischer Kerl dieser Sandmann, einerseits ein ziemlich arroganter neureicher Schnösel, andererseits nett, freundlich und sehr großzügig. Aber irgendwie wirkt er auf mich- wie soll ich sagen? Müde, ja müde trifft es. Lustig auch seine Klamotten. So eine Mischung aus Tommy-Gottschalck-Gedächtnis-Look und d'Artagnan. Nicht mein Fall, aber hat was.
Ich bin dann in meine "Gästehaus" zurück und habe noch ein paar schöne Tage verbracht. Ganz faul war ich aber nicht. Den nächsten Interviewpartner habe ich klar gemacht und ich bin an einer Enthüllungsstory dran. Mal sehen ob das was wird bzw. ob da was dran ist. Auf meinen Rückflug nach Europa legte ich noch einen Zwischenstop in Moskau ein um einen Informanten zu treffen. Und nun sitze ich wieder hier, einen Stapel liegengebliebener Arbeit auf dem Schreibtisch und versuche mich wieder einzugewöhnen.



Ich wünsche Euch eine schöne Saison und bis bald

Kim-Marie



Anmerkung von Laserlehmann bezüglich "Egons Eleven":


Eine kurze Anmerkung zum Teamverkauf an Egons Eleven zur Saison 100 wurde mir gestattet.

Egon wurde ja in Saison 99 dänischer Meister mit einem 260er Team. Um zur Jubiläumssaison 100 keine Konkurenz zuzulassen.
Siehe dazu auch nachfolgendes.

Zitat von egon aus dem Plan X Post 911

''Oh Uli, Du sprichst mir aus der Seele (endlich wieder )!
Die Jubiläumssaison steht an, werde morgen mein Team auf 286 hochpimpen, dazu Doppelkader, Preis spielt keine Rolle. Danach ist Schluss!''

Zitat von egon aus dem Plan X Post 1002

''Ich sehe das so, jeder 26er, der bei mir spielt, kann im WP nicht gegen mich spielen. Habe aber doch noch was sinnvolles gefunden, mein Gruppengegner im WP will sich verstärken, mal sehem, was ihm das wert ist.''

Mit seinem Doppelkader von einmal Stärke 286 und dem B Kader von etwa Stärke 260 erlangte er dann auch das von vielen angestrebte Triple.
Gehaltskosten seinerzeit: mehr als 3,6 Millionen täglich.

Soviel dazu.
Ich hoffe auf weitere interessante Interviewgäste. :suppeln:

Kim-Marie
05.03.2015, 07:05
Aus meiner Interviewreihe ''Treffen mit OFM Managern'' habe ich wieder eine neue Ausgabe fertig gestellt. Dieses mal die Premiere als Auftragsarbeit. Danke Laser für dein Vertrauen!


http://fs1.directupload.net/images/141212/ybwq6jfk.png (http://www.directupload.net)

Im Auftrag von Laserlehmann > Madmario (CA San Lorenzo de Almagro) (http://www.onlinefussballmanager.de/club/22080-CA-San-Lorenzo-de-Almagro)


Diesmal hat es mich nach Berlin verschlagen um den einzig wahren Supermanager zu treffen. Tja, wer ist es denn ? Grenzen wir es mal ein und schließen Tulio aus der Schweiz schonmal aus. Nicht das er nicht gewollt hätte, aber nachdem die Schweizer sich vom Euro abgekoppelt haben ist es schlichtweg zu teuer dort ein gemütliches Gespräch zu führen.
Auch England scheidet aus, der Manager vom SV Lok Engelsdorf hat zwar Geld wie Heu und gilt als reichster Manager des OFM hat aber sonst bisher nichts weiter vorzuweisen.
Nun bleibt eigentlich nur noch ein Kollege über der beides vereint, Geld und vor allem Erfolge ohne Ende.

Ich freue mich auf Madmario der mich in seine Lieblingskneipe eingeladen hat.

http://img.webme.com/pic/s/soen-af-olsenbanden-bk/piclaserinterview.jpg

Macht von aussen schon einen urig gemütlichen Eindruck. Ich wette drin kann man sogar noch rauchen, wo gibt's das heutzutage schon noch.
Er ist ja waschechter Schöneberger wie er selbst angibt.
Gott bin ich uffjerecht. Naja warten wir mal ab vieleicht ist's ja ein ganz lockerer Typ ohne Starallüren. Ob er das da ist, der kommt so zielstrebig auf mich zu.
''Hallo ich bin Madmario, wir waren verabredet zum plauschen.''

Tatsächlich, er ist's. Schaut erstmal ganz nett aus, würde sagen so knappe 50 vom Alter her. Locker leger im Hertha T-Shirt :shock: kann er ja nichts dafür. Vermutlicher weise leidensfähig. :lol:
''Na dann lass uns mal reingehen in den Eckkneipentempel.''

Uriges Flair, Eckkneipe halt. Erstmal den knurrenden Magen besänftigen mit ner lecker Bulette, die macht Mutti hier bestimmt noch selbst. Ein gepflegtes Pils (Berliner Kindl, 'n Berliner Pilsner wäre mir lieber gewesen) dazu
und schon kann's losgehen. Zum aufwärmen ein wenig Smaltalk zu Tante Hertha und so. Trainer entlassen, Abstand zu den Abstiegsrängen. Nicht Bundesligareif ist sein Fazit dazu.

Da Mario ja auch eines der etwas älteren Semester ist, bringt er sicher das nötige Durchhaltevermögen mit was man bei OFM haben sollte.

Wie bist du zu OFM gekommen ?



''Ich habe bis zur Saison 2004/5 den Sport1 Fussballmanager gespielt. Dieser war ein Livemanager. Also es wurden alle Aktionen der Spieler mit Punkten bewertet und die Spielerwerte waren dynamisch. Die Punktwertung konnte man während der Bundesligaspiele live mitverfolgen. Seinerzeit der beste mir bekannte Manager. Leider wurde der von Sport 1 eingestampft. Wir hatten da auch eine sehr aktive Community welche auf Basis dieses Mangers weitere Spiele veranstaltete.
Jedenfalls empfahl mir einer der dort aktiven Sport1 Manager im August 2006 den OFM sowie einen weiteren Fussballmanager. Daraufhin meldete ich mich bei beiden an. Beim OFM bin ich schlussendlich immer noch.''


Was hast du vom Game erwartet am Anfang und wie sah deine Startstrategie aus ?


''Ganz ehrlich hatte ich gar keine Ahnung was mich erwartet und habe zum Anfang auch den ein oder anderen Bock geschossen. Eine richtige Strategie hatte ich dementsprechend zum Start nicht. Aber schon nach relativ kurzer Zeit habe ich das OFM Forum kennen und schätzen gelernt. Die Infos welche ich mir dort angelesen habe hat mir dann den Start und eine Strategieausarbeitung erleichtert. Diese würde ich kurz auf Steine statt Beine bezeichnen.''


Bulette war übrigens sehr lecker. Noch 2 frische kühle Blonde geordert und weiter geht's.

Ist noch einer der Manager aktiv mit denen du hier bei OFM gestartet bist und wenn ja wer ?


''Ja Wisla Krakau seines Zeichens mehrfacher polnischer Meister ist mit mir in einer Liga gestartet. Er ist mir damals sofort aufgefallen, weil er offenbar einen Tutor hatte, denn er startete anstatt mit Amateuren sofort mit dem Kauf von 19/2! Damit war er zwar zum Anfang schwach aber bereits in der Rückrunde fing er an durch zu starten.
Von den anderen wahrscheinlich keiner mehr. Ansonsten sind mir in meiner Anfangszeit Druidicius und Ritz oft im Forum und auf dem TM begegnet. Scheinbar suchten wir oft ähnliches Spielermaterial.''


Du bist ja eigentlich in Spanien gestartet, was hat dich bewogen nach Argentinien zu wechseln, eventuell wohl die Aussicht auf Höherklassigkeit ?


''Ja ich muss zugeben, das war mit der ausschlaggebende Punkt für einen Ligawechsel. In Spanien hätte es doch einige Saisons länger gedauert in die 1. Liga vorzustossen.
Glück für El so hat er ein Großkaliber weniger auf seinem Weg auf dem Thron vor sich. ;)"


In Saison 51 bist du in die 1. Liga aufgestiegen mit gerade einmal 38k Plätzen im Stadion, war das finanziell zu stemmen ?


''Es war seinerzeit ja immer 1 Block im Ausbau. Ich habe es jetzt auch nicht mehr exakt in Erinnerung aber es reichten damals ja ca. 170 zum Aufstieg und Verbleib in Liga1. Da war das also alles ganz locker finanzierbar zumal ja auch durch das intensive Trading immer ein paar Extra Millionen in die Kasse kamen.''


Es verbindet dich also quasi nichts besonderes mit Argentinien, es hätte auch jedes andere Land sein können nach dem Länderwechsel ?


''Also ich finde den spanischen Fussball sehr schön und erfolgreich und auch die Argentinier wissen ja wie man mit dem Ball umgeht. Vll. haben mich auch die Fussball WM aus meiner Jugendzeit 1978+1982 etwas inspiriert, gerade Argentinien zu wählen.''


Hattest du dich von anfang an auf's Trading spezialisiert oder bist du erst durch das Forum auf diese Möglichkeit gestossen ?


''Trading war unabhängig vom Forum von der 1. Saison an mein Steckenpferd.''


Was du da so zurecht gezaubert hast ist ja aller Ehren wert. Da macht dir als Altmeister selbst keiner der sogenannten Durchstarter was vor. Respekt.


''Danke. Aber es gibt hunderte von sehr guten Managern und ich selbst sehe mich da nicht in einer besonderen Position.''


Wie intensiv/wie hoch ist da der Aufwand bei dir ? Wieviel Zeit des Tages verbringst du da mit der Marktanalyse ? 5 min Manager schließe ich bei dir aus.


''Ganz ehrlich. Der ist wirklich sehr gering. Ich mache da keine grossatigen Analysen, sondern klicke irgendwann am Abend mal kurz meine Listen durch und gebe dann die Gebote ab. Am Saisonanfang ist der Aufwand natürlich etwas höher, wenn man Ersatzbedarf an Stammspielern hat.
Den Zeitaufwand für OFM würde ich mal auf etwa 15min schätzen.''


Na das nenn ich mal fett, ich sitze länger um mittelmäßige Ergebnisse zu erzielen. :zwinkergrins:

Bevor wir jetzt in die vollen gehen nochmal 2 frisch Gezapfte und zwei Kurze.

Ich weiß das du lockere 2 Milliarden an Cash mit dir rumschleppst. Man könnte sagen du bist der 2. reichste Verein des OFM. Was willst du damit anfangen ?


''Verdammt. wer hat dir das verraten? ich hoffe das bleibt unser Geheimnis.''


Ich glaube kaum. :lol: Das weiss bald jeder der 100 Forenuser, die werden es sicher nicht weiter tragen. :grin:

Deine letzte Meisterschaft liegt mehr als 20 Saisons zurück, wann greifst du wieder an ?


''Gute Frage. Titel sind fast nur noch über Totalumbrüche zu holen. Das hiesse aber einen Abstieg in kauf nehmen, also wird das wohl vorläufig nichts.''


Bist du noch Titelhungrig, wenn ja warum ?


''Leider war ich das nie so wirklich. Natürlich sind Titel was schönes aber eben nicht um jeden preis. Aus monetären gründen habe ich min. 2 titel verschenkt.''


Ein Meisterteam kannst du dir fast jede Saison erkaufen, bist du zu geizig dafür ?


''Scheint ganz so. macht es denn Sinn 80 Saisons zu sparen um dann alles in 5-6 Saisons auf den Kopf zu hauen? Denn bei dem Transferwahnsinn und den Stärken welche mittlerweile für Meisterschaften nötig sind würde es wohl darauf hinaus laufen.''


Ordentlich geförderte Teams sind auch ab und zu auf dem Markt, auch im höheren Stärkebereich.
Wärest du bereit so wie Abu Dhabi ordentlich in die Geldschatulle zu greifen ?


''Wenn ich die Preise für angemessen hielt schon, aber meist werden da doch irrsinnige Preise aufgerufen bzw. gibt es genug weitere Interessenten die die preise treiben.''


Was wäre dir z.B. Laserlehmann`s Team wert, nur mal hypothetisch ?


''Muss ich mir erst mal anschauen Moment bitte.''


Ich denke ich geh derweil mal kurz für kleine Drachen (während Mario das I-Pad rausholt, so'n richtiger Manager hat halt immer alles dabei.)


''Schaut gut aus. aber du hast dafür ja auch ganz schön was auf den Tisch gelegt.
Ich glaube da macht es keinen Sinn dir einen Preis zu nennen, der würde in den meisten Fällen unter den von dir gezahlten liegen und du willst ja damit was verdienen oder sogar am Ende selbst was reissen.
Einmal habe ich ja schon den Versuch unternommen mit solch einem Team anzugreifen, war dann mit 35j aber trotz bester Förderung nur bei max. 254 was nicht mal zur Meisterschaft reichte. Deswegen habe ich es ja dann an Real Ixheim verkauft um noch ein wenig Geld zu retten.Für ihn hat es ja dann damit nochmal zu einer Meisterschaft gereicht.
Sorry, ich bin wieder mal etwas abgeschwiffen.Also ich sag mal so etwa ~25mio pro Spieler + 60mio für den MS.''


:smlach::smlach::smlach: Das war gut, pack das doppelte drauf und dann haben wir den Status ''Verhandlungsbereit bei Laserlehmann.''

Ich denke nach den langen Ausführungen haben wir uns noch 2 Pils und 2 Kurze verdient. Prost. :suppeln:

Sehr überzeugende Argumente die du da vorbringst bezüglich des Kaufs eines Meisterteams jede Saison.
So konnte z.B. das Sturmkommando als Meister der Saison 122 sein Team am Anfang der Saison 123 für knappe 300 Millionen an einen ausscheidenden Kandidaten verkaufen der es in seiner letzten Saison nochmal krachen lassen wollte.

Was ist deine Motivation für die (sagen wir mal) nächsten 10 Saisons wo du ja schon fast alles erreicht hast ?


''Naja alles erreicht habe ich nicht. im WP habe ich z.b. noch nie was gerissen. Das würde aber wie schon besprochen auch sehr teuer. Also mein Ziel ist eigentlich immer nur sehr bescheiden der Klassenerhalt. Viel mehr geht ja da meist nicht ohne richtig tief in den Beutel zu greifen. Sollte ich da evtl. mal wieder eine Lücke erkennen, wie zuletzt vor gut 20 Saisons würde ich versuchen diese zu nutzen, d.h.also Augen aufzuhalten auch wenn es nach sovielen Saisons immer schwerer wird sich zu motivieren.''


In der ewigen Tabelle Argentiniens liegst du ja uneinholbar vorn meinst du da kann jemals ein Manager an deinem Thron rütteln ?


''Wahrscheinlich nicht solange ich OFM spiele. Selbst danach würde es noch ewig dauern, bis dieser Vorsprung aufgeholt ist.''


Was würdest du dir für die Zukunft von OFM wünschen bzw. was würdest du am Game ändern wollen ?


''Ich wünschte mir das game wieder komplett kixxfrei. Also jeglicher auch noch so kleiner Spielvorteil durch Echtgeld sollte aus dem Classic entfernt werden, dann könnte man es auch wieder wie einst weiter empfehlen. Bitte schreibe das besser nicht, denn dieses Thema ist ja absolut unerwünscht.''


Gerade deswegen werde ich es schreiben. Deine Meinung (und nicht nur deine) darfst du ruhig kund tun.


''Ansonsten müsste man wohl irgendwo an der Kostenseite schrauben, damit die Inflation etwas eingedämmt wird. Vieleicht ein Verfall der Tribühnen mit einem gewissen Prozentsatz pro Jahr, so daß auch die etablierten Teams nochmal investieren müssen und damit sogar einstige Bausünden beheben können. Denn nach Fertigstellung gibts ja momentan ausser renovieren nichts, was aber natürlich auch realitätsfremd ist. Also gut mal abgesehen vom Berliner Olympiastadion. Ausnehmen könnte man ja vom Verfall die Minitribühnen damit nicht die jungen Teams schon davon betroffen sind bzw. ein Verfall erst nach 25 absolvierten Saisons starten. Desweiteren sollten m.E. die Antrittsgelder für Friendlies erhöht werden denn es wird immer schwerer Auswärtsteams zu finden. Die würde den kleineren jungen Vereinen helfen schneller zu wachsen und bei den grossen Etablierten die Kosten erhöhen. Also quasi eine kleine Umverteilung von oben nach unten.
Die Spielberichte könnten auch mal eine Frischzellenkur vertragen und Absurditäten in selbigen sollten möglichst vermieden werden.
Überlegenswert wäre vll. auch eine länderübergreifende Starterliga damit die neuen User erstmal mit dem Game vertraut werden. Dort sollte auch über den unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad zwischen Deutschland und dem Rest hingewiesen werden welcher sich ja durch die Masse der Teams ergibt um Frustrationen bei Neulingen möglichst frühzeitig zu vermeiden.
Demnächst soll ja glaube ich eine ofm app kommen. Da hat ofm m.E. ein wenig den Trend zum Smartphone verschlafen, denn das ist nunmal Trend bei den Jungen. Wenn auch nicht so bei den alten Säcken wie mir, könnte aber helfen neue Usergruppen zu erschliessen.
Bleibt nur zu hoffen, daß diese zeitnah kommt, denn leider dauern viele Sachen von der Ankündigung bis zur Umsetzung bei OFM einfach viel zu lange.''


Boah jetzt hast du dich aber richtig in Rage geredet, das sollten wir mal runterspülen mit 2 Kurzen.

Aktuell kann ich jetzt nochmal auf eine Frage von vorhin zurückkommen, der Aktualität halber. Da brennt dir doch was auf der Zunge.
Das Thema war: Sehr überzeugende Argumente die du da vorbringst bezüglich des Kaufs eines Meisterteams jede Saison.


''Es braucht ja nicht mal ein Team was aufhört. Siehe Abu Dhabi an Spieltag 0 der Saison 126 hat 341 Mio für ein 36j altes Team bezahlt. Gut er wird damit wohl alles abräumen, aber wenn ich jetzt da auch noch mitgeboten hätte, dann hätten wohl selbst 500Mio nicht ausgereicht. Und nach einer Saison sind die 341 Mio (500 Mio) im Nirwana."


Das nehme ich jetzt mal als Schlusswort Mario. Ich bedanke mich bei dir für die Offenheit und dafür das du meinen Deckel auch zahlst. :grin:
Ich wünsche dir noch eine erfolgreiche Zeit beim OFM und hoffe auf weitere schöne Jahre. :suppeln:

Kim-Marie
08.04.2015, 07:43
Hallo meine Lieben,

ich grüße Euch herzlichst zu einer neuen Folge meiner Interviewreihe.

http://fs1.directupload.net/images/141212/ybwq6jfk.png (http://www.directupload.net)


Heute treffe ich den amtierenden Landesmeister Südkoreas


http://de.ofm-wiki.info/w/images/6/6e/Pokal_landesmeister.png
12-fachen Meister

http://de.ofm-wiki.info/w/images/c/c4/Pokal_landespokalsieger.png
13-fachen Pokalsieger

und „ewigen“ Weltpokalfavoriten

Dexter

http://www.onlinefussballmanager.de/db/images/wappen/15/27/wappen_170347_1527.png

1.FC ABU DHABI



Extra für dieses Interview legte Scheich Dexter bin Zayid Al Nahyan einen kleinen Zwischenstop in Berlin ein, bevor er weiter nach Zürich fliegt. Dort trifft es sich mit Joseph Zweiger um ihm die Ausrichtung der Fußball-WM 2026 in Abu Dhabi nahezulegen. Wir treffen uns auf dem noch nicht fertiggestellten Flughafen Berlin-Brandenburg für den Scheich Dexter bin Zayid Al Nahyan als Erster eine Landeerlaubnis bekommen hat. Mein Taxi bringt mich direkt auf die Landebahn zur Maschine des Scheich´s.



http://fs2.directupload.net/images/150304/mlmfusat.png (http://www.directupload.net)




Der Kapitän wartet an der Flugzeugtreppe auf mich und bittet mich hinein.



http://fs2.directupload.net/images/150304/hdqfp7nb.png (http://www.directupload.net)




Als ich eintrat erhob sich Dexter und kam auf mich zu. Er sieht wirklich aus wie wir Europäer uns einen Araber vorstellen. Dexter trägt ein langes weißes Gewand (Dischdascha) und ein weißes Tuch auf dem Kopf (Kuffi yeh) gehalten von einer schwarzen Kordel (Agal). Sein scharf geschnittenes Gesicht mit dem markanten, gepflegten Bart wirkt sehr charismatisch.




As-salam alaykom

Wa Alykom As-slam


Misses Kim-Marie wie ist ihr Wohlbefinden?

Bi-khayr. Ihre Excellenz Shaikh Dexter, vielen Dank für die Einladung. Ich hoffe Sie hatten einen guten Flug.


Al-hamdu-li-llâh. Bitte setzen sie sich. Darf ich Ihnen einen Tee oder Kaffee bringen?

Danke. Ich möchte nicht.


Wenigstens ein Glas?

Danke. Vielleicht ein Glas Tee.


Puh, die arabische Begrüßungzeremonie habe ich schon mal geschafft. Dexter lässt Tee bringen. Ok. fange ich an mit meinen Fragen.


Ihre Excellenz Shaikh Dexter…


Sie können bitte die Anrede Exzellenz weglassen.

Gut. Danke. Shaikh Dexter, Sie sind Angehöriger der Herrscherfamilie Al Nahyan in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wie kamen Sie darauf ihren Verein 1. FC Abu Dhabi in Südkorea zu gründen?


Bei der Gründung des Vereins wurde ein Land herausgepickt, wo kein direkter Aufstieg in der Folgesaison in die nächsthöhere Spielklasse möglich war.

Shaikh Dexter, obwohl Sie einer der reichsten Familie angehören fingen Sie dort ganz unten und mit geringem Budget in der Bezirksliga an. Nach 20 Saisons konnten sie schon ihre erste Meisterschaft feiern und ihr Stadion war ausgebaut. Wie finanzierten Sie diesen raschen Aufstieg?


Das Geld dafür kommt von meinen Bruder, dem Leiter von unserem Jugendtorwartinternat. Ohne seine hohen Verkaufserlöse wäre der schnelle Aufstieg nicht möglich gewesen.

Hatten Sie vorher schon mal einen anderen Verein?


Leider ja, wurde in Saison 79 gegründet.

Wieso leider? Wie hieß der Verein und warum haben Sie ihn eingestampft?


Das Team ist direkt aufgestiegen und da ich das Spiel noch nicht so gut kannte, hat es gegen die viel Stärkeren keinen Spaß gemacht. Den Namen weiß ich nicht mehr.

Für einen Araber ist der Name Dexter außergewöhnlich. Wie kamen Sie zu diesem Namen?


Mein Vater war Fan der TV-Serie "Dexter" und hat mir den Namen der Hauptfigur dann vermacht.

Shaikh Dexter, mit ihren top geförderten Mannschaften konnten Sie viele nationale Trophäen gewinnen. International sind Sie oft als Favorit im Weltpokal gestartet. Dort sind Sie aber meist kläglich gescheitert. Wie sehr wurmt Sie diese niederschmetternden Ergebnisse im Weltpokal?


Solche Niederlagen sind im ersten Moment nicht sehr leicht zu verdauen, es wurden dann auch schnell einige Spieler von mir gefeuert und ich weiß nicht ob ich ohne die finanziellen Rücklagen nicht aufgehört hätte. Zum Glück sind wir diese Saison mindestens drei Runden länger dabei.

Stimmt. Shaikh Dexter, besonders in Erinnerung bleibt Ihr frühes Ausscheiden jeweils in der 1.K.O. Runde in Saison 125 und 126? Wie erklären Sie sich das?


In der Saison 125 waren wir ca. gleichstark, hier ist es reine Glücksache, in Saison 124 war dann leider Pech, gegen einen 67 Stärkepunkte schwächeren auszuscheiden.







http://fs1.directupload.net/images/150304/rmzak5xl.png (http://www.directupload.net)
http://fs2.directupload.net/images/150304/igawwmaj.png (http://www.directupload.net)









Diese Saison nehmen Sie einen neuen Anlauf im Weltpokal. Dafür haben Sie fast die gesamte Mannschaft des letzten Weltpokalsiegers TSV Winkelhaid und einen Torwart für zusammen ca. 320 Millionen gekauft. Bisher läuft es ganz gut. Die Vorrunde souverän überstanden. Tony-Stark haben Sie rausgeschmissen. Im Achtelfinale gegen Bamboocha (FV Thüngersheim) im Duell der Milliardäre konnten Sie sich auch durchsetzen. Jetzt geht’s im Viertelfinale gegen den deutschen Meister und Pokalsieger Scheibinho von den Sharks.
Das wäre auch ein würdiges Weltpokalfinale.
Falls Sie wieder scheitern sollten, wie oft können Sie sich solche Käufe noch leisten oder was machen Sie dann?


Solche Top-Mannschaften werden nicht jede Saison auf dem Transfermarkt verkauft, daher wurde auch schon ein hoffnungsvoller Nachwuchstorwart und -mittelstümer für die Zukunft gekauft.

Shaikh Dexter, sie sind jetzt seit Saison 80 als Manager aktiv und sind hinter den Ultras Bremen Zweiplatzierter in der Ewigen Tabelle Südkoreas. Streben Sie auch dort Platz 1 an und wie lange wird es nach ihrer Einschätzung dauern?


Ich schätze in ca. 6 Saisons sollte Platz 1 in der ewigen Tabelle möglich sein, aber ein Hauptziel von mir diesen zu erreichen war es nicht.

Was war den ihr Hauptziel?


Mein Ziel war es einmal Meister zu werden, das wurde kurz nach der Einführung des Weltpokals erreicht. Seitdem probiere ich den Weltpokal zu gewinnen, leider ist es viel schwieriger als in der Liga, weil hier nur ein Spiel ausschlaggebend ist und die Stärken dichter beisammen liegen.

Die Meisterschaft holten Sie nun schon 13x und der 14.Titel ist in greifbarer Nähe. Shaikh Dexter, wie gelingt es Ihnen, sich jede Saison immer wieder zu motivieren?


Bisher gelingt es mir immer noch, auch nach den frühzeitigen Ausscheiden im Weltpokal. Hier hilft auch das Torwartrading, weil hier genaue Berechnungen und Planungen nötig sind.

Shaikh Dexter, wenn Sie einen Wunsch frei hätten. Welche Veränderung oder Verbesserung im Spiel würden Sie sich von der OFM GmbH erfüllen lassen?


Ich würde mich über unbegrenzte TU/TL zum fördern einer Top-Mannschaft freuen. Das heißt, ab dem 5. jeder Art kann nur noch ein Spieler jeder Position mitfahren. Somit würden bei der Förderung einer Jugendmannschaft verschiedene neue Wege möglich sein.

Shaikh Dexter, was war eigentlich Ihr größter Fehler der Ihnen im Spiel passiert ist?


Bisher habe ich zum Glück noch keine gravierenden Fehler gemacht die spielentscheidend waren.

Shaikh Dexter, ich danke Ihnen für dieses Gespräch und drücke Ihnen die Daumen für ihre ambitionierten Ziele, vor allem im Weltpokal. Es hat mich gefreut Sie kennen zulernen und bedaure sehr das unser Treffen jetzt schon zu Ende ist. Ma’assalama


Fi aman allah

Und das war es schon wieder. Ein sehr angenehmer höflicher Gesprächspartner. Überrascht war ich von seinen kurzen knappen Antworten. Das blumige ausschweifenden Reden scheint er sich in Südkorea abgewöhnt zu haben. Nun warte ich gespannt auf das heutige Duell im WP-Viertelfinale zwischen den Shanghai Sharks und Abu Dhabi.[/QUOTE]