PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Clanregeln - Diskussion



AirRiedle09
28.11.2013, 19:00
Das Thema kam ja immer wieder mal auf, aber niemand hat sich dessen bislang angenommen.

In den Clanregeln steht immer noch das Wort vorläufig, das sollte weg. Daher mache ich jetzt einen Vorschlag und in diesem Thread können wir erst mal über die einzelnen Punkte diskutieren, falls es Bedarf gibt. Solle alles passen schreiten wir dann zur Abstimmung und haben endlich richtige Clanregeln :grin:

Alex vorläufige Regeln sind schon sehr gut, daher habe ich diese als Vorlage genommen. Änderungen (wenn ich etwas gestrichen habe ist dort ein [...] zu finden) sind fett markiert:


Clanregeln (Vorschlag AirRiedle09)

1. Allgemein
Alle Mitglieder, alle Bewerber und alle Gäste haben sich strengstens an die Regeln des OFM-Forums zu halten und auch die Forums-Netiquette zu beachten. Bei Verstößen dagegen werden die Mods einschreiten, bei permanenten Verstößen droht der Ausschluss aus dem Clan. Maßnahmen der Forumsmoderatoren sind davon natürlich nicht betroffen, die Forumsmoderatoren werden möglicherweise nach ihren eigenen Prinzipien einschreiten.

2. Mitglieder des Clans
Der Clan besteht aus
- den Gründungsmitgliedern
- den [...] Mitgliedern
- den Neumitglieder, auch Eulenküken genannt
- den Bewerbern.

3. Aufnahme in den Clan
Bewerber müssen sich in dem Thread "Waldschule" anmelden. Die Clanmoderatoren haben das Recht, dem Bewerber die Teilnahme an dem Bewerbungsverfahren zu untersagen, wenn der Bewerber schon mit mehrfachen Verstößen gegen die Forumsregeln aufgefallen ist, aus dem Clan innerhalb des letzten Jahres ausgeschlossen wurde oder sonst wichtige Gründe in der Person oder dem Verhalten des Bewerbers vorliegen, die befürchten lassen, dass er den Clanfrieden zukünftig stören wird. Auf Antrag von mindestens 5 Mitgliedern kann die Entscheidung der Clanmoderatoren durch einfache Mehrheit aller Mitglieder außer Kraft gesetzt und der Bewerber doch zum Bewerbungsverfahren zugelassen werden.

Bewerber, denen die Teilnahme am Bewerbungsverfahren nicht auf die vorbenannte Weise verweigert wurde, nehmen in den folgenden 4 Wochen aktiv am Clanleben teil (Probezeit). Nach Ablauf der Probezeit stimmen die Clanmitglieder über die Aufnahme des Bewerbers ab. Der Bewerber gilt als aufgenommen, wenn sich die einfache Mehrheit aller Clanmitglieder dafür ausspricht. Die Aufnahme gilt als verweigert, wenn sich die Mehrheit der Clanmitglieder dagegen ausspricht. Findet sich eine Mehrheit weder für die Aufnahme, noch für die Ablehnung der Aufnahme, so verlängert sich die Probezeit um weitere 2 Wochen. Bei der erneuten Abstimmung entscheidet die Mehrheit der abstimmenden Clanmitglieder, sollte sich nach einer Probezeitverlängerung keine einfach Mehrheit finden, so gilt der Bewerber als abgelehnt.

4. Ausschluss aus dem Clan
Mitglieder scheiden aus dem Clan aus, wenn...
- sie in dem Abmeldethread ihren Austritt aus dem Clan erklärt haben.
- sie im Forum durch die Administration des OFM-Forums dauerhaft gesperrt wurden.
[...]

4.1 verschollene Mitglieder
- Verschollene Mitglieder gelten nicht als Clanmitglieder und verlieren daher auch ihre Mitgliedsrechte. Sie können jedoch jederzeit ohne Probezeit zum Clan zurückkehren, wenn sie sich zurück melden.
Ein Mitglied gilt als verschollen, wenn...
- sie im Rahmen eines alle 6 Monate stattfindenden Aktivitätchecks nicht innerhalb von 2 Wochen auf die Aufforderungen der Clanmods, in dem hierfür eingerichteten Thread zu posten, reagiert haben und sie sich nicht zuvor für die Zeit, in der der Aktivitätscheck stattfinden, in dem Abmeldethread abgemeldet haben.


5. Pflichten der Mitglieder
- Mitglieder sollen nach Möglichkeit an den Aktivitäten des Clans teilnehmen, insbesondere regelmäßig in dem Clan posten.
- Mitglieder müssen höflich und zuvorkommend zueinander sein und Konflikte möglichst friedlich beilegen.
- Mitglieder müssen sich an die Clanregeln halten und Weisungen der Clanmoderatoren, bzw. der Forumsmoderatoren beachten.

6. Rechte der Mitglieder
- Mitglieder des Clans haben das Recht, den Clanavatar und den Rangnamen in ihrem Avatar zu führen.
- Mitglieder des Clans haben das Recht in allen Threads des Clans, mit Ausnahme derjenigen, die ausdrücklich der Clanmoderation vorbehalten sind, und unbeschadet der Einschränkungen der Regeln des OFM-Forums zu posten.
- Sie dürfen neue Themen (Threads) eröffnen, sollen sich dabei jedoch zurückhalten und Ziff. 8 der Regeln beachten. Die Clanmoderatoren haben das Recht, Threads, die doppelt sind oder die Übersichtlichkeit des Clanbereichs behindern, zu schließen. Sie dürfen einzelnen Mitgliedern, die in der Vergangenheit eine übermäßige Anzahl an Threads eröffnet haben, das Eröffnen weiterer Threads untersagen.

6.1 Rangnamen
Jeder Bewerber, welcher die Probezeit übersteht erhält zunächst den Rangnamen "Eulenküken". Nach einem halben Jahr darf der Bewerber dann aus folgenden Rangnamen einen auswählen:
-Bartkauz
-Grau-Uhu
-Jamaikaeule
-Schnee-Eule

7. Clanmoderatoren
Die ordentliche Wahl der Clanmoderatoren findet alle 6 Monate statt. Jedes Mitglied des Clans, das älter als 16 Jahre ist, darf sich um den Posten des Clanmoderators bewerben. Gewählt gilt der Bewerber, der die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen auf sich vereint. Eine Wiederwahl aus dem Amt heraus ist nur ein Mal zulässig. Ausnahmsweise darf ein amtierender Clanmoderator sich dann um eine dritte Wiederwahl bewerben, wenn sich keine geeigneten Bewerber unter der Clanmitgliedern finden.

Außerordentliche Wahlen des Clanmoderators finden im Falle des freiwilligen Rücktritts oder des Ausscheidens eines bisher amtierenden Clanmoderators statt.

8. Keine Konkurrenz zum OT-Bereich des Forums.
Der Clan soll keine Konkurrenz zum Offtopic-Bereich des Forums darstellen. Überschneidungen bei einzelnen Themen lassen sich nicht vermeiden, jedoch ist bei der Eröffnung von Spielen, die auch im OT-Bereich gespielt werden, größte Zurückhaltung erforderlich.

Icetott
28.11.2013, 19:19
Ich würde Regel 7 ganz streichen.Ne Mod Wahl alle 6 Monate macht mMn keinen Sinn.Wenn ein Mod zurücktritt wird ein neuer gewählt.
Man könnte aber ne Modabwahlregel einbauen.Wenn sich min.5 Mitglieder melden,die einen berechtigten Grund zur Abwahl eines Mods haben,muss der Clan abstimmen:gruebel: Ist nur ne idee:grin:

Vivaloztioz
28.11.2013, 19:21
Ich würde Regel 7 ganz streichen.Ne Mod Wahl alle 6 Monate macht mMn keinen Sinn.Wenn ein Mod zurücktritt wird ein neuer gewählt.
Man könnte aber ne Modabwahlregel einbauen.Wenn sich min.5 Mitglieder melden,die einen berechtigten Grund zur Abwahl eines Mods haben,muss der Clan abstimmen:gruebel: Ist nur ne idee:grin:

Abgelehnt.....:knirsch:

Icetott
28.11.2013, 19:23
Abgelehnt.....:knirsch:

Haste Angst :keck:

AirRiedle09
02.12.2013, 15:49
Ich würde Regel 7 ganz streichen.Ne Mod Wahl alle 6 Monate macht mMn keinen Sinn.Wenn ein Mod zurücktritt wird ein neuer gewählt.
Man könnte aber ne Modabwahlregel einbauen.Wenn sich min.5 Mitglieder melden,die einen berechtigten Grund zur Abwahl eines Mods haben,muss der Clan abstimmen:gruebel: Ist nur ne idee:grin:

Ich wollte es jetzt nicht einfach so streichen, das hätte arrogant ausgesehen :xmas_mrgreen: Gegen die Abwahlregel bin aber auch, wenn es einen so berechtigten Grund geben sollte, dann wird der Mod wohl selbst Konsequenzen ziehen können...:xmaswinki:

Sonst hat niemand eine Meinung hierzu?

Upuaut
02.12.2013, 15:56
Sonst hat niemand eine Meinung hierzu?


Darf ich, als PZ ler auch etwas dazu sagen?:xmas_mrgreen:

AirRiedle09
02.12.2013, 16:50
Sagen ja, ob drauf gehört wird ist ne andere Frage :xmas_mrgreen:

Kurzi01
03.12.2013, 17:47
find die Regeln in ganzen super , auch das die neuen Clanmember Eulenkücken genannt werden , Regel 7 könnte man entfernen, denn wenn ein Mod aufhört steht dann doch eh gleich die Neuwahl an oder der Vertreter rutscht eine Position höher

MarceloWallace
07.12.2013, 00:30
Dann gebe ich auch mal mein Senf dazu ,

Probezeit die verlängert wurde ist schon mal ein schlechtes Zeichen !!! Von daher gilt , nach ablauf einer verlängerten Probezeit bedarf es eine Absolute Mehrheit der Mitglieder , also keine Einfache Mehrheit , wie sieht das denn aus , der packt nicht mal die normale Probezeit und kommt dann mit ein stimmenverteilung von 6 zu 5 durch ?? nein , es brauch dazu ne deutliche Mehrheit .


Bei Punkte 1 MUSS das "permanenten" raus , ganz klar , sowas geht nicht und permanent ist zu dehnbar und lässt durchblicken das man sich ruhig mehrfach im ton vergreifen kann .


zu Punkt 5. Pflichten der Mitglieder

Mitglieder haben sich nicht nur untereinander hoflich und freundlich zu verhalten , auch asserhalb des Clan ist darauf zu achten das nichts negatives auf den Clan zurückfallen kann , wer andere ausserhalb des Clan beleidigt und angreift sogar soweit das Forumsmods eingreifen ist schluß mit der Mitgliedschaft !!!!


Zu 7 .

hänge an der 6 ne Null dran und es passt , ansonsten sind 6 Monate albern

und auch das alter kannste rausnehmen , A kanns eh keiner Kontrollieren und B das alter sagt nichts über die reife , jedes Mitglied kann Mod werden sobald die anderes damit einverstanden sind , ob der 16 , 18 oder 80 ist


Desweiter finde ich braucht es noch Punkt 9 .


Punkt 9 besagt ,


regt ein Clanmitglied MarceloWallace auf oder nervt ihn einfach , egal ob berechtig oder nicht , kann dieser jederzeit und mit sofortiger Wirkung von MarceloWallace ausgeschlossen werden . Dieser Ausschluss ist nicht zu hinterfragen und gilt als unwiderruflich .

ohne Punkt 9 haben alle andere Regel kein Sinn für mich :xmaswinki::xmasgenau:

Upuaut
07.12.2013, 12:42
Mitglieder haben sich nicht nur untereinander hoflich und freundlich zu verhalten , auch asserhalb des Clan ist darauf zu achten das nichts negatives auf den Clan zurückfallen kann , wer andere ausserhalb des Clan beleidigt und angreift sogar soweit das Forumsmods eingreifen ist schluß mit der Mitgliedschaft !!!!


Finde ich viel zu streng!

Bei einer Woche Sperre, gleich einen Clanauschluß?
Dann hätten wir jetzt ja schon viel weniger Clanmitglieder.. :xmaslachkaputt:

Icetott
07.12.2013, 12:59
Dann wäre ich schon längst weg.Also mal nicht durchdrehen Marcelo.Wenn ich mich woanders heftig aufrege,dafür sogar gesperrt werde,was hat das mit dem Clan zu tun?

MarceloWallace
07.12.2013, 19:24
Es geht nicht darum wie der Clan es handhabt , es geht darum das man es direkt anwenden könnten , das wir uns alle mal hier und da nicht im Griff haben ist klar :xmaswinki:

Es geht nur darum das wir es "Offizial" nicht gut heißen :xmasgenau:

AirRiedle09
09.12.2013, 11:06
Probezeit die verlängert wurde ist schon mal ein schlechtes Zeichen !!! Von daher gilt , nach ablauf einer verlängerten Probezeit bedarf es eine Absolute Mehrheit der Mitglieder , also keine Einfache Mehrheit , wie sieht das denn aus , der packt nicht mal die normale Probezeit und kommt dann mit ein stimmenverteilung von 6 zu 5 durch ?? nein , es brauch dazu ne deutliche Mehrheit .

Dein Beispiel ist eine absolute Mehrheit :xmas_mrgreen: Nach den Regeln kann man nicht für PZ-Verlängerung stimmen. Diese kommt nur zustande, wenn Gleichstand zwischen Aufnahme und Ablehnung herrscht.



Bei Punkte 1 MUSS das "permanenten" raus , ganz klar , sowas geht nicht und permanent ist zu dehnbar und lässt durchblicken das man sich ruhig mehrfach im ton vergreifen kann .

zu Punkt 5. Pflichten der Mitglieder

Mitglieder haben sich nicht nur untereinander hoflich und freundlich zu verhalten , auch asserhalb des Clan ist darauf zu achten das nichts negatives auf den Clan zurückfallen kann , wer andere ausserhalb des Clan beleidigt und angreift sogar soweit das Forumsmods eingreifen ist schluß mit der Mitgliedschaft !!!!

Ein Passus, dass auch Verfehlungen außerhalb des Clans zum Ausschluss führen können ist sinnvoll, aber ich würde nicht direkt vom Ausschluss reden ;)


Zu 7 .

hänge an der 6 ne Null dran und es passt , ansonsten sind 6 Monate albern

und auch das alter kannste rausnehmen , A kanns eh keiner Kontrollieren und B das alter sagt nichts über die reife , jedes Mitglied kann Mod werden sobald die anderes damit einverstanden sind , ob der 16 , 18 oder 80 ist

Es sieht ja eh so aus, als würden wir die sechs Monate streichen ;)

Das mit den 16 Jahren ist von OFM vorgeschrieben:

Jeder Clan kann bis zu 2 Clan-Mods selber bestimmen. Der oder die Clan-Mods sind nicht als Herr über den Clan zu betrachten, sondern diese übernehmen für alle Threads des Clans die Aufgaben und Verantwortung der Moderation. Dieses sind insbesondere

Einhaltung der OFM-Forenregeln
Wahrung der Ordnung und Ruhe innerhalb des Clans
Kommunikation mit der Board-Administration
Das Mindestalter beträgt 16 Jahre!

Klar sicher kann man es nie wissen, aber wenn jemand dauernd schreibt er ist 14, dann fällt er halt raus ;)


Es geht nicht darum wie der Clan es handhabt , es geht darum das man es direkt anwenden könnten , das wir uns alle mal hier und da nicht im Griff haben ist klar :xmaswinki:

Es geht nur darum das wir es "Offizial" nicht gut heißen :xmasgenau:

Entweder wir wenden es an wie es in den Regeln steht oder wir lassen es ;) So wischiwaschi bringt doch 0.

MarceloWallace
09.12.2013, 15:39
Entweder wir wenden es an wie es in den Regeln steht oder wir lassen es ;) So wischiwaschi bringt doch 0.


Mein ja nicht wischiwaschi wollt nur sagen das es eh immer anders Diskutiert werden kann . Kannst die Regel schon so lassen , aber Punkt 9 würde ich schon mit rein nehmen :)

AirRiedle09
09.12.2013, 15:41
Mein ja nicht wischiwaschi wollt nur sagen das es eh immer anders Diskutiert werden kann . Kannst die Regel schon so lassen , aber Punkt 9 würde ich schon mit rein nehmen :)

:xmas_mrgreen:

Vivaloztioz
10.12.2013, 19:59
So,nachdem ich endlich mal n paar freie Minuten gefunden hab,kurz mal meine Meinung.

Punkt 1-4 ist alles ok.

4.1: Einen "Aktivitätscheck" können wir ja in unregelmäßigen Abständen vollziehn.Kann nach 6 Monaten,oder eben auch nach 4 oder 9 Monaten passieren.Sollte allerdings minimum 1 mal im Kalenderjahr bis maximal 2 mal im Kalenderjahr durchgeführt werden.

7.: Finde ich schon wichtig.Allerdings sollte man das "nur 2 mal gewählt werden" rausnehmen.
1. kann man so eine Wahl fast mit nem "Aktivitätscheck" gleichsetzen und 2. sehen die Mods,ob sie das Vertrauen der Mitglieder haben,oder eben nicht.
3. Kann sich dann auch ein anderer um den Posten bewerben.Soll ja hier keine Diktatur sein,sondern eine Demokratie bleiben ;)
Alles in allem passen die Regeln aber aus meiner Sicht....:xmasfump:

AirRiedle09
13.12.2013, 17:39
Also alles in allem scheint es ja zu passen:

Als Änderungen:
1) permanente oder besonders schwerwiegede Verstöße
4.1) Aktivitätscheck mindestens einmal im Jahr, aber nicht zwingend nach 6 Monaten

Punkt 7) streichen oder Modwahl/bestätigung mit dem Aktivitätscheck?

MarceloWallace
13.12.2013, 20:58
Also alles in allem scheint es ja zu passen:

Als Änderungen:
1) permanente oder besonders schwerwiegede Verstöße
4.1) Aktivitätscheck mindestens einmal im Jahr, aber nicht zwingend nach 6 Monaten

Punkt 7) streichen oder Modwahl/bestätigung mit dem Aktivitätscheck?


Wenn ne Wahl alle 12 Monate stattfindet ja warum nicht


PS: du hast punkt 9 vergessen :xmas_mrgreen: