PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grundlagen des Aufwertungssystems



Yoshi
20.11.2010, 23:45
Was geschieht an den Aufwertungstagen?

An jedem Aufwertungstag werden nach den Systemregeln notwendige AWP für jede mögliche Stärke berechnet (siehe oben). Danach werden die AWP eines jeden Spielers mit den vom System festgelegten AWP verglichen. Hat der Spieler gleichviel oder mehr AWP wie nach den neuen Berechnungen für seine aktuelle Stärke notwendig wären, so behält er seine Stärke. Hat der Spieler gleichviel oder mehr AWP wie nach den neuen Berechnungen für die nächsthöhere Stärke notwendig wären, so gewinnt der Spieler eine Stärke (er wird aufgewertet). Hat der Spieler weniger AWP wie nach den neuen Berechnungen für seine aktuelle Stärke notwendig sind, so verliert er eine Stärke (er wird abgewertet).

Yoshi
20.11.2010, 23:47
Einleitend sei gesagt, dass sich die Aufwertungsgrenzen vom letzten Aufwertungstag immer im letzten Post dieses Threads (http://www.ofm-forum.de/showthread.php?t=91605) finden lassen.
Für die Berechnung der neuen Aufwertungsgrenzen werden die AWP aller Spieler mit der Stärke 1 verglichen.
Wichtig hierbei ist, dass alle sich im Spiel befindlichen Spieler (mit Stärke 1) unabhängig von ihrer Position, ihrem Alter, ihrem derzeitigen Zustand und ihrem derzeitigen Einsatz- / Aufenthaltsort miteinander verglichen werden.
Bei diesem Vergleich gibt es Spieler, die wesentlich mehr AWP als der Durchschnitt der Stärke 1 Spieler haben, - diese besitzen genug AWP, um aufgewertet zu werden. Diese AWP-Zahl, die mindestens benötigt wird, um aufgewertet zu werden, ist die AWP Aufwertungsgrenze. Die Stärke 1 Spieler, die somit genug AWP für eine Aufwertung haben, erhalten einen Stärkepunkt gutgeschrieben,
Dabei gibt es Stärke 1 Spieler mit vielen AWP, die besser sind als Stärke 2 Spieler mit relativ wenig AWP. Die Stärke 2 Spieler, die deutlich weniger AWP als die aufgewerteten Stärke 1 Spieler haben, werden abgewertet und ihnen wird somit ein Stärkepunkt abgezogen.
Werden die Stärken der zu vergleichenden Spieler größer, so wird die Differenz zwischen der AWP Grenze zur Abwertung und der der Aufwertung liegen kleiner (mehr dazu im Unterabschnitt Sonderfälle).
Da die Anzahl der Spieler, die wesentlich mehr AWP als der Durchschnitt der Spieler gleicher Stärke haben, mit zunehmender Stärke immer geringer wird, wird es auch immer weniger Spieler geben, die aufgewertet werden. Demzufolge ist es durch den "demografischen Wandel des OFM" (Spieler scheiden mit spätestens 37 endgültig aus dem Spiel aus) auch nicht möglich, dass es einmal ebenso viele Stärke 20 Spieler gibt, wie es Stärke 1 Spieler gibt.

Yoshi
20.11.2010, 23:48
Das Aufwertungs- und Stärkesystem ist grundsätzlich ähnlich einer Glocke aufgebaut. Das heißt, dass wenn man alle Spieler der OFM - Welt in einer Grafik zusammenfasst und jeder Spielstärke eine Ebene zuordnet, die in der Breite die Anzahl der Spieler dieser Stärke zeigt, so erhält man ein glockenähnliches Gebilde. Zur besseren Veranschaulichung, hier ein Schaubild (http://www.ofm-forum.de/attachment.php?attachmentid=1083&d=1290296072):

Hierbei sind folgende Punkte besonders hervorzuheben:
Eine breitere Basis an Spielern mit der Stärke '1' ermöglicht stärkere Spieler an der Spitze der Glocke.
Die Berechnung wird zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt durchgeführt und nur für diesen treffen die oben beschriebenen Bedingungen vollkommen ideal zu. Jede Änderung (zum Beispiel die Löschung eines Spielers durch Feuern oder das Auslaufen des Vertrages, Neugründungen von Mannschaften und damit die Entstehung neuer, bis dato nicht geführter Spieler) an der Spielerschaft, nachdem die Berechnung durchgeführt wurde, verändert den aktuellen Stand nicht.
Einzig und allein die AWP sind entscheidend für die Stärke eines Spielers. Das Alter und die Position haben keine Auswirkung. Die EP und TP dienen nur als Berechnungsgrundlage

Yoshi
20.11.2010, 23:49
Das Aufwertungssystem prüft, mit welcher Spielstärke ein Spieler fortan weiterspielt. Das Aufwertungssystem kann dabei zu 3 verschiedenen Ergebnissen kommen:
Der Spieler behält seine aktuelle Stärke.
Der Spieler verliert seine aktuelle Stärke und seine Stärkezahl wird um '1' gesenkt. Beachte: Ein Spieler kann keine Stärke von 0 zugewiesen bekommen
Der Spieler verliert seine aktuelle Stärke und seine Stärkezahl wird um '1' erhöht.
Hinweis: Bei "2." Und "3." sind auch höhere Veränderungen möglich (zum Beispiel: ein Spieler kann von Stärke 1 direkt auf Stärke 3 aufgewertet werden und ebenfalls von Stärke 3 direkt auf Stärke 1 abgewertet werden).

Das Aufwertungssystem prüft die Bedingungen immer am 9., 18. und 27. Spieltag direkt im Anschluss an die Spielberechnung sowie am 0. Spieltag im Verlaufe des Saisonumbruchs.
Wie sich die Aufwertungsberechnung in den Berechnungsrhythmus einordnet, könnt ihr hier (http://www.ofm-forum.de/showthread.php?t=63294) nachlesen.